Amazon plant angeblich ein eigenes Smartphone

Der US-Onlinehändler Amazon will nach Auffassung von Analysten im kommenden Jahr ein eigenes Smartphone auf den Markt bringen. Erst vor wenigen Tagen kam in den USA mit dem Kindle Fire das erste Amazon-Tablet in den Handel. mehr... Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Bildquelle: Amazon Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Konkurrenz belebt das geschäft...obs wohl auch nach deutschland kommt?? wäre schön, ich mag amazon...mfg
 
@Real_Bitfox: Üblicherweise verzögert, siehe die bisherigen Kindle - Vertriebspolitik.
 
@Real_Bitfox: bei Amazon stimmt einfach das Preis/Leistungsverhältnis und vorallem der Service.
 
In Insiderkreisen heißt es zudem, dass das Entwicklerteam, das an dem Smartphone arbeitet durch eine Maßnahme komplett von der Arbeitsagentur bezahlt wird. ;)
 
Wenn die Preis-/Vermarktungspolitik ähnlich dem Kindl Fire abläuft, sehe ich da richtig Potenzial, denn oft scheiterts einfach am Preis.
 
war das fire nicht eig so ne art recycling des bb playbook? oder täusche ich mich da? hoffe sie recyclen nicht ein anderes handy und packen da ein altes android drauf...wäre eig schade...
aber man wird sehen was amazon bringen wird
 
Nur weil es ein Tablet von Amazon gibt, soll jetzt ein Smartphone kommen? imho ziemlich aus der Luft gegriffen diese "Prognose".... Das Tablet war die logische Weiterentwicklung des Kindle ebook-Readers, und das macht aufgrund der bei amazon verfügbaren Inhalte wie ebooks auch Sinn, aber ein Smartphone? Andererseits ist es nicht sooo unwahrscheinlich, da Smartphones erfolgreich sind ohne Ende, und jeder auf den Zug aufspringen und sich ein Stück vom Kuchen sichern will...
 
@Turk_Turkleton: Amazon hat nicht nur einen eBook Store, sie haben auch einen App-Store und MP3-Clouddienst, diese Dienste können durch ein eigenes Smartphone weiter gestärkt werden. Ein eigenes Smartphone ist mittlerweile recht einfach ins Produkt-Programm aufzunehmen, man nehme einen OEM-Hersteller (ua. ZTE, Huawei) und gibt eine Bestellung auf. Die Hardware wird für dich dann fertig entwickelt/angepasst und dann hast du ein Smartphone, welches du anbieten kannst.
 
Warum stellt nicht gleich jeder Smartphones / Tablets her. Den Markt sollte man den großen überlassen, die Ahnung davon haben.
 
@Pierre1984: Jeder hat mal klein angefangen, auch Amazon war mal "nur" ein Buchladen.
 
@wieselding: Und Google war "nur" eine Suchmaschine.
 
@wieselding: wobei er nich ganz unrecht hat, Unternehmen müssen sich nicht immer in alle möglichen branchen mit einmischen, wenn sie erfolg auf der schiene haben, die sie betreiben. Ich mag Amazon sehr, aber es kann nich sein das alle meinen, um mithalten zu können, sie müssten jetzt mit dem gleichen Kram anfangen wie ein Unternehmen, was noch nicht mal in direkter Konkurrenz zu ihnen steht.
 
Wenn sie als OS Android nehmen, müssen sie doch trotzdem Lizenzgebühren an Microsoft bezahlen ;) Ok, wohl weniger als für ein komplettes Windows Phone, aber immerhin. So kostenlos wie Google es gerne hätte ist Android nicht dank Redmonder Patentanwälte.
 
@Runaway-Fan: Der Hauptkonkurrent von Amazon, Barnes & Noble geht gerade gegen diese Microsoft-Patente vor und will sie für ungültig erklären lassen. Ansonsten muss man noch zwischen verschiedenen Androiden unterscheiden. Es ist nicht alles Google Android, mittlerweile gibt es ein paar verschiedene Distributionen, zB. B&N Android oder Amazon Android.
 
@Runaway-Fan: Ich kann mir nicht vorstellen, dass Sie Android wegen der Lizenzgebühren gewählt haben. MS wäre ihnen sicherlich gern entgegen gekommen. WP7 hat trotz Preisdumping nicht die signifikante Verbreitung. Oder Amazon sieht bei Android einfach mehr Potential. Außerdem ist es Quatsch ein Android-Tablett und ein WP-Phone anzubieten.
 
@Runaway-Fan: Android kann von Amazon bearbeitet werden das es nichtmehr nach Android aussieht. Sie können die komplette Oberfläche bearbeiten ohne Schwierigkeiten. Wenn das bei Windows mögliche wäre das man es so stark ändern könnte, würde jedes Windows auf einem "Fertig-PC" anders aussehen. Der Desktop von einem Dell Windows würde anderst aussehen als der von einem HP Windows.
 
Obwohl ich Android gern benutze fänd ichs cooler wenn Amazon webOS aufkaufen würde und damit längerfristig einem potentiell wirklich sehr gutem OS zu neuem Ruhm verhelfen würde. Android ist meiner Meinung nach schon fragmentiert genug. WebOS hat soviel Potential, HP war einfach nur zu kurzsichtig um daraus eine attraktive Plattform zu machen.
 
"Channel checks suggest the Amazon smartphone will have a 4-inch touch panel display, an 8 mega pixel camera, and adopt a Microsoft operating system. The phone will probably run on a Texas Instruments OMAP4 processor and Qualcomm’s dual mode 6-series standalone baseband" Hier sieht es nach Windows Phone 7 als System aus.
 
@Edelasos: Wollte ich auch gerade schreiben. Habe mir auch die Gerüchteseiten durchgesehen und keinen Hinweis auf Android gefunden, wohl aber Windows Phone. Wäre toll, wenn der Autor des Artikels auch Schreiben würde, wo genau das mit dem Android stehen soll.
 
Coca cola und VW wollen auch eins rausbringen ...sowie Mickiy Maus....
 
@Taleban: Von Disney gibt es schon welche. (http://www.landofdroid.com/2011/disney-release-3-new-android-products/)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check