Microsoft: Apples Siri nichts Neues, nur Marketing

Apple setzt bei der Vermarktung seines iPhone 4S vor allem auf den neuen Sprachassistenten Siri als Verkaufsargument. Doch wenn es nach Microsoft geht, ist Siri keineswegs eine Neuerung sondern eben kaum mehr als ein Marketing-Gimmick. mehr... Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Bildquelle: Apple Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sag ich doch!! Die haben Spracherkennung einfach nur verfeinert und etwas drum rum gebaut. Das ist nichts neues!
 
@codmaster: Ich finds ja auch gut wenn Marketing gut klapt. Aber wenn dann hinterher deswegen die Leute denken das bestimmte techniken von Apple erfunden wurden obwohl es die schon seit 100 Jahren wo anders gibt find ich das ein wenig dreist.
 
@Clawhammer: ich hab schon vor ungefähr 10 Jahren mal in Word einen Text diktiert. Old Classic!
 
@Clawhammer: 100 jahre sind jetzt ein bischen übertrieben... sie habens zwar nich erfunden aber optimiert
 
@Clawhammer: Ist doch genau wie mit der MMS und Videotelefonie. Erst kann es das iPhone nicht, solche Dinge die es schon Ewigkeiten gibt in jedem anderen Telefon. Durch Marketing will man den Leuten klar machen das man das eh nicht braucht usw. dann 2 Jahre später kommt iPhone mit MMS/videotelefonie oder was auch immer, und man versucht nun die Leute davon zu überzeugen das es grandios ist, ganz neu, alles super, noch nie da gewesen blablabla. Haben wir doch alle schon so gesehen bei Apple. Das schlimme daran, die Leute glauben den ganzen Dreck was Apple ihnen erzählt, deswegen sind Apple Produkte eigentlich nur für die DAUs und uninformierten bzw. geblendeten. Sehe ich in meinem Freundeskreis jeden Tag, iPhone Nutzer, die sich aber mit dem ganzen Zeug nicht wirklich auskennen oder informieren. Wenn man dann versucht denen zu erklären das es dies und das schon gibt in quasi der selben Form... wird man nur schief angeguckt, und es wird Apple eher geglaubt als (in dem Fall) mir. Ist schon unglaublich was dieses Marketing für einen Einfluss hat auf schwache Menschen.
 
@nodq: Auch wenn wir dafür gesteinigt werden, sign! Das geht mir jeden Tag genauso. Ich rege mich auch nur noch darüber auf.
Trotzdem muss man zugeben, dass Siri um einiges attraktiver ist als TellMe. Wäre jetzt imho allerdings nicht so schwer, da nachzuziehen (oder vorzulegen). Ich denke aber sowieso, dass das bald kommt (Kinect, etc.)
 
@nodq: Du disqualifizierst Dich doch selbst als ernsthaften Gesprächspartner und sprichst alleine in Deinem Beitrag von "DAUs", Uninformierten und Verblendeten. Ich bin beim iPhone 3G eingestiegen, weil es damals kaum ein Smartphone gab, das in der Einfachheit der Bedienung mithalten konnte. Seitdem habe ich gehörige Investitionen in Zubehör und Software getätigt. Ich habe, wie viele andere, garkeinen Grund zu wechseln, auch weil das System mir immer noch das bietet, was ich möchte. Dass andere Hersteller mit mehr Features protzen kann mir und anderen in der gleichen Situation völlig egal sein. Oder wirfst Du alles weg, wenn einer daherkommt, und Dir sagt, wie dumm Du doch bist und ein anderer Hersteller soviel besser, toller, neuer oder billiger sei? Entweder schaffst Du es nicht oder Du willst es garnicht erst verstehen, dass man seine eigenen Beweggründe hat, das zu kaufen, was man will. Was schert es also Dich? "Jeder Jeck is anners"
 
@Tjell: Das is ja das Problem (für mich) an Apple. Dieses geschlossene Ökosystem. Einmal drin kommt man nie wieder (ohne beachtliche Geldmengen neu anzulegen) heraus.
 
@majohnny: Das ist nicht dem geschlossenen Ökosystem geschuldet. Hätte ich ein Smartphone eines anderen Herstellers, wäre ich zwar mit der Software ein wenig freier, aber beim Zubehör wäre ich genauso bei einem Hersteller gebunden. Solange ich keinen Nachteil für mich darin sehe, weiterhin beim iPhone Apple zu bleiben, solange besteht auch kein Handlungsbedarf, um zu wechseln.
 
@majohnny: Ach und bei anderen Herstellern ist das anders? Wenn ich mir jetzt sagen wir mal ein HTC Droid kaufe und alles mögliche Zubehör dazu und ich wechsle irgendwann dann muss ich mir das Zubehör auch neu kaufen, oder etwa nicht?
 
@exocortex: Das ist teilweise schon richtig, teilweise aber auch wieder nicht. Meine Bluetoothlautsprecher kann ich auf allen Handys benutzen. Meinen Airplay Reciever kann ich, wenn ich von den Apple Produkten weggehe in den Mülleimer werfen. (Ich weiß, ich weiß, verkaufen und so.) Auf Skydrive kann ich aus einigen Quellen darauf zugreifen, kann ich das auf iCloud auch? (Wirkliche Frage, bin mir da nicht sicher.)
 
@nodq: Sag jetzt nicht, dass du MMS wirklich oft nutzt, dass du es vermissen würdest... Ich würde es nicht vermissen. Diese Funktion hätte ruhig draußen bleiben können. Wieso muss man immer alles mit sinnlosen Funktionen vollfrachten? Nur um auf dem Papier zu zeigen, dass es das kann? Leider gibts diesen Irrglaube immer noch und ist zudem noch sehr verbreitet.
 
@nodq: Apple beschreibt ihre Produkte/Funktion nur als "Großartig", "Neu (das bedeutet> zum ersten mal auf iPhone )" und "einfach".....Hat Apple jemals behauptet, dass sie alles erfunden haben ?.... Der Kunde freut sich nur, weil er die "neue Funktion" zum ersten mal auf das iPhone ausprobieren kann und nicht weil es eine Weltneuheit ist, was auf anderen Smartphones nicht funktioniert....Ich weiß ja nicht was du für ein Freundeskreis hast, aber in meinem Freundeskreis haben viele Android, Blackberry, iOS und Symbian und wir haben wichtigere Sachen zu tun als jeden klar zu machen, dass xy schon in xx form gibt^^
 
@codmaster: Eben. Und die ständig in den Medien erwähnte "KI" existiert auch nicht. Apple hat einfach nur sich die Mühe gemacht auf mehrere Keywords zu reagieren. Während andere nur auf "Wetter heute" reagieren, ist in der DB von Apple halt auch noch "Regenschirm", etc. hinterlegt. Meine Tests mit Siri haben auch gezeigt, dass die Spracherkennung von der Erkennunsrate her auch genauso schlecht wie andere ist und manchmal Siri gar keine Lust hat, irgendetwas zu machen und nur rumzickt (vermutlich hat sie dann ihre Tage :D ...ja ich weiß, ist noch Beta...)
 
@sushilange: Frag mal "Siri, was ist der Sinn des Lebens?". bei nem Bekannten kam "Es liegt die Vermutung nahe, dass es Schokolade ist" (oder so ähnlich).
 
@iPeople: Bei mir kam sich fortzupflanzen.
 
@Sebiroth: Geil, Schokolade und Se.X - wenn das kein Lebensinhalt ist;-)
 
@iPeople: Zu mir sagte sie,ganz schlicht "42"...
 
@Darkspy: 42? Also als Alphabet DB? Sollst Du bei der Bahn anfangen?
 
@iPeople: Ähhh... ich hoffe nicht!! ;)
 
@Darkspy: Ich hätte das auch anders interpretiert, nämlich dass ich unbedingt zum nächsten DämonenBall gehen soll (ist eine Szene-Veranstaltung einmal im Monat hier in Berlin).
 
@iPeople: Du, alles ist möglich! Aber ich denke doch, das es nur eine Anspielung auf den Film "Per Anhalter durch die Galaxis" sein soll. ;)
 
@Darkspy: Hab den Film zwar mal gesehen, aber den Zusammenhang konnte ich jetzt nicht bringen. Aber cool, hat was.
 
@iPeople: Wenn du das Buch gelesen hättest bzw die Bücher, dann wäre dir das sicher aufgefallen.
 
@maltic: Buch? Du meinst Comik
 
@codmaster: Neu ist es ganz sicher nicht, aber die beste Spracherkennung die ich bisher getestet habe.
 
@alh6666: dann solltest du mal eine 2. Testen...
 
@codmaster: Hat Apple auch nie behauptet. --- Kann eigentlich jemand mit Windows Phone 7 mal testen, ob der Sprachassistent auch gesprochene Sätze interpretieren kann? So etwas wie "trage mir für 12 Uhr morgen einen Termin mit Herrn XY ein". Ich wüsste gerne, ob das funktioniert.
 
@Tjell: Aso das mit dem Termin geht bei WP eh nicht. Aber man kann ja z.B. sagen "Rufe Max Mustermann auf Arbeit an".
 
@sushilange: Das hilft aber wenig, ich kenne z.B. keinen Max Mustermann ;-)
 
@sushilange: Wieso geht das mit dem Termin "eh nicht"?
 
@Tjell: Weil man bei WP nicht so wie mit Siri einen neuen Termin anlegen kann. Technisch möglich wäre es natürlich, aber MS hat dies nicht eingebaut.
 
@sushilange: "Rufe Max Mustermann auf Arbeit an" funktioniert schon seit dem iPhone 3G, also seit 3 Jahren. Siri kann deutlich mehr. Sage Siri doch mal "Rufe meine Schwester an" oder sage Siri mal "Ich habe mich ausgesperrt". Und dann probiere das mal mit TellMe. DANN wirst du den Unterschied zwischen Siri und TellMe sehen.
 
@exocortex: Siri weiß auch nur, wer deine Schwester ist, weil du dies hinterlegt hast! Ja, TellMe macht das nicht, ist aber keine Besonderheit, da technisch eigentlich nur eine winzige Kleinigkeit.
 
@sushilange: Nein, wenn Siri nicht weiß wer meine Schwester ist fragt sie nach deren Namen. Wenn man den dann sagt merkt Siri sich das. Man muss da nichts im Adressbuch hinterlegen.
 
@exocortex: Aber genau damit hinterlegst du es doch :P WIE es technisch umgesetzt ist, ist eine andere Sache. Siri speichert diese Info entweder parallel irgendwo, oder setzt bestimmte Flags in den Meta-Daten des Kontaktes.
 
@sushilange: Ja natürlich muss man diese Info hinterlegen, Siri kann ja nicht hellsehen und erahnen wer meine Schwester ist. Und genau um das WIE geht es ja hier. Bei TellMe kann ich irgendwo im Kontakt zusätzlich "Schwester" reinschreiben, die Lösung wie Siri es macht ist da wesentlich eleganter. Oder siehe auch die anderen Beispiele: Siri führt eben nicht einfach eine Websuche mit dem gesprochenen Text aus, sondern interpretiert die Bedeutung des Textes und bietet direkt eine Lösung an. Siri ist deutlich mehr als eine einfache Spracherkennung!
 
@sushilange: Das Besondere an Siri ist vor allem die Fähigkeit, Gesprächen zu folgen, eine Sache die mit TellMe überhaupt nicht geht. Angenommen, ich bekomme eine SMS von einem meiner Kontakte mit dem Text "Treffen wir uns morgen Mittag zum Lunch?". Ich kann mir von Siri den Text vorlesen lassen und dann fragen "Habe ich morgen Mittag Termine?" woraufhin mir Siri z.B. sagt dass ich morgen keine Termine habe. Ich kann dann einfach sagen "Antworte Ja ich bin dabei und mache einen Termin morgen um 13 Uhr". Siri schreibt dann eine SMS zurück mit dem Text "Ja ich bin dabei" und legt einen Termin morgen um 13 Uhr an und trägt den Kontakt von dem die SMS kam als Terminpartner ein. Es sind solche Details, z.B. wenn man fragt "Finde ein gutes griechisches Restaurant" oder "Finde ein günstiges griechisches Restaurant" sortiert Siri die gefundenen Restaurants nach Wertung oder nach Durchschnittspreis.
 
@codmaster: es mag grunzsätzlich nichts neues sein, aber es ist hübsch gemacht und gut verpackt. und ms mag lästern, von "TellMe" höre ich heute jedenfalls zum ersten mal.

woran liegt's?
 
@codmaster: Wenn es heißt eine "noch nie dagewesene" Spracherkennung, dann interpretier ich zumindest nicht Innovation sondern viel mehr Differenzierung.

Weil schon allein das Wort Spracherkennung selbst findet man schon länger im Duden als nen iPhone in den Läden.

Ich glaube Apple weiß selbst am besten das es nur ne Verfeinerung ist. Man muss halt nur das richtige Sprachwerkzeug benutzen um Leute glauben zulassen es wäre Neu.
 
@codmaster: Genau sowas nennt man "Innovation" -- nicht zu verwechseln mit "Invention"
 
@codmaster: Tut mir leid, wenn ich gerade nicht viel zu sagen habe, aber ich muss immer noch wegen dem Vergleichsvideo TellMe VS Siri lachen -> http://www.youtube.com/watch?v=SHoukZpMhDE
 
@Tjell: Hab ich auch eben gesehen, echt krass der Unterschied. Siri funktioniert hier 100%, TellMe funktioniert kein einziges mal!
 
Ein guter Kommentar. Kann man nicht anders sagen. Ich finde er hat seine Punkte klar dargelegt und nebenher auch noch Apple für das wirklich gute Marketing gelobt. Sehr objektiv gehalten das Ganze.
 
@TripleB: Ich finde er hat sich subtil ausgedrückt. Zwischen den Zeilen erkenne ich auch noch folgende Aussagen:
1. das IPhone 4S hat technisch nicht viel neues zu Bieten
2. Was Apple heute als NEU deklariert, hatte MS schon vor 1 Jahr.
3. Apple hat einfach ein besseres Marketing, was soviel bedeutet wie: "ihr könnt nichts besser, ihr könnt es nur besser verkaufen"
Eine Aussage zum Nachdenken evtl.
 
@tc2k: und damit hat er recht!
 
@Odi waN: Na, greift wieder die Featureritis um sich?
 
@tc2k: Hm, ich glaube es kommt immer drauf an wie man die Nachricht persönlich auffasst. Ich selbst mag Apple einfach nicht. Warum? Kann ich so direkt nicht sagen, außer das ich irgendwann mal einen IMac auseinander genommen hab und gesehen hab, dass dort alles mit Klebeband befestigt war... teures Klebeband wie ich finde ;) Nee, aber für mich war das einfach nur mal ein gutes Statement, Fernab von dem ganzen rumgebashe. Die Kunden werden sich im Endeffekt eh die Produkte aussuchen, die zu Ihnen am besten passen. Die Leute die sich richtig intensiv mit einem Produkt auseinander setzen werden immer die Minderheit sein.
 
@TripleB: Wer mal ernsthaft Siri mit TellMe verglichen hat wird kaum auf die Idee kommen, dass diese beiden Technologien vergleichbar wären. TellMe kennt im Prinzip vier Kommandos: Call, Text, Search und Open. Steht so auf der Webseite von TellMe bei Microsoft. Brauche ich z.B. einen Schlüsseldienst kann ich TellMe sagen "Suche Schlüsseldienst". Das öffnet Bing und fügt dort als Suchbegriff "Schlüsseldienst" ein. Sprache wird also einfach in Text umgesetzt. Siri dagegen versteht Zusammenhänge. Ich kann Siri zum Beispiel sagen "Ich habe mich ausgesperrt", woraufhin Siri direkt Schlüsseldienste in der Umgebung anzeigt. Ich kann auch sagen "Ich habe meinen Hausschlüssel vergessen". Siri setzt also nicht nur einfach Sprache in Text um und erkennt ein paar vorgegebene Kommandos, Siri INTERPRETIERT den Text und erkennt in vielen Fällen den Sinn sehr gut. Das ist etwas völlig anderes und definitiv deutlich mehr als was TellMe leistet.
 
@exocortex: Genau - Siri interpretiert den Text.
Wenn ich Schlüsseldienst UND ausgesperrt ( und ähnliche Wörter ) in einen Kontext stelle, was soll dabei rauskommen?
Piano Bar, geöffnet ab 13 Uhr?^^ Apple hat es schlicht und ergreifend besser gemacht als seine Vorgänger und einfach mehr Möglichkeiten ( Worte ) in der Datenbank integriert. Und SIRI versucht einfach nur den am logistischten Zusammenhang herzustellen. Wenn ich zu jemand sage : "Ich habe mich ausgesperrt" oder "Ich habe meinen Hausschlüssel vergessen"
Denkt dieser jemand auch zuerst an den Schlüsseldienst. Und nichts anderes macht SIRI ...
 
@einhorn63: Ja klar. Der Punkt ist aber, das eben GENAU DAS mit TellMe eben NICHT geht. Apple hat es schlicht und ergreifend besser gemacht - du sagst es! Dieser Microsoft-Mensch behauptet aber, Siri wäre nichts anderes als das TellMe das WP7 seit einem Jahr hat, und das stimmt einfach nicht.
 
@exocortex: Na eventuell wurmt es die Microsoft Menschen das Sprachsteuerung doch "funktioniert" und sind jetzt etwas angepisst weil sie sich nicht ernsthafter darum bemüht haben^^
Egal, irgendwann hat das jedes Teil eingebaut. Ich persöhnlich wünsch mir ja schon lange 'ne EC-Karte die meiner Frau sagt : "Jetzt ist aber genug!"
 
Erstens das und zweitens: Wer stellt sich irgendwo hin und redet mit seinem Handy? Als Spielerei eine super Sache, aber zu mehr nutze ich es nicht. Außerdem geht es auch wesentlich schneller es per Hand einzugeben.
 
@Korti: Ich nutze TellMe täglich ^^"" auch wenn es größtenteils beim joggen ist, oder weil ich zu faul bin den Wecker vorm pennen selbst zu öffnen xD
 
@Raiken: Oder aber es befriedigt ein eventuell vorhandenes Bedürfnis jemanden herumkommandieren zu können. Also das ist jetzt allgemein zu verstehen!
 
@Korti: Wenn ich draußen mein iPhone in der Hosentasche habe und gerade Musik höre und keine Lust habe es herauszuholen ist Siri doch sehr nützlich.
 
@Sebiroth: Außerdem muss ich im Winter nicht meine Handschuhe ausziehen um was einzutippen ;) Ich denke in unsere heutigen Zeit ist es schon normal, wenn man mit einem Handy spricht (meine natürlich Sprachbefehle^^), außer vielleicht ein paar Rentner, weiß eigentlich jeder was gemeint ist :D
 
@Korti: Heute ist es Spielerei, in drei Jahren dann in jedem Device zu finden und in fünf Jahren können wir uns nicht mehr vorstellen, wie wir damals die ganzen Geräte, ohne Sprachsteuerung, bedient haben. ;)
 
@Darkspy: Aber solang das Handy noch manchmal das falsche versteht macht es nicht viel Sinn.
 
@Korti: Das ist einer der Gründe, warum es heute noch "Spielerei" ist - Aber glaubst du wirklich dass das so bleibt!? Nehmen wir mal die "5 Jahre" - Wo waren wir vor fünf Jahren? Da hat sich echt einiges getan und das wird bei der Sprachsteuerung genau so sein!
 
@Darkspy: Nein irgendwann wird es soweit ausgereift sein das es sich Sinnvoll nutzen lässt.
 
@Korti: Also ich seh ständig Leute die mit ihrem Handy/Smartphone reden. Bei uns nennt man das "telefonieren" ;)
 
@Korti: Das seh ich anders! Erstens macht allein das diktieren von Nachrichten, bzw Spracheingabe überhaupt im Auto wirklich sinn, und verwende ich auch. Zweitens bin ich definitiv mit "Ruf XXX am Handy an" WESENTLICH schneller, als wenn ich mich durch die Kontakte wühle. Ich geb Dir Recht: Bevor ich mich in der U-Bahn hinstelle und mit dem Handy red muß viel passieren, aber in vielen Situationen machts Sinn.
 
@Tintifax: Also bei meinem Windows Phone brauche ich 3 Klicks bis zum richtigen Kontakt, außerdem ist bei hoher umgebungslautstärke oder ähnlich klingenden Namen die Trefferquote (noch) nicht perfekt.
 
@Korti: hast du nur einen Kontakt? Oder wie funktioniert das? Sorry, hab kein WP
 
@Korti: Natürlich ists nicht perfekt, und natürlich ein Kontakt ist mit dem Winphone auch so sehr sehr gut zu erreichen. Aber mit der Sprachausgabe und z.B. der Möglichkeit "ruf xxx in der arbeit an" bin zumindest ich teilweise wirklich schneller.
 
@Korti: Hast du so wenig Kontakte in deiner Liste? ;-)
 
@wingrill: nein aber wenn ich auf den Anfangsbuchstaben des Nachnamens Klicke grenzt sich das doch schon ziemlich ein ;)
 
@Korti: Ich finde absolut nicht, dass das nur Spielerei ist. Imho erleichtert der ganze Sprachquatsch die Bedienung schon erheblich. Bei der XBOX benutze ich es eigentlich ständig. So kann man sich das ewige durchklicken der Menüs ersparen und alles geht etwas flotter von der Hand. Unterwegs würde ich so etwas aber natürlich auch nicht nutzen. Für zu Hause aber super.
 
Neu ist es wirklich nicht, es kennt 2-3 Befehle mehr aber im Endeffekt ist es wirklich nicht sooooo anders als bisherige Spracherkennungen von MS und Google...
 
@bluefisch200: Die ganzen Befehle/Aktionen die Siri durchführen kann, ist auch nicht unbedingt das besondere. Das interessante ist wohl, dass Siri versteht was du meinst. Wenn du dir eine Mail vorlesen lässt, in welcher steht "Hast du am Samstag Abend schon was vor?", dann sagst du zu Siri "Hab ich am Samstag schon was vor? Wie wird das Wetter am Samstag in XY?" und wenn du deine Antworten hast, fügst du hinzu "Dann antworte auf die Mail mit blablabla und richte mir eine Erinnerung für Samstag um 18 Uhr ein mit dem Betreff "Bekannten treffen". Was ich sagen will ist... Siri versteht die Zusammenhänge bzw. den Bezug auf das was du sagst.
 
@Darkspy: Siri versteht es nicht wirklich besser als Android...
 
@bluefisch200: Ich hab einige Sprachsteuerungen auf meinem Galaxy S ausprobiert und muss dir hier ganz klar widersprechen. Vlingo, Iris und Speaktoit Assistant habe ich getestet - Das sind zwar alles ganz nette Apps, aber so funktionieren wie Siri, tun diese noch lange nicht. Ich finde Iris ist auf einem super Weg, aber bis es soweit ist dauert es wohl noch ein Weilchen.
 
@Darkspy: Iris benutzt aber auch die normale standard-Google-Sprachsuche. Es gibt nur zusätzlich ein paar "lustige" Antworten und hat TrueKnowledge implementiert.
Besser VERSTEHEN als andere Sprachsteuerungs-Apps kann es also überhaupt nicht.
 
@bluefisch200: Oh doch, Siri "versteht" um einiges besser.
 
Nakomm... "TellMe" versteht nochweniger als "Siri" von dem was ich sage (referenz: HD7, 4monate mit gesprochen nachdem ich des fetaure entdeckt habe, iphone 4s seit 14Tagen). Abgesehen davon, dass einige Ergebnisse von Siri noch Fehlerbehaftet ist - und sie mich nicht heiraten will ^_^ - ist es in meinen Augen dort besser gelungen
 
@Stefan_der_held: Ich würd auch nie wem heldenhaften heiraten, ich mein, womöglich hat die Person dann kaum Zeit für mich weil irgendwo am Himmel das "<hier dein heldensymbol eintragen>"-Symbol zu sehen ist :*(
 
@Ðeru: abgesehen vom Heiraten ist es alles ernstgemeint - heiraten == sakastisch... da sieht man aber allgemein wieder: wenn jemand vergleichswerte hat und diese postet regnet es wieder minus'se Aber naja... kritik verträgt halt nicht jeder/jede
 
@Stefan_der_held: Naja das Minus war nicht von mir, aber grundsätzlich versteh ich dich schon ... mit Spass ... hams es hier auf WF sowieso nicht so wirklich, die meisten steif wie ein Brett und versuchen immer todernst zu sein und überall eine Logik oder einen Zusammenhang zu entdecken... mach dir nichts draus ;) ... Mir wurd immer gesagt, Schach ist ein Logiksport und man müsse versuchen zu erahnen was der Gegner als nächstes macht, vorrausdenken, bla bla bla ...Ich allerdings, hab Schach eigentlich immer so gespielt, den anderen möglichst viel Schaden zuzufügen, wenns sein muss mit einem Opfer. Mir gings gar nicht darum sie so schnell wie möglich zu schlagen, sondern eher darum möglichst wenig Gegenwehr stehen zu lassen. Da geht das Matt setzen dann ja viel einfach, da man weniger nachdenken muss :p ... und war trotzdem unter den Top3 bei einer Jugend-Landesmeisterschaft oder so in St.Pölten ^^ Oh aso, und es hat mir "SPASS" gemacht, und ich musste zeitenweise "LACHEN". 2 Fremdwörter in einem Satz, schlagts gleich mal Wikipedia auf ^^, ---- Hmm, vlt sollt ich wieder mit Schach spielen anfangen *kopf kratz*
 
@Ðeru: Du schreibst ja ziemlich viel Grütze, aber das fand ich Klasse!
 
Siri liest nur die vorhandenen Funktionen vor - ohne gehts auch. Ein Umstieg von Iphone 4 auf 4S ist reinste "abzocke"... Apple ist auch noch so dreist und verbietet die Nutzung von Siri auf dem Iphone 4, obwohl es möglich ist! Fail!
 
@sersay: Apple verbietet auch die Nutzung von OS X auf nicht Applehardware aber trotzdem darf mans.
 
@Knerd: " aber trotzdem darf mans." Es ist verboten! hää?
 
@sersay: Nicht in Deutschland, in DE darf man Software nicht an Hardware binden.
 
@Knerd: Um warum muss Apple in D dann keine Version anbieten, die auf alle Geräte installierbar wäre?
 
@Knerd: Soweit ich weiß darf man OS X auch in DE nicht auf einem PC installieren. Aber es man erwirbt OS X ja für gewöhnlich nur beim Kauf eines Apple Rechners und anders als bei anderen Herstellern kann man bei Apple im Vorfeld nicht die AGBs einsehen, weshalb die Klausel einfach nur ungültig für dich ist. Wirklich erlaubt ist es deswegen aber nicht. Es ist nur nicht verboten ;)
 
@iPeople: denk nochmal nach. Niemand MUSS seine Software anpassen. Niemand DARF die Nutzung auf einem anderen Gerät verbieten, wozu auch.
 
@addumied: Warum soll ich da nachdenken? Wenn OSX auf Grund der Prüfung der Hardware nicht installierbar ist, ist dieses "darf nicht verbieten" obsolet. Darauf wollte ich hinaus. Dann darf Apple halt nicht sagen, aber sie dürfen es so machen, dass es nicht installierbar ist. Was ist dann das "die koppelung ist verboten" noch wert?
 
@iPeople: Das verbieten ist so gemeint das ich nicht sagen darf: User du darfst OS X nur auf Mac Hardware installieren. Wenn ich eine VM habe, ist es von Apple untersagt OS X zu installieren in DE jedoch nicht.
 
@Knerd: Das ist falsch. Sie dürfen das OSX nicht ausschließlich im Bundle mit einem Mac verkaufen. Du kannst es jederzeit im Laden kaufen. Du darfst es trotzdem nicht auf einem NoN-Mac installieren.
 
@iPeople: Ich bin mir ziemlich sicher das ich Software in DE da installieren darf wo ich will vorrausgesetzt sie läuft auf der Plattform.
 
@Knerd: MacOSX läuft aber nicht von Hause aus auf einem herkömmlichen PC.
 
@iPeople: Das ist was anderes, allerdings darf man es dennoch in einer VM installieren. http://www.bettinger.de/rechtsdatenbank/computerrecht/computerrecht-a-z/cpu-klauseln.html hier ein Link und geshortet: http://bit.ly/trYE1J
 
@Knerd: Das bezieht sich auif die CPU. Der Knackpunkt ist aber das Board
 
@iPeople: Es gab noch ein Urteil vom BGH zu diesem Thema, den finde ich gerade leider nicht.
 
@Knerd: Darin ging es um OEM-Software.
 
@sersay: warum abzocke? du bekommst ein leistungsfähigeres smartphone (cpu, cam, software) für den preis des vorgängers ... oder ist das 4S hunderte euro teurer als einst das 4 (als es noch kein 4S gab)?
 
Würde ich als Microsoft auch sagen, klare Sache. Warum hat den MS so was völlig normales und nichts besonderes selber nicht schon rausgebracht? Alles nur dummes Geschwätz.
 
@Laika: weil MS einfach zu "fett" ist und wie sich ein taummelnder Elefant anstellt. Konzerne sind meist innovationsfaul im gegensatz zu start ups
 
@sersay:Ich kann dazu nur folgendes zetieren, "there is only one Problem with Microsoft, they have no taste, absolutely no taste". Die Aussage, dass man den Läuten alles verkaufen kann, kann ich auch nicht unterschreiben. Wenn man etwas weiter denkt, stellt Siri die Zukunft der bedienbarkeit digitaler Endgeräte. Trotz sehr frühen Etnwiklungsphase, arbeitet es aber jetzt schon nahezu perfekt. MS sollte lieber nachdenken warum die Verkäufe von WP7 weit unter den Erwertungen liegen, statt dummes Zeug zu verbreiten.
 
@Laika: Weil Appel das Talent hat, alltägliche Funktionen als neuste Innovation zu verkaufen und Microsoft bedauerlicherweise nicht ;)
 
@Laika: Der hat ab und zu schon mal solche Schoten herausgehauen. Das ist der zweite Ballmer - nur nicht so cholerisch. ^^
 
Tja, wenn das Marketing stimmt kann man den meisten Leuten echt alles verkaufen.
 
So gesehen war das iPhone auch nichts "neues" gegenüber Windows Mobile damals. Dazu das Zitat von Ballmer damals: "it will do music, it will do internet, it will do email, it will do instant messaging. So I kinda look at that and I say, I like our strategy, I like it a lot."
 
Flotte Sprüche und selbst ein Schrott-OS.....nice!
 
Tja...dann hat die Marketing Abteilung doch gute Arbeit geleistet.....

http://www.frankgarofalo.com/imgupload/tree-swing-project-management-large.png
 
"reusper" aha, Apple hat quasi von Microsoft abgeschaut. Ich denke wenn die wirklich von Microsoft abgucken würden, wären sie nicht mal annährend so erfolgreich. Siri ist große Klasse, konnte das Gerät Testen und hab bisher nichts vergleichbares (qualitativ) entdeckt. Marketing? Hey Leute, was ihr denn um eure Viren- und Würmerplattform zu verticken? Na Klapper, was denn sonst, dass gehört nun mal zum Geschäft. Außerdem sind internet "Wissenschaftler" parteiisch und machen auch nichts anderes als Marketing zu Gunsten Microsoft. Diese aufgesetzten Analysen sind Microsoft versuch die Konkurenz schlecht zu machen um die eigenen Schwächen zu verbergen. Nichts anderes soll erreicht werden. Apple wird dieser Dunst eher nicht schaden, eher im Gegenteil.
 
Komisch, vor ein paar Tagen hat sein Boss, Steve Ballmer höchstpersönlich, Siri und Apple noch ausdrücklich gelobt. Jetzt ist alles nur noch Marketing. Wenn man (noch) nichts entgegen zusetzen hat muss man eben die anderen Produkte schlecht machen.
 
TellMe, der war gut, es gibt derzeit keine Siri Alternative die so gut ist und auch noch humorvoll ist und auch indirekte Deutungen versteht ala Brauch ich eine Regenjacke etc.
Microsoft wird mir immer unsympathischer.
 
Man muss das Rad auch nicht immer neu erfinden. Es geht eher darum Ideen sinnvoll und für den Endverbraucher einfach benutzbar zu machen. Es gibt viele Ideen, die aber zu oft einfach nur schlecht umgesetzt werden.
 
Der Unterschied zwischen Siri und bisheriger Spracherkennung ist ganz einfach: Bisher musste man die Syntax der Spracherkennung lernen und die entsprechenden Befehle kennen oder erraten. Im Gegensatz dazu versucht Siri aus jeglicher Sprache zu erkennen was der Benutzer gerade will, ganz egal welche "Syntax" er gerade benutzt. Das funktioniert noch nicht immer perfekt, aber schon ganz gut. Wer diesen Unterschied nicht versteht oder verstehen will, könnte durchaus behaupten es ist genau das Gleiche wie die Sprachsteuerung von Android und WP7 (die iOS übrigens auch schon hatte und diverse andere Handys davor).
 
@Givarus: Genau so sieht es aus. Zudem erkennt Siri die gesprochenen Wörter wesentlich besser als andere Spracherkennungssoftware.
 
Wenn Apple mit etwas wirbt und es als "Incredible", "Amazing" , "Awesome" beschreibt, dann bedeutet das, dass diese "tolle Funktion" zum ersten mal (reif und fast perfekt) auf Apple Produkte laufen und nicht, dass es eine Weltneuheit für die gesamte Menschheit ist. (So viel ich weiß steht es auch nicht auf der Apple Webseite)......Langsam denke ich, dass hier ein paar Leute alles so zurecht biegen wie es ihnen gefällt, damit sie das perfekt bashing starten können :D......Btw: Ich würde schon gerne über Siri Alternativen erfahren, die man mit Fragen und Befehlen wie "Rufe ein Taxi, Sag meiner Frau, dass ich später komme, Brauche ich einen Schirm", bombadieren kann :D
 
@algo: Da frage ich mich, warum du ihr das z. B. nicht selber persönlich sagen kannst... Angst? ;-)
 
Ich bin ehrlich. Ich erwarte eine total andere Aussage von einem Forschungs- und Strategiechef. Also eher technisch & messbare Antworten, welche das Konkurrenzprodukt klar in die Schranken weisen könnte. Leider war dies nicht so, also hat Herr Craig Munde mich als eventuellen Neu-Kunden nicht überzeugt das Produkt zu wechseln.
 
@AlexKeller: Ich glaube seine Aussage selbst ist nur ein ganzes Marketing-Gimmick^^ Er meint Apple 4S hat nichts neues zu bieten, jetzt frage ich mich warum er nicht die "Killer Feature" des Win Phone OS in den Raum wirft und ein Gegenangriff startet :D...
 
Ach, Ihr Apple-Basher seht das wieder alles total falsch! Apple hat nicht weniger als das Sprechen neu erfunden!!! Kniet gefälligst nieder!!! Revolution! It's magic! User Experience... different... :D
 
@bratapfel3000: loool, aber ich weiß was du meinst :-).
 
Eigentlich machen Apple das dauernd. Es geht noch weiter, iTunes war am Anfang (zumindest optisch) fast deckungsgleich mit MusicMatch Jukebox, die Funktionen waren auch ziemlich genau die selben. Aber das Applevieh glaubt ja, dass das was bahnbrechendes wäre.
 
@Kirill: Selber Vieh!
 
Warum lt. Microsoft nur Siri? Das ist doch bei praktischem jedem Apple-Kram so.
 
Wer auf Microsoft Kommentare hört ist selbst schuld. Mal ehrlich. Apple hat einfach die momentan beste und ausgereifteste Spracherkennung auf dem Markt. Niemand hat nur ansatzweise so was gutes und intuitives geschaffen wie APPLE!
 
Wir haben Siri auf der letzten Party mal ausprobiert (natürlich ohne Hintergrundgeräusche), es hat GAR NICHT funktioniert... Der letzte Müll
 
@Kuli: Wenn man nur Müll fragt, bekommt man auch Müll zurück,..logische ne ? :D
 
@Kuli: Bei Tellme aber auch nicht anders, aber immer wieder lustig wenn zb bei "rufe xyz an" als Erkennung "suche black beauty in silver city" kommt.Aber sowas ist eh nur Spielerei und höchstens zum freisprechen im Auto sinnvoll.
 
@Kuli: Bei mir funktionierts mehr oder weniger einwandfrei.
 
@Kuli: Sorry, das glaubt dir kein Mensch.
 
@exocortex: dann bist du wohl kein mensch ;)
 
@iDarkXY: Wegen Videos wie diesem und persönlichen Erfahrungen glaube ich dir das nicht: http://www.youtube.com/watch?v=SHoukZpMhDE
 
Iphone-Nutzer: Siri zeig mir die Microsoft-Aktie! Siri: Bist du dir sicher?
 
Mit wundert es immer wieder wie Kollegen von mir, mit neuen feature von Ihren I Phones und Android Phones angeben,die ich schon längst habe bei meinem WinPhone...und diese Leute sind es die ständig über Windows rummeckern....Trottel und Nachplapperer denke ich mir dann...
 
@Taleban: Ich habe mein ganzes Leben lang die Produkte von Microsoft benutzt. Seitdem ich Erfahrungen bezüglich der Hardware(Verarbeitung) und der Software(Stabilität etc.) der Apple Produkte gemacht habe, will ich überhaupt kein Windows mehr haben(außer zum Daddeln, da liegt Windows definitv vorne). Auch wenn die Geräte verdammt teuer sind, lohnt es sich 100%ig einen Mac,iPad,iPhone,iPod zu besitzen.
 
@LordSticky: Nur , wenn ich nicht damit spielen kann bringt mir das nix...ist wie ein Formel 1 Wagen auf ner Off Road Strecke...Natürlich sind Apple Produkte Hochwertig...wäre ja auch doof bei dem Preis wenn nicht oder???....aber Apple ist wie ne Konsole....zu wenig Software...und zu speziell...ich brauch Auswahl und Aufrüstbarkeit...unabhängigkeit bei Software,Spiele und wenn ich die Leistung von meinem PC auf nen Apple übertragen würde ( 6 Kerner,16GB RAM, amd 6970, 27 Zoll Monitor usw.) dann würde ich Glatt das 3 fache bezahlen...das es nicht wert.
 
@Taleban: Normalanwender brauchen so eine Leistung ja eigentlich auch nicht (weiß ja nicht was du machst, die 16er RAM lassen auf VM's oder ähnliches schließen ^^). Aber abgesehen davon, habe ich jetzt gerade das perfekte Beispiel für die, sorry, beschissene Stabilität unter Windows. Gerade angefangen diese Antwort hier zu verfassen und schon -> Absturz. Abgesehen davon denke ich aber nicht das man mit nem Mac so "oft" aufrüsten müsste wie mit na Windowskiste. Wenn ich schon sehe wie langsam meine beiden Windows-Rechner sind könnte ich kotzen(bin keiner der etliche Toolbars etc. installiert hat ;) ). Zu dem kommt ja noch, wie eben schon erwähnt, die Verarbeitung der Hardware. Habe mir vor kurzem ein Notebook (Asus) für 700€ geholt, weil ich eigentlich immer von Asus überzeugt war. Das Teil musste schon einmal eingeschickt werden, Gehäuse knackt andauernd, Bildschirm wackelt bei jeder Berührung. Und das ist ja kein Einzelfall, ich sehe genau sowas (Abstürze, beschissene Verarbeitung, miese Qualität) bei den meisten Windows-Usern die ich kenne. Leider ist Apple so teuer, dass sie wohl den Rest ihres Lebens an diese Produkte gebunden sind.
 
@LordSticky: Wenn man Windows Normal benutzt und nicht
irgendwelche cleaner kacke Installiert oder dubiose Programme die von Studenten Programmiert wurden oder übertaktet stürzt es auch nicht ab die Zeiten sind vorbei. Und aufrüsten tu ich nur für Games (die auf dem Mac kaum da sind). Für das surfen,e Mail,Texte,Bilder und ein paar Videos bearbeiten brauch ich kein high end PC aber auch kein überteuerten Mac. Aber jeden das seine. Ich muss zugeben die Apple Produkte sind sehr einfach und gut zu bedienen sehr benutzerfreundlich...ideal für Frauen,ältere und Menschen die sich nicht großartig mit der Technik beschäftigen wollen...ähnlich wie Konsolen...
 
@Taleban: Was hat denn dein Rechner gekostet in dieser Konfiguration?
 
@Taleban: "ich brauch Auswahl [...]" --- Nun, immer wenn das Verlangen nach Auswahl ansteht, zeigt das doch nur, dass die jeweils verfügbare Software die persönlichen Anforderungen nicht wirklich hinreichend gut erfüllen kann. Denn wenn ein Programm den eigenen Ansprüchen gerecht wird, erübrigt sich der Bedarf nach weiteren Auswahlmöglichkeiten ganz automatisch.
 
Kann ich bestätigen. So wie alles von Apple. Google Android und WP7 sind mittlerweile fast genauso gut was die Spracherkennung betrifft.
 
WOW, the iPhone 5S is going to have a MicroSD-Card slot! Unbelievable. Never before, never again! think simple, be apple!
 
türlich isses nix neues. aber die umsetzung/integration ist unerreicht. dieses bla bla aus dem microkotz-lager pisst mich an.
 
Schön wenn Microsoft nicht verstanden hat was Siri wirklich ist. Siri ist keine normale Sprachausgabe wie es sie schon seit Jahren gibt. Neu ist hier das Siri die Zusammenhänge erkennt und darauf richtig antwortet. Die Spracherkennungen die man bisher kannte, haben nur die Wörter erkannt und in einen Text geschrieben.
 
Und Microsoft hat nicht die grafische Benutzeroberfläche erfunden (Apple auch nicht), sondern einfach gut vermarktet. Das ist doch nichts neues.
 
Also ich habe auch ein WP7 Phone (Mozart) bin eigentlich sehr zufrieden damit. Aaaaber was der gute Mann oben von wegen "SMS diktieren" erzählt, kann ich nicht bestätigen. Ja, ich habe das Feature und Nein, es funktioniert nur seehr selten. Aber vllt liegts auch nur an meiner Stimme, wer weiss^^.
 
vielleicht sollte Mundie erstmal 'n iphone in die hand nehmen und ausprobieren, bevor er Siri mit ner üblichen sprachsteuerung vergleicht.
 
da werden die kunden wiedermal nur veräppelt ^^ das einzige was apple gut kann, ist eine bestehende funktion zu nehmen und für die breite masse tauglich zu machen.
 
@Lindheimer: Und das ist etwa keine Leistung? Aber guck dir Siri mal an. TellMe ist kein Vergleich dagegen. TellMe hört auf genau vier Kommandos: call, text, search, open. Das war's. Siri interpretiert und versteht einen großen Teil menschlicher Sprache. Wenn du TellMe sagst "Ich habe mich ausgesperrt" passiert gar nichts. Sagst du das Siri, zeigt sie dir die Schlüsseldienste in der Umgebung an.
 
der vergleich auf http://www.fscklog.com/2011/11/siri-vs-tellme-in-windows-phone-7-video.html sagt alles
 
@Janino: Warum wartet WF solange, mal darüber eine neue News zu posten? Ist wohl zu peinlich...^^
 
link wieder entfernt
Janino war schneller
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles