Revolution in Syrien: "There's an App for that"

Die syrische Protestbewegung verfügt nun auch über ihre eigene App für iPhones und iPads. "Souria Wa Bas" heißt die Anwendung, was übersetzt etwa heißt "Syrien. Und das ist alles." Sie soll als eine zentrale Informationsplattform der ... mehr... App, Protest, Demonstration, Syrien Bildquelle: Souria Wa Bas App, Protest, Demonstration, Syrien App, Protest, Demonstration, Syrien Souria Wa Bas

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tip top und der "Feind" liest in echtzeit mit ... Wollt ihr nicht noch eure GPS daten mitteilen? xD
 
@psyco363: es ist kein krieg.
da werden z.b. protestmärsche angekündigt und organisiert. und die werden ohnehin vorher angekündigt da sie sonst keine aufmersamkeit bekommen
 
@psyco363: kann man auch nutzen, um die problematischen (assad und co.) in die irre, in den hinterhalt zu locken.
 
@psyco363: Ok, die Ortungsfunktion sollte man wirklich ausschalten. Du darfst den Jungs ruhig einen IQ oberhalb ihrer Schuhgröße zutrauen, so schlau werden die sicher sein ;-)
 
Koennen sich bestimmt echt viele Leute in Syrien nen Iphone oder Ipad leisten
 
@-adrian-: die Oppusition schon ... zudem können die, dann die Mitstreiter schneller über Bewegungen Informieren.
 
@-adrian-: Naja so wie es hier auch nicht viele können. Apple ist dort auch Kult und wir reden hier von Syrien und nicht von Somalia.
 
@-adrian-: Syrien ist ein reiches Land. Und die durchs westliche Ausland protegierte "Opposition" wird schon nicht verarmen.
 
@iPeople: "So können Syrer selbst bei einem Durchschnittseinkommen von monatlich rund 100 Euro ihre Grundbedürfnisse decken." quelle spiegel.de
 
@-adrian-: Nun, wenn sie mit dem Einkommen ihre Bedürfnisse decken können ist es doch gut. Ich kenne einige in Deutschland die mit ihrem Einkommen NICHT die Bedürfnisse decken können.
 
@CoF-666: Ich frag mich nur wer sich mit einem 100 Euro einkommen - durchschnittlich - nen Iphone und mobiles Internet leisten kann :)
 
@-adrian-: Nun, Du gehst davon aus, das in Syrien die 100,-€ genau den gleichen Wert besitzen wie bei uns in Deutschland. Dem wird bestimmt nicht so sein. Dazu müsste der Spiegel noch die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten mit aufführen, was er sicher nicht macht, oder?
 
@CoF-666: Naja. Das Iphone wird in Syrien nicht 50 Euro kosten :)
 
@-adrian-: Also erstmal, was bedeutet Durchschnitt? Also wieviele sind drüber und mit wieviel und wieviele liegen drunter und mit wieviel? Zum Zweiten, wenns für alle Bedürfnisse reicht, sind sie reicher als manche in D und drittens, Du darfst nicht in deutschen Preis- und Wertsegmenten denken.
 
@iPeople: Mein reden/schreiben.
 
@iPeople: Den Wert des Iphones kennen wir aber alle und es wird weder durch Deutsche noch Syrische Preise von Rohstoffen beeinflusst.
 
@CoF-666: Habs danach gemerkt ;)
 
@-adrian-: Es kostet also in Syrien auch 650 Euro?
 
@iPeople: Nein. Es hat aber einen Materialwert von X und X uebersteigt das Durchschnittseinkommen eines Syrer. Wir koennen aber jetzt noch ueber Preisfindung diskutieren oder einfach einsehen dass die Verbreitung des Iphones in Syrien jetzt nun wirklich eine untergeordnete Rolle hat
 
@-adrian-: Du kannst aber doch nicht Syrien mit Deutschland anhand des Euros vergleichen.
 
@-adrian-: Syrian Arab Republic - November 2011 - iOS = 8,16% symbian = 63,14% Quelle: statcounter
 
@wertzuiop123: Ich hatte auch ne Statistik - die war aber von 2009 :O
 
@-adrian-: Du weist aber schon, dass die Materialkosten auch das verfügbare Einkommen eines H4lers in D übersteigt?
 
@iPeople: Und das ist also das Durchschnittseinkommen in Deutschland - interessant :) Bin ich sogar mal ueber dem Durchschnitt
 
@-adrian-: Das sicher nicht, aber ich zB. kenne auch einen H4ler, der sich ein iPhone angespart hat, wie auch immer das funktioniert, aber er hat eins.
 
@CoF-666: Man muss sich ja nur seine Prioritaeten richtig legen:) Kenne auch einige Leute die brauchen sich das Geld nicht ansparen und haben gar kein Iphone :) Wie du siehst ist es aber nicht der regelfall und wunderlich. und jetzt zu schreiben dass man nen iphoneApp rausbringt damit sich H4 Empfaenger ueber neuigkeiten in der Jobsuche austauschen koennen wuerde mich auch hier zum nachhaken bringen
 
Wie stellt ihr euch eigentlich Syrien vor...das ist kein 3 Weltland. Das Iphone ist auch dort weit verbreitet und das Regime kann auch auf normalen Internetseiten mitlesen.
 
So viel zu "Apple zensiert".....EDIT: Ich denke eher, damit soll die westliche welt und die arabische Liga informiert werden und nicht irgendwelche Schlachtpläne. Protestbewegungen wurden bisher im Internet angekündigt und da konnte die Assad Armee auch mit lesen...^^
 
@algo: Apps können auch nachträglich noch Gelöscht werden!
 
@Edelasos: Apple ist dafür bekannt, dass sie schnell löschen, bevor diese überhaupt in den Medien kommen. Bsp.: Phone Story.
Aber Apple hat immer noch nichts unternommen (außerdem wird so etwas vorher kritisch überprüft) ;)
 
@algo: Hier ein Beispiel einer App die Apple erst Gelöscht hat, als über 149000 Unterschriften Gesammelt worden waren und das Medienecho zu gross wurde. http://bit.ly/ui4Pvz. Es gibt auch noch andere Beispiele wo Apps "lange" im Marketplace waren. Klar...die App aus meinem Beispiel ist "Krank" aber wenn die Syrische Regierung Apple droht, kann es sein das Apple sich dem Druck beugt...Ich hoffe es nicht...zumindest bei dieser App nicht!
 
@Edelasos: Ok du hast ein gutes Beispiel gezeigt, dass Apple auch mal träge sein kann. Aber, dass Apple sich vor der Syrischen Regierung beugt ? Ich weiß ja nicht ob du es mitgekriegt hast, aber die Arabische Liga plant gerade wirtschaftliche Sanktionen gegen Assad durchzusetzen (hoffentlich mit erfolg). Auf welche Seite wird sich wohl Tim Cook schlagen ? ;)
 
wie schwer ist es eigentlich, die kontrolle über us-drohnen zu übernehmen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich