Flutkatastrophe führt zu sinkenden PC-Absätzen

Angesichts der Auswirkungen der schweren Überschwemmungen in Thailand auf die Festplatten-Produktion haben die Marktforscher der IDC ihre Prognosen für die Entwicklung des PC-Marktes überarbeitet und setzen nun deutlich geringere Absatzprognosen an. mehr... Western Digital, Thailand, Flut, Überschwemmung, Flutschäden Bildquelle: Western Digital Western Digital, Thailand, Flut, Überschwemmung, Flutschäden Western Digital, Thailand, Flut, Überschwemmung, Flutschäden Western Digital

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Den Preisanstieg hätten die Leute garnicht wirklich bemerkt, erst die Panikmache der Medien lies es darauf hinauslaufen, dass die Kunden denken die Preise für Festplatten haben die PC Kosten unbezahlbar gemacht und man muss bis März warten...
 
@Gärtner John Neko: http://winfuture.de/news,65992.html immer wieder interessant, wie schnell so ein Lagerbestand von über einem Jahr leergeräumt ist...
 
@Gärtner John Neko: naja vielleicht am pc markt nicht, aber bei einzelnen festplatten auf jeden fall...

bei snogard ne 500gb sata 3,5" intern mal eben 94 euro...
 
wirbt man hald mit rieeeeeeesigem 2GB Flashspeicher, fällt eh niemandem auf :-) __________________________ erst neulich in nem prospekt gesehen medienfestplatte mit riesigem 1gb speicher, ob das ein fehler war oder beabsichtigt?
 
Wär mir eher egal. Nur seh ich dadurch meinen Arbeitsplatz etwas wackeln, wenn uns der Umsatz entgeht durch fehlenden PC-Verkauf wegen den HDDs...
 
@Drikkes: also ist es dir nicht egal
 
@McNoise: egal
 
Cool passt mein Kommentar auch zu dieser News, wie komfortabel:
Mir ist seit einiger Zeit aufgefallen, dass dort, wo die billigsten Arbeitskräfte sind, regelmäßig Naturkatastrophen zuschlagen, die die Anlagen zerstören. Bedeutet: 1 x Asien + 1 mal Naturkatastrophe( wie grad in Thailand) = Produktionskosten wie in Germany. Dann können sie doch gleich alle in Deutschland produzieren, und sie haben keinen Stress, ständig die Produktionsanlagen neu aufbauen zu müssen :-)
 
@Pegasushunter.: wie schon häufiger auch dazu geschrieben worden ist lohnt sich der standort dort trotzdem für die unternehmen. die betriebskosten betragen im vergleich zu deutschland einen bruchteil und so eine anlage dort neu aufzubauen ist sicher auch mit in den kosten einkalkuliert. außerdem können dadurch die preise wieder erhöht werden, d.h. die preise werden erst langsam wieder sinken obwohl die produktion schon lange wieder in vollem maße läuft, d.h. wiederrum mehr gewinn für das unternehmen. so denkt die heutige wirtschaft!
 
alles nur panikmache. Die meisten HDD kommen aus China.
 
In diesem Quartal und zum Weihnachtsgeschäft sind Smartphones und Tablets der Renner im Massemarkt. Die PC-Absätze gingen schon vor der Flutkatastrophe zurück, während der Absatz an Smartphones und Tablets gewaltig gestiegen ist und noch weiter steigen wird. Im übrigen sind solche Flutkatastrophen wie in Thailand auf Grund des Klimawandels in Zukunft nicht mehr die Ausnahme sondern die Regel. Und zwar für den gesamten Pazifikraum. Alles nur Panikmache.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen