Microsoft Silverlight: Nach Version 5 droht das Aus

Ende November soll die neueste Version des Web-Plugins Silverlight erscheinen. Die fünfte Ausgabe der Erweiterung könnte aber auch die letzte sein, berichtet 'ZDNet'. Gerüchteweise soll Silverlight 5 außerdem nur auf Windows und dem Internet ... mehr... Microsoft, Logo, Silverlight Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Silverlight Microsoft, Logo, Silverlight Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nach Flash-Mobile noch eine Revolutionsbremse weniger :D Die Zukunft ist HTML5!
 
@Kevni: Was hat Silverlight mit HTML zu tun und wieso ist Silverlight eine Revolutionsbremse? Weißt du überhaupt was Silverlight ist? (ein Minus ist keine Antwort, ihr Weicheier!)
 
@sushilange: Vielleicht weißt du das ja nicht, aber Silverlight wurde als Flash Konkurrent entwickelt. Beworben wurde es z.b. auch damit, dass man einfach aus .NET Anwendungen eine Internetapplikation erstellen kann. Alles schön und gut, aber weder sonderlich performant noch ohne entsprechenden Zusatzaufwand überhaupt tauglich für das Web. Silverlight hat sicher für spezielle fälle, in denen die Browserfunktionalitäten nicht ausreichen seine Begründung, aber wenn man sieht was mittlerweile alles in JS möglich ist, spricht eigentlich nur noch die Entwicklungsumgebung für Silverligt. Die Plattformabhängigkeit die man sich damit aber schafft, steht überhaupt in keinem Verhältnis. Moonlight hing immer hinter her, so dass das Argument auch nicht zählt.
 
@rAcHe kLoS: Ich weiß sehr gut, was Silverlight ist, da ich .NET-Entwickler bin und auch sehr viel mit WPF, Silverlight, etc. mache. Daher weiß ich auch, dass es keine Alternative zu Silverlight gibt. Klar, wenn ich irgendeine Webseite nur erstellen möchte oder mir HTML5-Features reichen, brauch ich natürlich kein Silverlight verwenden. Aber für die Fälle, für die man Silverlight verwendet, gibt es keine Alternative. Es hat ja einen Grund, wieso man bei einem bestimmten Projekt auf Silverlight setzen möchte. Plattformunabhängigkeit sehe ich nicht als wichtig an, da Linux keinen nennenswerten Marktanteil hat und MacOS nur nice-to-have wäre. Vor allem im Business-Bereich ist es völlig ausreichend, wenn die Anwendung auf Windows-Rechnern läuft. Und da ist Silverlight unschlagbar, was die Funktionen, die Entwicklung, etc. angeht. Ob im Browser, oder im Out-Of-Browser-Modus (wie eine normale Anwendung). Und 99% vom Code kann ich weiterverwenden für eine richtige WPF oder WinForms-Anwendung oder um meine Anwendung auch für Windows Phone oder XBOX360 kompatibel zu machen :-) Mit .NET kann ich spielend leicht auf alles mögliche zugreifen. Office, Sharepoint, Azure (Cloud), etc. pp.
 
@sushilange: Klar weiß ich was Silverlight ist sonst würde ich es ja nicht Revolutionsbremse nennen. Ich wage es zu behaupten das du nicht weißt was HTML5 ist sonst wärst du der gleichen Meinung. Außerdem ist es lächerlich Plattformunabhängigkeit als unwichtig anzusehen. Ich habe kein Silverlight auf meinen Rechnern, HTML5 ist bereits in den Browsern "integriert". Außerdem schon mal an mobile Geräte gedacht? Was verbraucht Silverlight als Plugin? Nicht jeder benutzt Microsoftware ;)
 
@Kevni: Plattformunabhängigkeit ist in sofern unwichtig, weil ich Silverlight nicht als Flash-Ersatz sehe, wo jeder Hinz und Kunz irgendeinen Banner oder Player mit Silverlight auf seiner Webseite einsetzen will und der Besucher dafür dann das Plugin benötigt oder sonst gar nichts sieht. Ich rede von richtigen Anwendungen, die mit Silverlight erstellt werden können und in dem Fall, speziell im Business-Kontext, stellt dies kein Problem dar, weil das .NET Framework und/oder Silverlight-Plugin bei den entsprechenden Clients installiert wird. Es lässt sich halt auch nicht alles mit HTML5 lösen. HTML5 wird extrem gehyped, aber ist auch keine eierlegende Wollmilchsau ;-) Und selbst wenn man eine bestimmte Anwendung auch mit HTML5 und JS hinbekommen würde, würde ich dennoch lieber auf Silverlight setzen, da es bedeutend einfacher, komfortabler, etc. ist und nicht so einen Krampf darstellt, was z.B. die Gestaltung einer vernünftigen GUI anbelangt, was Datenkbanken, Binding, Validierung, etc. pp. anbelangt :-)
 
@sushilange: noch nie was von Adobe FLEX gehört? DAS ist das Konkurrenzprodukt zu Silverlight, nicht Flash...

Man entwickelt objektorientiert mit ActionScript und MXML als UI-Markupsprache. Der Compiler spuckt ein .swf-File und ein html-Template aus... Mit AIR läuft das auch aufm Desktop...

Tu nicht so, als ob neben Silverlight nichts anderes existiert, womit man RIAs entwickelt...

Neben Flex und Silverlight gibt es auch noch JavaFX... oder wenn es ohne Browser-Plugin laufen soll GWT, Rapid Ajax Platform oder Vaadin...

Also immer schön die Augen offen halten und auch mal über den .net-Teller sehen ;-)
 
@El Criminal: Doch habe ich, wieso? Ich verstehe deinen Kommentar nicht. Auf was für eine Aussage von mir soll sich das nun beziehen? Ich habe weder über Flash noch über Flex etwas geschrieben.
 
@sushilange: Ich gebe zu ich habe keine Ahnung was Silverlight alles bietet. Aber - was ist denn der große Vorteil/Unterschied zwischen Silverlight und einer nativen Windows .NET Applikation? Wenn es nur die einfache Einbindung ins Web ist, dann ist Plattformunabhängigkeit extrem wichtig für Silverlight. Denn sonst programmiere ich meine extrem angepasste Businessanwendung eben einfach nativ und fertig, oder?
 
@Givarus: Der Vorteil von Silverlight ggü. einer "normalen" .NET Anwendung ist: 1.) dass sie bis zum jetztigen Zeitpunkt ja sogar noch plattformunabhängig wäre, wenn man es denn wirklich brauchen würde, da es ja unter Mac OS und Linux (Mono) läuft, 2.) Ich brauch nur eine Anwendung ausliefern. Soll heißen ich entwickle die App und lege sie auf meinen Server und alle Clients können diese Anwendung dann von meinem Server aus starten. Bei Updates, Fehlern, etc. brauch ich nur die Version auf meinem Server aktualisieren und nicht an alle Mitarbeiter/Kunden/User ausliefern. Das ist quasi schon fast eine Cloud-Lösung. Aber extrem einfach und kostengünstig. Und bei Bedarf kann ich die Out-of-Browser-Installation ermöglichen, sodass meine Silverlight-Anwendung aus sicht des Benutzers eine normale Windows-Anwendung ist, die über das Startmenü geöffent werden kann und man auch nichts vom Browser sieht.
 
@sushilange: windows only gülle hat im internetz nichts zu suchen! wenn ms wenigsten so gescheit wäre wie adobe. aber nö. tja ist halt zum scheitern verturteilt das ganze. .NET ebenso. nutz keiner ausserhalb windows. mono geht auch bald unter.
 
@gestank: Bitte, wenn man keine Ahnung hat, dann rede bitte nicht so einen Quatsch. .NET ist ein voller Erfolg und wird nicht mehr verschwinden! Und Silverlight und .NET sind nicht Windows-only! Wie gesagt, du hast Null Ahnung!
 
@sushilange: Verstehe. Es ist also ein wenig so wie Java-Webstart. Wenn es wirklich für WP7, Windows8 und XBOX nutzbar ist, dann ist es doch gut. Ich finde damit hat man dann eine gute Entwicklungsplattform. Daß es als Web-Plugin sterben könnte finde ich aber ok. Der heutige Tag ist schon ziemlich interessant für das WWW, weil er zeigt was in Zukunft im WWW angesagt ist: HTML5, CSS und Java-Script und sonst nix. Ich finde das sehr begrüßenswert, weil damit das Web nicht von propietären Lösungen einzelner Firmen wie Flash, ActiveX, Silverlight u.s.w. abhängig ist. Die haben dem WWW nämlich noch nie wirklich gut getan, sondern die Entwicklung mMn meistens eher gebremst.
 
@sushilange: und ob es das ist! .NET auf linux schimpft sich wie? mono? und auf welchen stand ist man da bereits? wie einst .NET 2.0? lern was vernüftiges und wirklch plattformunabhängies wie JAVA!
 
@gestank: Falsch.
"The current release version of Mono is 2.8. (Released October 6th, 2010)

The easiest way to describe what Mono currently supports is:
Everything in .NET 4.0 except WPF, EntityFramework and WF, limited WCF. "
Quelle: http://www.mono-project.com/Compatibility
 
@gestank: Also ich muss beruflich mit Java entwickeln und bin ganz offen diese Sprache ist im Vergleich zu .net ein Krampf in der Benutzung. Und ganz ehrlich, für Desktopanwendungen kann man im Normalfall auf Plattformunabhängigkeit scheißen. Im Web ist das selbstverständlich anders aber viele Spiele z.B. kann man nicht in HTML5 und JS schreiben. Die meisten Programmierer werden dir bestätigen das JS echt übel zu programmieren ist.
 
@gestank: Ich hab dir doch eben schon gesagt, dass du Null Ahnung hast! Wieso musst du dann noch mal einen Kommentar abgegeben, mit dem du wieder bestätigst, dass du von Programmierung und den verfügbaren Sprachen und Frameworks KEINE Ahnung hast?! Machst es dir Spaß, dich selbst zum Deppen zu machen?
 
@sushilange: Das kann ich dir beantworten, er hat nichts zu tun und will Aufmerksamkeit. Er gehört wahrscheinlich zu der Gruppe User denen Plattformunabhängigkeit über alles andere geht, Performance... Ich bin ein riesiger .net-Fan arbeite wenn möglich immer mit WPF außer ich muss für die Arbeit in Wicket oder MFC arbeiten. Denn damit ist Programmierung angenehm und einfach. Im Vergleich zu Java. Vorallem aber ist .net sehr "aufgeräumt" und viele Funktionen wo man in Java viel Code für benötigt geht in .net mit einem Befehl. Bestes Beispiel ist das Einlesen von Daten von der Konsole.
 
@Knerd: das is schön. aber wir reden hier von java und nicht javascript oder html5!
 
@Straßenkobra: super. nur mono hat keine zukunft. zB ubuntu wird mono mit 12.04 kicken. tschau tomboy und banshee, die einzigen programme die auf mono basieren. also kein großer verlust.
 
@Knerd: ich reg mich nur auf weil .net nicht plattformunabhängig ist, wie ihr alle hier propangiert. das ist alles. .net spielt NUR auf windowsplattformen eine rolle. und nien man kann nicht mehr auf plattformunabhängigkeiten scheisse, weil sich das blatt nunmal gewendet hat. windows spielt nur auf desktop eine rolle, in allen anderen bereiche nichtmehr.
 
@gestank: Auf welchen Post von mir beziehst du dich? In Re:21 sage ich kein Wort über JS und HTML5 und in Post Re:19 sage ich explizit das es im Web anders ist. Ich bezog mich bei Re:19 auf deine Posts Re:13 und Re:16.
 
@gestank: Doch kann man, ich bin Anwendungsentwickler und kann dir sagen im Frontendbereich bzw Desktopbereich ist .net ausgesprochen beliebt. Serverseitige Anwendungen sind eine ganz andere Kiste. Windows hat immer noch eine Verbreitung von ber 90% im Desktopbereich daher kann man in diesem Bereich sehr wohl auf Plattformunabhängigkeit scheißen.
 
@sushilange: Von Flash sagt man auch es wäre mehr als nur ein Plug-in. Es nervt trotzdem!
 
http://tinyurl.com/cnx3nv4.....
 
@Kevni: Die Plugins sind gewiss keine Revolutionsbremsen, sondern ebnen gerade den Weg. Ohne Flash hätte sich Animation und Video im Web nie und nimmer durchgesetzt und es gäbe somit auch nicht die netten HTML5-Elemente.
 
@Kevni: Wer Silverlight und Flash miteinander vergleicht sollte....Revolutionsbremse? Silverlight ist mehr als eine Browsererweiterung...HTML5 wird überschätzt in seinen Möglichkeiten...
 
ich werde es nicht vermissen!
 
Man , den Mist brauchte man wirklich nicht. Ich bin froh wenn ich die nächste Website in HTML5 machen kann. Flash geht mir aber auch auf die Nerven. Geht doch nichts über Gif-HTML5.
 
@Lordlinux: Silverlight und Mist? Dann nenn mir mal eine Alternative zu Silverlight und wieso man es nicht braucht!
 
@sushilange: Nenn uns einen Grund, warum man auf Silverlight als Programmierer von Webapplikationen setzen müsste.
 
@rAcHe kLoS: !!!!!!!!!!!!!!RichtiG!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@rAcHe kLoS: Ich mag ja keine Gegenfragen anstelle der Beantwortung der Fragen, aber ok, beantworte ich dir deine Gegenfrage: siehe o1:re5. Nochmal ein paar Key-Facts zusätzlich auf die schnelle: .NET (!), Azure, Office, XAML (!), Binding, Hardware-Beschleunigung, Streaming, C#, Visual Studio, Blend, Out-of-Browser, Look&Feel einer nativen Desktop-Anwendung ohne Aufwand möglich, Datenkbanken, Web Services, etc. pp.
 
@sushilange: Was ist wenn ich Linux oder OSX benutze? Dann sind deine Vorteile (worin ich kein Vorteil sehe) die größten Nachteile überhaupt. Flash gibt es wenigstens überall...
 
@Kevni: Linux lass ich nicht gelten, da 1% Marktanteil unbedeutend ist. Mac OS hat einen höheren Marktanteil, aber noch keinen dramatischen. Also sehe ich es hier - wie bereits bei einem anderen Kommentar erwähnt - als nive-to-have an. Außerdem gibt es ja Silverlight bisher auch für Mac OS. Und Mono ist auch nicht schlecht, wenn man nicht grad Features der aller neuesten Version benötigt.
 
@sushilange: Ich bin als Programmierer lieber unabhängig von Firmen die mir meine Werkzeuge bereitstellen. HTML5 ist sowas. Ich mach mir absolut kein Kopf wer es benutzt oder was er hat, denn es geht bei ihm garantiert (HTML5-fähigen Browser vorrausgesetzt, aber wer hat den nicht?). 3D lässt sich mit HTML5 einfach umsetzen, die clientseitigen Datenbanken reduzieren durch Cache die Ladezeiten und lassen die Software auch Offline nutzbar machen. Wenn Microsoft wie hier zu sehen morgen agt Silverlight gibts nicht mehr, sind die Silverlight-Entwickler am ... und dürfen neu anfangen. HTML5 hat keinen Besitzer, es kann und wird nicht einfach eingestampft. Auch zukünftige HTML5 Versionen werden diesen Standard sicher unterstützen. Es gibt einfach nur Vor- und keine Nachteile gegenüber Flash und Silverlight.
 
@Kevni: Wenn MS sagt, Silverlight ist morgen tot, dann gibt es ja keine Zeitbombe in allen bisherigen Silverlight-Anwendungen, dass die diese nicht mehr funktionieren :-P Also kann man auch weiterhin noch Silverlight nutzen. Übrigens: .NET ist OpenSource und die Common Intermediate Language (CIL) (die Sprache in die C# oder VB.NET übersetzt wird) ist auch nicht an MS gebunden. D.h. auch ohne MS könnte es hier ohne Probleme weiter gehen. Siehe Mono. Mono hinkt logischerweise hinterher, weil sie ja erst neue Funktionen implementieren können, NACHDEM diese von MS in neuen Versionen veröffentlicht wurden. Und Mono wiederum läuft auch so gut wie überall. Selbst auf meinem NAS von QNAP mit ARM-Prozessor habe ich Mono laufen und kann meine .NET-Anwendungen (in dem Fall logischereweise nur Konsolen-Anwendungen) ausführen ;-)
 
@sushilange: Also ich sehe keine Zukunft für Anwendungen die in einer Sprache programmiert sind, die weder Quelloffen nocht weiterentwickelt wird. Was kann man mit Silverlight umsetzen was mit HTML5 nicht geht?
 
@Kevni: Was man mit Silverlight kann, hab ich hier in den Kommentaren zur Genüge nun erläutert. Wieso ist C#, CIL, .NET nicht quelloffen? Hab doch erläutert, dass es Open Source ist, sonst wäre auch Mono gar nicht möglich. Oder meinste die saugen sich alles aus den Fingern, um .NET oder Silverlight nachzubilden? :D
 
@Kevni: Das Ding ist halt auch, dass Silverlight nicht für irgendwelche blöden Websites gemacht wurde, wo HTML5 perfekt geeignet ist. Mit Silverlight werden Business-Anwendungen entwickelt, die im Zweifel nur im Betrieb genutzt werden. Da wird dann auf jedem Rechner Silverlight installiert und gut ist. Der Vorteil davon ist einfach die schnelle Entwicklung dank .Net, C# und Visual Studio. Silverlight-Anwendungen sind einfach keine Websites, wie du sie mit HTML5 machst. Daher ist das ganze schon nicht vergleichbar, da die Zielgruppen einfach komplett verschieden sind.
 
@Kevni: Ich rate einfach mal, du bist auch ein riesen Fan von C++ und Java richtig? Zur allgemeinen Info, C# ist in Version 2.0 genormt und 4.0 ist auf dem besten Weg. Java ist nicht genormt. Und um deine Frage zu beantworten, das absolute Killerfeature, DataBindings und Datenbankzugriff.
 
@Knerd: Ich rede hier aber von Silverlight in Bezug auf Browser & Internet nicht von C#, Java oder C++. Ein Fan bin ich von keiner Sprache, C# finde ich genauso interessant wie Java, C++ wird jedoch für mich wichtiger sein, da ich sie auf der Arbeit verwende.
 
@Kevni: Gut dann habe ich das falsch interpretiert, ich hatte es so verstanden das du die Sprachen meinst, denn SL ist ein Framework keine Sprache.
 
@rAcHe kLoS: es gibt zufällig mehr als das web bei silverlight
 
@sushilange: Wenn ich was vernünftiges haben will dann nehme ich ein reines Java! Und nicht ein Plug-In welches mist ist. Es dient einzig allein dazu, Microsoft Marktanteile zu beschaffen!(Browsergeschäft) Wer das nicht erkennt lebt auf einer Insel. Des weiteren wird es auf keinem Smartphone außer auf Microsoft eigenem eingesetzt oder benutzt. Und als allerwichtigstes : Es ist SCHEIßE zu Coden!!!!! da nehme ich lieber Flash.( Im übrigen hat Apple nur kein Flash weil Jobs eine Meinungsverschiedenheit mit Adope hatte und nicht weil es schlecht läuft auf IOS.) Silverlight ist überflüssig. Es bringt keine Vorteile weder im HTML-Code noch anderweitig. es bringt nur wieder Microsofts eigenen Internetstandart. Und der hat uns ja allen gezeigt wie Toll sich Microsoft an Standards hält.
 
@Lordlinux: Mit Java? Ich krieg mich grad vor Lachen nicht mehr ein ^^ Meintest du das ernsthaft, oder war das nur ein Witz? JAVA? Diesen speicherfressenden, unperformanten, altbackenen Mist willst du als Alternative zu Silverlight und den Features von Silverlight sehen? Na dann gute Nacht!
 
@sushilange: Es mag ja sein das es für Programierer die Gleichzeitig im Webdesign Tätig sind, komfortabel und Bequem ist. Aber nicht jeder Webdesigner hat lust VisualStudio... C+ ,Visualbasic oder Net zu lernen. Und somit ist es überflüssig.
 
@Lordlinux: Ein Webdesigner hat mit Silverlight auch nichts am Hut, außer er will es als Plugin auf seiner Seite z.B. für die Darstellung von Medien verwenden. Ein Webdesigner entwickelt keine Anwendung ;-)
 
@Lordlinux: Was ist bei dir reines Java?
 
@Lordlinux: looooool Vernünftiges.... java.... :D :D
Silverlight oder WPF ist für mich als Entwickler (nicht webentwickler... ein echter ;) ) das beste seit ich programmiere. Stichwort Binding, WCF usw...
Nicht geht bei mir mehr ohne MVVM.
Java ist der letzte rotz. Soviele fehler im Aufbau der Sprache, Stichwort Multiple Vererbung. Sicher hat MS viel bei der entwicklung von .net bei java abgeguckt aber auch gelernt was java falsch macht.
 
@gordon2001: Danke! :-) Und zum letzten Satz: Richtig. C# hat das beste von Java und C/C++ aufgegriffen. Aber seit 1.0 ist C# ja über die Jahre zusätzlich auch noch sehr viel weiter entwickelt worden und bietet schon bedeutend mehr, wovon die anderen Sprachen nur träumen können :-)
 
@gordon2001:
dem kann ich als ebenfalls echter developer nur zustimmen!
silverlight ist eine moderne programmierumgebung und html5 ist ein rueckschritt ins mittelalter.
allerdings gibt es fuer javascript inzwischen knockout mit dem man das MVVM pattern fast so elegant wie mit silverlight implementieren kann, aber natuerlich ist das original wesentlich eleganter.
 
@Lordlinux: Silverlight ist bedeutent besser zu Coden als Java. Java ist mMn echt übel zu coden aber das ist Ansichtssache.
 
@Knerd: Saying Java is good because it works on all platforms is just like saying butsex is good because it works on all genders ;)
 
Silverlight wird lediglich als Plugin für den IE eingestellt. Wenn überhaupt, denn HTML5 kann Silverlight nicht ersetzen! Des Weiteren ist Silverlight nur ein Teil von WPF, bei dem es auch keinen Sinn macht es einzustampfen. Mit der neuen Dashboard-Version der XBOX 360 wird JETZT ERST Silverlight eingeführt, damit dafür auch Apps entwickelt werden könnten. Das würde man nicht machen, wenn man Silverlight nicht mehr weiterentwickeln möchte. Auch setzt Windows Phone komplett auf Silverlight. Silverlight wird also weiterhin existieren. Lediglich für Webseiten fokusiert man sich nun aufh HTML5. Da, wo Silverlight aber weiterhin Sinn macht, wird es auch weiterhin verwendet und weiterentwickelt.
 
@sushilange: Ja, aber es geht doch hie rum das Silverlight Plug-in!? Genau so wie Flash geht es bei der Beschreibung "ist tot" doch um den Web-Frontendbereich. Nicht das es die Technologie ansich nicht mehr geben wird.
 
@Rodriguez: Ja, das möchte ich damit noch mal betonen. Weil im Artikel auch steht, dass nach Silverlight 5 Schluss sein soll. Daher wird es sicherlich auch irgendwann mal "Silverlight 6" geben. Viele denken halt, dass Silverlight wie Flash nur ein Browser-Plugin sei und dass nun im allgemeinen Silverlight zu Grabe getragen werden würde. Das wollte ich nur richtig stellen ;-)
 
Richtig. Ist Winfuture die hier nicht zusende gedacht haben. Mag sein das es als Browser Plugin stirbt aber siche nicht im gesamten. Wie sushilange richtig gesagt hat setzen alle neuen Plattformen auf Silverlight auf. Win8 WP7 XBox. Ich bin ein fan von Silverlight / WPF auf dem WP7 und freue mich da es mit Abschied vom Browser sicherlich schneller (weiter)entwickelt wird. :)
 
Werden nicht Apps für WinMo mit Silverlight entwickelt?
 
@exocortex: Nur die "normalen" Anwendungen. Spiele werden mit dem XNA Framework entwickelt.
 
@exocortex: Werden in Zukunft auch weiterhin. Silverlight als Browserplugin soll ja wohl sterben, aber die Silverlight zugrunde liegenden Modelle ja nicht.
 
@exocortex: Windows Mobile Applikationen basieren nicht auf Silverlight!!!!!!! Windows Mobile unterstützt meines Wisssens gar kein Silverlight. =) Was Du meinst sind Windows Phone 7 Applikationen. Da wird weiterhin auf Silverlight /XNA gesetzt!
 
Was zum Henker ist oder war "Silverlight"?? Scheint an mir vorbei gegangen zu sein ...
 
@Mediamarkt007: www.google.com ;)
 
@Kirill: wie? nicht bing.com ?? Oder wurde das auch schon wieder eingestellt??
 
Jubel jubel freu freu :)
 
mhm.. maxdome benutzt silverlight auf dem pc als grundlage, bin mal gespannt ob die dann auch wechseln (würde das rippen erleichtern) :)
 
Die, die darauf aufgesprungen sind, werden es MS danken.
Kostet wieder jede Menge, diese Umstellung auf Flash ...
 
@Harmoni: Wird nicht passieren, da Silverlight hauptsächlich in Unternehmen als Business-Anwendungen verwendet wird. Desweiteren funktionieren die Anwendungen auch in 10 Jahren noch, es wird wahrscheinlich nur keine weiteren Plug-Ins mehr geben. Nur sterben tun die vorhandenen Anwendungen deswegen noch lange nicht.
 
"Metro-Version von Windows 8 und dem Internet Explorer 10 ohne Plugins auskommen will" Na und? Das sagt doch überhaupt nichts aus...Microsoft könnte Silverlight fest in Windows Implementieren, und dann wäre es kein Plug-in mehr...
 
Mir ist es egal ob Silverlight verschindet oder auch nicht.
Ich brauch es nicht ! Flash übrigens auch nicht.

Der Grund warum ich mal das Silverlight Plugin im Firefox installiert hatte, war ein Test der Demo FishIE Tank von MS.
Danach hatte ich das Plugin deaktiviert und nie wieder gebraucht.
 
Gott sei Dank. War ja auch nur sone Schnappsidee von MS um die Leute an MS zu binden.
 
Erlaubt mir die dumme Frage: Wie werden die Win 8 Apps entwickelt werden?
 
@majohnny: Nur das Browser-Plugin wird verschwinden.
 
@majohnny: mit HTML ;) aber es wurde hier schon oft genug gesagt dass - wenn überhaupt - nur das Plugin eingestellt wird und nicht Silverlight ansich
 
@Ludacris: Entschuldigt, dass die Frage etwas unmissverständlich gestellt war. Sie hatte nicht unbedingt was mit dem Thema zu tun, allerdings war ich allgemein interessiert, wie Apps für Win8 geschrieben werden, also ob das genauso läuft wie für WP7, der Artikel hatte mich hieran nur erinnert.
 
@majohnny: achso, ja wie Knerd geschrieben hat - bei Windows 8 hast du die Möglichkeit die Apps mit C++ (und Silverlight), C# bzw VB.net (mit silverlight) und mit HTML, CSS und Javascript machen. Bei Phone 7 kannst du die Apps in Silverlight (C# und VB.net) sowie XNA programmieren
 
@Ludacris: Danke dir vielmals für deine ausführliche Erklärung.
 
@Ludacris: Die werden nicht in Silverlight geschrieben, sondern in WPF das ist ein wichtiger Unterschied. Denn Silverlight kann technisch bedingt kein C++ WPF schon.
 
@Knerd: Hoppla! Da hast du recht, hab mich da etwas vertan :P Aber okay die WPF und Silverlight sind vom Syntax her sowieso gleich, von daher ist's egal - ich "teste" gerade die HTML 5 App Plattform (Projektarbeit auf der FH dieses Semester :P)
 
@Ludacris: Mein Beileid, Javascript macht echt keinen Spaß-.-
 
@Knerd: Ich bin für die Serversoftware in WCF + dem Layout zuständig, das JS zeug macht ein anderer, wobei ich sagen muss dass die WinAPI sehr gut ist - auch wenn ich normales JS nicht mag
 
@Ludacris: Achja stimmt das ist ja JScript das ist ja tatsächlich anders als Javascript, das soll ja ganz gut nutzbar sein. Aber WCF ist echt geil. Etwas komisch ist, das sich die HTML-Apps nicht im Browser anzeigen lassen :D
 
@Knerd: liegt an der WinAPI, ich habs mir angeschaut. Wenn du die app etwas anpasst ist sie auch im browser anzeigbar, aber halt ohne WinAPI Funktionen :P
 
@Ludacris: Ja muss ich mal gucken weil das Design finde ich recht ansprechend.
 
@Knerd: Im Web macht sichs nicht gut. Da werden die Daten im Normalfall anders aufbereitet. Ein Zune Software ähnliches Design kommt auch im Web gut, aber ein Design welches dem Control Panel (z.B.) ähnelt ist kake im web (IMO)
 
@Ludacris: Ja mir gehts auch eher um das Zune ähnliche Design, ich arbeite zZ an einem Programm mit dem man Filme nach Genre kategorisieren kann und man auch direkt im Programm abspielen kann. Ich arbeite in WPF und habe mir das Theme aus VS11 aus der Split Application gezogen. Sieht echt geil aus auch unter Windows 7. Darüber hinaus kann man das sicher auch gut für webbasierte Verwaltungskonsolen nutzen.
 
@Knerd: jo klar, für verwaltungstools usw ist es genial aber für einen Blog / CMS ect ist sowas nicht zu gebrauchen... Schau dir auch mal das Template von den GRID Applications an, das könnt bei Videos praktisch sein!
 
@Ludacris: Ja an sowas hab ich auch gedacht. Die Übersicht/das auswählen der Videos via SplitApplication und das abspielen im Grid Style.
 
@majohnny: Mit WPF oder HTML, JS und CSS. Bei WPF hat man jetzt sogar die Möglichkeit C++ für das Codebehind zu nutzen.
 
Hatte ich eh nie installiert. hat das außer MS selbst irgendwer jemals genutzt?! Das ist KEIN Flame, sondern eine ernst gemeinte Frage :)
 
@DRMfan^^: Ja, Silverlight ist hervorragend für Business-Anwendungen. Im Privatbereich ist Silverlight kaum bis gar nicht vertreten (im Browser), weil es bei normalen Websites relativ wenig Sinn macht, es zu benutzen.
 
Hat irgendwer überhaupt schon einmal auch nur eine einzige Anwendung gesehen, die die Existenz von Silverlight und die Auslieferung auf sämtliche Windows-Systeme als Update überhaupt rechtfertigt? Hunderttausende Systeme werden täglich mit diesem Mist beladen - und wer benutzt es?
 
Microsoft Silverlight ist ein totes Pferd! Einige versuchen es trotzdem zu reiten.
 
Es war schon von Anfang an tot. Adobe (bzw. Macromedia) waren einfach schon zu weit mit der Entwicklung.
 
@PCTechniker: SL ist keine Konkurrenz zu Flash.
 
HTML5 mag zwar toll sein aber HTML5 ist wie oben schon von sushilange gesagt, HTML5 ist keine eierlegende Wollmilchsau. HTML5, JS und CSS3 sind einfach schwerscheiße zu nutzen im Vergleich zu SL, JavaFX oder Flash. Javascript ist keine Supersprache. Aufgrund der schwachen Objektorientierung fehlen grundlegende Dinge. Darüber hinaus kann man in Javascript niemals alles das machen was in SL, JavaFX und Flash möglich ist, z.B. Datenbankenanbindung. Ich für meinen Teil als Anwendungsentwickler im 2. Lehrjahr muss sagen das ich jedesmal wenn ich mit Javascript arbeiten musste habe ich es gehasst. Denn Javascript ist wie schon gesagt sehr unterschiedlich zu .net und Java da die Objektorientierung nur sehr bedingt vorhanden ist. Am meisten fehlt mir die Möglichkeit Klassen zu definieren.
 
@Knerd: nutz es doch mit JSP und Ajax
 
@Yogort: Also JSP finde ich sehr übel, ich nutze für Webentwicklung wicket. Das ist sehr angenehm zu nutzen und einen echte Alternative zu JSP und JSF. Ja AJAX ist was anderes dafür benötige ich aber zwangsweise einen Server.
 
@Knerd: Datenbankanbindung würde ich persönlich auch nicht umbedingt mit reinem HTML / Javascript machen sondern mit ASP.NET / PHP ;)
 
@Ludacris: Da beforzuge ich je nachdem ob Java oder .net ebenfalls ASP.net oder Wicket(Java).
 
Neeeeeeeeeeeeeein... Das is doch echt mal blöd... Silverlight ist einfach eine ziemliche mächtige Programmiersprache mit den ganzen Bindings/Transformationen usw. und Programmiertools...
Trotzdem denk ich, dass Silverlight auch noch in Zukunft einen großen Bestandteil haben wird... Zeigt mir mal einen Oberflächendesigner, der so gut ist wie Expression Blend (ok wahrscheinlich Expression Web/Design xD) und so mächtig wie Visual Studio... Aaaaaaaah... Das is leider ein wirklicher Rückschritt :-( ... Ach ja hier noch ne kleine Quelle für alle Interessierten, warum ich so denke:

http://www.silverlighthack.com/post/2010/02/08/Top-Reasons-why-HTML-5-is-not-ready-to-replace-Silverlight.aspx
 
Ich hab neulich mal einen Bekannten gesprochen und der hat mir von einem Kumpel erzählt der einen Bruder hat und der hat in der Schule erzählt bekommen, er hätte mal eine Website gesehen, die Silverlight nutzt. Kann aber nur n Gerücht sein. PCO
 
@pco: jenachdem wo man sich so rumtreibt gibt es mehr oder weniger websiten mit silverlight...
Hier is ne Beispiel site... http://www.silverlight.net/content/samples/sl4/themes/cosmopolitan.html ... Solche hübsche Sachen gibts nicht mit HTML5
 
@MosquitoD4K: Denkst du ;) http://danielsteiner.net/studie/
Wie der Link aber bereits suggeriert, handelt es sich bei der Seite um eine reine Designstudie die ich gemacht habe (auf Basis vom Metro Design). Wollte das ganze auch mal als Wordpress design umsetzen, bin aber leider seither nicht wirklich dazugekommen
 
@Ludacris: sieht zwar echt gut aus... Kommt aber nicht an die Silverlight-site ran. Es sind hald schon die Kleinigkeiten die es aumachen.(Gradiente, Designfarben, beim klicken verändern sich auch die Farben und sieht alles bisal aktiver aus in Silverlight... usw.) Aber trotzdem tolle Arbeit.
@Knerd: Ich glaub bei dem sind die Templates dabei... Ist schon ziemlich nett (hab noch nie damit gearbeitet, aber sieht einfach hammer aus) http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=14590 (falls es nicht das richtige ist such einfach mal bischen nach cosmopolitan theme silverlight)
 
@MosquitoD4K: wie gesagt, ist WIP, jetzt wo ich eine gescheite vorlage habe an die ich mich halten kann kann ich das ja auch fertig machen ;)
 
@MosquitoD4K: Das gefällt mir sehr gut, diese Seite von Metro gefällt mir ausgesprochen gut. Ich bin auch momentan dabei die Templates von VS11 in VS10 zu portieren ist aufwendiger als man glaubt. Weißt du wo ich das Design bekomme?
 
"nur noch auf Windows-Versionen des Internet Explorers" was soll man darunter verstehen?
 
@krusty: Dass der IE for Mac nicht mehr unterstützt wird
 
@Ludacris: ist der nicht schon lange tot? vielleicht ist damit auch der IE ab version 7 gemeint, welcher sich ja offizielle "windows internet explorer" nennt - who knows? ... EDIT: stichwort ie6countdown.com
 
Kann ich mir nicht vorstellen:

http://netzpolitik.org/2011/hollands-regierung-uberlasst-microsoft-schlusselaspekte-der-bildung/

Dort geht es darum das Holland (Niederlande) gerade erst auf eine längerfritige Silverlight Lösung setzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles