Windows 8: PCs mit ARM-CPU kommen Herbst 2012

Der US-amerikanische Chiphersteller Qualcomm geht davon aus, dass in ungefähr einem Jahr die ersten PCs mit Windows 8 verfügbar sein werden, bei denen statt der bisher üblichen x86-Prozessoren von Intel und AMD ARM-SoCs wie die hauseigene ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Bildquelle: Qualcomm Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ob sie zufriedenstellend bzgl Leistung sein werden, hängt denke ich mal sehr stark vom Einsatzgebiet der Systeme ab. Auch denke ich wird es da viele verschiedene Abstufungen und Versionen geben mit dementsprechend unterschiedlicher Leistung und Leistungsaufnahme. Mal abwarten was so kommt. Im schlimmsten Falle belebt es den Markt durch Innovationen, was ja auch gewissermaßen positiv ist :)
 
Mal aus der Sicht des typischen Windows Klickers ganz einfach gefragt: kann der ARM Käufer damit dann überhaupt noch seine Programme benutzen, die er in den vergangenen Jahren für viel Geld gekauft hat? Windows Spiele, Nero, Photoshop, irgendwelche Kaufvirenscanner die ja alle bloß Binarys für die Intel kompatible x86 Plattform sind? Schätze, dass es da noch eine Menge Käufer geben wird, die dumm aus der Wäsche gucken, wenn ihre teuer gekaufte x86 Binary Software nicht mehr läuft.
 
@Feuerpferd: Die meisten Programme werden nicht auf ARM-Geräten laufen. Allerdings ist es für Softwareanbieter voraussichtlich recht einfach ihre Software für ARM neu zu komplieren. Daher kann man davon ausgehen, dass recht schnell ARM-Versionen der Programme zu Verfügung stehen. Allerdings wohl meist nur für aktuelle Programmversionen. Software die z.B. in .Net geschrieben wurde sollte aber sofort auf ARM Geräten laufen.
Ausserdem denke ich mal kaum dass ARM Geräte als Dektop-PC im großen Stil in den üblichen Consumer-Märkten und ähnlichem angeboten werden, daher wird sich das Problem für den unerfahrenen Otto-Normalverbraucher kaum stellen. Tablets schon eher, aber auch da werden wohl die meisten eh nicht devon ausgehen dass ihre alten Anwendungen auf den Tablets laufen werden.
 
@HazardX: Der Punkt wird aber sein, dass kommerzielle Programme fürs Geld verdienen der Hersteller da sind. Der Programm Anbieter wird also wohl gerne mal erneut Geld verlangen. Also einfach so die gekauften x86 Binarys der Windows Spiele, Nero, Photoshop, usw. benutzen ist nicht. Ist im Prinzip wie ein Umstieg auf Linux oder besser. Das alte gekaufte Zeug ist damit erst mal zur wertlosen Altlast geworden. Manche werden erst aufwachen wenn es zu spät ist. Oder die ARM Kisten dann einfach postwendend zurückgeben. Die Inkompatibilität wird jedoch wohl auf noch mehr Unverständnis stoßen, als damals, als Windows Klicker Linux Netbooks gekauft hatten und dann festgestellt haben, dass Linux kein Windows ist.
 
@Feuerpferd: Das ARMzeug wird wahrscheinlich eh nur auf Cloudprogramme spezialisiert sein.
 
@Feuerpferd: Ich denke mal diese Geräte werden nur mit dem Hinweis verkauft, dass spezielle Programmversionen von gewöhnlicher Software für das Gerät benötigt werden. Es könnte auch sein, dass ein spezielles Logo entwickelt wird, welches auf die Kompatibilität hinweist. MS, die Softwarehersteller und die Geräteproduzenten werden dem Kunden (wie eigentlich immer) vielfältige Möglichkeiten bieten sich zu informieren. Vor dem Kauf, genauso wie nach dem Kauf.
 
@HazardX: MS hat bereits durchsickern lassen, dass nur .NET Applikationen auf ARM laufen, die via "AnyCPU" erstellt worden sind. x86 / x64 wäre also nach jetziger Informationslage nicht lauffähig. Eventuell kann man ja mit einer Änderung am Framework (Emulator?) oder anderen technischen Alternativen rechnen.
 
@Feuerpferd: aus dem Grund hätte ich jetzt auch gedacht das für Desktop Systeme Boards entwickelt werden die ne ARM und ne x86 CPU verwenden können .. die ARM für nen Stromsparmodus wo die x86 zugeschaltet wird wenn die Leistung benötigt wird bzw die Programme es fordern .. das wär für mich der nächste logische Schritt.
aber eine ARM alleine ?? das geht doch in die Hose.
 
Ich denke Microsoft und ARM haben nicht vor den Desktop-Matkt zu ereichen! Sie wollen dem Tablett Markt und vielleicht noch ein paar Wohnzimmergeräte (zukünftige Musikanlagen,oder Fernseher vieleicht noch) Nach dem Prinzip anklicken bezahlen und downloaden- fertig) Es geht Microsoft um den APP Markt in den sie wollen. Das ARM und Aufwendige Programme nicht so richtig harmonisieren wissen sie doch alle.
 
@Lordlinux: was ist denn ein richtiges programm? also bei mir geht ein richtiges programm eigentlich schon per "hello world!" los. ;)
 
@Lordlinux: Interessant wird das im Business-Bereich werden als Thin Clients oder ähnlich, wo die Anwendungen oder gar Desktops im Netz laufen.
 
Aber soweit ich weiß, laufen doch heutige Programme/Spiele die für x86(_64) programmiert bzw. kompiliert wurden, nicht auf ARM-Systemen, oder gibt es schon Emulatoren die eine x86(_64)-Anwendung auf ARM lauffähig machen?
 
@seaman: Theoretisch würde das sicher gehen, aber die ARM CPUs sind zu Leistungsschwach, es würde nicht flüssig laufen.
 
@winhistory: das ist nicht richtig bzw. das kann man nicht pauschalisieren .... der weg über emulation ist aber sicherlich auf jeder cpu mit großen performanceeinbussen verbunden ... und ich glaube auch nicht, dass microsoft soweit denkt und innerhalb so kurzer zeit so viel gebacken bekommt und nun ab windows 8 / herbst 2012 die zeit der universal binaries (http://is.gd/I6Ln5t) für windows beginnt ... windows 8 unter ARM wird das iOS von microsoft - wer sich da auf all die übliche windows-software (auf tablets oder arm-netbooks) freut, wird ne große entäuschung erleben!
 
"es gibt jedoch Zweifel, ob die ARM-Plattformen ... in Sachen Leistung wirklich zufrieden stellen können." warum, wieso, weshalb ... begründung??? ich denke schon das ein 2.5 ghz arm-quad-core einem 1.6 ghz dual-x86 überlegen sein kann ... und dabei trotzdem weniger strom verbraucht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich!