Bericht: Flaches MacBook mit 15-Zoll-Display 2012

Taiwanische Komponentenhersteller haben angeblich damit begonnen, kleine Stückzahlen von Bauteilen für eine neues Ultra-Thin-Notebook von Apple mit 15-Zoll-Display an die dort ansässigen Vertragsfertiger des US-Computerkonzerns zu liefern. mehr... Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Bildquelle: Apple Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei Apple wahrscheinlich dann um die 2.000.-€, eher drüber.
 
@LastFrontier: Hoffentlich, damit das nicht wieder jeder Hans Wurst hat...
 
@desire: ....nicht so laut.
 
@desire: Jeder möchte es ja haben...
 
@desire: siehste ... schon gibt so ein Blindgänger Minus.
 
@LastFrontier: Bei den anderen Herstellern sind die flachen Dinger doch noch viel teurer als Apple. Gab genug Berichte darüber.
 
@JacksBauer: Genau, und die produzieren genauso bei Foxconn wie Apple. Also kann man dem Ausbeutungsargument auch nicht mehr verwenden.. Oder werden Asus Notebooks neuerdings von glücklichen Frauen im Bayrischen Wald zusammengebaut? ;-)
 
@LastFrontier: vergleiche mal bitte die Preise eines Macbook Air 13,3 mit einem ähnlichen Gerät eines anderen Hersteller und du wirst sehen, dass es keinen großen Preisunterschied gibt. (Ultrabooks, keine Netbooks!)
 
@makaschist: Ja, der Unterschied ist nur das die Ultrabooks Ladenhüter sind und sich das Air super verkauft. Liegt es etwa vielleicht doch am OS? ;-)
 
@alh6666: natürlich, seit 10 Jahren setze ich auf MacOS (privat) und bin mehr als zufrieden
 
ein "Ultra-Flaches" 15" Notebook würde mich schon reizen, mir sind die anderen Ultrabooks und co mit 13" abwärts irgendwie nen Tick zu klein ... ich lass mich einfach überraschen, was kommt. :)
 
@achilleus: Mir ist da dieses Gerät hier aufgefallen: http://geizhals.at/681622 Man beachte Full HD, SandyBridge - i5, DVD-RW, Dezidierte Graka, <2kg!!!! und Matt (inkl. Display), Bluetoooth 3.0, USB 3.0... und das für 900€
 
@paul1508: Nur leider liegt die Batterielaufzeit in der Praxis nur bei ca. 3 Stunden (4 Stunden sind angegeben), außer natürlich man hat Lust, einen fetten Batterieklotz unten ans Gehäuse zu hängen. Ansonsten in der Tat ein guter Tipp! Für alle, die es noch etwas weiter konfigurieren wollen, können übrigens auf der Sony Webseite einfach nach der S Serie suchen.
 
@elektrowolf: Wo steht 4 Stunden? Von Sony: Betriebszeit von bis zu 14 Stunden dank intelligentem Akkukonzept
 
@paul1508: Wenn ich das 15-Zoll-Modell im Sony Online Shop konfiguriere, steht da "Akkulaufzeit: Grafikmodus bis 4 Stunden". Zur Praxis hier ein Test: http://tinyurl.com/4xk7dbs
 
@paul1508: Wow das sieht wirklich mal nicht schlecht aus. Wenn ich nicht OSX bräuchte zum Entwickeln würde ich da wohl zuschlagen. Vorallem zu dem Preis. Aber so werde ich definitiv das 15" Air / MBP kaufen, allerdings wird das sicher bei 1500 Euro anfangen. Apple ändert die Preisstruktur nur selten und dann auch nur minimal. Wobei ich hoffe das sie jetzt mehr Konkurrenz bekommen und dann vielleicht doch mal unter Preisdruck geraten könnten.
 
@Falcon: Du nutzt das MB beruflich, meckerst aber über den Preis? Das klingt unglaubwürdig sorry! Zum Programmieren braucht man auch Rechenpower und die gibt es bei Dell auch nicht für weniger Geld. (Kein IT-Entscheider wird dir beruflich ein Dell Inspiron vorsetzen um damit 8 Stunden am Tag produktiv zu arbeiten! Allein das fehlen einer Dockingstation ist ein KO Kriterium)
 
@Falcon: 15" finde ich für ein "immer dabei" Notebook immer noch zu groß. 13" ist da ideal. Dazu ein schönes 27" Thunderbolt Display als Dockingstation...perfekt...aber zugegeben teuer
 
@alh6666: Vom Design und der Optik her hast du recht. Für mich persönlich geht unter 15" gar nichts und die Rechenleistung fehlt mir bei den MBA sowieso. Ich habe unter anderen auch ein MBA 13" und ein MBP 17". Das MBA kann dem MBP nicht mal annähernd das Wasser reichen. Noch nicht mal meinem "alten" MBP 13" mit 2.7 GHz Dualcore. Ich nuss aber auch dazu sagen, dass es mir egal ist ob eine Kiste 850g oder 2 Kg schwer ist. So Zivilisationsgeschädigt bin ich nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich