Smartphone-Spiele überrollen den Handheld-Markt

Dass Games für iPhone, Android und Co. immer populärer werden, ist kein Geheimnis. Wie sehr sie den traditionellen Handheld-Herstellern wie Nintendo oder Sony zusetzen, zeigen aktuelle (und für die Japaner dramatische) US-Zahlen. mehr... Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Bildquelle: Nintendo Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich auch nur bestätigen, meine PSP schon seit nem Jahr nicht angefasst.
 
@WillyWonka: Bei mir genauso, PSP verstaubt wie der DS, komme einfach zu selten zum zocken.
Jedoch finde ich das, Nintendo & Sony die Qualitativen Spiele machen, im Gegensatz dazu sind die meisten "Handy-Games" einfach zu billig, oder zu oft das gleiche Spielprinzip.
Würde Nintendo anfangen Roms zu verkaufen dann würden die Geschäftszahlen wesentlich besser aussehen.
 
@SecOne: Das Problem ist wahrscheinlich, dass niemand zusätzlich zu seinem Handy (und evtl. Notebook) auch noch einen Handheld mitschleppen will. Handyspiele haben meist den Vorteil, dass man sie ganz kurz zocken kann.
Außerdem sieht es sicher etwas komisch aus, wenn ein 20 Jähriger an der Haltestelle seinen GameBoy auspackt. ICH würde jedenfalls denken: "OMG...". ;)
 
@WillyWonka: Auch ich benutze mein Nintendo DS nur noch als Wecker.
 
@WillyWonka: Bei mir genauso.
 
Finde ich komisch, mit Smartphones kann man doch gar nicht richtig spielen. Mich persönlich stört diese onscreen-Steuerung, ich habe lieber physische Tasten, die nicht den halben Bildschirm verdecken.
 
@mlodin84: Kann mich da nur anschließen. Für eine schnelle Unterhaltung auf der Bushaltestelle reichen Smartphones mit Doodle Jump zwar aus, aber für richtige Spiele nehme ich liebe eine Konsole her...
 
@mlodin84: Naja aber der Preis der Spiele spielt da auch eine Rolle.
 
@mlodin84: Wenn ich mit physischen tasten spielen will dann bestimmt nicht auf nem 3" screen sondern auf meinem Flatscreen daheim. Wenn ich unterwegs zocken will ist mir doch egal wie man es steuert.. hauptsache ich kann mich beschaeftigen. und da isses nunmal so dass ich das smartphone IMMER dabei hab. bei den anderen geraeten muss ich vorher nachdenken ob ich es brauche und einstecken
 
@mlodin84: Dafür gibts dann das Sony Playstation Handy mit richtigen Tasten. Muss aber sagen dass ich ursprünglich dieselbe Einstellung hatte, mich inzwischen aber daran gewöhnt habe. Sogar einige meiner alten PS1-Spiele sind per fpse ganz gut spielbar.
 
@mlodin84: dann brauchst du ein smartphone mit größerem Display ;)
 
@mlodin84: gibt ja auch genügend Spiele in denen Sensoren zum Einsatz kommen, ohne Tasten...für unterwegs sin die Spiele völlig ausreichend
 
@mke85: Jeder hat seine Meinung und das ist auch gut so. Mir persönlich machen Spiele wie Angry Birds oder Doodle Jump keinen Spaß. Anspruchsvollere Spiele lassen sich mit Onscreen-Tasten und Onscreen-Analog-Stick nicht so gut spielen wie mit physischer Steuerung. Es gibt auch andere Gründe, warum ich am Smartphone nicht spiele wie z.B. Akkulaufzeit. Aber ich spiele generell selten unterwegs, im Zug oder im Bus lese ich meist ein Buch. Nur auf längeren Reisen/Flügen, nehme ich ein Handheld mit.
 
@mlodin84: Das hängt auch vom jeweiligen Spiel ab. Für einige Genres (z.B. 3D Shooter) ist Touch vielleicht echt nicht besonders geeignet, da man den Bildschirm verdeckt. Aber 2D Spiele (z.B. Strategie-, Brett- oder Rollenspiele) können davon profitieren, glaube ich, da man seine Firguren eben sehr direkt steuern kann. Es ist aber verständlich, daß eine neue Art der Steuerung nicht von heute auf morgen perfekt genutzt wird. Besonders weil natürlich auch die meisten Spielehersteller in der mittlerweile seit 30 Jahren genutzten "indirekten" Steuerung per D-Pad denken und entwickeln.
 
@Givarus: Nicht nur das, da werden "Klassiker" gerne mal auf ein Smartphone portiert und dann wundern die sich, dass man es nicht steuern kann. Genau deswegen finde ich diese ganzen Gameboy und sonstige Emulatoren aufm Handy totalen Schwachsinn.
 
@mlodin84: Also ich habe genausoviel Spaß mit dem Smartphone wie mit der PSP. Wenn die Spiele für Touch ordentlich gemacht sind, ists fast kein Unterschied.
 
@mlodin84: Schau dir mal das iContorlPad an. Damit kannst du das Smartphone um die typischen Handheld Tasten erweitern.
 
@ElLun3s: Haha, erinnert mich irgendwie an http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/18/3395/16445652/horse-car2-26653.jpg
 
Oh oh, und nächstes Jahr bringt Sony ja eine neue PSP raus. Bin ja mal gespannt, ob der Erfolg der PSP darunter leidet.
 
@ox_eye: kein Problem,...man muss nur mit der neuen PSP telefonieren können :D
 
@Bellras: Das ist genau der Punkt... Die Vita wird zwar SIM-Funktionen haben aber nur für Internet und nicht Telefon. Dafür setzt Sony auf ihr "Xperia Play". Meiner Meinung nach ziemlich Schwachsinnig...
 
@ox_eye: Naja, wenn man sich so die Grafiken anschaut, hat Sony mit der PSP niemals erfolg gehabt...
 
Ich würde ja gerne auf meinem Smartphone spielen. Aber dank Produktionsfehler von HTC wird meins zu heiß und startet dann immer neu. Und HTC hat schon 2x die Platine getauscht -.-
 
@LoD14: welches HTC ist es genau? Nach 2 mal Platine tauschen hätte ich schon längst dieses verkauft und ein anderes gekauft.
 
@zivilist: wieso so kompliziert? Das Gerät ist immer noch fehlerhaft, einfach Geld zurück verlangen.
 
@Link: wenn das geht: klar. Manchmal dauert das aber länger bzw. ist stressiger als dieses einfach zu verkaufen.
 
@zivilist: tja, man muss halt selber ruhig bleiben und denen Stress machen. Je mehr Leute es so machen, desto besser. Wenn jeder deren Müll einfach weiterverkauft, dann gibts bald nur noch Müll zu kaufen, für den Hersteller verkauft es sich ja gut, also wozu verbessern?
 
@zivilist: HTC Mozart.
 
@LoD14: Na dann leg es lahm, denn beim 3. Mal kannste den Kauf wandeln.
 
sehe da auch nix prikelndes, als diese mikrige anzeige auf den handys. habs einmal versucht, aber da ist die steuerung ausgefallen und dann diese kleine anzeige, kommt gut für halbblinde.
 
@snoopi: Also das Display meines Handys ist genaus groß wie das meiner PSP
 
Wird Zeit für´s Nintendo Phone. Am besten im alten Game Boy look :)
 
@fudda: ...und Grün-Schwarz-Bildschirm
 
In Anbetracht dessen werden dann wohl die Verkaufszahlen für die neue PSP Vita weit unter den Erwartungen seitens Sony liegen.
 
Ich bevorzuge ganz klar richtige Handhelds. Smartphones als Spielekonsole zu missbrauchen ist nichts halbes und nichts ganzes. Sicherlich sind Spiele wie Angry Birds, Glas Tower und co. auf einem Smartphone besser zu spielen als auf einem Handheld, aber dafür sind Rennmspiele, RPGs oder co. auf einem Handheld oder Konsole allgemein besser aufgehoben.
 
@Memfis: Auch Rennspiele gehen wunderbar auf dem Smartphone. Kommt immer auf die Umsetzung an.
 
@Memfis:
Find ich z.B. nicht. So spiele wie Final Fantasy usw. gehen super auf touchs-screens. Auch Strategie/Simulationsspiele wie Civilization, Siedler, Sim City gehen erstklassig. Bei Shootern isses ambivalent: einerseits verdeckt man etwas den Screen, andererseits kann man teilweise besser und präziser agieren als mit Analogsticks. Und das es keine richtigen Spiele für iOS und Co gibt ist seit mindestens einem Jahr auch nur noch ein Vorurteil. Man sehe sich einfach mal die ganzen Clones von Halo, Gears of War, Uncharted, GTA etc. an. Das sind zwar nicht die Originale, funktionieren aber mindestens genau so gut. Und mit Airplay und Co wird diese Entwicklung nochmal spannender.
 
@GlennTemp: Tja, ich sehe das eben etwas anders und was Shooter angeht sind diese auch auf einer Konsole nicht gut aufgehoben. Shooter gehören auf einem PC mit Maus gespielt. Das ist aber so ziemlich das einzige Genre. Zwar spielen sich Spiele wie die Anno-Reihe, Command & Conquer etc. meiner Ansicht nach auch besser auf dem PC mit Maus, aber die Konsolenfassungen sind durchaus auch noch akzeptabel.
 
@Memfis: Gerade für son Spiel wie Anno (was ich zufällig gerade auf dem PC spiele) kann ich mir aber Touch-Steuerung super vorstellen! 2 Finger um den Bildausschnitt zu scrollen, und dann Gebäude, Schiffe und alles andere direkt antouchen. Dazu noch ein paar Gesten und bestimmte Aktionen aufzurufen. Damit ist die Steuerung viel direkter als mit Maus oder Pad.
 
oh man die tollen analysten die immer in die zukunft sehen können. schaut man sich aml die spiele für smartphones und tablets an die verkauft werden ist es grossteiliger kurzspiel mist.
grosse sachen wie zeld, castlevenia, uncharted, halo usw usw such man bis auf ein paar ausnahmen vergeblich.
ich seh kaum einen der unterwegs mit dem handy und co spielt. ausserdem ist es eh beschissen auf smartphone und tablet zu spielen weil man auf den bildschirm rumtippen muss. da lieb ich mir eher die button und stick steuerung eines handheld.
zwar werden die smartphones und tablet immer rechenleistungsstärker aber ihnen fehlt der direkte spiele und zubehör support, schaut man zu den handhelds hat jede firma ihr eigenes zugpferd die auch schon einiges ausmachen.
ausserdem sind die os der handheld s mehr aufs spielen und co ausgelegt als die von smartphones und tablets was schon nen unterschied ausmacht siehe ps vita.
und dann ist da die steuerung die ja nur per touchscreen geht und wenn ich mir die bedienkonzepte der handhels anschaue ist das wieder überlegen.
die smartphones und tablets werden die handhelds nicht verdrängen weil sie gar nicht dazu gedacht sind
 
@Liriel: Ähm, das sind Zahlen der vergangenen 3 Jahre - nix "Zukunft sehen". Man kann diesen Zahlen aber vielleicht entnehmen wie es sich in Zukunft entwickeln könnte und da sieht der Trend gerade nicht besonders gut für Handhelds aus. Und sind wir doch mal ganz ehrlich, was den Nintendo DS so erfolgreich gemacht hat sind nicht Castlevania, Halo oder Uncharted oder andere Hardcore Shooter-Games, sondern Titel wie Pokemon, Nintendogs, Gehirnjogging, Barbie-Styling Pro und der große Ponyhof Simulator. :-)
 
@Givarus: ähm nintendogs ist vom ds mal so nebenbei und pokemon ist eins der nintendo zugpferde und da hab ich nur ein paar genannt.
der 3ds läuft net gut weil dieses 3d ist geflopt genauso das 3d im tv zuhause, da machen wir uns nichts vor das setzt sich nur im kino durch. und vom 3d ist der 3ds eh nur ein ds mehr net. ausserdem viele gute 3ds spiele gibts nun auch net.------
und zu den dämlichen zahlen sie reden seit jahren immer wieder das wird die konsole verschwinden lassen und es ist bis heute nicht eingetreten. -----die machen es bestimmt genauso wie die wirtschaftsexperten wie es extra3 gezeigt hatte.-- achja die analysten sagen doch auch dauern kram wie neue konsole da und da usw und recht haben se nur in den wenigen fällen.-------
ausserdem ein grossteil wartet nun auf das ps vita monster mit dem kan ein smartphone und tablet nicht mithalten weil es 4 verscheidene bedienkonzepte hat bei denen der smartphone und tablet kram alt aussieht.-------schaut man mal nach japan dort sind spiele auf handys und co schon lange normal aber auch da haben sioe die handhelds net verdrängt und die vorbesteller zb der ps vita sind da massig.------ wie gesagt smartphones und tablets werden die handhelds nicht verdrängen und nur eher für kurzes spielen sein
 
@Liriel: Genau das hab ich ja geschrieben - Pokemon und Nintogs sind Zugpferde - und genau diese lassen sich super auf Smartphones umsetzen. Handhelds werden bestimmt nicht kurzfristig sterben, denn sie haben ja einen Zweck - und wer wirklich nur spielen möchte ist mit einem speziellen Gerät definitiv besser bedient. Aber Samrtphones kannibalisieren den Markt für Handhelds, genauso wie den für mp3 Player und andere Spezialgeräte! Es gibt eben viele Leute, denen das Spielen was ein Smartphone bietet ausreicht und die eben keine 2-4 Geräte in der Tasche haben möchten.
 
Ach ihr Götter; gebt mir meinen Lynx zurück!
 
Würde ja gerne mal wissen wie viel Umsatz von diesen 59% für iOS und Android auf iOS und wie viel auf Android entfällt...
 
@exocortex: Das wäre wirklich interessant. Was ich auch interessant finde: In allen möglichen Bereichen rechnet man mit Stückzahlen (Computer, Handy, u.s.w.) Nur hier nimmt man den Umsatz. Wenn man bedenkt, daß Smartphone Spiele meistens zwischen 1-5 EUR kosten und Handheld Games gerne mal 30-40 EUR, dann dürfte das Stückzahlen-Marktanteil noch deutlich erdrückender für die Handhelds ausfallen!
 
@Givarus: Stimmt, das kommt noch dazu! Stückzahlenmäßig dürften iOS und Android WEIT höher liegen ...
 
Und so stumpft die Spielebranche ab. Da bin ich fast froh meinen 3DS noch teuer gekauft zu haben, um die Handheld Sparte zu unterstützen. Wollen wir hoffen, dass nicht alle Entwickler aufs große Geld aus sind und nur noch billig Spielen (und damit mein ich nicht günstig...) programmieren. Von Spielen wie Angry Bird wird in 5 Jahren keiner mehr reden, wenn dann eher "längst anhaltendste Spiele Verarsche auf dem Handy".
 
Kein Wunder. Die Grafik auf meinem S2 ist ja auch viel besser als auf der PSP beispielsweise. Nebenbei will ich noch sagen, dass ich von der PSP total enttäuscht bin. So viele tolle Spiele sollten rauskommen, aber nach ein paar Monaten wurde es immer weniger. Sony ist echt ein Scheissladen.
 
@tim-lgb: Ein ca.6 Jahre älteres Gerät zeigt schlechtere Grafik, als das aktuelle. Danke für deine Erkenntnis! Fehlt nur noch der Satz, dass Spielspaß von der Grafik abhängt und daher das S2 besser ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles