EU-Parlament protestiert gegen US-Gesetz SOPA

Während große IT-Unternehmen in den USA sich zusammenschließen und gemeinsam gegen ein neues Anti-Piraterie-Gesetz Front machen, erhalten sie nun ungewohnte Schützenhilfe: Gestern verabschiedete das Europäische Parlament einen Entschließungsantrag, ... mehr... Eu, Europa, Europäische Union, Flagge Eu, Europa, Europäische Union, Flagge Nicolas Raymond / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein "Entschließungsantrag" *lol* ... Sowas geht doch echt nur in Europa. Und wenn dieses SOPA-Gesetz wirklich DNS-Sperren vorsieht, dann müsste man um es wirksam zu machen entweder a) sämltliche frei verfügbaren DNS-Server abschalten und verbieten oder b) die DNS-Sperren direkt in den DNS-Rootservern einfügen. Alles andere hat doch irgendwie keinen Sinn.
 
@DennisMoore: Und selbst wenn. Dann erreicht man die Server immernoch per IP. Außer den Absatz von Domains enorm zu steigern, ist das ganze genauso sinnvoll wie die Zensursula Stopschilder.
 
@funny1988: Da unter vielen IPs aber mehrere Webseiten gehostet werden, bringt dir die IP nicht viel. Die Zielseite wird ja im HTTP-Protokoll über den Namen definiert und nicht über eine Nummer. Es bräuchte also mindestens ein Browserplugin, welches dann die Webseite direkt über IP kontaktiert, aber trotzdem in der Anforderung den gewünschten Namen rüberreicht. Kannst ja mal statt www.winfuture.de die zugehörige IP 212.53.132.4 in den Browser eingeben. Dann weißte was ich meine.
 
@DennisMoore: Normal schon, aber bei den meisten einschlägigen Seiten liegt nichts weiter auf der Maschine. Kannst ja mal solche Seiten auflösen. Ich will jetzt hier keine beim Namen nennen. (b.....bz)
 
@funny1988: Ich weiß nicht welche Seite du da meinen könntest *hust* *hust* :D ... Wär aber trotzdem ein echter Einschnitt wenn man auf die "Multigehosteten"-Seiten nicht mehr richtig zugreifen könnte. Oh, und wenn eine IP eindeutig zu einem illegalen Angebot zugeordnet werden kann, dann sehe ich keinen Grund warum man beim Provider keine IP-Adresssperre einfordern können sollte.
 
@DennisMoore: Jo stimmt schon. Ich denke es würde darauf hinauslaufen, dass free Domain Services massiv ausgenutzt oder einfach neue Domains gekauft werden. Und selbst wenn ... dann gibt es das große Comeback fürs IRC leetchen und/oder Netzwerke wie Usenet freuen sich über massive Kundenzuwächse. 100%ige Kontrolle ist eh schwer, bis unmöglich und die Community lässt sich immer was neues einfallen. Das ewige Katz und Maus.
 
@funny1988: http://belize.bz/ ? :D
 
Na und, die protestieren dagegen und dann machen sie doch mit. Scheinheiliges Heuchlervolk in Brüssel.
 
ich bin dafür, das die us-verantworltichen eine dns-sperre bekommen. ist doch eh wieder ein lobbythema. die gesetzesschreiblinge wissen vermutlich nicht einmal was dns ist.
 
Können die blöden Amis mal aufhören, sich überall als die ultimativen Sheriffs aufzuspielen? Außerdem denke ich, dass es in den USA aktuell doch ein "wenig" wichtigere Dinge gibt als die Content Mafia zu hofieren.
 
Es ist erschreckend. Der Lobbyismus, einst dafür gedacht allen gesellschaftlichen Gruppen Zugang zur Politik zu verschaffen ist zum Werkzeug der Konzerne verkommen. Aber Achtung, nicht nur in USA, auch bei uns. Längst schreibt sich die Industrielobby auch bei uns die Gesetze selbst. Es ist mir noch nicht zu Ohren gekommen, dass Verbraucherschutzorganisationen, Greenpeace oder die Gewerkschaften da ein "Mitschreiberecht" haben. Es ist nur noch ein ganz kleiner Schritt zur Bananenrepublik, aber das schaffen wir auch noch.
 
Ich finde es inzwischen bedenklich wieviel Einfluss die Content-Mafia auf die Politik hat. Anscheinend sind den Politikern die Rechte von Millionen Bürgern sch***s egal; trotz massiven Protesten von Bürgern, Bürgerrechtlern, Datenschützer, Experten etc. lenken sie nicht ein und beharren stumpf auf ihrer Position. Das beziehe ich jetzt allerdings nicht nur auf die USA. Jedes Gesetz das hinzukommt schränkt die Rechte des Bürgers immer mehr ein.
 
@Anton90: In Deutschland scheint das so zu sein, weil unser Merkelchen samt Konsorten nur allzu gern den Speichellecker der USA spielt. Ist jetzt zumindest mein Eindruck... wenn jemand andere Ideen hat, nur raus damit. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!