Windows 95: Startmelodie auf Mac komponiert

Brian Eno hat vor einigen Jahren die Startmelodie des mittlerweile in die Jahre gekommenen Betriebssystems Windows 95 von Microsoft komponiert. Über die Entstehung hat er sich mit der 'BBC' unterhalten. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Logo, Windows 95 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Logo, Windows 95 Microsoft, Betriebssystem, Logo, Windows 95 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einfach nur wundervoll
 
Ich bekomm nen Ständer =))))
 
@bonzzy: weiß jemand wo´s den sound gibt ? link wäre klasse^^
 
@bonzzy: http://www.youtube.com/watch?v=miZHa7ZC6Z0
 
@Pedro86: Windows 3.1 bis Vista: http://www.youtube.com/watch?v=0qxf5F9Tdbs :)
 
@bonzzy: Bei Amazon bestellt? :-D
 
Ich weiss nicht wie lange ich diese Melodie nicht mehr gehört habe, aber sie hat tatsächlich alte Gefühle geweckt.
 
@ctl: du spricht mir aus der seele =)

Jetzt hat mein iPhone einen neuen Klingelton =))))
 
@bonzzy: lol noch son freak der auf die applestrategien drauf heringefallen sind HAHAHA mein beileid^^
 
@ctl: Verdammt lange her :D
 
@smoking_simon: Das könnte erklären warum ich als erstes immer das "No Sounds" Schema aktiviert habe.
 
@smoking_simon: War nicht schlecht, die Startmelodie, aber allgemein find ich die Startmelodien von Windows immer ganz gut.
 
Toll! Jetzt können die Apple Jünger wieder Protzen :)
 
@Edelasos: Toll! jetzt koennen Menschen wie du wieder belanglosen Muell reden. Wen interessiert's was andere 'Personen' oder 'Juenger' denken. Hier geht es einfach nur um den Fakt, dass die Startmelodie auf einem (Kontroversem Betriebssystem) komponiert wurde. Persoenlich finde ich die Startmelodie von WIN95 als den Inbegriff meiner Personal Computer Era.
 
@weltfremd: Naja, auf dem Betriebssystem wurde sie sicherlich nicht komponiert, sondern in einer Software die nur darauf läuft. Und für diesen simplen Jingle ist das Betriebssystem oder die Software wahrlich eh nicht entscheidend. Die Wahl hatte offensichtlich nur damit zu tun, dass der Typ lieber einen Mac benutzte und sich nicht mit PCs beschäftigen wollte. Jeder wie er mag.
 
"vor einigen Jahren" - Also bitte, das ist mind. 17 Jahre her. "Vor einigen Jahren" hätte man zur Startmelodie von Vista nehmen können.
 
direkt mal win95 installieren
 
@hjo: ich besorg mir irgendwoher denn start sound und nutz denn in win7 :)
 
@coi: Geht um die Angewohnheit der Leute, alte Spiele wieder zu installieren, wenn man mal wieder irgendwo was davon gehört hat. Da reicht es auch nicht einfach nur die Titelmelodie laufen zu lassen während man Skyrim oder BF3 zockt ;)
 
@hjo: omg was lauft mit dir falsch
 
@hjo: Hab letztens - unabhängig von dieser News - mal wieder die Win95B-ISO Datei ausgekramt. Wollte mal wieder diese Videos unter Funstuff sehen. Das eine von Weezer und "Good Times". Für mich war das damals auf meinem 15" Monitor quasi Fernsehqualität :) Good Times fand ich so gut, dass ich es direkt shazamt, und mir das Album besorgt habe.
 
@DennisMoore: Au ja! "Good times" hab ich bestimmt auch 100x gehört/gesehen! Das war echt Sound für jeden Zeitpunkt :D
 
@Nickel: http://www.youtube.com/watch?v=JXgsEKA9934&feature=related <- GOOD TIMES^^
 
War das damals bei Windows überhaupt möglich was zu komponieren? Die haben ja erst sau spät angefangen eine grafische Benutzeroberfläche zu entwickeln und Videos konnte man auch erst durch die Quicktime Schnittstelle von Apple abspielen.
 
@JacksBauer: na sicher... MIDI gabs schon mindestens seit windows 3.0 ;D mal ne Frage: wer hat davon eigendlich den Startsound gemacht (existiert übrigens bisweilen bei jedem nachfolgendem System unter dem Namen 'Tada.wav' unter C:\Windows\Media ;-) )
 
@Stefan_der_held: Midi gabs schon unter DOS unklusiver grafischer Oberfläche.
 
@iPeople: stimmt auch wieder... mein erster "player" war dos-basiert... is halt schon mittlerweile ~15jährchen her XD da darf man ruhig mal einen hauch demenz zeigen XD
 
@Stefan_der_held: LOL.
 
@Stefan_der_held: Na diese Frickelei kenn ich noch. Bin zu diesen Zeiten von Atari zu Win95 gewechselt. Man war das umständlich!! o.O
 
@JacksBauer: Schwachsinn. Over and out.
 
@JacksBauer: Möglich schon, aber ein Mac war damals unbestritten das Werkzeug der Wahl (Mal von Amiga, Atari usw abgesehen. Zum Ausgleich mal ein (+).
________________________ ach ich sehe gerade (Wikipedia): "1975 arbeiteten Steve Jobs und Steve Wozniak, die späteren Mitgründer von Apple Computer, kurze Zeit für Atari." - Wusste ich auch noch nicht.
 
Win 95 war sogar mein (mit 5 J. glaube ich^^) erstes Betriebssystem...ja damals glaubte ich noch das fette "display", wäre der ganze Computer :D
 
@algo: Das glaub(t)en sehr viele :)
 
@ZappoB: Das glauben heute noch immer viele ... und hauen den armen Monitor eine runter und fangen zum schimpfen an ... während sich der PC selbst unter dem Tisch versteckt ^^
 
@algo: Ich fand die Leute die den Getränkehalter abgebrochen haben deutlich schlimmer. ;)
 
@Johnny Cache: Getränkehalter?
 
@F98: Offenes CD-Laufwerk mit diesem Becherhalter-Loch in der Mitte!
 
@F98: Er meints cd laufwerk. Disketten kennt der gar nicht mehr :)
 
@algo: Damals dachte ich auch noch, man könne die Verknüpfung von Microsoft Publisher auf ne Diskette ziehen und auf nem anderen PC starten
 
@Kuli: Ich dachte ich könne Windows Dateien löschen um Platz zu schaffen. Ging auch, teilweise
 
@wolle_berlin: Eiskalt :D Geht heute (sicher) auch noch.
 
@wolle_berlin: Ich dachte (in meinen Anfangszeiten) dass man einen Virus bekommt, wenn die Diskette verkratzt ist. Ich und meine alten Freunde machen uns heute noch einen Spaß daraus.
 
@wolle_berlin: Dito. Waren das noch Zeiten ^^
 
@wolle_berlin: Auja, damals habe ich meiner Mutter einen Haufen Ärger bereitet, die musste immer wieder das System neu aufsetzen^^
 
@Kuli: das habe ich damals mit JazzJackrabbit und SuperMario versucht. Auf meinem PC liefs immer nur bei Kumpels nicht. Ich glaube da hat sich einer sogar deswegen nen neuen PC gekauft, weil er meinte, seiner wäre kaputt ;-)
 
@Kuli: Hahaha genial, ich glaub das kennen wir doch fast alle :D
 
Oh mein Gott! ich bin schockiert!
 
@Stefan_der_held: Das ist echt eine Farce!!! :-)
 
Bill Gates hat den ersten Computer bei Apple abgekupfert, deshalb auch die enge Verbindung der beiden Firmen.Das ist so passiert. Apple hat auch die ersten Maus erfunden. Ihr könnt soviel klicken wie ihr wollt. Benutzt doch mal Google... Vollpfosten.
 
@sersay: Und wieder hats Apple geschafft durch ständiges Wiederholen ein Allgemeinwissen zu schaffen, dass nicht der Realität entspricht. Sowohl Apple als auch Microsoft haben von Xerox abgekupfert, einzig war Apple etwas schneller. Apple hat da gar nix erfunden...
 
@Tintifax: apple von xerox und microsoft von apple ... wobei apple aber wenigstens gut kopiert hat und ein gutes benutzbares os entwickelt hat damals ... im gegensatz zu der microsoft stümperei von windows 1 bis hin zu ME. das erste mac os wurde 1984 mit den apple rechner ausgeliefert ... windows 1.0 erschien erst 3 jahre später. da war mac os schon bei version 2 und bis 1988 bei version 6 ... bis mindestens 2001 war mac os windows haushoch überlegen und weit voraus ... wie auch wieder etwas weiter zuvor andere betriebssystem - z.b. Amiga OS.
 
@McNoise: Eigentlich hat Apple seinen ersten Rechner mit grafischer Benutzeroberfläche schon 1983 herausgebracht - den Lisa. Verkaufte sich aber aufgrund des Preises mehr als mäßig.
 
@McNoise: Nicht nur lizenzrechtlich erworben (die meisten nennen das hier kopieren), sondern auch mit Funktionen erweitern (zB Pulldown, etc.)
 
@McNoise: Komisch ist nur das sich MS durchgesetzt hat. Finde ich immer sehr überraschend, weil anfangs war Apple definitiv weiter als MS. Heute nehmen sie sich eig nix.
 
@Knerd: Das fragst du dich? Billy Boy hat es verstanden, seine Software auf billigen Kisten laufen zu lassen, die der User sich zusammenschustern kann. So war es auch für den einfachsten Typen möglich, solche Kiste zu besitzen - egal wie man damit arbeiten konnte und wie weit die damalige Desktop-Technik war. Die meisten Leute waren schlichtweg froh, ihr Word von der Arbeit auch zu Hause einsetzen zu können. Das hat sich bis heute dermaßen verfestigt. Hinzu kamen lizenzrechtliche Querereien mit Apples Desktop-Metapher, die für MS dann von 3.11 zu Win95 einen wahren Segen darstellte. Weiterhin war damals Apple noch nicht so schlau, Steve zu behalten. Die Zwischenzeitlichen waren eher recht als schlecht und haben die Firma durch Fehlentscheidungen fast zur Pleite getrieben. Vielleicht ist diese Firma mit dem Fenster bei mir nicht so angesehen.
 
@wingrill: "Weiterhin war damals Apple noch nicht so schlau, Steve zu behalten." --> Hehe. Lies mal nach, wie das mit seinem "Rauswurf" damals gelaufen ist :)
 
@EddieErpel: Ist er freiwillig gegangen? Bekomme das Buch erst zu Weihnachten incl. Steves Meinung darüber ;-)
 
@wingrill: Falsch - es war urschwer, einen Computer zusammen zu bauen. Die Leute waren froh, dass es von Apple eine fertige Lösung gab, die erstmals kinderleicht zu bedienen war.
Der Apple 2 verkaufte sich vielleicht nicht prächtig, aber Apple hatte einen großen Markt, bis Steve Jobs rausgeworfen wurde von dem Pepsi-Vollpfosten.
 
@McNoise: Wennst es genau wissen willst (ohne Apple Propaganda): Die Entwickler der Xerox Studios haben aus Frust, weil sie eigentlich "Hirnwixerei" beitreiben und nichts für den Markt entwickeln (Weil viel zu teuer) die Studios verlassen, und sind zu einem Teil zu Apple, und zu einem anderen Teil zu Microsoft abgewandert. Zumindest ist das mein Wissensstand.
 
@sersay: Falsch. Die Maus hat der Xerox Alto erfunden - der völlig unabhängig von Apple oder IBM (MS war damals noch egal!) entwickelt wurde. Steve hat den Alto, entwickelt von "Xerox Labs", erfolgreich kopiert ;) Den Alto gab es übrigens schon seit 1973... von "erfunden" kann also mit "Lisa" nicht die Rede sein!!!
 
@SpiDe1500: Und nochmal Falsch die erste Maus wurde 1963/1964 von einem Team um Douglas C. Engelbart und William English entwickelt und 68 vorgestellt. Bereits am 2. Oktober 1968, also kurz vor Engelbarts Präsentation seiner Maus, veröffentlichte die deutsche Telefunken ein neues Eingabegerät für ihre TR-440-Rechner, das als „Rollkugel“ bezeichnet wurde. Auch wenn unklar ist, wer zuerst die Idee zu einer Maus hatte, so ist Telefunken in jedem Fall die erste Firma, die eine solche kommerziell herstellte. Offenbar sah man bei Telefunken die Entwicklung jedoch nicht als patentwürdig an
Bei Xerox wurde die Maus dann weiterentwickelt.
 
@sersay: Schon vergessen? Der PC wurde von IBM erschaffen und gebaut - MicroSoft bekam nur den Auftrag ein Betriebssystem dafür zu entwickeln. Aber hauptsache andere Leute als Vollpfosten beschimpfen.
Ich sag dazu nur: Der wahre Vollpfosten erkennt seinesgleichen!
 
@MichamelXP: Du meinst QDOS oder?
 
@sersay: Ja sicher ... Apple hat übrigens auch den Apfel erfunden und ihn direkt als Logo hergenommen. Gott hat die Idee geklaut und seinen Apfelbaum dann in den Garten Eden gestellt.
 
@DennisMoore: und danach hat Jobs dann Gott die 10 Gebote diktiert !
 
@pubsfried: Nö, er hat verfügt dass niemand die Äpfel anfassen oder essen darf, ohne Apples Zustimmung. Adam und Eva haben es trotzdem gemacht, Gott war sauer weil er jetzt Strafe an Apple bezahlen soll (dämliche Unterlassungserklärungen) und schmiss im Zorn Adam und Eva aus dem Paradies.
 
@sersay: Apple hat auch als erstes Kondome, Erfrischungsgetränke, Autos, Flugzeuge, Kaugummis, Reifen, Steine, Hölzer, Zigaretten und sogar Weihnachten erfunden!
 
Informationen, die so alt sind dass ich sie schon 4 mal vergessen und wieder gelesen hab! Danke für den Artikel! :)
 
Oh mann, die Melodie hab ich immer noch im Kopf. Aber diese Neuigkeit ist echt krass :D - Ich sollte mal wieder meinen SNI PC auspacken, da is es drauf :D
 
na worauf denn sonst? gut Atari ST wäre noch möglich gewesen, da der ja sehr populär bei musikern war ... aber das war auch nur ein Mac-OS-klon seinerzeit und punktete durch sein integriertes midi-interface.
 
@McNoise: Was heißt nur... Selbst der Atari war seinerzeit den Windowsmaschinen in der Bedienung überlegen.
 
@McNoise: hmm, C64 vielleicht ? Hatte ja immerhin Soundbaustein ... :-) Und krass fetten Sound bei dem Spiel "Loco"...
 
@McNoise: War kein MAC-OS-Clone. Die haben sich nur von der "grafischen Oberfläche" inspirien lassen. Atari ist ist zu verdanken, dass eine grafische Oberfläche sich in der Businesswelt/Professionellen-Welt durchgesetzt hatte (ich sage MIDI und DTP). Das Grund-OS war im ROM uns brauchte nicht wie beim MAC oder AMIGA "nachgeladen" werden.
ATARI power without the price!
 
Bei dieser Information handelt es sich weder um eine Neuigkeit, noch ist das ganze Thema irgendwie neu. Seit Ewigkeiten ist ne Menge über die Windows Sounds bekannt, u.A. das mit der gecrackten Sequenzer-Software.
 
Ich vermisse als jüngeres beispiel "RocketDock", was den Äppelanern Wasser auf die Mühlen gibt;)
 
Man, man, man, jetzt werden hier aber alte Schinken aus dem Keller geholt.
 
You nostalgia you lose.
 
wer ihn sucht: http://www.winhistory.de/more/winstart/winstart.htm
und noch einiges: http://winhistory.de/more/win95.htm
super Seite! ;)
 
@.florian.: Kenne noch diese hier: http://www.windoof.org/ :-) Am besten sind die Liste der Fehlermeldungen!
 
pahahahaha
 
Ich wette der hat garkein Computer für die 7 sekunden benutzt. Passt irgentwie nicht...zu der zeit und Soundprogramme...
 
Ähm, das war aber schon länger bekannt und nichts wirklich neues mehr. Aber die Melodie ist klasse. Würde die gerne für mein Windows 7 verwenden.
 
@Memfis: Es hindert dich doch nichts daran? ;)
 
diese news ist sowas von ALT.
 
Win 95..hach ja das waren noch Zeiten ... http://z0r.de/3442 da kam bei mir die Nostalgie auf ..:)
 
Apple hat Win95 erfunden!!! Magic! Amazing! Different! Bla! :D
 
@bratapfel3000: Mit lesen hattest Du es noch nie so richtig.
 
@CoF-666: Doch, aber Du scheinbar nicht mit Sarkasmus! :D
 
@bratapfel3000: Nachdem was Du immer gegen Apple ablässt, kann das kein Sarkasmus sein. Du hast doch eine Apple-Phobie.
 
Der Mac ist das typische Arbeitsgerät für Musiker. Ist so. Schon ne ganze Weile. Ja und? Zeigt nur, dass Eno halt nix Besonderes, sondern das Standard-Arbeitsgerät für seine Komposition verwendet hat. "By the books" sozusagen ;)...
 
Wie die Zeit vergeht... echt heftig. Man klang das damals gut, wobei heute klingt das auch noch gut.
 
wie es mich irritiert dass er sagt er hatte nie einen pc :D
 
Konnte der Komponist sich etwa keinen Amiga leisten? ^^
 
@Schrubber: Was für Sound auch seiner Zeit noch besser wahr..^^
 
gibt's den Song schon bei iTunes?
 
@Lemi: Gott sei Dank hast du den Beitrag editiert, ich wäre nie darauf gekommen, dass du mit <Und Microsoft hat nicht die grafische Benutzeroberfläche erfunden (Apple auch nicht), sondern einfach gut vermarktet. Das ist doch nichts neues.> in Wirklichkeit <gibt's den Song schon bei iTunes?> gemeint hast.
 
Was mich viel mehr verwunderte ist das Office eigentlich für den Mac programmiert wurde http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Office ;)
 
Die Startmelodie von Windows 95 klingt echt der wahnsinn da kommen erinnerungen hoch, es gibt kein Menschen der Win95 Startmelodie ganz im ernst schlecht findet.
 
Vor allem das laute Rauschen ist klasse. Wie? War das nicht beabsichtigt? Hahahaha :-D
 
Hübsch, dass wir nach gefühlten 100 Jahren nochmals daran erinnert werden - Danke! Ich frag' mich nur, was an der Mitteilung so erwähnenswert ist, dass sie hier einen Platz findet. Das Komponieren von Musik für andere - für wen auch immer - ist eine Dienstleistung und es wäre zu schön, wenn Musik nur verwendet würde, wenn sie auf dem für den Auftraggeber passenden Rechner komponiert würde. Ich glaube ja, dass zur Zeit Windows 95 die Musik noch von Hand notiert wurde, da es zu dieser Zeit kaum akzeptable Notensatzprogramme gab. Im Grunde wäre der Spaß zu vergleichen mit einem von der Firma Yamaha gesponserten Konzert, bei dem die Musiker nur Yamaha Instrumente einsetzen dürften. Das kann man den Musikern ja mal verklickern …
 
@Dimaxl: Von Instrumentenherstellern gesponserte Konzerte/Tourneen auf denen die Musiker nur die entsprechenden Instrumente einsetzen dürfen sind heutzutage der Normalfall sofern nicht die absoluten Megaseller auf der Bühne stehen.
 
war auf jeden Fall viel angenehmer als das penetrante "tataa.wav" von Windows 3.1
 
@florian29: Scheint ein Bug auf deiner Seite zu sein, ich hatte immer ein "Tada.wav" ;)
 
@Windows-User: den hab' ich jetzt nicht kapiert
 
Hey Leute ihr seid ja wahnsinnig. ;) Man was waren das Zeiten damals... Good Times und Weezer hab ich bestimmt auch hunderte male geschaut. Ich dachte immer, so verrückt sei nur ich. Und wunder was für Quallität das war. Damals, auf meinem 14 Zoll Monitor. Aumann, ne Auflösung von 640 x 480...

Und DOS drunter. Erzählt mal den jüngeren heute das man ein CD-Rom Laufwerk erst zum Laufen bekommt wenn man die config.sys und die autoexec.bat entsprechend mit zusätzlichen Einträgen versieht. Und wie hieß noch mal die Datei die man da noch brauchte? tri.sys? lol Mann Mann Mann, was waren das Zeiten.
 
@Lestat76: Jaja, damals musste man sich mit Windows noch richtig auseinandersetzen. ^^ Nicht umsonst ist auch heute noch die Community so groß mit Tricks, Tipps und Tools für alles und jeden Zweck.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles