Vietnam: Gates Foundation bringt Netz aufs Land

Die Gates Foundation wird in Kooperation mit Microsoft ein Projekt finanzieren, dass in Vietnam vielen Menschen erstmals eine Möglichkeit bieten wird, auf das Internet zuzugreifen. Das teilte die von Microsoft-Mitbegründer Bill Gates und seiner Frau ... mehr... Vietnam, Dorf Vietnam, Dorf

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sowas sollte man von Firmen wie Apple oder Google auch Erwarten können. Zumindest Apple macht meines Wissens nichts was der Menschheit hilft. Google fördert z.B Erneuerbare Energie.
 
@Edelasos: Macht Microsoft auch nicht - sondern die Gates Foundation :)
 
@-adrian-: "Die Gates Foundation wird in Kooperation mit Microsoft ein Projekt finanzieren" hast du den text gelesen?
 
@Bratwurstdealer: Trotzdem ist es ein Projekt der Foundation. Microsoft liefert die Softwarepakete im Wert von 3 Millionen $, die MS zu 100% wieder vom Finanzamt absetzen kann. Unter dem Strich zahlt also der amerikanische Steuerzahler die 3 Mio $.
 
@LastFrontier: ? Also brauchtt man die Lizenzen in den USA nicht kaufen da diese von den Steuern bezahlt werden? Ich persöhnlich finde die Gates Stiftung als etwas sehr positives.
 
@Menschenhasser: Niemand sagt etwas gegen die Ziele der Stiftung. Nur über eines muß man sich klar sein: die Gates-Foundation und das Unternehmen Microsoft sind rechtlich nicht miteinander verflochten. Wenn MS also an die Foundation Software für 3 Mio$ spendet, dann ist das für MS steuerlich absetzbar. Und da die Foundation gemeinnützig ist, kann MS das zu 100% absetzen. Verschenken tut da keiner was. Schon gar kein Unternehmen wie MS. Musst dich mal schlau machen, wofür man eigentlich Stiftungen gründet (in dieser Größenordnung). Da geht es in erster Linie darum, Vermögen vor dem Fiskus in Sicherheit zu bringen und nicht um das Wohl des Volkes. Da steckt auch eine ganz gehörige Portion Marketing von MS dahinter.
 
@LastFrontier: "Schon gar kein Unternehmen wie MS."......Oh mann, wir hatten hier gerade so eine gute "Apple-Tut-Nichts-Für-Uns" Stimmung und du bringst uns wieder in die Realität, Spielverderber :D
 
@algo: Wieso - Apple tut doch was. Die eigenen Serverfarmen werden mit Öko-Strom versorgt.
 
Und dass Steve Wozniak (JA mitbegründer von Apple), Sponsor von Computern für Schulen in Russland oder der Mitbegründer von EFF war usw., wird gerne mal vergessen^^
 
@algo: Jeder dreht sich die Sicht auf die Welt so hin wie er sie braucht oder sehen will. Wenn ein Frosch Fliegen frisst, dann stillt er seinen Hunger. Aus Sicht der Fliegen ist das Völkermord.
 
@Bratwurstdealer: Soll ich dir sagen die die kooperation aussieht. Gates nimmt sein vermoegen .. Verschafft microsoft nen guten namen und spaeter Auftraege zur Wartung und weiterentwicklung der Systeme. Willkommen in der Wirtschaft :)
 
@-adrian-: gut gesagt ^^

@ allgemein: ist das überhaupt steuerlich absetzbar in der usa? ich glaube nicht das dass so leicht wie in deutschland geht...
 
@-adrian-: Und woher hat Gates das Geld für die Foundation? ;)
 
@klaffi3: z.B. von mir, der schon viele Lizenzen beruflich und privat gekauft hat. :o)
 
@Edelasos: Apple hat doch auch eine Spendenaktion, bei der sie den Spendenbetrag der eigenen Mitarbeiter verdoppeln. Das waren vor einigen Tagen rund 2.6 Mio $. Ist doch auch etwas.
 
ein wenig USA braucht die welt ... und wenn sie auch noch so weit entfernt ist ... ob CocaCola, McDonalds oder Microsoft ... ganz egal ... USA 4 EVERYONE!!! -.-
 
Jetzt können die Leute ganz nach dem Amerikanischen Vorbild ihre Hamburger auf Kredit online bestellen. "Machen diese Organisationen auch mal was was WIRKLICH was bringt". Das was da gemacht wird ist Bedürfnisse wecken und später Befriedigen!
 
@BadMax: Nun diese Organisationen machen schon etwas. Wenn auch nicht immer auf den ersten Blick für uns ersichtlich. Wenn du zum Beispiel Internet erstmal erfahren hast, wirst du das bestimmt auch wieder haben wollen. Dann mußt du wenigstens nen Handy oder PC kaufen. Also verdient irgendein Unternehmen anschliessend wieder Geld damit....
In solchen Ländern, müßte meiner Meinung nach erstmal eine gesunde Basis zum Leben geschaffen werden (Essen/Wohnraum/strom/Bildung), dann irgendwann auch Internet.
 
@skyjagger: das meinte ich ja mit "Bedürfnisse wecken und später Befriedigen" alles was da gemacht wird ist sich einen neuen Markt aufzubauen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich