JKI warnt vor leichtsinnigem Online-Pflanzenkauf

Das Julius Kühn-Institut (JKI), das Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, hat vor einem leichtsinnigen Import von exotischen Pflanzen über Online-Shops gewarnt. Dies sei zwar einfach, berge aber auch signifikante Risiken, hieß es. mehr... Bug, Käfer Bug, Käfer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer kauft pflanzen online? :S kenne niemanden
 
@freakedenough: Es soll Leute geben, die bestimmte Pflanzen rauchen.
 
@noComment: wie gesagt, ich kenne niemanden ;)
 
@freakedenough: Ich ja auch nicht. Man liest halt manchmal darüber in den Zeitungen, wenn die Polizei wieder einen Wohnzimmergarten planiert hat.
 
@noComment: Die kaufen sich die Pflanzen nicht online, sondern bestellen sich die Samen und bauen selber an, wenn, dann ;)
 
@hasslinger: Stimmt auch wieder.
 
@noComment: Was ich so weiß, sind ja bei euch in DE schon Stecklinge strafbar, also wirds die nicht käuflich zu erwerben geben :P
 
@hasslinger: Also müsste man das Zeugs dann über einen ausländischen Online-Shop bestellen. Hier schließt sich der Kreis.
 
@freakedenough: Ich weiß ja nicht aber seitdem ich Blumen online bestellen kann ist meine Frau viel glücklicher und seit Zalando ist sie völlig aus den Häuschen! Und über die heissen Nächte kann ich mich auch nicht beschweren! Danke Internet! ::DD
 
@freakedenough: also ich habe schon öfters Chilipflanzen online gekauft, wenn ich zu faul war selber zu ziehen ;-)
 
lol die spinne in der yucca palme ^^
 
@merovinger: Ist out. Der Skorpion im Ikearegal ist dafür neu. :)
 
@Meckerbock: War das nicht ein Elch im Ikea-Regal?
 
@merovinger: Dabrauchmergarneddrüberredde!
 
Ja denkt den keiner an die Saatgutmafia? Wo kämen wir den da hin, wenn kein Schutzgeld mehr an die Saatgutmafia gezahlt würde und die Leute sich einfach die Sorten Kartoffel selbst ziehen würden, die ihnen schmeckt. Ich sage nur "Linda"! http://is.gd/ZdhXTZ
 
Jaja, die Leute kaufen sie wenn sie klein und süß sind und danach spülen sie sie die Toilette runter. http://goo.gl/rZdfT
 
Nur Schwachsinnskommentare hier. Wenn die Kinder von irgendwas (noch) nicht persönlich betroffen, oder einfach nur zu blöd sind, irgendwelche globalen Zusammenhänge zu kapieren, wird eine Sache erstmal lächerlich gemacht. Aber wehe, EA sperrt euch den Battlefield-Account, dann ist Weltuntergang angesagt...
 
@DON666: Leider merkt man so, dass der Altersdurchschnitt weit unter dem Nicht-mehr-bei-Mutti-Bewohnern liegt. Dein Vergleich mit Battlefield ist eine Granate :).
 
@DON666: Oder wenn, nur um mal annähernd beim Thema zu bleiben, der asiatische Plastikfraßkäfer dat Mauspad kreutz und quer durchlöchert hat und von der Maus drüber nurnoch ein paar Kondensatoren und die Laserdiode übrig sind. Dann kapieren vermutlich manche erst, das hinter bzw. im neutral aussehenden Karton der billigst übers Internet geschossenen Lüftersteuerung aus Hongkong doch mehr steckte...*fg
 
@DON666: Globale Tatsache ist aber auch, dass jedes Containerschiff, jedes Flugzeug und jeder Urlauber ungewollt Pflanzensamen, Bakterien und Viren (haftet alles gut an der Kleidung und den Schuhen) nach Deutschland mitbringt.
 
@noComment: Keine Frage, aber das eine Übel relativiert ja nicht das andere. (Hast dir übrigens eine coole Zeit für deinen Post ausgesucht! ^^)
 
Hier ist der Gesetzgeber gefragt. Es muss sofort ein Stoppschild her. Außerdem kann doch der Zoll dafür sorgen, dass keine exotischen Pflanzensamen nach Deutschland importiert werden. - Zuwenig Personal? Nun, statt Griechenland zu kauf... Äh helfen, könnte man auch ein Heer von Hartz4-Empfängern in Lohn und Brot bringen.
 
@Kobold-HH: Oder ein paar europäische Banker... äää Nieten in Nadelstreifen ? Man sollte jedenfalls ganz eindeutig diesen mysteriösen Herrn Jemand Wirdsmachen dafür finden, statt sich selber..(?)
 
...und weiter ?? was hat das Gnaze mit IT zu tun ???
 
@pubsfried: Die "Gnaz-Pflanzen" werden via Computer gekauft. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.