Android-Patente: Microsoft verhandelt mit Huawei

Microsoft übt nun auch auf den chinesischen Mobilfunkspezialisten Huawei massiven Druck aus, um das Unternehmen zur Zahlung von Lizenzgebühren wegen der Verwendung patentierter Technologien bei seinen Android-Geräten zu bewegen. mehr... Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Bildquelle: USPTO Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office USPTO

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft macht sich wirklich schon lächerlich
So und jetzt minust mich weg -.-
 
@klaffi3: wieso lächerlich? Sie setzen recht erfolgreich ihre zahlungen durch. Lächerlich wär wenn sie von keinem was bekommen würden.
 
@0711: Sie nehmen mehr Geld durch Trivial-Patente ein als mit ihrem eigenem Smartphone OS und das lächerliche dabei, erst wenn man das Patentabkommen unterzeichnet hat darf man auch erfahren welche Trivial-Patente man verletzt! Ich hoff echt Barnes & Noble, Motorola etc bekommen recht und MS hört endlich mit der Abzocke auf!
 
@root_tux_linux: woher weisst du dass die patente erst dann gesehen werden? Woher weisst DU ob es trivialpatente sind? Bei samsung etc nur idioten am start und root der tux hat als einziger den durchblick? Der patentpool von ms ist öffentlich einsehbar...bei den verhandlungen wird nur ein stillschweigeabkommen geschlossen um was es alles geht, das wars. Aber ja nicht belegbare aussage einfach in raum werfen ist in ;)
 
@0711: Pro-Linux, Heise, Golem, derstandard etc alle berichten darüber aber die Fanboys bekommen es nicht mit was? http://www.pro-linux.de/news/1/17706/barnes-amp-noble-geht-weiter-gegen-microsoft-vor.html - http://www.pro-linux.de/news/1/17559/google-nennt-microsoft-lizenzforderungen-erpressung.html - http://www.golem.de/1111/87678.html - http://www.heise.de/mobil/meldung/Hersteller-von-Android-Geraeten-geht-gegen-Microsoft-vor-1375769.html PS. Sogar WF hat "spärlich" darüber berichtet. PPS. Selbst die Anklage gegen Motorola ist laut Florian Müller nur auf Trivial-Patenten gestützt . PPPS. Den Rest kannst du selber suchen, bist doch so ein schlaues Kerlchen ;)
 
@0711: Hier extra für dich: "So gebe man den Herstellern keine Einsicht in die besagten Patente, sofern diese nicht im Vorfeld eine Unterlassungserklärung unterzeichnen. Und weiters seien laut Barbur die Forderungen "unverhältnismäßig". " http://derstandard.at/1319182380007/Patentstreit-Android-Hersteller-wirft-Microsoft-unlauteren-Wettbewerb-vor
 
@root_tux_linux: wie ich oben schon schrieb...sie müssen eine verschwiegenheitserklärung unterzeichnen. ;)
 
@0711: Ja, damit sie erstmal erfahren gegen was sie angeblich verstossen! Sowas ist einfach nur lächerlich und die Trivial-Patente erst recht.
 
@root_tux_linux: rein rechtlich könnte ms soweit ich weiss einfach klagen...die patente liegen ja öffentlich beim patentamt ;) ...inwieweit was wann als trivial angesehen werden kann wage ich nicht zu beurteilen, fakt ist aber das in anderen staaten softwarepatente zulässig sind und will man auf diesen märkten aktiv sein muss man sich den marktgegebenheiten eben "beugen", wir werden ja sehn was rauskommt
 
@0711: Genau hier ist das Problem. Microsoft hält tausende Patente und solang du nicht weisst um was es genau geht kannst du suchen wie blöde!
 
@0711: @[re:4]: Du hast recht! Ich würde die Mafia auch nicht als lächerlich bezeichnen, wenn sie ihre Schutzgelderpressungen durchsetzt.^^ @[re:6]: mittlerweile wurde ja Beschwerde beim US-Justizministerium gegen MSs vorgehen eingelegt - dann werden wir bald sehen was von diesen Patenten zu halten ist. Wobei Softwarepatente generell abzulehnen sind. (Dafür gibt es das Urheberrecht.)
 
ist schon sehr makaber... google wirft ein produkt auf den markt und nur microsoft verdient damit dicke. :-D
 
@kompjuta_auskenna: stimmt, ein eigentlich kostenloses Handy-OS der Konkurrenz, füllt die eigenen Kassen... das ist so genial, das es schon fast verrückt ist. Die Kunden haben auf dem Markt dennoch die freie Wahl und man selbst fährt auch noch Gewinne ein - für ein paar Patente. Kein Streit, kein Stress und kein Verlust beim Image. Taktisch wirklich gut gelöst! Egal wie man zu MS nun steht.
 
@chippimp: Sieht man doch hier, der Imageverlust droht. Wenn Apple nicht immer noch schlimmer wäre (Logos und all so ein Zeug), wäre MS schon längst so öffentlich in der Kritik wie Apple es ist.
 
@LaberLu: "Imageverlust"...Ich würde dir gerne Recht geben, aber genau mit solchen "Patent Wars" bleiben die Hersteller im Gespräch. Klingt absurd, aber das ist für die kostenlose Werbung. Was meinste warum sich das 4S trotz des "Imageverlustes" so gut verkauft hat. Das ist vergleichbar mit den Skandalen in der Promiwelt. Da denkt man, jetzt kommt der absturz, aber nein, man sieht sie in dem nächsten blockbuster Film :D
 
"Innerhalb der nächsten drei Jahre will Huawei nach eigenem Bekunden unter die Top-5 der Smartphone-Hersteller aufsteigen. ".....Kein Wunder, dass es MS nicht so gefällt :D
 
Was ich ja noch immer witzig finde ist das Microsoft die Patente die angeblich verletzt werden erst nennt nach dem die "Partner" das Patentabkommen unterzeichnet hat. Zumindest wenn man dem Florian Müller (wars glaub) glauben darf :)
 
@root_tux_linux: Wer ist Florian Müller? Sitzt der mit am Verhandlungstisch? Oder woher weiß der das?
 
@iPeople: Das ist dieser FOSS Patentfutzi
 
@root_tux_linux: Na wenn der das sagt ;)
 
@iPeople: Guck mal re:08 da gibts Links u.a. auch mit Aussagen von Florian Müller :)
 
@root_tux_linux: Microsoft hat es bis heute nicht geschafft die "100e von Patenten" zu nennen, die Linux angeblich verletzt. Alles nur heisse Luft!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr