Geheimnis hinter Apples Siri-Protokoll ist geknackt

Dem Software-Unternehmen Applidium ist es gelungen, das Protokoll hinter Apples Sprachsteuerung Siri, die im iPhone 4S zum Einsatz kommt, zu knacken. Der Server, der die aufgenommenen Anweisungen analysiert und verarbeitet kann somit auch von ... mehr... Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Bildquelle: Apple Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Siri, bitte Siri-Protokoll knacken." Das System funktioniert einfach zu gut ;-)
 
Wäre echt nett wenn das einer für WP7, Titan, bereit stellen könnte. Dann neben einem iPhone User mit Siri auf meinem Gerät fragen stellen. Wetten der fragt sich seit wann hat HTC einen iPhone^^
 
@sir-ay: die sprachsteuerung von wp ist ja ansich schon nicht schlecht....ms feilt wie man hörte auch daran dass fremd applikationen über sprachsteuerung gesteuert werden können was dann mit apollo/wp8 einzug halten soll ;)
 
Ich verstehe nicht den Hype um Siri. Mit meinem Samsung Galaxy s2 konnte ich auch damals das Wetter abfragen, der hat zwar per Browser und Google das Wetter gezeigt, aber immerhin konnte man sowas. Komischerweise funktioniert das momentan nicht mehr
 
@ProSieben: Der Hype um Siri ist die KI die die Suchanfragen nicht abschickt und bearbeitet sondern Interpretiert was du wissen willst. Fragst ud ob du Regenstiefel brauchst sagt er dir " sonnig 30°" Edit:oh der fanblock nimmt sich wieder zeit meine Eintraege zu bewerten - manche muessen echt viel zu viel Freizeit haben"
 
@-adrian-: Oh man, also die "KI" die dahintersteckt ist nun wirklich nicht übermässig ausgefeilt. Es sind nur ein paar Worte die vorab einem Kontext zugeordnet werden. Sowas hat man früher schon gebaut, wenn man angefangen hat zu programmieren. Auch vor 45 Jahren gab es mit z.B. ELIZA schon Programme, die natürliche Sprache simuliert haben.
 
@ouzo: Ja. Erfinden und Etablieren sind halt 2 unterschiedliche Dinge wie Apple jedes Jahr aufs neue in Perfektion demonstriert
 
@ouzo: Und warum gibt es sowas dann nicht schon seit 45 Jahren in allen möglichen Geräten, wenn das doch alles angeblich so einfach ist?
 
@exocortex: Ist das eine ernsthafte Frage? Wenn ja, denk nochmal ein bis zwei Minuten länger nach.
 
@ProSieben: Na mit irgendwas muss man das 4S doch schönreden. Da es Technisch auf dem Stand vom letzten Jahr ist, bleibt ja sonst nix übrig. Hätte Google oder Microsoft sowas für ihr Smartphone raus gebracht, gäbe es eine Newsmeldung und dann währe tote Hose. Bei Apple muss man aber wöchentlich über denselben Scheiss reden und es immer wieder loben. Wer nach Ironie sucht: Es ist keine Vorhanden!
 
@Manny75: "Schönreden" ist wieder Kritik und die ist hier unangebracht.
 
@Manny75: Hab mal ne Iphone 4s Besitzerin gefragt, was so toll an dem neuen Iphone ist und hab eine klasse antwort bekommen: "es ist weiss, sieht süß aus und es SPRICHT" Dieser Kommentar hat mein bild über den gro der Iphone user komplementiert..... ;)
 
@slashi: Frauen kaufen sich doch nicht etwas, weil die Technik dahinter interessant ist. Da zählt nur das Design. Sehe ich öfters bei meiner Freundin: während ich mir von irgendwas die Technischen Daten durchlese sagt sie nur, das sieht aber interessant/schön aus. Es soll aber auch ausnahmen geben...
 
@ProSieben: man merkt an deinem Kommentar , dass du Siri selber nicht nutzt. Du würdest schnell den Unterschied zu bisherigen sprachbasierten Lösungen erkennen.
 
@ProSieben: Man kann keine Sprachsteuerung mit Siri vergleichen, das sind zwei paar Stiefel, hab selbst ein Android gerät und egal welche App ich nutze, ich kiege schon an der Stimme ein Reizgefühl da sie grausam ist, zudem versteht sie nur die hälfte, ist langsam und funktioniert auch nicht so gut. Siri ist eine ganz andere Klasse.
 
@ProSieben: Sprachsteuerung allgemein ist eigentlich nur Blödsinn. Das mag jetzt sehr übertrieben ausgedrückt sein, aber die wenigsten Leuten benutzen Sprachsteuerung ernsthaft über längere Zeit. Die Technik bei Siri ist nicht schlecht, nur halt nichts neues für mich und für viele von euch wohl auch nicht, aber für viele andere ist es der erste Kontakt mit einer Sprach (eher Texterkennung) die versucht Kontexte herauszufinden und cool ist sowas nunmal, nur halt nicht neu :)

Die Sache ist halt. Möchte man mit seinem Smartphone sprechen? Eine ungenaue Eingabemethode, die man noch nicht einmal privat durchführen kann? Möchte ich wirklich das jeder in meiner Umgebung alles von der Bedienung meines Smartphones mitbekommt und möchte das meine Umgebung? Aber man landet hier halt schnell bei dem Phänomen, was Apple macht, muss toll sein ...
 
@timmjati: in der Serie Enterprise funktioniert "siri" schon recht gut...
 
@toco: solange man sich an die Syntax hält und keinen Accent spricht ;-) Und Englisch - Deutsch mischen kommt auch nicht so gut.
 
Kann ich mir Siri jetzt auf den PC installieren? Ich brauche es UNBEDINGT!!!!! Ansonsten kann und will ich nicht mehr ohne Siri leben... Ich hätte es gerne auch im Kühlschrank, im Herd, im TV, im Bett, in meiner Frau.. äh... usw. damit es mir sagen kann, was ich als nächstes tun muss und bloß keinen Aufwand mehr habe und nachdenken muss :-) - Sorry... ich habe Siri noch nie benutzt... aber ich kenne jemanden, der wegen jedem scheiß seinen Siri Status auf Facebook postet und nun ja was soll ich sagen... KRANK!
 
@NI-CE: Ohhh... fühlen sich ein paar Apple Liebhaber auf den Schlips getreten? Das tut mir aber leid :-) Wie wäre es mal mit einer "Humor" App? :-)
 
@NI-CE: Nur weil Du einen (1) kennst, sind nicht alle 4S-User solche Spinner.
 
@CoF-666: Das habe ich ja auch nicht gesagt und empfinde ich auch nicht so. Im Januar bekomme ich mein 4S, mal sehen ob ich dann auch mutiere und Siri wirklich so toll ist. Aber versteht meinen Beitrag bitte nicht falsch, ich mag die Produkte von Apple, aber was einige nun ja, daraus machen und sich deswegen verhalten, dass finde ich nun einmal lustig. :-)
 
@NI-CE: Ich sag ja nur, dass Du nicht alle über einen Kamm scheren kannst. Es mag auch Leute geben die das Feature nur sehr selten benutzen, andere hingegen gar nicht. Ich mag das prollen auch nicht, gebe es allerdings auch nicht kund. Über die Apple-Politik kann man sich streiten, aber die Produkte sind für mich Spitze.
 
@CoF-666: Na ja recht hast da schon. Aber ich bin halt der Typ, ich sage was ich denke. Wie man an meinem Post erkennen kann (an den Bewertungen) gehen hier die Meinungen doch sehr auseinander, was aber nichts schlechtes zu bedeuten hat. Ich meine wo würden wir denn hinkommen, wenn wir alle gleich handeln und denken würden? Sollen mich die, die es nicht lustig finden und keinen Humor verstehen negativ bewerten und die, die es verstehen und denen ich ein lächeln auf die Wangen zaubern konnte, doch mit einem Plus belohnen. Mir egal, was am Ende dabei raus kommt oder was man jetzt meint über mich denken oder meinen zu müssen. So lange ich einen Menschen nicht persönlich kenne, werde ich diesen Menschen auch nicht bewerten wollen. Ich kenne den, an den das geht persönlich und das schon über Jahre hinweg, von daher kann ich mir das wohl glaube ich auch erlauben, zumal er es sehr amüsant findet. Also lasst uns doch aufhören darüber zu streiten und uns den Kopf zu zerbrechen, lasst uns lieber zusammen lachen, es gibt ja sonst kaum noch was im Leben, worüber man lachen kann - ach doch, vielleicht über unsere Politik :-)
 
@NI-CE: Dafür ein dickes + :).
 
@NI-CE: Aber sowas von derbe Krank die Leute. Sind denn wirklich alle so exibiotionistisch veranlagt?
Die meisten sind sich der Bandbreite Ihrer Handlungen, in der Zukunft, gar nicht bewusst... Oo
 
"siri, welches Telefon soll ich mir kaufen?" Antwort Siri: "ein Nokia Lumia 800"...
 
@Rikibu: das hat mir siri auch gesagt! =D
 
@Rikibu: "Siri, welchen Marktanteil hat Windows Phone 7" - "3%" kicherte Siri.
 
@movieking: was interessiert mich der Marktanteil? ich verkauf doch meine Telefone nich wie Aktienpakete?
 
@Rikibu: mich interessierts, für Randgruppen wird nicht genug programmiert und wenn ganz zum Schluss, Bsp. Skype und Android. Gut das gehört mittlerweile MS daher wird es hoffentllich schneller und besser auf deren OS erscheinen.
 
Und wo liegt der Nutzen bei so einer Aktion? Ein "Unternehmen" knackt Siri ... Toll. Und jetzt? Die sollten ihre Manpower wohl besser anderweitig einsetzen.
 
@Snofru: Bleibt denen doch wohl selbst überlassen, oder? Ist ja schließlich keine Behörde...
 
könnt mich wechhaun: "Ich habe sie leider nicht verstanden." sagte siri als ein bayer was fragte. ha ha ha ha
 
@snoopi: Hehe, ja das passiert mir auch ständig^^
 
@doubledown: Wenn manche so reden, wie sie schreiben, ist es kein Wunder, dass sie nicht verstanden werden. Und damit meine ich nicht Dich, nur um es vorweg zu nehmen.
 
@CoF-666: Ja, das ist ein generelles Problem.
 
Gruselige Überschrift und noch schlimmerer newsinhalt. Neben fehlenden Infos, Stichwort udid, sind auch Falschaussagen, Stichwort http request, dabei. Ebenfalls ist die Aussage das man Siri eher sparsam nutze sollte wegen dem Traffic vollkommen falsch. Nur mal 2 Tests. Wetterabfrage 10kb. Erinnerung erstellen mit Dialog mit drei Schritten, 40 kb. erstellt man lange Texte für Emails z.b., durch die diktatfunktion sind die sprachsamples natürlich größer.
 
@balini: darf man erfahren woher du die zahlen hast? das wären nämlich sehr relevante informationen.
 
@Oruam: na in dem ich es grad ausprobiert habe. Statistik zurücksetzen, Siri benutzen. Nachschauen welcher Traffic durchging.
 
@balini: http://goo.gl/1CNCx und http://goo.gl/nBq5M sprechen von 20 mb/monat. andere quellen sogar von 30mb. das ist nicht wenig.
 
@Oruam: Also ich weiss nicht. Ich nutze meine Datenflat jeden Tag für mail und einige Suchanfragen und bin noch nie über 200MB gekommen. Keine Ahnung ob das jetzt besonders wenig ist ... aber 30MB finde ich zu Zeiten von Datenflats von 300mb und mehr als nicht sonderlich schlimm. Und wer nutzt bitte eine Smartphone ohne Datenflat. Mich ärgert bei der ganzen Sache nur, dass es neben Siri keine Alternative für andere Geräte, etc. gibt. Da hat Apple mal wieder einen wirklich guten Wurf getan, und die Mitbewerber haben mal wieder geschlafen und Apple bringt jetzt über das System ihr 4s an den Mann ... aber es würde mich schon reizen ... das System ist einfach zu interessant ...
 
@JoePhi: nun ich habe eine 1 GB flat und bin immer an der oberen grenze, trotz W-Lan auf Arbeit und zu Hause. Und ob du es glaubst oder nicht, es gibt noch ziemlich viele Leute ohne Datenflats für das Smartphone. Wie sowas funktionieren soll ist mir auch schleierhaft. Wegen alternaiven produkte: Vlingo, google actions, und diverse betasoftware wie iris oder jeany brauchen sich in sachen produktivität nicht zu verstecken.
 
@Oruam: selbst wenn du jetzt mal pro Anfrage von 50 kb ausgehst kannste im Monat 50 mal Siri benutzen um auf deine genannten 20 mb zu kommen. Dazu muss man ja auch noch rechnen, das daheim Siri Anfragen über WLAN laufen und nicht dazuzählen. Find 20mb alles andere als schlimm hab ne Datenflat von 1gb für 12 EUR. Noch nie geschafft mit dem iPhone drüberzukommen :-). Mit dem iPad schon :-)
 
@balini: ich denke deshalb hat wf explizit darauf hingewiesen: "Außerdem sollten Nutzer mit relativ kleinen Datenkontingenten vorsichtig sein und Siri nicht übermäßig über 3G nutzen. " und wie in den links erwähnt wird, lokale aufgaben können mit relativ kleinen datenmengen gelöst werden. aber siri beschränkt sich ja eben nicht nur auf die lokalen daten.
 
@balini: 50kb x 50 = 2500kb != 20MB
 
@CoF-666: 50kb x 50 = 2500kb = 2,5 !MB! nicht 20 MB!
 
@FileMakerDE: Und nicht mal das stimmt.
 
@CoF-666: danke ihr 2. Vollkommen richtig. Wolfram Alpha war so gemein die Abkürzung mb als Megabit zu sehen. :-) also die Lösung ist also 400 mal Siri Benutzung :-)
 
@FileMakerDE: Genau das hat er geschrieben != bedeutet in fast jeder Programmiersprache ungleich.
 
@JoePhi: Ruf mal bei deinem Provider an die meisten haben da Produkt 300MB Volumen Flat auf 500MB erhöht. Ein Anruf bei der Hotline genügt. Von alleine machen die da net ;)
 
@shibby777: wie kann man bei 300mb/monat von ner flat reden?oder bei 3gb? oder bei 25gb? ... ... sry, das is zwar am thema vorbei, aber werft mal nicht mit propaganda-vokabular rum. zitat wikipedia: "Das Wort ist aus der englischen Sprache entlehnt; es drückt aus, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung unabhängig von der Abnahmemenge zu einem Pauschalpreis verfügbar ist. „Flatrate“ wird nicht nur im Deutschen verwendet. Das Wort setzt sich zusammen aus flat (flach, eben) und rate (Tarif)." nur weils gut klingt und mobilfunkbetreiber mit diesem wort werben, isses dass aber nicht auch gleich.
 
@elektrosmoker: kann ja auch nix dafür das mein provider das produkt so nennt, oder? -.-
 
@elektrosmoker: Vermutlich weil du auch über dieses Volumen hinaus Internet hast, nur dann halt sehr gedrosselt :-)
Es ist also quasi eine Internet-Flat aber keine HSPA Flat.
 
Die Firma wird mit Sicherheit als nächstes verklagt. Apple findet den Namen "Appli"dium bestimmt nicht so doll ^^
 
@NI-CE: wenn du trollst, Troll doch geschlossen in deinem o4 Kommentar, denn sonst trollst du nicht nur, sondern spamst auch noch. Man muss es ja nicht übertreiben.
 
@balini: kommt drauf an finde ich.
 
@balini: Ich bin kein Troll... habe sogar selber 2 iPhone 4. Ich finde es nur sehr lustig, wie einige so drastisch darauf einsteigen können..., aber schon ok, wenn sich jemand nicht mehr weiter zu helfen weiß, fängt er halt mit Beleidigen an nicht wahr?
 
@NI-CE: du hast 2 iPhone 4? Für jedes Ohr eines?
 
@balini: Na klar warum nicht? ^^ Aber mal im ernst, eines habe ich meiner Frau geschenkt und das andere nutze ich selbst und bin eigentlich ziemlich zufrieden damit. :-) Aber mal ehrlich, wenn du ein wenig darüber nachdenken würdest, würde dir sicherlich von selbst einfallen, dass man auch zwei Handys haben kann um z.B. privates und geschäftliches zu trennen. Und du nennst mich Troll? Na dann...
 
@NI-CE: Applidium klingt eher wie das 123. chemische Element, aus dem Apple im Jahre 2023 seine Unibody-Gehäuse herstellen wird... (Ja ich weiß Schwierigkeiten wie Masse, Radioaktivität, Namensgebung, rechtliche Hürden, usw.) Aber es glitzert doch so schön und abends spart man so die hintergrundbeleuchtung der Tastatur (oder gar des Bildschirms)
 
@esvn: Ist doch toll. Aber mal ehrlich, warum werde ich negativ bewertet? Nach dem unser tolles Bonner Café ja von Apple verklagt wird, trau ich dem Laden einfach alles zu, auch wenn ich die Produkte von Apple mag, aber das ist einfach nur lächerlich und wer das nicht sieht und einfach nur negativ bewertet... sorry... aber der tut mir einfach nur leid.
 
@NI-CE: Ich bewerte niemanden... und hier auf WF auch keine Kommentare ;) Ich denke, hier sollte (im Rahmen*) jeder schreiben können, was er denkt, sagen zu müssen. Ich mache es doch genauso: wenn ich etwas kommentieren will, mach ich das, da ist es mir auch egal, was andere Menschen darüber denken. Ich bin schließlich nicht hier, um anderen zu gefallen. Dein Kommentar hat mich eben nur dazu angeregt, etwas genauer über den Namen nachzudenken ;) * im Rahmen rechtlicher und thematischer Natur...
 
@esvn: Na da denke ich genauso wie du. Ich bewerte auch nie Beiträge, dir gebe ich aber einfach mal ein Plus. Mir ist es ziemlich egal, was die Leute von mir denken, ob ich 100 Plus oder Minus bekomme. Ich sage meine Meinung und wem das nicht passt... nun ja was soll ich dazu noch sagen :-)
 
Achjo, ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis Siri für Apps und weitere Apple-Geräte verfügbar ist, wohl kaum aber für die Konkurenz :-)
Der Datenverbrauch von Siri hält sich ja in Grenzen. Nach aktuellen Messungen verbraucht Siri bei häufiger Nutzung (10-15x am Tag) "nur rund" 20MB im Monat.
 
@Achereto62: Apple hat eindeutig gesagt, dass es ein iPhone4S Feature bleiben wird.
 
@markuszeller.com: In Bezug darauf, dass es nicht auf älteren iPhones verfügbar sein wird, ja. Ich bezog mich auf andere Devices wie Macs, irgendwann mal Apple TV, iPad etc.
 
@Achereto62: neue Apple-geräte werden siri sicherlich bekommen. momentan ist es ja eh noch als beta deklariert. da ist es von vorteil das in so viele geräte wie möglich einzubauen.
 
Nachdem die Logfiles der Geodaten auf dem iphone gefunden wurden werden die Rohdaten lieber direkt zu Apple geschickt - Sicherheit geht ja vor ;)
 
@Stamfy: Es geht hier um Siri, nicht um Geodaten, nur falls du das nicht verstanden haben solltest.
 
Ich mags ja nicht richtig gelesen haben - aber wenn die Sprachbefehle über einen Server laufen - was verhindert, dass diese dann gespeichert werden und so im Laufe der Zeit z.B. das Telefonbuch eines SIRI-nutzenden "Stars" gespeichert wird? Um ihn z.B. zu erpressen, dass es veröffentlicht wird, wenn Er/Sie weiter öffentlich "Musik" macht..:))))
 
@mäkgeifer: Und warum sollte man Siri dafür benutzen? Kontaktdaten werden doch sowieso durch diverse Apps direkt aus dem System ausgelesen und durch einen Upload mit anderen Listen verglichen.
 
@mäkgeifer: iCloud Kontakte sync würde schon reichen. Brauchst es nicht so kompliziert machen.
 
ist mit ACE Attempto Controlled English gemeint? Wenn ja wäre das ergänzend erwähnt noch interessant, weil man sich unter "ACE" nicht viel vorstellen kann ;).
 
@lazyb: ACE - Milde Bleiche ohne Chlor ;)
 
@Blubbsert: hmm bei uns im Getränkeautomat gibts nen ACE Getränk :)
 
Bin ja gespannt wann es die erste Android-App gibt die beim Siri-Server direkt anfragt!
Ich find Siri ist eine gute Weiterentwicklung, und bin gespannt was andere Anbieter darauf erwiedern. Es ist nur gut für uns Anwender wenn solche Sachen entwickelt werden. PS: Ich habe ein SGS2 also Android. Aber Konkurenz belebt trotzem das Geschäft!
 
@FileMakerDE: das problem ist dass eine eindeutige signatur eines iphones für die anfrage verwendet werden muss! Diese Signatur lässt sich zwar leicht auslesen und nutzen, aber Apple wird es immer mitbekommen wenn viele die selbe Signatur nutzen und wird diese dann schnell sperren.
 
Man muss sich nur mal vorstellen, wenn Siri auf Android ist und man dann Siti fragt, was das beste Smartphone ist
 
Wenn ich mir eine Software kaufe kann ich auch nicht sagen "aber ich möchte noch die eine klasse Funktion des Konkurenzproduktes kostenlos dazuhaben". Wenn jemand Siri unbedingt haben möchte dann muss er sich halt ein iPhone 4S besorgen. Ich weiß nicht was die Firma mit dieser Aktion bezwecken möchte, vor allem weil sie ja offiziell Apple Entwickler sind und damit Kohle machen. Ich denke das sie bald aus dem Dev-Programm fliegen und von Apple verklagt werden. Ich bin der Meinung: Zu recht!
 
Auf die Konkurenz schimpfen, aber Siri haben wollen. Wie geistesstark. Und die von Applidium, sind nichts anderes als gewöhnliche Kriminelle. Produckt knacken, kann jeder Depp, aber ein Produkt herstellen, und erfolgreich auf den Markt bringen, da braucht man schon etwas mehr graue Zellen.
 
@Laika: Um Hardware vom letzten Jahr mit einer cleveren Spracherkennung zu vermarkten reicht eigentlich ein gutes Image und ein paar wenige graue Zellen fürs Marketing.
 
du übersiehst dass man dazu auch eine clevere Spracherkennung HABEN muss um sie zu vermarkten. Die ganzen kommenden hochgerüsteten Android smartphones mit Quad-Core und was weiss ich können aber eben NICHT mehr als die vom letzten Jahr.
 
@toco: Also meins kann HD Videos aufnehmen und abspielen, Musik aus der Cloud streamen und auch diverse Spracherkennungsfunktionen anwenden, letztes Jahr ging das so meistens noch nicht. Zugegeben, Siri ist konkurrenzlos. Aber weder habe ich Spracherkennung einmal mehr als am Tag als das Handy ankam verwendet, noch jemals jemanden in der U-Bahn gesehen, der sein Handy etwas fragt oder eine SMS diktiert.
 
Ich finde Siri genial. Trotzdem würde ich es schade finden , wenn man es nur auf Apple Produkten nutzen kann. :/
 
youtube: "Siri rastet aus" :D
 
also kann man vorerst nur die GUI von siri auf seinem iphone 4 "nutzen"?
 
Ehrlich gesagt finde ich das ziemlich bedenklich, dass für das Feature "Spracherkennung" ein externer Server in Anspruch genommen wird.
Das wieder mal ein unnötiges Sicherheitsrisiko, da so was auch locker auf dem Smartphone ohne Umweg externer Server ausgeführt werden kann. Falls der Siri-Server gehackt wird, dann gute Nacht.
 
Sowas wird erst interessant wenn es auf einen Niveau ist mit der "Siri" (Computer..) von StarTrek. Vorher einfach nur Spielerei ohne wirklichen Nutzen. Nach 3 Tagen spielt man dann wieder an etwas anderem herum.
 
Siri ist manchmal ganz schön frech :D ... http://www.youtube.com/watch?v=-mb300rZA0w
 
Kein Wunder das Apple es so gemacht hat das Siri die Daten erst an einen Server sendet. Nur so lässt sich wohl auf Dauer die unrechtmäßige Nutzung verhindern. Ich habe 850 Euro für mein iPhone 4S 64Gb bezahlt damit ich Siri benutzen kann und jetzt sollen andere das umsonst bekommen???
 
@exfrau: Elitist.
 
@exfrau: lol, DRM THE WORLD!!!!!!!!!!!!! -_-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles