Microsoft: Die Xbox feiert heute den 10. Geburtstag

Mit dem Slogan "10 Years of Fun" macht Microsoft auf die Tatsache aufmerksam, dass vor genau zehn Jahren der Startschuss für den Verkauf der ersten hauseigenen Videospielkonsole auf dem US-Markt gefallen ist. mehr... Xbox, Kinect, Avatar Bildquelle: Microsoft Xbox, Kinect, Avatar Xbox, Kinect, Avatar Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Krass, wie die Zeit vergeht..
 
@TsAGoD: Krass, wie wenig in den letzten 10 Jahren eigentlich passiert ist... ;-)
 
@C3Po: Stimmt schon. Zwischen 1990 und 2000 passierte viel mehr.
 
@C3Po: Krass ich hab noch keine Xbox ;-)
 
@C3Po: Es ist mehr als ausreichend passiert.
 
@Surtalnar: krass
 
@TsAGoD: Heute vor 40 Jahren gab es den ersten käuflich erhältlichen Intel Prozessor, da waren die meisten hier wohl noch nicht mal geboren. ;)
 
@Lastwebpage: Zum Glück gg
 
Gratulation! Microsoft hat es geschafft, sich schön in die Welt des Gamings zu integrieren. Xbox LIVE ist meiner Meinung nach auch der beste Service. Weiter so, Redmonder.
 
@King Prasch: Aber auch teuerster, oder? Keine Ahnung, habe keine XBox. (aber zumindest von Wii & PC kenne ich das nicht)
 
@tomsan: Wenn die Qualität stimmt (und das tut sie bei Xbox LIVE), dann bin ich auch bereit dafür zu zahlen. Ich schlage immer bei den Aktionen auf der Xbox direkt zu (dieses mal 3 Monate + 800 MS-Points um 9,99 €). Das Jahresabo um 60 € habe ich mir noch nie gekauft.
 
@King Prasch: Stimmt, so nen Service was die haben - hat meiner Meinung nach bis jetzt großartig keiner. Kann mich seit der ersten XBOX bis heute nicht beschweren. Weiter so
 
Die XBOX ist eins der wenigen guten Produkte, das Microsoft, meiner Meinung nach, in den letzten Jahren auf den Markt gebracht hat. Windows zähle ich nicht mit, da es zwangsvorinstalliert wird usw. (das Thema wurde schon oft genug hier durchgekaut). Ansonsten fällt mir nicht besonders viel ein, womit sich Microsoft rühmen könnte. Den Smartphone-Boom verpennt, den Netbook-Boom gerade noch so gebremst, das Web fast komplett an die Konkurrenz verschenkt, im Serverbereich spielt Microsoft auch nur eine Nebenrolle...
 
@noneofthem: Sag doch einfach, MS hat keine produkte in der Palette, die Dich ansprechen. Warum eierste denn rum? BTW, Windows ins zwangsvorinstalliert? Shit, beim letzten gekauften Rechner hats gefehlt. Wo kann ich mich beschweren? Und was heißt Netbook-Boom gebremst? Wie soll MS das gemacht haben?
 
@noneofthem: Also ich zähle Windows 7 und Office 2010 auch, ohne mit der Wimper zu zucken, zu den guten Produkten von Microsoft in den letzten Jahren. Vorinstalliert oder nicht, Windows 7 ist gut geworden. Wer's nicht braucht, schmiert Linux drüber.
 
@noneofthem: Windows, Office, Exchange, Azure, .NET Framework, WPF, Visual Studio, Windows Phone, XBOX 360, Surface, Kinect, Windows CE. Und es gibt bestimmt noch mehr gute Produkte/Technologien, die ich gerade vergessen habe ;-)
 
@sushilange: Windows CE? Hallo? Windows Phone ist aktuell noch ein Nischenprodukt, Surface ist eingekauft, Kinect ist eine nette Sache. Das stimmt. .Net ist ok. Visual Studio scheint ebenfalls gut zu sein. Ich kann das leider nicht testen, da es das nicht für Linux gibt. Dort nutze ich Eclipse oder Geany. Office ist überholt und immer mehr Kunden (auch Firmen) nutzen mittlerweile vermehrt OpenOffice. Windows hab ich selbst vorhin schon genannt.
 
@noneofthem: Ja Windows CE. Kennst du Windows CE? Kenn da auch keine Alternative. Selbst jetzt ist es immer noch groß im Einsatz! Nicht nur bei Terminals, Automaten, etc. ist es im Einsatz, sondern auch auf zig Lesegeräten, Barcodescannern, Kassensystemen, etc. pp. Auch auf fast jedem Navi läuft Windows CE. Mit Windows CE meine ich nicht den Ableger Windows Mobile ;-). Aber auch das war erfolgreich. Es dreht sich nicht nur immer alles um den Consumer-Markt! ;-) Im Business-Bereich will und wollte man kein Android oder iPhone ;-) Und Windows Phone ist erstens sehr gut (es ging dir ja um gute Produkte) und zweitens auch erfolgreich (auch wenn MS sich noch mehr Erfolg wünscht, ist es im Vergleich zum iPhone 1 und Android Start genauso erfolgreich!). Für Office und Exchange gibt es absolut keine Konkurrenz. Nicht mal im Ansatz! OpenOffice ist ja wohl ein Witz und nicht ernst von dir gemeint? Das kannste verwenden, wenn du paar Briefe schreiben möchtest. Excel, Outlook, Access, VB Scripte/Maktros, etc. sind weitaus mächtiger als die Ableger von OpenOffice. Ebenso gibt es viele von diesen Unternehmen, die wieder von OpenSource, Linux, etc. wieder zurück wechseln, weil es ein Griff ins Klo war ;-) Eclipse ist leider die schlechteste Software, die ich je in meinem Leben kennen lernen musste :-( Die hat noch nicht mal Alpha-Stadium erreicht, so verbuggt und instabil die Anwendung ist. Ob Surface eingekauft ist oder nicht, spielt keine Rolle, ob Surface ein gutes Produkt ist! Gibt es eigentlich dafür eine Quelle, dass es 1:1 eingekauft sei? Kennst du Microsoft Research? Weißt du, woran die schon seit Jahren entwickeln, forschen, etc. und wieviel davon dann u.a. auch in Surface, Kinect, etc. eingeflossen ist? MS ist auf jeden Fall noch ein Unternehmen, was neue Technologien und Produkte nicht einfach einkauft, sondern selbst sehr viel in Forschung investiert und selbst entwickelt/erfindet, etc. ;-)
 
@sushilange: Das "erfolgreichste" Windows CE war bisher Windows Mobil, das jetzt mit WP7 in der Versenkung zu verschwinden droht. Für Office gibts genug Alternativen, der einzige Grund warum sich MSO so etabliert hat ist, das man sich mit den (damaligen) propritären Dateiformaten an dieses Produkt gebunden hat. Für Exchange gibts genauso und weitaus umfangreichere Konkurenz, das bekannteste ist der Domino Server (der vor allem im Enterprise Bereich weit, weit vor dem Exchange Server liegt - weil man damit nämlich nicht an Windows gebunden ist und weil er die administriebarkeit wesentlich umfangreicher ist, als bei Exchange. MS Research ist verglichen mit Forschungseinrichtungen wie den Bell Labs (Unix, C, C++,...), dem MIT (z.b. G-Speak), Cern (wo das WWW erfunden worden ist), dem Institute for Advanced Study, et cetera ein Kindergartenspielplatz - Surface benutzt 08/15 Standard Hardware, lediglich die Software stammt von MS. Kincect: Hardware von Drittherstellern, Software vom ehemaligen Nindendo-mitarbeiter, der schon für die Wii-Steuerung zuständig war, entwickelt: in beiden Fällen schraubt MS (und nicht mal das machen sie selbst) die Arbeit von anderen zusammen und klatschen ihr Logo drauf...
 
@Wollknäuel Sockenbar: Windows Mobile war nicht das erfolgreichste Windows CE, da Windows CE wesentlich weiter verbreitet ist. Es ist auf hunderten von Millionen Geräten drauf! Und selbst heute wird es noch bei neuen und zukünftigen Produkten verwendet! Das weiß ich daher so genau, weil ich die bekanntesten Controls für das .NET CF entwickelt habe und sie immer noch vielen, speziell auch neuen, Kunden eingesetzt werden. Nenn mir bitte ein paar Alternativen zu Office, die mind. die Funktion von Outlook, Access und Excel bieten. OpenOffice hinkt wie gesagt bereits gewaltigt hinterher. Thunderbird kann mit Outlook auch nicht mithalten. Exchange ist mit Abstand Marktführer und es gibt da bis heute keine bessere Lösung. Dass man Windows benötigt spielt nirgendwo eine Rolle. Im Gegenteil, es ist ein riesiger Vorteil. Es wird zwar Linux auf Servern häufig eingesetzt, in Unternehmen setzt man aber nach wievor auf Windows. Sowohl für die Mitarbeiter-PCs, als auch für die internen Server, die für die Mitarbeiter-PCs da sind. Active Directory, Rechteverwaltung, etc. pp. Da passt Exchange und ein Windows Server bedeutend besser rein, als irgendeine fricklige und schwer wartbare Linux-Lösung ;-) Microsoft ist ein Unternehmen das direkt Produkte verkauft. Wir reden hier von normalen Unternehemn. Daher zählen MIT, Cern, etc. pp. nicht (auch wenn sie formal auch Subunternehmen haben, etc. pp.). Ich rede von ganz normal bekannten Firmen wie MS, Apple, HP, Dell, etc. pp. MS ist kein Hardware-Hersteller, sondern lässt fertigen. Logisch, dass Kinect-Hardware nicht von MS ist! MS arbeitet immer mit Partnern zu sammen. Die Kinect-Hardware wurde nicht eingekauft, sondern jahrelang mitentwickelt. Ebenso Surface wurde jahrelang vom Research-Team entwickelt. Aber anscheinend weißt du gar nicht, was bei MS Research alles so gemacht wird, woran geforscht wird und wie weit die da teilweise schon sind und Dinge haben bzw. entwickeln, die erst in ein paar Jahren auf'n Markt kommen ;-) Überhaupt was Touch und NUIs anbelangt forscht MS sehr extrem. Auch die Häuser der Zukunft von MS sind seit Jahren ein gutes Beispiel dafür. Die "Treiber" / das SDK von Kinect ist sehr aufwändig. Kinect hat mit der Wii eh absolut nichts gemeinsam. Dass man sich da den ein oder anderen fähigen Mitarbeiter einkauft, der in diesem Bereich Know-How hat, ist völlig normal. Es wäre auch das dämlichste, was man nur machen könnte, wenn man solche Leute nicht einstellt! Das macht JEDES Unterhmen. Verstehe in keinsterweise wie man sowas als negativ hinstellen kann. Wie gesagt, MS schraubt nicht bereits bestehende Dinge von anderen zusammen. Das verwechselst du wenn mit Apple ;-) MS ist ein Unternehmen, wie ich schon sagte, was selbst forscht und IMMER mit externen Partnern zusammen arbeitet, damit alle davon profitieren. Und du denkst dann, dass MS das Produkt oder die Komponente einfach nur von Firma XYZ eingekauft hätte, sieht aber nicht, dass beide Unternehmen zusammen jahre vorher das Produkt oder die Komponente gemeinsam entwickelt haben.
 
@noneofthem: Ferraris sind auch ein Nischenprodukt. Gemessen am gesammten PKW Bestand. Sind Sie deshalb schlecht? Surface ist eingekauft? Von wem denn? Nur weil die 2. Version (Hardware) von Samsung Hergestellt wird? Kinect eine nette sache? Hat meiner Meinung einen Boom ausgelöst. Viele Bekannte Firmen Experimentieren mit Kinect und Asus hat z.B ein Konkurrenzprodukt Released. OFFICE und überholt? Omg...erzähl mir warum? OpenOffice ist Office mindetens 2 Jahre hinterher. Und den "Es ist Kostenlos" Spruch kannst du für dich behalten
 
@sushilange: Windows for Cars nicht vergessen ;)
 
@noneofthem: im Serverbereich spielt Microsoft auch nur eine Nebenrolle..
lol ?
 
ganz zu schweigen von den guten Microsoft Keyboards und Mäusen, Logitech brauch ich daher nicht mehr, die machen eh nur noch Murks.
 
@Rikibu: Bin mit meinem G11 (5 Jahre alt) und meiner G9 (4 Jahre alt) von Logitech hoch zu frieden! Und auch die neue Solartastatur K750 ist nicht so schlecht. Also das sie nur Murks machen kann ich so nicht bestätigen. Windows und Logitech produzieren beide tolle Sachen, aber auch beide, naja ich sagmal, doofe Sachen!
 
@noneofthem: die verkauft sich besser als die ps3 aber
 
ALLES GUTE :)
 
Vielleicht gibts ja einen Kuchen vom Mozilla Team ;)
 
@klaffi3: eher von Sony oder Nintendo ;)
 
@Screenzocker13:

den Kuchen würde ich als Microsoft jedoch nicht ohne Vorkoster zu mir nehmen ;-)
 
Ich hab noch die alte XBox360 :) Abgesehn von einem Laufwerksfehler läuft sie einwandfrei.
 
Meine alte Xbox müsste jetzt um die 6-7 Jahre alt sein und funktioniert noch tadellos. Nachdem meine Xbox360 der ersten Generation nach Ablauf der erweiterten Garantie verreckt war, habe ich mir vor 2 1/2 nach einer etwas längeren "Trockenphase" ne 360 Elite geholt und die läuft auch noch prächtig :)
 
Im Rückblick eine absolut überflüssige Entwicklung.
 
@Der kleine Llort: MS teilt deine Meinung denke ich nicht.
 
@Zwerg7: sowie Millionen anderer Xbox User.
 
@Der kleine Llort: Im Rückblick ein absolut überflüssiger Kommentar. ;)
 
@Der kleine Llort: Wieso?
 
Ich muss gestehen, dass ich damals ernste Zweifel daran hatte, ob das mit der XBox was wird. MS hatte sich immerhin schon damals an vielem versucht. Aber MS hat es verstanden, seine Nutzer bei Laune zu halten - und das nicht mit so Spielereien wie dem Ring of Death. ;-D
Bei der nächsten XBox Generation hole ich mir vielleicht auch mal eine... ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter