Battlefield 3: Verstöße im Forum sperren EA-Spiele

Electronic Arts kommt aus den negativen Schlagzeilen nicht raus: Nach der Aufregung rund um die umstrittene Lizenzvereinbarung bei der Online-Plattform Origin, droht nun das nächste PR-Desaster: Nutzer, die gegen Foren-Regeln verstoßen, können ... mehr... Origin Origin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da kann man sich nur an den kopf fassen -.- klar, regeln sind nicht ohne grund da, aber gleich den ganzen spieleaccount unbrauchbar machen? oO
 
@ExusAnimus: Ja, ein grund mehr keine EA-Spiele mehr zu kaufen. Obwohl man ja wohl kaum noch mehr gründe gebraucht hat. Ich für meinen teil boykottiere EA schon seid längerem.
 
@funkstardeluxe:
Stimme dir voll zu...
Erst sagen alle, das Origin und EA ja garnicht so schlimm sind und jetzt werden schon die Spieler im Forum mundtot gemacht UND der Account gesperrt ?
Ich könnte jetzt sagen, "Ich habs euch ja gesagt", aber der Spruch zieht ja bei den EA Usern nicht. Also sage ich stattdessen, "Ich habe euch dahingehend informiert."
Wer sich betrügen lassen will, der kaufe EA Spiele !
 
@Cooker: BBT rockt :D
 
@ExusAnimus: Ja, ist als würd man bei Aldi Hausverbot bekommen weil man seine Aldi-Talk-Rechnung nicht gezahlt hat... Sowas kann doch wohl nicht rechtens sein (hierzulande). Wobei der Vergleich etwas hinkt weil ne Rechnung ja sogar was ernsteres ist als ne Netiquette zu verletzen.
 
@ExusAnimus: EA, das "Apple" der Spielebranche. Überheblich²
 
@ExusAnimus: da wundert man sich auch nicht mehr warum MW3 um ein vielfaches besser verkauft wird, als der ea-müll... der verliere ist DICE, die ein gutes game bei ea abgeliefert haben... - hoffe die wechseln bald zu valve xD
 
@Spector Gunship: Leute wegen Forum-Regelverstöße aus dem Spiel zu verbannen finde ich jetzt auch nicht gut, aber es kann auch einfach nur ne Gerüchteküche sein. Denn Fakt ist doch, viele urteilen obwohl sie nur ein paar News lesen und denken dann sie hätten den Durchblick. Das was EA bzw DICE mit Bf3 geschaffen haben ist schon echt enorm und sehr passend für die Neuzeit. Das Spiel ist spielerisch einfach genial, ebenso grafisch wobei es bei den meisten Games nur entweder/oder gibt und nicht beides zusammen. Zudem hat man automatisch Zugang zu einer online Plattform wo man selbst mit den Entwicklern kommunizieren, Hilfe bekommen und sogar zocken kann. Welche Entwickler bieten einem schon so einen support an? Welche Entwickler interessieren sich schon so für ihre Spiele und deren Fans?! Vielen geht es doch nur darum die Fans irgendwie zu manipulieren und die Kasse klimpern zu lassen. Aber Entwickler die ein Spiel schaffen was sie auch selber gerne zocken können sind arangiert. Aber jeder soll da ruhig seine eigene Meinung zu haben!
 
@ExusAnimus: Ich kann kaum glauben, dass solch eine Lapalie direkt zum Bann führt. Möglicherweise ist diese Story auch leicht verzerrt und der Typ war wirklich ein unbelehrbarer Troll. Jeder, der in Foren unterwegs ist weiß, dass diese nicht nur ganz selten auftauchen.
 
Ist in meinen Augen auch nicht rechtlich durchsetzbar... Trolle sind nicht immer Lieb, aber so böse das man ihre Spiele sperrt sind sie jetzt doch auch nicht xD
 
@psyco363: genau!
 
@derTroll2: Die Entscheidung wird von EA erzwungen: entweder Trollen oder Geld für EA Spiele verplempern. http://goo.gl/EKmnd
 
@derTroll2: Oh, ein Troll-Lobbyist
 
@psyco363: Ich habe auch massive Zweifel an der rechtlichen Haltbarkeit. EA verweigert hier Gegenstandsübergreifend die Nutzung zwei separat angebotener (und teilweise erworbener) Dienste. Ich räume EA durchaus das Recht ein, einen Nutzer bei Regelverstoß von der Nutzung des Forums auszuschließen. Jedoch dürfte der gleichzeitige Entzug der Nutzbarkeit einer erworbenen Sache die nicht in direktem Zusammenhang steht, rechtlich nicht durchsetzbar sein.
 
@psyco363: Die Software-/Spieleproduzenten berufen sich, meiner Meinung nach zu Unrecht, darauf, dass Sie keine Produkte verkaufen sondern lediglich Lizenzen, sprich Nutzungsrechte. Welcher Schindluder dann damit getrieben wird zeigt sich hier deutlich, wenn sich eben jene Firmen auf Ihre Geschäftsbedingungen berufen und eine Foren-Sperrung wegen falscher (nicht erlaubter/erwünschter) Wortwahl gleichsam eine Sperrung des Onlince-Accounts für Spiele bedeutet. Die Frage, inwieweit Lizenzen mit gewöhnlichen Produkten gleichzustellen sind, sollte endlich einmal die deutsche oder europäische Gerichtsbarkeit hoffentlich im Sinne der Konsumenten entscheiden.
 
Via Webservice kann sich ja WF die Trollliste holen und auch sperren? So ein Schei*, Gott sei dank habe ich bf3 nicht gekauft.
 
@mschatz: Die Überschrift ist wohl etwas dämlich gewählt,vielleicht hast es deshalb nicht richtig verstanden.Es geht da nicht nur um BF3 sonder allgemein alle Spiele die über Origin laufen.
 
Rechtsanwalt und gut is. So was kann nicht durchgesetzt werden.
 
@MChief: Und du glaubst ernsthaft dass jemand für nen Spiel den Rechtsanwalt bemüht? Anstelle es neu zu kaufen?^^ Ich denke dass es bei EA eher mit schlechter Werbung fruchten wird. Ab und zu weiß ich ja nicht so recht wie weltfremd einige Leute sind... Da gibts wesentlich schlimmeres wo auch kein Rechtsanwalt hilft... Wenn die sich quer stellen wollen... dann können die das auch.
 
@hempelchen: Warum denn keinen Rechtsanwalt?Der kostet immerhin garnichts =) Rechtschutzversichert sollte man heute eh sein.
 
@KaOz: Wenn du deshalb zum Rechtsanwalt rennst, haste deine Rechtsschutzversicherung aber nicht lange ^^
 
@hempelchen: Wenn du eine gute rechtsschutzversicherung hast bei einem vernünftigen anbieter ist es ganz egal mit was du zu deinem anwalt gehst. Was hast du denn für versicherungen frag ich mich da? Dann braucht man ja nicht erst eine abschliessen wenn es so laufen würde wie du meinst. Kann ich mir nur bei den schlechten/billig versicherungen vorstellen was du da meinst.
 
@hempelchen: mit ner guten Rechtschutzversicherung würd ichs drauf ankommen lassen. :-)
 
@asd: Also mir wärs zu viel Aufwand und ich weiß, dass ne Versicherung einen gerne mal kündigt, wenn sie an einen nix verdienen. Also würd ich mich einfach zam reißen und das Geld sparen ^^
 
@hempelchen: lesen, verstehen, posten. Nicht "nur" der BF3 Zugang wird gesperrt (was meiner Meinung nach schon Klagegrund genug ist) sondern der ganze Origin Account, sämtliche Spiele die damit verknüpft sind - was recht teuer sein kann. Außerdem, wenn jeder so handelt wie du und sich jedesmal "zam reißt" - wozu hat man dann ne Rechtsschutzversicherung? Ich hab eine und musste diese auch schon das ein oder andere mal in Anspruch nehmen - und siehe da, ich hab sie immer noch. Ich halte Behauptungen wie "wenn du wegen sowas..." für absurd.
 
@m @ r C: Klar gibt es die um sie in anspruch zu nehmen. Aber wie bei jeder Versicherung... Man macht es nur wenn man es muss... Du rennst doch auch nicht zur Vollkasko Versicherung weil du nen Kratzer an der Stoßstange hast... Sei doch mal nicht so weltfremd ^^ WENN es um nen paar hundert Euro geht (was du jetzt mal ganz gechillt darein interpretierst... aber nirgendwo steht) dann ist es vllt der Fall dass es Sinn macht. Aber dass du meinst du hast ne Rechtsschutzversicherung und musst dich deshalb nicht mal zusammen reißen... Dann weiß hier ja jeder was für ein Verständnis vom sozialen Miteinander du hast. Er wird sicher nicht gesperrt worden sein, weil er einmal daneben gelangt hat. Da wird sicher ne ganze Menge vorgefallen sein. Und dan hat er es auch verdient. oO
 
@hempelchen: Ganz einfach: Zuerst bei der Rechtsschutzversicherung anrufen und abklären ob es Sinn macht bzw. ob die das übernehmen. Hab das bisher immer so gemacht und bin damit bisher immer gut gefahren.
 
@hempelchen: Es geht nicht um ein Spiel, es geht darum das dein ganzer Account bei Origin gebannt wird. Habe mal 10 Spiele anno 50Euro da drauf und dein Account ist weg dann läuft da gar nix mehr und auch in Neukauf bringt da nichts, da alle Spielstände ect. mit weg sind.
 
@MChief: Ordentliches Benehmen auch im Forum an den Tag legen und gut ist. Ihr regt euch alle auf, dass jemand gesperrt wird, aber mal das Benehmen desjenigen anzuprangern, fällt euch nicht ein. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum! Ich muss aber zugeben, dass man bei EA was die Sperren betrifft, nicht so hart sein sollte, vielleicht mal 2 oder 3 Verwarnungen mehr und dann gestaffelt je nach Erkenntnisresistenz der Missetäter temporäre Strafen verschiedener Längen... aber bitte schön auch nur in dem Rechtsraum, in dem die Verstöße begangen wurden, also nur das Forum betreffend. Bei Cheatern natürlich ganz klar Ban forever für den betreffenden Online-Multiplayer.
 
@MaikEF: es geht doch darum, dass der account gesperrt wird und nicht einfach nur der zugriff aufs forum ... wer würde sich da denn nicht aufregen? du nicht? glaubt kein mensch
 
Ziemliche Frechheit sowas...
 
Ich muss mal sagen, dass ich das eigentlich ganz gut finde. Gibt viele Spiele wo einem so einige Spinner die sich benehmen wie der letzte Dreck, schon ordentlich den Spaß vermiesen. Einfach weil sie denken, sie wären anonym...
Habe ich schon oft erlebt.

Jedoch rechtlich ist das schwierig... Da die Person ja wohl für das Spiel bezahlt hat...

Aber ich fände es top wenn so welche (wenn auch nach mehrfacher Warnung) vom online Angebot ausgeschlossen würden.

Das tut einigen Süchtlingen sicher mehr weh, als so manch normaler Mensch sich vorstellen kann ^^
 
@hempelchen: es geht um das Forum und nicht um das Spielverhalten, das ist wieder was anderes.
 
@CJdoom: Das Eine geht ins Andere über... Wenn sich jemand daneben benimmt (egal wo), darf er gerne Konsequenzen tragen. Und wie da schon steht, tut den guten Herren wohl genau das richtig weh und sie lernen draus ^^
 
@hempelchen: Klar ist das nicht schön, aber stell dir mal vor, du wärst im Forum z.b der Bahn und sagst was was nem Mod oder nem User nicht gefällt, der sich daraufhin beschwert und du gesperrt wirst und die Konsequenz ist, dass deine Bahncard, Monatsmarke überhaupt alles gesperrt wird, ist es dann auch gerechtfertigt? Wenn du ja sagst dann bin ich ratlos.
Natürlich ist es nicht gerechtfertigt und EA erlaubt sich zu viel. Wenn sie nichtmal Forum und Spiele trennen können dann gehört diese Firma nicht auf den Markt
 
@CJdoom: wenn sich jamand so in einem forum verhällt - hat er dann beim spielen einen anderen charakter ?
 
@Horstnotfound: Warum soll er sich denn nicht anders verhalten?
zudem finde ich es dreist von EA, denn immerhin hast du dann quasi das Geld aus dem Fenster geworfen da du jemandem nicht gerecht wirst und das grenzt a schon an Diskriminierung, b ist es eine Benachteiligung und c Betrug, was wollt ihr denn noch hören bis ihr versteht dass es nicht in Ordnung ist was EA da macht und vorhat.
Haben denn manche gar keinen Stolz und mumm damit sie einmal sich hinstellen und nein sagen?
 
