YouPorn-Betreiber verklagt ICANN wegen .xxx-TLD

Die Firma Manwin Licensing International hat nach Angaben des 'Wall Street Journal' eine Klage gegen die ICANN angestrengt, weil man der Auffassung ist, dass die für die Verwaltung von Top-Level-Domains zuständige Organisation wettbewerbsschädigend ... mehr... Top Level Domain, Tlds, .xxx Bildquelle: lirongxin.com Top Level Domain, Tlds, .xxx Top Level Domain, Tlds, .xxx lirongxin.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenns mir zu teuer ist, kauf ichs nicht - und verklag nicht den Verkäufer oO
 
@Screenzocker13: Das Problem ist nur, dass dies hier kein freier Markt ist, sondern nur EIN EINZIGER Anbieter existiert, der die Preise nach Lust und Laune festsetzen kann, daher kann ich die Klage schon nachvollziehen
 
@XP SP4: Freier Markt hin oder her. Die haben nur Angst um ihre Millionen die Sie mit den Seiten scheffeln. Wenn sich ein Familienunternehmen mit nem Umsatz von 400.000 Euronen darüber beschweren würde, könnte ich es noch verstehen. Aber diese Multimillionäre wollen anscheinend die Butter extrafett aufs Brot schmieren können. Wenn Menschen den Hals nicht voll genug bekommen können, werden sie irgendwann am Würgekrampf ersticken. Ob jetzt die ICANN überteuert oder monopolistisch ihre Lage ausnutzt. BTW .... Die ICANN ist auch nicht besser.
 
@Screenzocker13: Es gibt aber auch keinen zwingenden Grund, warum drei Buchstaben als TLD unbedingt sehr viel teuer sein müssen als andere drei Buchstaben als TLD.
 
@Feuerpferd: Gibt auch kein Grund, warum 3 Zimmer in der City unbedingt viel teurer sein müssen, als 3 Zimmer in sozialen Brennpunkten.
 
@iPeople: In sozialen Brennpunkten gibt es bekanntlich mehr B*tches & Sex, als in den teueren, aber unsexy Citylagen.
 
@Feuerpferd: Merkste was? Rahmenbedingungen;)
 
@Feuerpferd: Ja dann müssten die Wohnungen ja in den sozialen Brennpunnkten teurer sein, da mehr geboten wird! :P
 
@sushilange: Mieten in Trabantenstädten sind meist billiger, da dort die Wohnungen kompakt aufeinander gestapelt in Form von Hochhäusern stehen und daher wenig Grundstück pro Wohnung gebraucht wurde. Es wird in solchen Trabantenstädten tatsächlich viel geboten, rein sachlich betrachtet gibt es dort meist eine durchgeplante Infrastruktur, Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs in der Nähe. Es wird aber auch oft mehr geboten, als manch einer vertragen kann, oder will. Generationen von Halbstarken wuchsen dort heran und jede Folgegeneration war immer der festen Überzeugung sie muss noch einen draufsetzen. Oft wird aber auch die Situation in solchen Trabantenstädten von Außenstehenden als schlimmer angesehen, als sie tatsächlich ist. Keine Frage in einer gewachsenen Umgebung zu wohnen, die weniger kompakt bebaut ist, ist charmanter, auf Citylage wäre ich aber überhaupt nicht scharf, hatte ich jahrelang, da hat man eigentlich nur Nachteile beim Wohnen und es ist unnötig teuer und sehr laut, vor allem da ja auch schon seit Jahren die Läden nicht mehr um 18:30 schließen. Was aber YouPorn angeht, das hat gar nichts mit Wohnungen zu tun. YouPorn kennt ohnehin jeder und welche drei Buchstaben für die TLD hinten dran sind, das ist doch gehüpft wie gesprungen. Gefunden wird YouPorn ohnehin. Auf jeden Fall rechtfertigt es keine unnötigen Mehrausgaben.
 
@iPeople: Angebot und Nachfrage ...
 
@slimshady322: Angebot und Nachfrage trifft es aber eh ganz gut. Das Angebot ist in beiden TLDs genau das gleiche. Wenn in "der City" plötzlich unendlich viel Platz wäre, würden die Preise dort auch sinken.
 
@Screenzocker13: als Unternehmen MUSST du diese Domains registrieren, damit kein andere z.b youporn.xxx belegt. Da es aber keine Alternative gibt und somit ein Monopol existiert, ist die Klage berechtigt, denn die Einführung von .xxx kostet nicht mehr als andere TLDs! Es ist einfach nur Abzocke.
 
Naja... Ich weis nicht auf was sich diese Preis beziehen, aber "Die Kosten für die Registrierung einer .de-Domain über DENICdirect betragen derzeit im ersten Jahr 116,00 Euro pro Domain. Danach beträgt das Entgelt jeweils 58,00 Euro pro Domain je Verlängerungsjahr."
 
@Lastwebpage: Wo lebst du? Eine .de Domain bekommt man schon ab 0,69€/Monat.
 
@Golum1289: Und das sind pro Jahr 8,28€ bzw. 11,19 USD. Die xxx-Domain kostet also lediglich das 5-6fache einer .de-Domain, dafür ist sie international und aufgrund der Endung im entsprechenden Gewerbe wohl sehr attraktiv. Die 60$ für eine solche Domain sind also Peanuts und es ist verwunderlich, wieso die sich überhaupt beschweren.
Eine .com-Domain kostet auch schon fast das doppelte die für uns hier eine .de, das relativiert den Preis also noch weiter...
 
@Golum1289: Im Artikel ist von der Vergabestelle von Domains ICANN die Rede, was hierzulande eben die DENIC wäre. Diese 1€ Domains sind von Drittanbietern, die andere Konditonen bei der DENIC haben.
 
@Golum1289 & Co: Die Preise bei DENICdirect sind tatsächlich so hoch, da dies seitens der DENIC eine "abschreckende Maßnahme" ist. Denn die DENIC ist eine Genossenschaft und möchte somit, dass die Domains über die DENIC-Mitglieder registriert wird, was dann auch wesentlich günstiger ist. Zu DENICdirect gehen eh nur Leute die gar keine Ahnung haben oder welche, die sich nach einem Transit nicht rechtzeitig um einen neuen Anbieter gekümmert haben.
 
@Lastwebpage: meine Fresse, kaufst du die Domain bei 1und1? Selbst da ist die nicht so teuer o.o
Bei Internetworx kostet eine .de Domain JÄHRLICH 6,99€, als Schweizer sogar etwas weniger, wegen mwst.. ;)
Manchmal gibts da sogar rabatte, dass man die .de für 4,99€ kriegt, genauso .com ist leicht teurer, aber auch nicht wirklich soo der burner
.eu kostet 4,99 und ist internationaler als .xxx würde ich mal sagen^^

http://www.inwx.de/de/domain/pricelist
 
@Ninos: such doch einfach mal nach DENIC-Preisliste, dann weißt Du auch woher er die aktuellen Zahlen hat.
 
@futufab: krass, wieso sind die bei denen so extremst überteuert?
Außerdem hätte ich bei Denic zuletzt nachgeschaut hehe :D
 
@Ninos: rate mal warum ich "DENICDirect" zitiert habe...
 
youtube.xxx leitet also demnächst auf youporn um? Cool
 
@Epyon83: loool, wie genial XDD
 
lol, you made my day xD

edit.: sollte eigentlich als antwort zu o5 dienen, aber scheinbar hab ich dieses mal am blauen Pfeil vorbei geklickt ^^
 
60$ pro Jahr soll für die Pornowebsiten-Betreiber zu teuer sein!? Das ist doch ein Tropfen auf den heißen Stein, so viel hat vor ein paar Jahren noch eine normale .de-Domain für einen Privatkunden im Jahr gekostet.
Weiß ja nicht, wie viele hundert oder tausend Dollar die monatlich für Server ausgeben, und da sollen 60$ pro Jahr viel sein?
 
@mh0001: Vor ein paar Jahren waeren so ungefaehr 10 ;) Wenn nicht noch mehr. .xxx soll uns also 10 Jahre zurueckkatapultieren und das soll gut sein? Es ist Preistreiberei :)
 
Hab mir gleich ca. 250 Stück gesichert bei der Voranmeldung. Das hat man beim Verkauf so schnell wieder raus das Geld. Das habe ich schon bei der EU Domain so gemacht.
 
MH ja das stimmt schon da nutzt das ICANN seine Monopolstellung echt aus, die säcke ;)
 
Tja, da müssen die Ihr >hart< erarbeitetet Geld halt mal investieren, lol
 
Warum überhaupt das bestehende Modell ändern? die .com-Seite ist doch schon gut bekannt und funktioniert. Warum noch eine extra TLD dazu buchen? Aus Angst, jemand könnte youporn.xxx sichern und Geld kassieren, für eine Seite, deren Zugang kostenlos und werbefrei (mit dem richtigen adblocker) ist?
 
Bei solchen unseriösen unternehmen nicht schlimm wenn das ganze für die unternehmen Wettbewerbsgefärdent ist. Jedes dieser unternehmen was von der Bildfläche verschwindet ist nur eine bereicherung der allgemeinheit.
 
"Geschäftsgebahren" - die Bahre wird u.A. zum Tragen von Verletzten gebraucht, hat aber wenig mit dem Gebaren ( ~Verhalten, Betragen) zu tun. Ist irgendwie nicht auszumerzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles