Microsoft: Kein Kuchen mehr für das Firefox-Team

Microsoft hat mit einer langjährigen Tradition gebrochen und erstmals seit geraumer Zeit dem Konkurrenten Mozilla zur Veröffentlichung der jüngsten Version von Firefox keinen Glückwunsch-Kuchen geschickt. mehr... Firefox, Internet Explorer, Kuchen Firefox, Internet Explorer, Kuchen

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine Tradition versiegt... aber ganz ehrlich, das hat sich Mozilla selber zuzuschreiben
 
@Slurp: Na ja ich denke die werden das Versionsnummern System jetzt recht schnell umstellen. Ich war ja immer der Meinung das die nur mehr Kuchen abgreifen wollten :P
 
@-Revolution-: So funktionieren Lebewesen nunmal ^^ das ist wie mit den Mäusen die auf Knöpfe drücken und dafür ne Belohnung kriegen. Update veröffentlichen -> Kuchen. Mehr Updates -> mehr Kuchen.
 
@Slurp: Ja, da hast vollkommen recht, wegen jedem ****** komma, butten oder bugfix ne neue "ober" version raus zu bringen find ich eh für nen witz.
 
@Slurp: Ja, genau. Ich würde jetzt zu gern die traurigen und enttäuschten Gesichter der Mozilla-Entwickler sehen. ;-)
 
@Slurp: Vollkommen zurecht, ich habe damals schon mit einer Einstellung ab Vers. 5 gerechnet und kann MS in dieser Hinsicht voll und ganz verstehen, mir wäre es bei dieser Versionsnummerninflation auch zu blöd. Echt schade was Mozilla da aufführt, ich habe immer gerne den Fx genutzt, aber die momentane Versionspolitik von Mozilla ist echt zum Kotzen. Anstatt anderen(Chrome) hinterher zu hecheln sollten sie lieber ihren eigenen Weg gehen, ich war nämlich bis zur Version 4.0(.1) mit der Versionisierung vollkommen zufrieden, und andere Herrsteller wie Opera haben sich durch Chrome auch nicht aus dem Konzept bringen lassen. Wirklich schade das Ganze. :(
 
@Slurp: Das ist ja mal eine echt interessante Meldung! Super wichtig, genauso wichtig ist wenn ein Sack Reis in China umfällt und dadurch bei uns hier die Milch teurer wird.
 
@Slurp: Ich beginne langsam zu verstehen warum Mozilla den Releasezyklus so enorm beschleunight hat, sie waren auf mehr Kuchen aus!
Aber das war wohl nichts...
 
@Slurp: Nicht verwunderlich. Mit Firefox geht es bergab. Das ist keine ernstzunehmende Konkurrenz mehr. Fraglich, ob die Microsofter den Chrome-Entwicklern einen Kuchen schicken würden. Ich glaube, die nehmen sie eher ernst.
 
@Slurp: Die Kuchen werden kleiner und bei der Update-Politik und der ständig neuen Inkompatibilität der Addons wird Firefox irgendwann unter einem Berg Paniermehl verschwinden. Schade eigentlich, denn Firefox war auf einem guten Weg und die guten Addon-Entwickler werden irgendwann irgendwo anders ihre Brötchen verchromen.
 
@Slurp: Sie werden gebacken... und dann gibt es Kuchen!
 
@KnolleJupp: YMMD! :D +1
 
Ich finde die einfachen Versionsnummern gut. Wer zum Teufel kann sich denn 4.3.4.2.3.4 merken? Lieber 8, 9 usw.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Ich finde das total bescheuert... Fast so wie man Ende November schon Zeitschriftenausgaben von Januar 2012 kaufen kann. Nur um aktueller als andere zu wirken. Nur Augenwischerei.....
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Wieso musst du dir das merken?
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Nein eigentlich nicht. Version 8, 9 usw. ist ein relativ schlechtes System. Da ist mir 1.2.3 schon bedeutend lieber. Dann sieht man auf den ersten Blick das sich was getan hat. 1=Major viel Änderungen, 2=Update leichte Verbesserungen, 3=Bugfix / Fehlerbeseitigung. Da muss man nicht erst das Changelog durchsehen ob sich überhaupt was wichtiges getan hat.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Weil sich ja auch an der Anzahl, der Nachkommastellen so viel geändert hat...
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Fand das x.x.x.xxx immer daneben ich finde x.x viel besser also 4.2 4.3 4.4 und so weiter! Ist einfach zu merken und dann hat man nicht Version 25 bis ende 2012
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Wir schreiben das Jahr 2038. Laden Sie hier die aktuelle Firefox 19382 Version herunter. ;) Ich finde ein X.X.X System besser. -> major.minor.patch // Da weiß man sofort wo sich was getan hat (wie die vorredner bereits erwähnt haben).
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Mich ärgerst du damit nicht. Ich sehe das genauso. Wenn eine komplexe Verschachtelungslogik nicht notwendig ist, warum sollte man nicht einfach eine Zahl hochzählen.
Ich verstehe eher dieses ganze Gepunkte nicht, was einige Produkte betreiben. Es soll ja Unix-Tools geben, die sich seit Jahren irgendwo zwischen Version 0.9 und 1.0 befinden.
Wenn ich auf einem Zweig arbeite und den regelmäßig release, warum soll ich nicht einfach eine Nummer hochzählen.
Die Softwareverwaltung Subversion, welche vor Jahren CVS abgelöst hat, hat es bereits intern so umgestellt.
Also ich sehe es ziemlich emotionslos wer wie Versionen zählt. Wichtig ist, dass es ein Identifikator ist. Mehr nicht.
 
Hat Mozilla sich zwischenzeitlich eigentlich schon mal bedankt?
 
@Hennel: Mozilla schickt auch immer einen Kuchen an das IE Team.
 
Wer braucht schon diesen Kuchen.. Mal ehrlich, die legen bestimmt keinen Wert auf einen Kuchen vom IE-Team... #fail
 
@AlexDE: Du hast nicht die geringste Ahnung, wie wir Entwickler ticken! Euer Bashing interessiert Niemanden. Wir sind Profis und keine Kinder!
 
@AlexDE: Das ist eine Freundliche Geste was nicht Selbstverständlich ist unter Konkurrenten...
 
Können ja an Opera Kuchen schicken. Den Jungs wirds freuen und der Browser hat noch eine anständige Versionierung.
 
Jetzt ist es raus, warum Mozilla das Versionierungssystem umgestellt hat - die wollten nur mehr Kuchen abstauben. Aber MS hat es jetzt durchschaut.
 
@Corleone: Blöd nur, das MS die Nummern egal sind, denen ist der Releasezyklus zu schnell, dass wäre er aber mit anderen Nummern dann auch.
 
@OttONormalUser: deine aussage ist nicht so ganz richtig.. überleg noch mal.
 
@elektrosmoker: Wieso nicht, wenn man den aktuellen Rhythmus beibehält, und dabei die alte Versions-Nummerierung behalten hätte, müsste MS trotzdem alle 6 Wochen einen Kuchen schicken.
 
@OttONormalUser: bei der alten versionierung gab es auch alle 6 wochen oder 4 wochen oder so ein "release", dieses wurde dann zB als "3.0.2" betitelt. diese beinhalteten bugfixes und kleinere änderungen (ms hat hier keinen kuchen geschickt). irgndwann nach längerer zeit als heutzutage, gabs dann das majorrelease "4.0" (ms schickt den kuchen). der abstand zwischen "3" und "4" war also größer als heute. heutzutage wird aber jeder bugfix-release-termin als major-release-termin gehandelt und somit hat sich mozilla gleich gedacht, das sie die versionierung beschneiden müssen -> was auch sinn macht, da zwischen den versionen sowieso keine bugfixreleases erscheinen. ich meine damit also, dass bei alter versionierung automatisch der releasezyklus zwischen den majorreleases größer wird.
 
@elektrosmoker: Ja, mir ist das klar, die Leute wollen aber die alten Nummern auch bei Majorreleases, welche jetzt alle 6 Wochen kommen. Mann, ist blöd zu erklären, im Prinzip hast du Recht, nach der alten Nummer gab es nicht so oft neue Versionen, und mit der neuen kann man keine Bugfix-Releases mehr veröffentlichen.
 
ms denkt halt auch an die gesundheit seiner konkurrenz...am geld/aufwand wird es sicher nicht liegen...oder backen die noch selber?...vielleicht ist die versionitis bei mozilla auch nur wegen diesem leckeren kuchen ausgebrochen...wer weis wer weis...
 
@Rulf: Erstens weiß man ja nicht, ob nicht vielleicht wirklich das IE-Team selbst auf die Idee gekommen ist, zweitens wäre es ja selbst wenn es das Marketingteam macht Arbeit und ein gewisser finanzieller Aufwand. :)
 
@pr0g4m1ng: das wären nicht mal fünf minuten telephoniererei mit einem in der nähe der mozillaniederlassung ansässigen bäcker/konditor, der dann alles weitere in die hand nehmen würde...das geht in amerika schneller als du denkst...und von den kosten her bringt so eine billige aktion(aus der kaffeekasse) sicher mehr sympathien als milionen-teure marketingkampagnien...
 
Aber Cookies bekommt der Firefox immer noch, nicht nur von Microsoft.com, auch von Winfuture.de. :-)
 
@Feuerpferd: about:permissions
 
@OttONormalUser: Ohne cookies würdest Du hier nicht schreiben. ;-)
 
@Feuerpferd: Aber ohne MS-Cookies gehts ;-)
 
@Feuerpferd: tja cookies sind halt keine cakes oder pies...auch sind sie viel zu klein, um glückwünsche draufzuschreiben...es sei denn man nimmt sowas ähnliches wie russisch brot...
 
Witziger wäre es jedesmal ein Kuchen-Update zu schicken. Eine Tüte Puderzucker, eine Haselnuss, etc. ...
 
an mozillas stelle würd ich mir ganz schnell wieder die releases ruhiger einpendeln lassen, immerhin geht es hier um einen kuchen.
 
@kompjuta_auskenna: einen?
 
Die neuste Version ist sowieso kacke.... Ich hab immer noch 7.0.1 drauf. Wenn ich ne neuere Version installiere, lässt sich FF nicht mehr starten..
 
@Hans Meiser: bei mir keine probs...vielleicht hast du ja irgendwelche exotischen addons, oder nicht die nötigen rechte...einfach mal alles(erweiterungen, optik, plugins) deaktivieren, updaten und dann nach und nach aktivieren, um den schuldigen zu finden...
 
@Hans Meiser: Ich hab 3.5.
 
@JacksBauer: Ich hab' Rücken!
 
@Hans Meiser: Dat Grevenbroicher Tagblatt empfiehlt Aurora, läuft auch richtig jut ohne Mucken. Aber nur, wennse nen Computer hast, der nich irgend nen Müll drauf hat. Weiße bescheid, Schätzelein.
 
@Hans Meiser: Bei mir ist mit 7.0.1 auch erst mal Schluss. Ich habe die automatischen Updates abbestellt. Neuere Versionen laufen zwar, auch die Auroras, aber diese ständigen Inkompatibilitäten der Addons gehen mir ziemlich auf den Senkel.
 
Das wird das Mozilla-Team sicher dazu bewegen wieder eine vernünftige Versionierung einzuführen, damit sie wieder Kuchen bekommen.
 
Naja, kein Wunder. Benzin wird teurer und getreide ebenfalls :D
Außerdem ist Mozilla ja wirklich selbst Schuld. War ein Running Gag und gut ist. Hat uns eh nichts gebracht. War mal lustig, nu is vorbei. So what?
 
@bliblablubb: Hä..? Chrome-Opportunist (=Fanboy) oder was?
 
Na so was aber, vieleicht zum FF175
 
Ich denke vielleicht wollen sie einfach nur die Versionsnummer vom IE einholen :-)
 
Die haben den Release Zyklus doch nur verringert damit die mehr kuchen kriegen ;)
 
Gabs die News nich vor paar monsten schonmal oder täusche ich mich da...?!
 
Ich glaub das der Kuchen vom IE TEam schmeckt denn sonst wuerde FF nicht solche Versionssprünge machen :)
 
Meine Meinung ist, das erstens die Versionsnummern schiteegal sind, zweitens Firefox ist und bleibt gut und drittens wer wem Kuchen schickt - omg - wen interessiert das ?! Solange alle ihre Arbeit relativ gut machen, bleibt alles eine gesunde Konkurenz und dies wird immer das Geschäft beleben. Und WOW, der heutige Berliner auf Arbeit, war einsame Spitze zum 11.11. - Danke an meinen Arbeitgeber, sehr lecker die kleine Marmeladenbulette:)))
 
Die Jungs von MS können froh sein dass sie diese Tradition nicht in Verbindung mit Chrome eingeführt haben. :)
 
die FF Leute wollten einfach mehr Kuchen...
 
Schade :-(

Jeder will doch einen Kuchen von Microsoft abhaben ;-)
 
Im Unterschied zu Chrome schmückt sich FF mit der Versionsnummer. Bei Chrome ist es einfach nur Chrome.

Die Versionsnummer ist völlig uninteressant, da überall die aktuellste Version auf den Rechnern sein soll.
 
Find ich nicht schlimm. Dann werden die Firefox Entwickler wenigstens nicht fett ^^
 
Durch die ganzen Versionen weiß ich gar nicht mehr welche bei mir aktuell läuft gg.
 
es ist aufgeflogen!
DER KUCHEN WAR VERGIFTET!
 
Die können ja die Kuchen zukünftig an die Safari-Entwickler schicken. Vielleicht entwickelt sich dort dann endlich mal etwas Motivation, sich mit einem neuen Major-Release an den Stand der Technik anzupassen.
 
@JanKrohn: warum. funzt safari bei dir nicht ? bei mir auf meinem macbook pro tut er das gleiche wie der firefox, schnell und zuverlässig.
 
Find ich gut. Ansonsten könnte MS gleich ne eigene Bäckerei bauen und bei Mozilla würden die Leute fett und würden Diabetes kriegen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles