Minecraft: Ende der Beta nach über 30 Monaten

Für die Dauer von mehr als 30 Monaten befand sich das Indie-Videospiel Minecraft in einem Beta-Stadium. Der Chefentwickler Markus "Notch" Persson teilte nun mit, dass damit zumindest vorläufig Schluss ist. mehr... Videospiel, Minecraft, Klötze Bildquelle: Minecraft Videospiel, Minecraft, Klötze Videospiel, Minecraft, Klötze Minecraft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja und wir waren dabei xD

http://www.play-minecraft-with.me/
 
Braucht man für dieses Spiel einen Highend-Rechner? :)
 
@ctl: Gemessen an der Grafik sind die Systemanforderungen ziemlich hoch. Auf nem Netbook ruckelts.
 
@Surtalnar: naja aber mit einem netbook zockt man auch keine games... dafür sind die dinger nun wirklich nicht geeignet..
 
@ctl: Erstaunlicherweise ja ^^
 
@ctl: Java. Also ja.
 
Freu mich schon richtig drauf auf die finale Version.Spiele Minecraft schon seit der 1.2er Beta update und war nach jeder Version fasziniert was es so alles neues gibt.Klar gefällt nicht jedem das Spiel.Es hat so seine Vor.-und Nachteile.Für mich ein toller Zeitvertreib da man unendlich viele Möglichkeiten hat was neues zu bauen und sich inspirieren zu lassen.Außerdem hat das Spiele die größte map die (es gibt?) ich je gesehen hab bzw. wird jede map neu generiert.
 
@$Lupo$: Da gehts mir wie dir :D Seit Oktober Letzten Jahres ist das Spiel immer wieder für eine Runde gut :) Ich bereuhe den Kauf jedenfalls nicht! Zudem gibts ne tolle Community und der Entwickler ist nahe am Volk.
 
@$Lupo$: Naja.. klar die Map ist unendlich ^^ Dürft schwer toppen zu sein
 
@lutschboy: soweit ich weiß hat die map nen ende, es gibt ein herr der ringe projekt, welches die grenzen erreicht hat. wobei die das auf nem server spielen, weiß nicht ob sich die begrenzte welt daher nur auf den server bezieht
 
@Arnitun: sorry das ich dir das sagen muss, aber die herr der ringe leute haben ganz sicher nicht das ende der map durch bauen erreicht - vllt sind die dahin geflogen (dauert irgendwie 3 tage), aber anders ist es nicht möglich. die maximale größe der map entspricht 8mal der erdoberfläche...
 
@bamesjasti: Ich hatte die Erinnerung dass die Größe der Map nur durch den Speicher des Hosts begrenzt wird.
 
@lutschboy: aso - das stimmt im großen ganzen schon^^
 
Minecraft zeigt eindeutig dass spielwitz und die idee hinter einem spiel viel wichtiger als alles andere ist! EA und konsorten könnten sich da mal ein beispiel nehmen anstatt ihre überteuerten spiele jedes jahr aufs neue mit super grafik, physik engine usw anzupreisen! pro notch!
 
@duxii92: Es soll Leute geben die aber genau das wollen... die jedes jahr aufs neue super grafik und physik erleben wollen.
 
@duxii92: Da gebe ich dir vollkommen recht, für so wenig Geld hat man jede Menge Spielspaß. So viel hatte ich schon lange nichtmehr nachdem ich mir ein Spiel gekauft habe.
 
"supermegasüchtelabhängigwahnsinnigkrankhaftgeildrauf"
 
Immerhin verkaufen sie's offensichtlich als Beta, während andere Publisher ein Spiel gleich nach dem Release patchen :)
 
Aber synchrone Doppeltüren... das geht scheinbar nach wie vor nicht (Redstone zählt nicht).
 
Werden die Server mit dem Update dann resettet?
 
@-adrian-: Muss nicht. Ist teilweise aber empfehlenswret, wegen der NPC Dörfer, Neue Biome und und und.
 
@Schneewolf: Steckt halt auf manchen servern echt VIEL arbeit. Aber wuerde auch gerne auf nem neuen Server anfangen
 
@-adrian-: Ich weiß ;-) Kommt aber auch auf den Mod an, im Kreativmodus haste eig echt schnell ne Stadt gebaut. Ich denke zu empfehlen ist ab 1.8, denn da gibt es schon die Dörfer und Biome, was jetzt dazukommt sind mit 1.9 nur Veränderungen/Anpassungen soweit ich das sehe. Da musste nichts neu generieren.
 
@Schneewolf: Hab auch schon ewig nicht mehr gespielt -.- aber hab ja quasi recht auf die final :)
 
@-adrian-: richtig.
 
Für jemand der nicht am Fließband arbeitet ist Minecraft sicher eine Abwechslung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!