Verbraucherschutz warnt vor Groupon & DailyDeal

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat zur Vorsicht bei der Nutzung von Gutschein-Portalen wie Groupon und DailyDeal gemahnt. Diese versprechen zwar täglich reihenweise Schnäppchen, doch es kann böse Überraschungen geben. mehr... Rabatt, Gutschein, coupon Rabatt, Gutschein, coupon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja gut, lesen sollte man die dealbeschreibung halt schon bevor man zuschlägt.
 
@screeny2: wir kennen doch die deutschen: bei solchen sachen ist der Verbraucherschutz immer ganz groß dabei und prangert sowas schnell an. Umgehen könnte man die Probleme ganz einfach, indem man sich einfach alles in ruhe durchliest. Imho genau wie bei facebook, wenn jeder seine privatsphäre-einstellungen checken und sich ernsthaft damit beschäftigen würde, gäbe es gar keine probleme. Aber wenn es dann mal um wirkliche Abzocke am Konsumenten geht wie bei z.b. übertrieben teuren warteschleifen oder öffentlich bekannten abzocken wie 9live tut keiner was. ein bisschen gegen schnäppchenportale wettern ist da natürlich viel einfacher und trotzdem medienwirksam, auf die art "wir tun was für die bürger"
 
@Turk_Turkleton: Privatsphäreneinstellungen bei Facebook, das ich nicht lache. Es ist nicht das Problem das andere etwas sehen sondern was FB sammelt und verkauft... man du hast den Schuss auch nicht gehört oder?
 
@Xiu: Facebook sammelt Daten, ja. So wie jedes andere Social Network auch. So what? Wenn du denkst dass FB die einzigen sind, die deine Daten sammeln und verkaufen dann hast eher du den Schuss nicht gehört, oder? Seit Jahren wird mit unseren Daten online Handel getrieben, und jetzt erst bei FB regen sich alle darüber auf? Versteh ich nicht. Ich wär froh, wenn mir das mal jemand anhand vernünftiger Argumente sachlich erklären könnte, ohne einfach nur auf den überparanoiden Medien-Hype mit aufzuspringen.
 
@Turk_Turkleton: Einfaches Beispiel: Du stellst bei Facebook etwas rein (Text, Bild, Video, Ton, etc.), schon hat Facebook dadurch automatisch Anspruch das für seine Zwecke zu nutzen. Bei anderen sozialen Netzwerken ist das meines Wissens nicht so.
 
@Turk_Turkleton: Zudem erstellt Facebook regelrechte Profile von dir. Interessen/ Konsum/ Zukünftige Intressen im zusammenhang deiner Kontakte ....! Und ja selbst die Städte und Kommunen verkaufen unsere Daten an Unternehmer aus der Region damit die uns in den Wirtschaftskreislauf einbeziehen.
Aber das macht auch MS, Apple, Amazon, Telekom, Vodafone, Bertelsmann usw.
Deswegen ist FB so erfolgreich, weil sag mir mal eine Quelle wo du solche Auswertungen bekommst? Ausser ein Marktforschungsunternehmen, die solche Daten teuer erkaufen müssen.
Was die Verbrauchsschützer machen ist noch viel zu wenig! Denn alle Anbieter ob Lebensmittel, Gutscheine oder sonst was, sind nie auf unser Wohlhaben aus, sondern auf das eigene! Kauf dir ne Putenwurst (Schau auf die Zutaten und Staune min. 35% Schweinefleich)
 
@bgmnt: Wie wäre es einfach mit nichts einstellen ? Wer die AGBs gelesen hat dem ist das klar... aber das ist ja wieder zuviel verlangt!
 
@Cosmic7110: Ich hab nur auf Turks Frage geantwortet, was Facebook von anderen solchen Netzwerken unterscheidet.
 
@Turk_Turkleton: Ich könnte die das schon erklären aber da du anscheinend lesen und schreiben kannst würde ich dich bitten eine Suchmaschine deiner Wahl zu benutzen, bevor du hier irgendwelche haltlosen Argumente anführst. Danke für dein Verständniss.
 
nun ..... wer schon seit beginn des internets bzw irgendwelcher portale und networks ist, wird sicherlich seine erfahrungen gemacht haben... und ich behaupte, dass andere vor facebook schon viiiel früher so etwas getan haben, nur wurde es nicht irgendwo erwähnt... niemand hats gewusst/gemerkt/erfahren... bereits lange vor facebook wurden regelrechte profile zwecks werbung usw erstellt... zugriff auf daten hatten auch dritte bereits vor facebook ... irgendeiner muss doch schon viel früher den eindruck bekommen haben, dass da irgendwas seltsam ist, als würden auf einmal alle wissen, wer man ist... ohne jetzt zu weit auszuholen, ich kann gut verstehen, was turk meint.... und unsinn ist das doch irgendwie nicht wirklich
 
@Xiu: DU beschuldigst mich, haltlose Argumente anzuführen, kannst diese aber anscheinend nicht mal selber benennen. Bitte nenne mir konkret, womit ich Unrecht habe, dann hab ich auch eine Chance mit dir zu diskutieren. Ansonsten muss ich leider davon ausgehen, dass du einfach nur rumtrollst.
 
@hjo: Danke dass hier wenigstens einer nicht gleich beleidigend wird und mir unterstellt, keine Ahnung zu haben... Seit ca. 10 Jahren erstellt man von uns Internetnutzern Konsumprofile, und erst jetzt kommen alle auf den Trichter dass das so ist... Wenn die Medien diesen ganzen Hype nicht ausgelöst hätten dann würde es immer noch keinen Menschen interessieren. Kann mir irgendjemand von euch einen konkreten Nachteil nennen, den er aus Facebook gezogen hat? Nur einen? Ich bin gespannt.
 
@Turk_Turkleton: Nur bei Facebook erstellen die nicht nur Konsumprofile von dir! Sondern regelrecht ein komplettes Profil. Und gebens dann an jeden weiter!!!!!!!
Wenn ich eine Person die dich gut kennt bei Facebook nehmen würde, kann ich in kürzester Zeit ein Profil von dir erstellen!
Und das geht mir wie auch den Datenschützern auf den Keks, dass die ohne Erlaubnis schon vorgehen und Daten von dir sammeln. Jede öffentliche Email-Adresse ist mit FB verlinkt!!!!!!
Ob hotmail,freenet,.....! Und somit können die durch die Partner rauskriegen, was machst du, wo, wie usw.!!!!!!
 
@funkpunk: Bleib mal ruhig, ein Ausrufezeichen reicht auch :) Du hast auch völlig Recht, ich finde es auch nicht gerade prickelnd, dass FB von nicht-Mitgliedern Profile erstellt. Aber trotzdem sind hier wieder nur die anderen User schuld, da diese FB durch unnötige Gesichtsmarkierungen von Nicht-Mitgliedern oder durch das benutzen des "Freundefinders" unterstützen und die Daten liefern. Es wird hier immer nur gegen FB gewettert, aber über die (sorry) dummen User spricht niemand. Ich bin auch Mitglied bei Facebook, markiere aber weder irgendwelche Gesichter (Freunde oder nicht-Mitglieder), noch gebe ich FB über den Freundefinder Zugriff auf meinen emailaccount (gehts eigentlich noch? wie blöd muss man sein, um das zu machen) oder noch schlimmer, auf meine Kontakte am Handy. Es gibt nunmal dumme user die das machen, und genau die sind auch das Problem.
 
@Turk_Turkleton: Nein das Problem liegt nicht an den Usern, sondern am nichtwissen aller! Selbst die Medien versuchen dich dazu zu bewegen sich bei FB anzumelden um irgendwas tolles zu erleben,erfahren etc. pp. Und glaubst du wirklich das es FB juckt was du für häckchen setztst? Wenn die auf alles andere sch....! Nein natürlich nicht, und deswegen finde ich es super das die Leute mal vorm Kopf gestoßen werden dadurch das die Datenschützer endlich ne Klage vorbereiten gegen die Geier! Dann wird sich der ein oder andere noch wundern was der da überhaupt macht!
 
@funkpunk: Naja, das ist jetzt halt Ansichtssache... glaub mir, ich bin ein offener Mensch und lasse mich gerne belehren, wenn ich falsch denke. Aber in dieser Hinsicht denke ich einfach dass ein Großteil der Menschen zu paranoid denkt... Und Medien, gutes Stichwort: Die Massenmedien sind ja überhaupt erst schuld, dass diese Facebook-Panik so groß geworden ist. Ich kann es nur wiederholen: Seit 10 Jahren werden im Internet Konsumprofile erstellt, seit es Social Networks gibt erstellen diese eben detailiertere Profile von uns. Solange ich dadurch keinen Nachteil habe und FB sich ein paar Cent dazuverdient, indem sie anderen Unternehmen verraten dass ich gerne Knödel esse und Sneaker von Nike mag... ist mir das ehrlich gesagt egal. Wenn es nicht zu weit geht und ich dadurch 20 Werbeemails am Tag bekomme, ist das für mich okay.
 
@Turk_Turkleton: Du kennst die Deutschen jedenfalls nicht - und Verbraucherschutz und Facebook auch nicht. Auch vom dem Warteschleifen-Problem hast Du keine Ahnung ... Sonst würdest Du Dich nicht so blamieren, indem Du haarsträubenden Unsinn schreibst. Ich warte schon auf Ausreden wie "das war ich nicht, da hat jemand meinen Account gehackt" ..... und vermutlich wohnst Du nichtmal in Deutschland, denn so unwissend wie Du kann man ja sonst garnicht sein.
 
@Drachen: Troll? Heute keinen Sex gehabt? Was soll denn dein dämlicher Comment bitte? Erklär mir doch mal bitte woran du erkennst, dass ich so wahnsinnig unwissend bin.
 
@Drachen: Ich warte immer noch auf deine Antwort, inwiefern blamiere ich mich denn? Nur weil ich nicht deiner Meinung bin? Du kannst dich mit Xiu zusammentun, einfach nur dumm rumlabern und meckern kann jeder, vernünftig diskutieren scheint nicht gerade eure Stärke zu sein. Und ja, ich wohne in Deutschland, trotz meiner angeblichen Unwissenheit.
 
@screeny2: Das stimmt. Ich habe dort auch schon öfters eingekauft und alle Bedingungen für den Gutschein sind gut leserlich angegeben und nicht im kleingedruckten zu finden. Da übertreiben die Verbraucherschützer mal wieder :D.
 
Geiz ist eben nicht immer geil
 
@Strudel: und macht dumm und blind...
 
So ein Quatsch, ich hab schon zwei Gutscheine dort bestellt und wer im Kletterwald klettern will, muss sich auch bewusst sein, dass er nicht im Dezember klettern kann. Deswegen die Begrenzungen. Außerdem finde ich ein halbes Jahr reicht vollkommen aus und ist keinesfalls zu kurz. Wenn ich mir jetzt einen Gutschein kauf, will ich ihn ja auch nicht erst in einem Jahr einlösen.
 
Und bei der Brustvergrößerung steht dann klein dabei: "Preis nur für eine Seite, sie zahlen ja schliesslich auch nur den halben Preis" :)
 
Wer Lesen kann ist klar im Vorteil
 
@Edelasos: Keine Ahnung warum du Minuse hast, aber genau das wollte ich auch grad schreiben. Wer zu blöd ist den Deal genau zu lesen, der braucht sich auch nicht wundern. Wie heißt es so schön in der Webung: "Schreib dich nicht ab, lern lesen und schreiben". Ich hab schon öfter solche Gutscheine gekauft und war immer sehr zufrieden.
 
Habe bisher noch keine negativen Erfahrungen gemacht, sei es Kino, Restaurant, Kosmetikläden... Hat alles wunderbar geklappt und so bin ich durchaus schon öfters für den halben Preis brunchen oder einkaufen gewesen oder hab ein Getränk im Kino umsonst bekommen ;)
 
Falls wer Schnäppchen suchen sollte: hukd.mydealz.de wäre eine Alternative.
 
@RobCole: Den Newsletter hab ich auch :)
 
also das kann ich so nicht ganz bestätigen. zumindest der total-waschgutschein (normalpreis 14 euro, dd-preis 7 euro) ist sehr gut. aber es stimmt schon - brauchbares zeug sucht man bei diesen seiten lange.
 
oft ist es halt an ziemlich komische bedingungen gebunden. das überlesen gerne viele.
z.B. ist der Wasen Gutschein nur unter der Woche und auch nur Vormittags einlösbar usw.
 
1. Groupon genaustens durchlesen ... 2. Nach dem Angebot auf Qype o.Ä. Seiten recherchieren, wie gut der jeweilige Laden wirklich ist ... 3. Nochmal nachdenken ob man wirklich die Zeit und die Lust hat das ganze zu machen ... 4. Kaufen...
... ... ... ... ... ...
Leider sieht es in der Realität oft anders aus ... 1. Überschrift lesen ... 2. Boah, geil 50% gesparrt, direkt kaufen ... 3. Kaufen...
 
@endgeek: So sind wir/die Deutschen halt. 50% "Boah geil!" & dann am Ende meckern wenn an diese 50% etwas gebunden ist etc.
Die Leute machen sich einfach nicht mehr die Mühe etwas zu hinterfragen, oder sich zu informieren. & das, [Soll keine Unterstellung sein] nutzen solche Firmen eben. Weil sie genau wissen das so gut wie keiner genau liest.
 
@Muhviehstar_x3: Geh doch nicht immer nur von Dir aus. Meinereiner macht sich nämlich durchaus die Mühe und recherchiert und ich kenne viele Andere, die dies ebenfalls tun und lese noch von viel mehr mit Unbekannte, die ebenso denken. Erstze "die Leute" durch "manche Leute", dann passt es ... und ist so oder so weltweit ebenso und nicht nur in D :)
 
Tja, ich sag es immer wieder.
Wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil.
Also erst lesen, & nicht meckern.
 
@Muhviehstar_x3: Ich habe zum Beispiel genau gelesen, dass es letzten Sonntag eine PNG GTX560 Grafikkarte für ungefähr 49 Euro gab und zwar bei computerpool.de . Per Nachnahme bestellt, die Bestellung wurde angenommen aber einen Tag später storniert. Wie gesagt, auch wenn man genau liest, gibt es schon mal Probleme. Ich habe mich bisher noch sehr zurückgehalten, über den Händler zu meckern.
 
@drhook: Das lag wahrscheinlich [vermute ich mal spontan] an einer begrenzten Stückzahl.
 
@Muhviehstar_x3: Angeblich eine fehlerhafte Angabe des Preises von computerpool.de . Wie gesagt "angeblich".
 
Es ist doch alles total transparent. Wer sich hier bescheissen lässt, ist selbst schuld...
 
also ich habe da schon öffters gekauft bis jetzt nie probleme gehabt kommt vieleicht auf die stadt selber drauf an
 
Eine Frau kauft einen Artikel, weil er von 20€ auf 10€ runtergesetzt ist, obwohl sie ihn nicht braucht.
Ein Mann kauft einen Artikel für 20€, obwohl er nur 10€ wert ist, weil er ihn braucht!! :)
 
Seltsame Meinung haben einige hier. Mit den Begründungen hier könnte man auch Abofallen für Rechtens erklären. Steht ja schließlich alles da, selber Schuld, wer das Kleingedruckte nicht liest... Ich finde es legitim, dass der Verbraucherschutz hier zur Vorsicht aufruft
 
@zwutz: korrekt, was auch deren aufgabe ist
 
@zwutz: es gibt da nichts kleingedrucktes ... zumindest bei groupon stehen alle bedingungen ganz deutlich da und die sollte man natürlich lesen. bin sehr zufrieden mit groupon ... absolut TOP!
 
so gut wie alles oben aufgeführte sehe ich in keiner weise als böse überraschung bzw. abzocke usw. die irgendeine warnung vor groupon und dailydeal rechtfertigt. TOTALER BLÖDSINN ... das ist kein verbraucherschutz sondern verbraucherverunsicherung.
 
Also unser Sushi für den halben Preis letztens war richtig lecker. Man sollte eben nur wissen, was man da für welchen Gültigkeitszeitraum erwirbt. Und warum sollte ich länger als 6 Monate warten, bevor ich meinen Gutschein einlöse? Der Sinn dahinter schließt sich mir nicht so ganz. Was hier angeprangert wird sind völlig belanglose Dinge, die man mit einer einfachen Tätigkeit ausschließen kann: LESEN!
 
Sparen tut der, der solche "Gutschein-Portale" gar nicht nutzt. Wenn ich immer höre, ich habe bei dem Gutschein 50 Prozent gespart und hier und da auch. Dann soll derjenige mal zusammenrechnen, was er alles trotz der Gutscheinen bezahlt hat und dann geht doch häufig ein Licht auf: "Oh, ich habe ja in der Summe richtig viel Geld ausgeben".
 
@karacho: Oder man gönnt sich einfach mal ein paar Dinge, für die man das Geld sonst nicht hatte oder ausgeben wollte. Außerdem gibt es oft genug Deals, auf die man sonst nie gekommen wäre...also auf die Idee meine ich.
 
@tommy1977: Tja, nur setzt bei den meisten das Gehirn aus, wenn da mit Rabattzahlen um sich geworfen wird. Ist quasi wie beim Winterschlußverkauf. Man braucht nur ein, zwei Teile und kommt mit sechs Tüten nach Hause.
 
@karacho: Auch da gibts immer Solche und Solche. Ich jedenfalls weiß, was ich brauche oder was ich mittefristig anschaffen will. Ich behalte dann Schnäppchenseiten wie sparwelt.de im Auge und freue mich (und spare tatsächlich), wenn sich deren Angebote mit meinen Befürfnissen oder Plänen decken. Worauf Du vermutlich hinaus wolltest, ohne es beim Namen zu nennen, sind Käufe, die nur durch die (scheinbare) Ersparnis zustande kamen und wo der Käufer hinterher eigentlich gar nicht weiß, was er nun mit der Sache anfangen kann - aber hauptsache Prozente gespart. Auch solche Leute kenne ich und die sparen effektiv tatsächlich nichts, weil sie ihr Geld für Dinge verplempern, die sie eigentlich nicht benötigen. Immerhin kriegt man von solchen Leute immer mal was geschenkt, wenn man sich nicht dagegen wehrt, weil man den Kram selbst nicht braucht ;)
 
Also so schlechte Erfahrungen habe ich mit den Portalen bisher nicht gemacht. Hin und wieder wurde ein Artikel beworben den ich nachkauf des Gutscheins nicht im Onlineshop finden konnte. Oder der Gutschein war laut Bestellformular nicht gültig. (hier vermute ich eine Dummfangstrategie) Aber wenn ich mich an den jeweiligen Support gewendet habe, habe ich bisher immer das Produkt bekommen das ich wollte. Und dass man sich vorher auf dem Markt erkundigt wie die Preise sind, halte ich für vorausgesetzt. Blöd ist, wer es nicht macht, der hat es aber auch nicht anders verdient. kann die Kritik hier nur eingeschränkt nachvollziehen.
 
im Grunde ergibt dieses Geizprinzip immer das gleiche Ergebnis.....egal ob bei hightech-Produkte oder bei Produkte des täglichen Bedarfs...(Fisch,Fleisch,Getreide,Obst etc.) die beteiligten Arbeiter werden zu Verbrechen gegen das fortbestehen des Planeten gezwungen und die Auftraggebenen Konzerne streichen Milliardengewinne ein und reduzieren ihre Belegschafft auf eine Figur die dann Betrüger wie Zeitarbeitsfirmen für die Dreckarbeit arrangiert........
 
Eine Bekannte von mir benutzt Groupon schon eine ganze Weile und ist immer noch total begeistert. Es immer immer sehr unterschiedlich, wovon sie so erzählt, aber dann war sie mal ganz günstig bei einer Massage, oder in einer Sauna oder kann sich mit einem Freund für einen Zehner beim Griechen den Wanst vollhauen. Solange man mit wachem Verstand dabei ist, kann da an sich nicht so viel passieren. Ich glaube hinter solchem Verbraucherschutz steckt auch oft Panikmache und die Angst, dass es plötzlich alle machen.
 
"die vermittelt, Eine OP sei problemlos wie der Gang zum Friseur. " - Warum hab ich das Komma nur für einen Punkt gehalten?! - Aber das Konzept ist klar: die Bedingungen so verschachteln, dass keiner durchblickt, damit er nicht gültig ist und der Kunde, der nicht umsonst hin gefahren sein will, den vollen Preis zahlt....
 
Selten so einen Quatsch gelesen. man kann doch nicht alle in einen Topf stecken, das negativste dann auf alle projezieren... um gotteswillen... was ist aus wf geworden.
 
Hatte auch noch nie Probleme...und vergleichen muss man natürlich! Ohne Reservierung geht es meist auch.
Übrigens einzelne Dealseiten waren gestern, gibt ja so viele...heute nutzt man Sammelseiten wie Dealwelt
 
Niemand hat etwas zu verschenken - auch Groupon und Daily Deal nicht. JEDER Geschäftspartner versucht, sein Geschäft zu seinem Vorteil auszunutzen.
 
Strahlenbelastung ? Wo ist der Aufschrei ?
 
gibt keinen Aufschrei mehr weil sich alle ausgeweiteten Polöcher wiederstandslos ihren Schicksal ergeben.........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles