Amazon: Lovefilm wird künftig auf Silverlight setzen

Der Online-Einzelhändler Amazon wird bei seinem Video-on-Demand-Dienst namens Lovefilm in Zukunft auf die von Microsoft entwickelte Silverlight-Technologie setzen. Für diese Änderung hat sich offenbar besonders die Filmindustrie eingesetzt. mehr... Amazon, PlayStation 3, Videoplattform, Videostreaming, Lovefilm Bildquelle: Lovefilm Amazon, PlayStation 3, Videoplattform, Videostreaming, Lovefilm Amazon, PlayStation 3, Videoplattform, Videostreaming, Lovefilm Lovefilm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lovefilmkunden = Lovefilmkunden - 1 ;
 
@Der kleine Llort: Das ist nicht dein Ernst oder? Du willst kündigen, weil ein momentan noch kostenloses Zusatzangebot das Player-Plugin wechselt? Silverlight zu installieren ist ja nun wirklich kein großer Akt, das kommt als optionales Update über WU.
 
@mh0001: nicht jeder benutzt windows
 
@Spaceboost: für Mac gibt es auch Silverlight. Linux ist mit 1% Marktanteil völlig unwichtig! Und selbst da gibt es monolight.
 
@sushilange: Damit bekommt man die DRM geschützten Filme aber nicht zum Laufen. Für Linux User gibt es im Moment keine Lösung. Das ist DISKRISIMINIERUNG!!!!
 
@Der kleine Llort: nö ist es nicht. Findet euch damit ab, dass man nicht auf jeden einzelnen Rücksicht nehmen kann! NIEMAND nimmt Rücksicht auf 1%!
 
@sushilange: "NIEMAND nimmt Rücksicht auf 1%!" ------- doch die amerikanische regierung
 
@mh0001: Klar, hat ja auch jeder Windows...Das war vllt. mal so aber die Zahl sinkt täglich.
 
@JacksBauer: SEKÜNDLICH!!!!
 
@mh0001: wie wäre es mit HTML5? Geht ganz ohne Flash. Und ohne Silverlight. Und flüssiger laufen die selben Videos auch noch, egal, ob .mp4 oder .webm - Firefox z.B. ist mit wenigen Klicks fit für H.264: http://bit.ly/vByhYg (nur die .xpi wird benötigt). In HTML5 können diverse Videoformate "einfach so" eingebunden werden per HTML-tag, eine Zeile, übersichtlich, der komplette Player, siehe http://bit.ly/vFVz5H - ach ja, wer WebM mit dem MPC öffen möchte, kann (auch zusätzlich zum K-Lite Pack) den WebM-Codec installieren (gilt für MPC x86 und x64): http://bit.ly/uMCcOb
 
@Druidialkonsulvenz: Toll aufgezählt. Du hast aber vergessen die DRM-Technologie zu nennen die eingesetzt werden soll. Die technische Realisierung ist nicht das Problem, sondern der Schutz des Filmmaterials.
 
@DennisMoore: ach jaaa, DRM. Das habe ich bewusst ausgeblendet, das gibt es in meinen vier Wänden nicht. Ihr habt natürlich alle Recht... bzgl. Pixel Shader: ich habe EINMAL bei einem Full HD Film im MPC damit herumgespielt. Schnickschnack. Wenn das Bildmaterial in Ordnung ist, ist es in Ordnung. Wenn es schlecht ist, bekommt man es durch irgendwelche Filteroptionen im Pixel Shader nicht besser, höchstens anders hin. Live-Streaming: klar, bandbreitenabhängige Qualität: klar. PHP-beherrschender Admin bekommt das bestimmt alles hin. Aber nichts gegen Silverlight, ich will es halt nicht haben. Es hat mir noch nicht gefehlt, evtl. sind die entsprechenden Webangebote an Zielgruppen gerichtet, zu denen ich nicht gehöre.
 
@Druidialkonsulvenz: Wenns kein DRM in deinen Wänden gibt, gibts halt auch kein Lovefilm. Kann ja jeder selbst entscheiden was er möchte. DRM muss bei solchen virtuellen Leihfilmen halt sein, denn wie sonst sollte der Anbieter sicher sein, dass es den Film nach so und so vielen Stunden/Tagen/Wochen virtuell wiederbekommt?
 
@Druidialkonsulvenz: Aber liesse sich in HTML5 auch das DRM realisieren? Davon wäre mir nichts bekannt, dies ist jedoch für einen Online-Verleihdienst zwingend erforderlich.
 
@Druidialkonsulvenz: Du vergleichst jetzt nicht allen ernstes einen HTML5 Video-Tag mit Silverlight??? Was Video-Streaming, DRM, weiteren Features, Pixel Shadern, bandbreitenabhängige Qualität, Live-Streaming, etc. anbelangt, ist Silverlight bedeutend besser und einfacherer zu verwenden.
 
@Der kleine Llort: Mach's doch nicht so umständlich! Lovefilmkunden--;
 
@exocortex: wenn schon denn schon:
--Lovefilmkunden;
 
@maehze: nein, irgendwie nicht...
 
@maehze: Welche Sprache ist das? BF ist es jedenfalls nicht. ^^
 
und dann wundern die sich wenn man es illegal lädt
 
@Spaceboost: warum illegal weil sie das Plugin wechseln wie dumm..
 
@Spoongamer: Damit du nicht dumm stirbst: Siehe o1re:2! ;)
 
@Mandharb: ich weiß deswegen ja was ist das für eine Begründung ich habe silverlight schon lange drauf und ist wohl kein Problem sowas zu instalieren...und nicht die werden sich wundern sondern die Kunden die ihren eigenen Produkte kaputt machen mit Raupkopien
 
@Spoongamer: Sag mal, hast Du Dir hier irgendwas mal durchgelesen? Mandharb hat schon auf o1re: verwiesen und im letzten Absatz der News steht noch ein Hinweis warum jetzt auf Silverlight umzusteigen reiner Blödsinn sein könnte. Einfach noch mal das Ganze lesen.
 
@slavko: was willst du eigentlich es geht um das illegale ziehen und da kann er sagen was er will ich habe es gelesen aber trotzdem gibt es ihn ein recht zu ziehen!!!!
 
@Spaceboost: Klar...Kunden laden Filme Illegal herunter weil sie ein Plug-in Installieren müssen...mein Gott
 
@Spaceboost: Ich wundere mich immer wieder über die Ausreden, die Raubkopierer (Schwarzkopierer, Illegal-Kopierer, nenn's wie Du willst) erfinden, um ihren Diebstahl zu rechtfertigen. Wenn Lovefilm in einem Format anbietet bzw. einen Plugin erfordert, den Du nicht nutzen willst, gibt Dir das nicht das allergeringste Recht (auch nicht auf moralischer Ebene) die Güter kostenfrei zu nutzen! Wenn Du zu dem Angebot keinen Zugang hast (Linux) oder nicht verwenden willst ("nein, ich installiere Silverlight nicht" *mit dem Fuss aufstampf*), dann musst Du eben auch auf dessen Inhalte verzichten. Ganz einfach. Es gibt kein Grundrecht darauf, einen bestimmten Film in einem selbstgewählten Format anschauen zu können. Ausserdem ist Lovefilm nicht der einzige Anbieter, man kann sich ja umsehen... und im Zweifelsfall gibt es die Videothek um die Ecke die sich freut, wenn jemand eine Silberscheibe ausleiht. Und wenn das alles nicht geht und Du den Film unbedingt unbedingt sehen möchtest - dann bleibt immer noch der Kauf der DVD/Blueray. Oder das Warten bis er irgendann im Fernsehen kommt.
 
@FenFire: Danke für die Formulierung will hier ja keiner verstehen Raupkopien zerstört den Markt und kommt jetzt nicht wieder mit irgendeiner Ausrede!!!!
 
Finde ich super das man endlich mehr auf Silverlight setzt und nicht auf Flash.
 
@L_M_A_O:Richtig Flash geht unter und irgendwer muss übernehmen
 
@Spoongamer: Flash ist aber wenigstens auf allen Plattformen vertreten.
 
@JacksBauer: Es gibt keine nennenswerte Plattform außer Windows. Die Mehrheit hat entschieden.
 
@Xerxes999: Klar, Smartphones, Fernseher, TV Festplattenplayer, PS3 ganz zu schweigen von MacOS und Linux.
 
@JacksBauer: Linux mit dem mickrigen anteil im Markt und PS3,Smartphone und Fernseher bleibt es dabei wie sie berichtet haben.
 
@JacksBauer: Silverlight gibts aber für MAC.....
 
@JacksBauer: Fürr Linix gibt ees Moonlight und bei TVs wird meistens eh kein Flash/Silverlightt für die VoD Angebote genutzt. Für WP7 wird Silverlight erscheinen und bei Apple ist es nicht nötig da es eine Sekte ist und eh alle nur in itunes Einkaufen. Desweiteren würde Apple Silverlight nie auf dem iPhone erlauben. Somit ist es nicht das Problem von MS
 
@JacksBauer: Lesen bildet... Vorletzter Absatz widerlegt genau deine Aussage. Es soll mit Smartphones, Fernsehern, PS3 usw. weiterhin wie gewohnt funktionieren. Die Umstellung betrifft also NUR den PC.
 
@JacksBauer: ich weiß zwar nicht für was minus außer Kindergarten aber umsonst zieht sich adobe nicht zurück und irgendwer muss ja übernehmen und wer außer microsoft macht es gerade?Klar ist Flah auf allen Platformen vertreten bis jetzt noch ich habe es ja auch noch aber wielange noch..
 
Bin ich der einzige, der glaubt, dass die Videowiedergabe seit der Umstellung leicht ruckelt? Habe ich erst seit gestern.
 
@heidenf: Welche Umstellung? Die soll doch erst noch kommen.
 
@karstenschilder: Nein, sie ist bereits da! Vielleicht noch nicht in der endgültigen Version, aber der Player läuft definitiv mit einem Silverlight Plugin. Microsoft Silverlight
Version: 4.0.60831.0
 
@heidenf: Es gab noch gar keine Umstellung xD
 
@Edelasos: Das ist nicht richtig. Seit gestern läuft der Video On Demand Player mit Silverlight. Beim Starten kam eine Silverlight Meldung, die micht fragte, ob ich zukünftig DRM Inhalte aktivieren möchte. Desweiteren kann man sich über das Kontext Menü der rechten Maustaste die Silverlight Einstellungen anschauen / editieren. Der Player läuft definitiv mit Silverlight. Du kannst es gerne selbst ausprobieren.
Aktuell läuft der Player mit Microsoft Silverlight
Version: 4.0.60831.0.
 
@heidenf: Dann war Winfuture.de wieder einmal nicht fähig dies zu erwähnen. Dies wird aber vermutlich eine Testphase sein, da Silverlight 5 bald kommt und Amazon wohl auf die neuste Version setzen will
 
flash geht unter, silverlight auch, die welt geht eh am 21.12.2012 unter, vielleicht geht das internet unter, weil noch keine umstellung auf ipv6 stattgefunden hat... der tag der abrechnung wird kommen!
 
Geschützte Musik ist auch nach hinten losgegangen... nun bieten die meisten MP3-Stores DRM-freie Musik an. Ich finde es echt extrem schlecht, wenn nun auf auf Silverlight umgestellt wird, das nur auf Windows läuft. Was ist mit Tablets, Smartphone und Linux-PCs (meist Ubuntu oder Linux Mint)? Dann soll Microsoft Silverlight auch für andere Plattformen öffnen! Andernfalls werden Sie in dem boomenden Markt von mobilen Endgeräten, die nicht unter Windows laufen, etliche Kunden los... der Trend ist ja eindeutig. Und Microsoft geht selbst davon aus, dass Silverlight 5 das letzte Release sein wird und im kommenden Betriebssystem nur noch eine Nebenrolle spielt. Ach und ganz nebenbei an die Filmindustrie: Ich sehe das als bodenlose Frechheit an, Nutzern, die freiwillig zahlen wollen solche Hürden zu bauen - wo man doch theoretisch das Zeug ungeschützt trotzdem im Netz finden kann...
 
@webneo82: Silverlight gibt es auch für Mac os und Linux!
 
@sushilange: Aber unter linux ist kein DRM dabei, daher wird Lovefilm nicht gehen.
 
@dorian.grey: danke, wusste ich nicht. Dann hat man als Linux User halt Pech. Man kann halt nicht auf alle möglichen Randgruppen Rücksicht nehmen.
 
@sushilange: Herrlich. Selbst als Windows-User fällt mir zu dieser Aussage nur ein: "Leicht gesagt, wenn man nicht selbst zur besagten Randgruppe gehört" ...
 
@bakerking: ja, und da heißt es immer nur Linux-Nutzer wären arrogant ^^
 
@sushilange: Die Silverlight-Variante von Linux heißt moonlight und wird seit einiger Zeit nicht weiterentwickelt... es werden auch nicht alle Funktionen unterstützt.
 
Ähh, schön und gut, aber ging nicht vor ein paar Wochen die Meldung rum, dass Silverlight auch nicht mehr weitergeführt wird?
 
@doubledown: Wahrscheinlich wurde die Einführung schon länger geplant.
 
@doubledown: Silverlight 5 wird noch rauskommen laut Microsoft. Support gibts ja standardmäßig für 3-5 Jahre. Dann muss wieder was anderes her halten.
 
@webneo82: Ah, richtig, so war's. Dennoch ein unverständlicher Schritt von Amazon. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die bescheid wissen.
 
@doubledown: Vor allem verstehe ich gerade amazon nicht. Die waren die ersten, die wieder auf DRM-freie Musikdownloads umgestellt haben, weil die Nutzer es nicht akzeptiert haben.
 
@doubledown: Ja. Anscheinend ist Amazon und Lovefilm nicht so oft auf winfuture unterwegs. Hätten die mal tun sollen und dann hätten die wohl auf html5 gesetzt... Immer dieses Chaos mit den Standards und Extrawürsten. ;-)
 
@doubledown: Es gibt noch überhaupt keine Aussage über Silverlight. Weder für noch gegen eine Weiterentwicklung. Und wenn man sich die Wishlist von Microsoft anschaut, wird es eine Version 6 geben.
 
Die probieren wohl was neues - bis HTML5 das Web erobert.
 
@ephemunch: Problem bei HTML5, was der Filmindustrie nicht gefällt: In diesem offenen Format, ist ein Schutz des Inhalts (DRM) nicht vorgesehen/möglich.
 
@webneo82: Irgendwann werden die es einsehen.
 
@ephemunch: Was werden sie einsehen? Dass Du in einer Online-Videothek den Film nicht mehr leihen, sondern zum zeitlich unbegrenzten und beliebigen Behalten, Weiterkopieren, Abspielen etc. herunterladen möchtest, aber doch auch bitteschön zu einem Verleihpreis? Warum nicht gleich die DVD/Blueray (die phyische Herstellung ist ja nicht allzu teuer) zu Verleihpreisen (in der Videothek teils so um 1 EUR herum) kaufen wollen, das wäre das physische Analogon...?
 
@FenFire: Die werden es einsehen, dass jeder Kopierschutz zu knacken ist und die Investition in solche Techniken für immer weg sind. Bei mp3 hat es auch geklappt. Oder Kopierschutz von Games - Starforce. Millionen von Dollar in ein Kopierschutz zu investieren und dann trotzdem zusehen wie es kopiert wird. Dann lieber in Werbung investieren. So kriegt man genug ehrliche Kunden. Und die paar schwarzen Schafe werden auch verkraftet. Als ob die wegen denen am Abgrund stehen. Da haben dir die Lobbyfirmen, die im Auftrag der Musik- und Filmindustrie ständig was von Verlust reden ja wohl Angst eingejagt.
 
@ephemunch: Mir Angst eingejagt? Wovor? Vor Verlusten / Weniger-Einnahmen der Musik- und Filmindustrie? Wieso sollte ich davor Angst haben? Wovon sprichst Du? # Danke für die Erläuterung des Bezugs von "einsehen". Vielleicht hast Du Recht, wobei ich mir nicht herausnehmen würde beurteilen zu können, ob Erkenntnisse aus dem Musikbereich 1:1 auf Filme angewandt werden können, auch wenn der erste Gedanke "Medien sind Medien, ist doch alles gleich" lauten mag. Die Verwertungskette wie auch die Herstellungsstrukturen sehen jedoch bei Filmen anders aus, das mag auch zu Unterschieden im angesprochenen Bereich "Verwendung von DRM" führen. Dass Werbung ein adäquates Mittel ist um die Zahl der Käufe zu erhöhen ist sicher richtig - aber diese wird ja bereits fleissig betrieben ("Blockbuster"...).
 
@ephemunch: Ob HTML5 jemals das können wird was Flash/Silverlight kann muss sich zuerst noch Rausstellen
 
Wer oder was ist noch mal Silverlight?
 
@wingrill: Amazon arbeitet dran, dass das früher oder später auch Leute wie du wissen werden. :-)
 
@Dommix: Na wenn du das sagst... ^^
 
Gut. Ich nutze Lovefilm zwar nicht, aber trotzdem gut.
 
hab ich nicht letztens irgendwo gelesen, ja glaub sogar hier bei winfuture, dass Silverlight nicht mehr von Microsoft weiterentwickelt wird?! Wenn dem so ist, dann ist mittel- bis langfristig gesehen die Umstellung doch für die Katz gewesen. Oder? Natürlich muss man dann noch die non Win User auch noch dazurechenen, die jetzt nicht mehr bedien werden können. Kalkulatorisch ist da bisschen was schief gelaufen... natürlich unter der Prämisse, dass Silverlight nicht mehr weiterentwickelt wird, was ich meine gelesen zu haben.
 
@Tuxiduus: Steht auch in diesem Artikel noch mal drin. schon witzig, dass man auf eine weniger verbreitete, quasi schon aufgegebene Technologie setzt.... HTML hat wohl kein DRM?! - aber das wär auch gut so ;)
 
@Tuxiduus: Bei Microsoft gibts es halt auch Produkte die irgendwann mal fertig sind. Silverlight ist mit V5 fertig. Supportet wirds auch weiterhin, es kommt halt nur nichts neues mehr dazu.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles