Google+ kann in Deutschland schnell zulegen

Facebook ist weiterhin das mit Abstand größte soziale Online-Netzwerk in Deutschland. Allerdings verzeichnet Google+ als eines der neuesten Angebote in dem Bereich ein sehr starkes Wachstum und konnte sich inzwischen sogar knapp vor Twitter ... mehr... Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh nein, ich sehe es schon kommen, wenn die ersten Teenes sich streiten, wessen Social Network viel coooler ist (Google+ vs. FB.....)..... Reality FTW!!
 
@algo: die allercoolsten teenys sind dann in beiden vertreten ^^
 
Endlich mal ernst zu nehmende Konkurrenz zu Facebook. Seit es Google+ gibt funktioniert auch endlich die Facbook App. :) Ich bin mal gespannt wie das weiter verläuft. Auf den ersten Blick finde ich Google+ gar nicht mal so schlecht.
 
@philip992: Auf den ersten Blick ist Google+ auch garnicht so schlecht aber es muss, wie bei jeder Plattform weiter daran gearbeitet werden. Facebook hatte auch kaum ver/geändert aber seitdem Google+ sich zeigt, treten auch dort Veränderungen auf.
 
@philip992: die facebook app lief auch schon vor g+ ... und ich will nicht wissen, wieviele leute von den 9% schon vorher 'n youtube oder google-account hatten ... neuzuwanderungen aus bspw. dem VZ-netzwerk oder sogar abwanderer von facebook halten sich m.e. extrem in grenzen! ... man darf noch ein wenig abwarten, bis die presse sich dann doch mal wieder bequemt das google-dienste-netzwerk kritisch zu betrachten (und da gibt es wirklich große datenschutzgefahren) und dann war's das mit g+.
 
@McNoise: Die Android Facebook App lief noch NIE, und das tut sie auch jetzt noch nicht mal richtig. Da wurde erst was dran getan als Google+ auftaucht ist. Und von den total bekloppten Zugriffsrechten bei der FB Android App will ich gar nicht erst reden.
 
@nodq: Die Facebook App ist der größte Müll, wenn man mal vergleicht wie lange das blöde Ding zum Laden der Inhalte braucht und es dann wegen jedem Mist nochmal in Ruhe alles neu lädt..
Dazu kommt, dass Bugs wie z.B. das "Teilen" von Texten aus anderen Apps heraus noch immer nicht behoben wurden, obwohl die seit April gemeldet sind.
Die G+ App ist dagegen super schnell und kommt fast ohne feststellbare Ladevorgänge aus.
 
@philip992: Ja, auf den ersten Blick ist das schon nicht schlecht. Nur ist halt kaum jemand dort, den ich kenne. Um ehrlich zu sein kenne ich auch kaum jemanden, der einen Googlemail-Account hat. Ich denke, die Bindung an einen Google-Account generell ist ein Fehler. Ich brauch ja auch keinen Google-Account, um YouTube-Videos zu gucken.
 
@Xerxes999: Welche direkten Nachteile hast du denn durch ein GoogleAccount? die können verfolgen wo du surfst? - macht FB auch! die scannen deine Mails für Werbung? - Lassen die meisten anderen Anbieter auch oft durch Google oder eigene Software machen! Google analysiert dich? - FB.... analysiert deinen kompletten Stammbaum und mehr! Klar kann sich jeder das eine oder andere schön reden, aber bedenke, wenn du kein Datensammler willst dann meide das Internet oder geh über verschiedene Proxys und melde dich ja nirgendwo an! (PS wenn du umziehst auch ja nicht ummelden sonst bekommste direkt post vonner GEZ ;)[die wollen dein Geld noch schlimmer!] )
 
@Xerxes999: Ich bin bei G+ und habe keinen Googlemail Account. Von dieser Vorraussetzung lese ich überhaupt nur in diesen Kommentaren, das war bei mir nie ein Problem (wurde damals eingeladen). Einen Google-Account dagegen schon, aber was spricht dagegen? Ist der erste Schritt um auch andere Google Dienste in G+ einzubinden. Facebook hat keine eigene Videoplattform. G+ dadurch (praktisch) schon. Man braucht den Account nicht, aber schaden tut er auch nicht. Im Gegensatz zu Facebook verkauft Google deine Daten auch nicht, sondern nutzt sie nur selbst für Werbung.
 
Ich würde mir eine bessere Integration von Google Plus in Webseiten oder dem Playstation Network wünschen. Auch eine IPad-App wäre super.
 
Hab letzt auf ner Seite nen +1 gefunden. zum ersten mal gesehen. Mein profile ist aber immernoch suspendet weil mein Nachname nicht der richtige ist. Pack.. dachte die haben die richtlinien geaendert
 
@-adrian-: Wer lesen kann...
 
@Laika: was kann ich dann lesen?
 
@-adrian-: Das mit der Richtline. Die werden endern, aber doch nicht für das Gesamte Netzwerk und sofort. In Deutschland wird es wohl erst im nächstem Jahr passieren.
 
@Laika: Und das kann ich hier jetzt rauslesen? Oder versuchst du die - zu rechtfertigen:)
 
Finde es zum Teil schon unverschämt, wie ein Facebook-Account an einigen Stellen als Voraussetzung oder normal angesehen wird. Bin einer der wenigen im Studiengang, die soziale Netzwerke strickt verweigern und da ist man manchmal schon ausgeschlossen. Bestimmte Neuigkeiten werden nur noch über Facebook-Gruppen verteilt. Neulich wollte ich einem Bekannten zum Geburtstag gratulieren, da merkte ich, dass er auf seiner eigenen Party ist. Auf die Frage, warum ich nicht eingeladen wurde kam dann: "Habs doch über Facebook gepostet". Ich bin nicht grundsätzlich gegen neues, nur gegen Datenkraken wie Facebook etc.
 
@515277: ist kein spezielles Facebook Problem, sondern ein Problem der Leute. Google Plus ist genauso eine in sich geschlossene Welt mit genau den gleichen Nachteilen für die, die nicht "drin" sind.
 
@der_ingo: Du hast offensichtlich noch nie G+ wirklich genutzt. Eben genau das ist es halt nicht. Jeder der im Internet aktiv ist, hat eine Email würde ich meinen. Du kannst einfach JEDE Person mit einer Email zu einen deiner Circles hinzufügen und dann Neuigkeiten direkt an diese Email oder den ganzen Circle verbreiten. Die Leute müssen dafür in keinster weise bei Google oder Google+ registriert sein, sie bekommen die Nachricht dennoch auf ihre Email, und KÖNNTEN sich dann registrieren, man muss es aber nicht. Ich habe mehr als einmal so Sachen an Bekannte geschickt, die sich nie bei G+ registrieren werden und auch nicht sind. Das Halbwissen was ständig hier verstreut wird, nervt extrem.
 
@515277: tja und wie ein internet-anschluss oder eine e-mail-adresse doch unverschämt ist und man ohne diese kommunikationsmittel praktisch nichts mehr mitbekommt ... es ist wirklich unglaublich ... was ist nur, wenn für ein paar tage lang der strom ausfällt!!! ;)
 
@McNoise: E-Mail Adresse ist etwas anderes als soziales Netzwerk. E-Mail ist ein neutrales Kommunikationsmittel. Soziale Netzwerke sind in den Händen einer Firma. Und dieser Firma vertraut man alle Informationen an die man dort verbreitet. Wenn man der Firma nicht traut sollte man sich also überlegen ob man da angemeldet sein will. Ich persönlich traue Google aber Facebook nicht.
 
@515277: deine Sozialkompetenz scheint sich ja eh in grenzen zu halten wenn du solche Netzwerke strikt verweigerst.
Und wenn du Freunde im Studiengang hättest die mit dir reden hättest du auch mitbekommen das dort ne Party stattfindet :)
 
@iSUCK: Für Sozialkompetenz spricht eher wenn man sich sozialen Netzwerken verweigert! Und obendrein spricht auch die Datenschutzkompetenz dafür. Aber wenn Leute die von einem wissen dass man nicht auf FB unterwegs ist einen nicht persönlich einladen, dann würd mir das auch zu denken geben. Ich jedenfalls hab weder einen Account auf sozialen Netzwerken, noch ein Handy, und trotzdem machen sich viele die Mühe mich per Mail oder Tel zu kontaktieren. Vielleicht liegt's am Duschgel.
 
@lutschboy: nicht mal ein handy?
hast du angst das sie dich orten können?
 
@iSUCK: Ich kann dir da garnicht so sagen wieso ich keins hab. Ich hab keine richtigen Gründe. Ich wurd damit einfach nie warm und solang es auch beruflich akzeptiert ist und alles problemlos klappt wird sich das auch nicht ändern denk ich (da wäre ein Smartphone für mich schon eher wegen Spielen interessant ^^)
 
@lutschboy: "Für Sozialkompetenz spricht eher wenn man sich sozialen Netzwerken verweigert!" Klar, deswegen sind es auch immer nur die "merkwürdigen" Typen die Facebook meiden...
 
@JacksBauer: Ahja, schöne Schublade
 
Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele nun FB zu G+ wechseln. Wieso denn auch? Alles doppelt posten, was man meint, was wichtig für die Welt ist? Was kann G+ so tolles mehr, als FB?! Was ist das Killerargument? Bin seit ein paar Monaten auch bei G+(seit es mit dem Mailinvite ging).... Habe spasseshalber meine Freundin und nen Kumpel eingeladen... Und das sind meine Kontakte dort bis heute :-) Interessiert in meinem Bekanntenkreis niemanden.....
 
@Ariat: hier genau so. Bei Facebook ist was los, bei G+ ist man einfach. Aber hey, so kann Google schon mal mit der Masse der angemeldeten User protzen... ;-)
 
@der_ingo: Google kann protzen...sorry FB macht nichts anders. Mein Account liegt seit Google+ still dort rum...keinerlei Aktivität mehr! Trotzdem zähl ich noch mit in deren Statistik rein...prahlt FB jetzt auch???
@Ariat...was hat FB was Google+ nicht hat. Ich habe meine Fotogallerie (wesentlich besser als FB)...ich habe Chats und Hangouts (einfach nur geil sich gemeinsam Videos an zu schauen oder gemeinsam an Arbeiten zu arbeiten)...ich kann Statusupdates posten und andren folgen. Ich kann Gruppen/Seiten erstellen oder Veranstaltungen planen. Sorry, aber Google+ bietet alles was ich brauche und min. das Selbe wie FB! :-)
Ich sag immer, einfach AGBs vergleichen und dann werdet ihr sehen welches soziale Netzwerk besser ist. Nur ein Beispiel...warum gibt es auf FB kaum Fotografen und auf Google+ toben die sich vollends aus??? Na kommste drauf...wenn net AGB lesen!!!
 
@Ariat: es gibt auch keine wirklichen vorteile ... nachdem der "es gibt eine neue große social-network-alternative"-und-"g+ ist datenschutztechnisch viel besser als facebook"-hype abgeebbt ist wars das erstmal mit dem g+ aufschwung meines erachtens ... was BITKOM erzählt, kann man eh vergessen.
 
Google+ wird dir ja auch überall aufgedrängt, wenn du Google Produkte nutzen möchtest. Du brauchst einfach dort n Konto, wenn du manches nutzen willst.
 
@Jamie: Ja, schon komisch, was Google da macht...
 
@Jamie: Aha? Ich hab einen Google-Account, aber keinen G+ Account ... Wenn ich auf der Google-Seite auf "Ich+" klick, werd ich gebeten paar Daten einzugeben und muss auf "mitmachen" klicken. ... Was genau willst du uns also sagen? :)
 
@Ðeru: Tja, wer lesen kann ist halt klar im Vorteil. Aber viele sehen eben nur das, was sie sehen wollen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.