Angeblicher iTunes-Gutschein enthält Schadcode

In den letzten Tagen versuchten Malware-Versender wieder ein aktuelles Ereignis, den amerikanischen Feiertag Thanksgiving und die Kaufbereitschaft am Black Friday zu nutzen, um mögliche Opfer in die Falle zu locken. mehr... Sicherheit, Malware, Virus Bildquelle: White Web Services Sicherheit, Malware, Virus Sicherheit, Malware, Virus White Web Services

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer so was öffnet ist selbst schuld.
 
@schmidtiboy92: Jein, es gibt schon so gute Mail-Design Applikationen, dass auch ein Experte im Minimum zwei mal hinschauen muss. Und wer auch noch in der Lage ist SchadCode mit einzubetten, ja dann gute Nacht...
 
@AlexKeller: Is doch wurscht wie toll die Phishing Mail aussieht. Wer eine Zipdatei im Anhang einer "Gratis/Geschenke/hier hasse was umsonst eMail" öffnet und die darin befindliche .exe dann auch noch startet hat es einfach nicht anders verdient.
 
@schmidtiboy92: Es gibt auch noch ältere Menschen, die evtl. von so etwas keine Ahnung haben, und öffnen sie dann in ihrem Unwissen. Du darfst nicht davon ausgehen das jeder ein IT Experte ist. Wenn ich meiner Mutter nicht eingebleut hätte sie soll keine fremden Mails öffnen, dann wäre sie auf so etwas garantiert auch hereingefallen.
 
@patty1971: Deswegen blendet fast jeder beschissene Email-Client und jeder beknackte Webmail-Provider dicke und fette Warnungen zu Anhängen ein. Und was du deiner Mutti da eingebleut hast, ist falsch. Lesen, denken und der einfache Fakt, dass es NIE etwas kostenlos gibt, ist da der bessere Weg. Hinter jedem Kostenlosem steckt ein höherer Grund und den gilt es zu erkennen und mit Verstand einzuschätzen.
 
@wuddih: war dieser tonfall nun wirklich so nötig? :D
 
@Knight: Stell dir vor Rüdiger Hoffmann würde das 1zu1 so erzählen, dann klingt das ganz in Ordnung ;)
 
@patty1971: Früher hieß es "Kind, du sollst keine Süßigkeiten von fremden Leuten nehmen" und heute heißt es "Mama, du sollst keine Emails von fremden Leuten öffnen".
 
@LaberLu: Man kann das nicht pauschalisieren. Ein Rechner von einem Freund kann genauso gut verseucht sein und Dir eine virus-behaftete Mail unterjubeln ohne dass Du es merkst. Kommt ja schliesslich von Deinem Freund und der schickt Dir keine Viren und Trojaner, jedenfalls nicht ohne das er es weiss. Verstehst Du, was ich damit sagen will?
 
@CoF-666: Ich bezog mich auf "Wenn ich meiner Mutter nicht eingebleut hätte sie soll keine fremden Mails öffnen, dann wäre sie auf so etwas garantiert auch hereingefallen.", aber sonst hast du Recht. Trotzdem glaube ich, dass die Gefahr bei technikaffinen Leuten kleiner ist. Damit man auf sowas reinfällt müsste die Email recht gut gemacht sein. Wenn da nur eine .exe Datei kommt und die Person mir nie was davon erzählt hat mache ich sie nicht auf ohne vorher nachzufragen (höchstens in einer VM). Wenn englischer Text dabei steht und er eigentlich Deutscher ist noch weniger. Und wenn er sonst "Hey xxx" schreibt und plötzlich "Lieber Herr (emailadresse)" werde ich auch schnell misstrauisch. Jemand, der nicht in Betracht zieht, dass die Email nicht von der Person stammt wird an sowas nicht denken.
 
@schmidtiboy92:

was ist Itunes?
 
@kajarushiCVIkushi: Itunes? Das ist Malware von Apple.
 
@Johnny Cache: Lustigerweise ist aber ein OS von Apple nicht betroffen, sondern nur die vom Konkurrenten ;).
 
@schmidtiboy92: tjah wer ein iphone hat wird es auch öffnen schliesslich haben die ja auch nen iphone gekauft! =) nur eins wissen die applenutzer nicht das apple nichts verschenkt! =)
 
iTunes an sich ist doch schon ein "SchadKot" genau wie nerv Zune bei meinem WinPhone.
 
@Taleban: Ich finde Zune ziemlich gut aber das ist bekanntlich Ansichtssache.
 
@Knerd: Ich finds auch ok, der Zwang zu Zune stört mich aber trotzdem.
 
@majohnny: Ok das stimmt.
 
@Knerd: An all die Minusklicker, sehr erwachsen von euch nicht zu akzeptieren das es Leute gibt die andere Programme als ihr gut findet *kopschüttel*
 
OT: Siri vs. TellMe http://goo.gl/At7M1
 
@dn: etwas zu früh gepostet ;) warte bis das nächste apple news kommt, dann kannste das nochmal versuchen, oder lass es lieber, denn es gibt noch menschen, die denken, siri ist normal/schrott und wir wollen sie ja net enttäuschen :D
 
@dn: wow... Siri ist besser, und? Ist dies nun bitte ein dauerwährendes Produktargument für Apple welches unrevidierbar ist? Spätestens wenn TellMe genauso gut arbeitet heißt es dann die Idee wäre geklaut... Ich hät zu gern die Anfänge von Siri erlebt, als es noch nicht von Apple mit tausenden Realusern gefüttert wurde um zu lernen :)
 
@DUNnet: jeder fängt mal klein an, ja auch das erste iPhone war meiner Meinung nach schrott...tellme gibt es glaub ich länger als siri und bis es so gut ist, möchte ich gar nicht wissen wie weit siri schon ist :D...Einfach nur hinterher rennen ist aber schon ein bisschen erbärmlich. wer deswegen frustriert ist, so möge er mir ein '-' geben :)
 
@algo: Du erkennst doch gar nicht die technsichen Unterschiede zwischen einem Erkennungsalgorythmus und einer simplen Vergleichsoperation...
 
@DUNnet: nein das nicht, aber ich weiß welche Sprachsteuerung auf meine Befehle reagiert und mir alles komfortabel erledigt...Das Smartphone soll das tun was ich will, und das 4S hört auf mich und verwechselt, wie andere Sprachassistenten, nicht Aral Tankstelle mit Anal Bankstelle....
 
@algo: ein einfach herzustellendes Produkt schier durch die Investitionskosten von Maßen herzustellen ist einfach, schwieriger ist es "perfekte" Algorythmen herzustellen welche universal wirken und somit nachher nur noch ein paar MB belgen und keine Internetverbindung benötigen zum abgleichen!
 
@DUNnet: Ein Produkt, in dem Falle ein Sprachassistent, kann nicht "einfach" sein, wenn die Algorithmen nicht stimmen...z.B. Ein Auto kann so gut aussehen und komfortable Innenausstattung haben wie es will, ...solange der Motor nicht funktioniert, ist auch nur schrott.....sry, aber im Falle Siri ist es nicht so. Ich kenne mich leider mit Softwaretechnik/Sprachmodellen nicht aus, aber ich kann erkennen, welche Software auf mich hört. Und den wenigsten interessiert ob x einen besseren Algor. als y hat. Den meisten geht es hier um ein Endprodukt.....also spar dir dein technik gelaber, und benutze das was dir gefällt....
 
@algo: gebe Dir ja auch für den Ist Zustand Recht, TellMe oder andere sind sicher noch zu knicken, aber es wird sicher einst Die Zeit existieren dann schafft man es vernünftige Algorythmen (die sicher eine Heiden arbeit sind... will ja nicht herunterspielen) zu programmieren :) Wenn mobile Spracherkennung aktuell, dann Siri... why not ;)
 
@dn: Wenn man nur die Syntax des iphones verwendet, ist das klar.
Ich habe vor kurzem das deutsche Siri bei einer Freundin testen dürfen, so "toll" wie es in der Werbung angepriesen wird, ist es auf keinen Fall. Gestern habe ich mein WP7 bekommen und bin beeindruckt, wie gut Tellme mich versteht. SMS schreiben, im Internet suchen oder jemanden anrufen ist absolut kein Problem
 
Also ich warte immer noch dass mir Prinz Ubutan endlich meine 18 Millionen überweist! Ich bin so langsam ein wenig enttäuscht ;-D
 
@ITSepp: Also mir hat er die Kohle schon überwiesen;-)
 
@iPeople: ...und schaust immer noch mehrmals täglich hier vorbei. Respekt! ;)
 
@CoF-666: Hauptsächlich wegen der grandiosen journalistischen Leistung hier.
 
@iPeople: Dann können wir uns ja die Hand reichen ;).
 
Trojaner Herrmann kann es wohl nicht lassen? http://winfuture.de/news,66723.html
 
Lerne: Es wird dir nichts geschenkt und du wirst nie solche Probleme haben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.