@hempelchen: Naja, aber im Spiel merkst du doch nichts davon, wenn sich einer im Forum wie die Wildsau benimmt. Das sollte EA aber nun wirklich trennen. Dann gibt's für solche Typen halt einen normalen Ban im Forum und gut. Aber die Spielesammlung zu killen, erscheint mir nun auch sehr hart. Das sollte Cheatern und ähnlichem Gelumpe vorbehalten sein.
 
@DON666: Vielleicht bin ich ein zu großer Forumfreund :D ich bin in den Spieleforen immer recht aktiv. Und da gehen mir die Spinner auch aufn... naja ^^
Hart isses wohl. Aber nen Forumban stört ja wohl keinen. Wenn se mal paar Tage nicht spielen dürfen... dat is fies... Man muss halt dazu mal beachten in wie weit die Personen dabei verwarnt wurden und ihnen der Ausschluss angedroht wurde. Ist hier ja alles sehr einseitig berichtet ^^
 
@hempelchen: Gut, okay, die Vorgeschichte läßt sich dem Artikel wirklich nicht entnehmen, das ist wohl wahr. Sollte der "E-Peen" allerdings der reale Grund für den Kick sein, dann wäre das unbestreitbar ein typischer Spatzen-Kanonen-Fall. Vor allem ist EA doch angeblich ein kanadisches Unternehmen, ich wußte gar nicht, dass die Kanadier mittlerweile genauso pervers verklemmt sind wie die USAner.
 
"Man versprach diesen 'Fehler' [...] schnellsten zu beheben." Übersetzt ins Deutsche: "Man versprach diesen 'Mitarbeiter' [von dem auch andere Nutzer geplagt wurden] schnellstens zu entlassen."
 
@eN-t: you made my day xD
 
Ist ja übel. Gut jetzt weiß man es: Lösung: kein Spiel mehr von EA kaufen. Wer weiß ob die nicht andere Foren absuchen und Leute sperren, die mit gleichem Nicknamen dort angemeldet sind?!
 
Was erlauben EA ,Arbeiten wie flasche leer.
 
Wenn Sie das mal mit denen machen würden, die wirklich beim Online-Spiel manipulieren (da gibts genug von bei BF3, Fifa, NHL und anderen Franchises....da wäre das auch gerechtfertigt). Aber in dem Fall gehen sie eindeutig zu weit.
 
Warum erwaehnt in der News niemand die Verkaufszahlen von BF3 und ganz besonders MW3 :)
 
Herzlich willkommen in der schönen neuen Welt, wir die User haben nichts zu sagen und der Hersteller hat alle Rechte.
Nun wird es sicherlich in Zukunft zu sehr vielen dieser Fehler kommen, wenn z.B. ein Spiel ausaltert.
EA kommt mir schon seit einiger Zeit nicht mehr ins Haus
 
EA war ein Dreck-s-laden und wird es immer bleiben, sogar noch schlimmer
 
Wann kommt es denn soweit, das die User ausgesperrt werden, die nicht den "Gefällt mir " Button bei EA drücken - oder die wo länger als 2 tage nicht gespielt haben ? Ich find der Konzern nimmt sich da ganz schön was raus - aber wie heißt es so schön - Hochmut kommt vor dem Fall. Und ich hoffe EA fällt in´s Bodenlose.
 
@BigFunny: Solang die BF3 server up bleiben solls mir recht sein
 
So wie es derzeit aussieht, wäre das ganze sicher rechtlich nicht durchsetzbar, aber mit den folgenden Änderungen und Ausarbeitungen (die ich auch als angemessen empfinde) schon:

1. Es wird beim Kauf darauf hingewiesen, dass man durch zahlen des Kaufpreises den SP Modus erwirbt und nutzen darf
2. Der SP Modus wird offline verfügbar gemacht und ist auch mit einem offline-Origin nutzbar
3. Der Multiplayer Modus inkl. Forum-Account sind miteinander verknüpft und können durch das "virtuelle" Hausrecht von EA eingeschränkt werden
4. Somit gilt, wie auch in jedem Laden, Kino, Restaurant, etc. das Hausrecht. Hier darf man einen "Kunden" auch freundlich vom Gelände bitten - sogar ohne Angabe von Gründen
Das würde dann auch für Spieleserver und Forum gelten ... und da ein Nutzungsrecht käuflich nicht erworben wurde - auch durchsetzbar

... und somit bleibt jeder Troll schön ruhig.
 
@Specht2000: Du würdest doch auch noch Beifall klatschen, wenn irgendeine Wurstbude Dir deinen Autoschlüssel raubt, bloß weil Du auf dem Supermarktparkplatz beim Einparken das Blinken vergessen hast.
 
@Feuerpferd: danke ^^
 
Also mir vergeht die Lust auf Star Wars Online immer mehr. Wer weiss, was für eine Shice die da dann raushauen. Bis jetzt heisst es zwar, das würde nicht mit Origin verknüpft, aber die lügen ja, wenn die sie den Mund aufmachen und meinen, alle Gesetze und Rechte der Welt beugen zu können.
BF3 habe ich zurückgeschickt, vielleicht ist es besser, SWO-TOR direkt zu stornieren......
 
Ich sollt wohl lieber aufhören Siri zu beschimpfen, wer weiß wie lange ich mein "gekauftes" Handy sonst noch nutzen "darf" :D
 
Bf3 und Fm12 waren wohl meine letzten legal erworbenen spiele von EA... langsam wirds lächerlich!
 
Total übertrieben und rechtlich zumindest hier in DE nicht denkbar.
 
Wow. Man benimmt sich ein Mal daneben und kann dann sämtliche Origin-Spiele nicht mehr spielen? Das können ja im Zweifelsfall Werte von mehreren Hundert Euro sein. Je nachdem wie viele dieser Spiele man besitzt. Die Hersteller, bzw. Publisher verstehen es echt Spieler zu vergraulen.
 
Vollkommen richtig was EA da macht, was zum Teil in der Vergangenheit von einigen geschrieben wurde in den Spielen und im Forum geht auf keine Kuhhaut.Inbesondere die alten Fifalobbys sind ein gutes Beispiel, wie man sich nicht ausdrückt.Wäre es allerdings nur das, z.T wurden Gewaltandrohungen gegen andere Spieler ausgesprochen usw. Alles hat ein Ende auch der gute Geschmack.
 
@noxo: Normal, wir sind hier im Internet. Jeder denkt hier er wäre anonym. Wenn ein pubertierender 15 jähriger einem anderen Gewaltandrohungen übers Netz schickt, dann lach ich da drüber und es rechtfertigt keinesfalls den kompletten Originaccount zu sperren.
Kein wunder das die Publisher sich immer neue Methoden ausdenken uns zu gängeln, wenns so angenommen wird wie bei dir...
 
@DennisMoore

"Mal" wäre gut noch zu akzeptieren, einige auf der Ps3 oder Xbox360 haben nichts anderes zu tun ,als Dir sonst was an den Kopf zu werfen, nur weil sie verlieren, auf dem PC das selbe da kommt dann schon einmal die eine oder andere lusitge Mail, und das nur weil man an Wettbewerben teilnimmt.

Das aussperren sollte als Strafe genügen.
 
ich seh das ähnlich wie EA, hier werden 2 spieler geahndet, naja bei dem einem hat sichs ja dann als "fehler" herauskristallisiert, bei dem anderen weiss man nur aus "seiner" sicht was passiert ist, nicht was tatsächlich, also faktisch alles gelaufen war. aber ernsthaft, die meisten trolle sind auch diejenigen die ingame andere aufs übelste beleidigen und eine miese stimmung verbreiten, schön wäre es wenn all diese unangenehmen genossen ausgeschlossen werden würden. sicher, kritik am eigenen hause muss gestattet sein wenns konstruktiv ist, dafür würde ich auch niemanden bannen wollen. ea ist nicht der einzige publisher oder sogar hersteller der diesen schritt als letzten ausweg wählt.
 
@GothsSecret: Also mir kommt das nicht als "letzter Ausweg" vor. Ich bin auch ein Onlinespieler, im Bereich CoD. Wenn mir da jemand auf den Sack geht oder Müll schreibt "cg_teamchatsonly 1" und das wars.... Die Sperrung des kompletten Originaccounts ist jedenfalls nicht angemessen.
 
Hm Ich war ja durchaus gewillt wenn origin angepasst wird ( also nicht nur die Nutzungsbedingungen/Datenschutzerklärung) battlefield 3 zu kaufen...mein erstes Game von ea nachdem se westwood+Westwood online platt gemacht haben aber wenn ich das so lese nehme ich davon wohl doch abstand.
 
@0711: Jo, man hat so seine Prinzipien!
 
finde ich total Klasse, dass EA so etwas macht vielleicht wachen ja mal irgendwann die "Jasager" auf und kaufen eben keine EA Spiele mehr, so wie ich seit einigen Jahren.
 
@Pegasushunter.: Es muss wohl erst noch viel schlimmer werden, bevor die Revolution kommt.
 
@Pegasushunter.: Viele meiner Freunde wissen nicht mal wer oder was EA ist und spielen seit 20 Jahren FIFA.
 
Find ich gut, einfach mal den Mund halten können.
 
Finde ich ehrlich gesagt gut. Strafe muss eben sein. Wenn man sich die Spiele nicht kaufen möchte aber trotzdem spielen will,dann sollte man sich die Spiele von EA einfach runterladen. Somit hat man seinen Spaß an den Spielen und schadet göleichzeitig EA,was will man mehr ? :D
 
Ich zitiere den Moderator dt_Gamm4 aus dem Battlelog-Forum:"Kein Grund zum Misstrauen ;).

Nochmal: alle beschriebenen Fälle sind keine deutschen Fälle. In den deutschen Foren hat kein Moderator Rechte einen User abschließend zu bannen. Das liegt an unserer communitynahen Struktur. Alle Fälle sind aus dem englischsprachigen Bereich.

Wie Seaky schon gesagt hat,verhält es sich Battlelog nochmal anders. Hier gibt es spezielle Funktionenen, die den Account nicht berühren. Und auch hier haben Mods keine Berechtigung über einen Temp Ban hinaus.

Längere Bans hier im Battlelog Forum kann nur ich verhängen. Account Bans im Battlelog Forum beeinträchtigen nicht die Spielbarkeit von Battlefield 3.

Darüber hinaus gibt es natürlich Instanzen, die berechtigt sind auch weiter gehende Bans auszusprechen. Allerdings müsst ihr euch dazu hier im Forum schon ne Menge leisten - oder eben Cheaten, massiv Statspadden oder ähnliche Dinge.

Wir moderieren hier zwar pingelig, aber dafür herrschen hier auch klare Regeln! "
 
@xNeo92x: Und hier ist der Screenshot zu dem Statement: http://goo.gl/sGKoj
 
@xNeo92x: Und das macht die Sache besser dass es aus dem englisch sprachigen Bereich kommt?
 
auch wenn es Langweilig wird
das war das letzte Geld was EA von mir gesehen hat
EA Fail
 
tja wer der meinung is im forum ne große fresse zu haben weil er anonym ist, muss halt damit rechnen gebannt zu werden. ist zwar hart das ganze aber ich finds okay. ich wusste schon warum ich nicht fluche im forum ;)
 
@Odi waN: Seh ich genauso ;) Wer die große Klappe hat, in einen Forum wo man sich helfen bzw. sachlich Diskutieren soll, gehört gebannt ..
Das die Spiele mit drunter leiden... Find ich okay, zumindestens wenns Online-Titel sind, wer sich da im Forum schlecht verhält, wird das auch im Spiel so machen.. Also weg damit ..
 
@Odi waN: Es ist aber ein Unterschied ob ich jemanden aus dem Forum banne oder ob ich den kompletten Originaccount banne, meinste nicht?
 
EA wird nie mehr mein Geld sehen. BF3 war das letzte Spiel von EA !
 
schon allein das video zu "the caspian border" zeigt, daß es sich um ein präkeres spiel handelt.
 
Ich überlege echt ob ihc mir meine Kohle nicht wiederholen soll...
Das Spielsystem mit Boosten ist eh der letzte Mist!
 
Ist das bsp. bei Blizzard nicht üblich? Ok, der Zugang wird nicht dauerhaft gesperrt, aber ich kenne es aus eigener Erfahrung, das verstoße gegen die Netiquette zu 72Std Banns führen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles