Blizzard kämpft gegen WoW-Nutzerschwund an

Der Spielehersteller Activision Blizzard muss zwar weiterhin damit leben, dass die Nutzerzahlen seiner Geldkuh "World of Warcraft" weiter zurückgehen. Allerdings hinderte dies das Unternehmen nicht daran, das letzte Quartal mit besseren Ergebnissen ... mehr... Logo, Blizzard, Activision, Entwicklerstudio Bildquelle: Blizzard Logo, Blizzard, Activision, Entwicklerstudio Logo, Blizzard, Activision, Entwicklerstudio Blizzard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollten sich mit Ryan-Air zusammensetzen und Pornos einbinden. Scheint ein allgemeingültiges Universalrezept zu sein.
 
@515277: ich will in der nackten Horde sein :)
 
@raidenX: Was soll das bringen? Wenn so eine Taurenfrau den Lendenschurz runter läßt siehst Du auch nur Fell. :-P
 
@Echion: Dann laufen am Ende nur noch weibliche Menschen und Elfen rum, egal ob der Spieler männlich ist ;) Aber mal ehrlich, welcher Hardcore-WOW-Nerd würde nicht für 5€ mehr im Monat nen Nacktpatch haben wollen ;)
 
@Echion: Manche stehen drauf hab ich gehört :)
 
@Echion: so weit hatte ich natürlich nicht gedacht...
 
Ist doch klar, dass die Spielerzahlen irgendwann sinken. Ich finde es sogar erstaunlich, dass WoW, so lange nach Release, noch so viele Spieler halten kann.
 
@bananajoe111: Hab ich mir auch gedacht als ich letztes 3 typen gesehen hab die mit Mindestens 10 WOW Verpackungen aus Saturn gegangen sind ...
 
@sk-m: mit Multiboxing hochleveln und dann später den Account verkaufen, gängiges Mittel zum Aufbessern des Taschengeldes ;-)
 
@Flown: Zu meiner Zeit wäre ein Kind das so einen Satz zum Lehrer sagt sofort zum Schulpsychiater geschickt worden und die Eltern hätten das Jugendamt auf den Hals gekriegt. PCO
 
@pco: Damals gab es wohl weder WOW noch Computer ;P @Flown: So wie die aussahen müssten die schon Millionen verdient haben, nur das sie noch keine zeit hatten das Geld auszugeben.
 
Oh man existiert es immernoch?? löl ich habe noch nicht mal den erten teil zuende gespielt und damit auch aufgehört....
 
@siddy: Das Spiel hat kein Ende. Leider.
 
@CoF-666: Milliarden sinnlos-verschwender Stunden ...
 
@Harmoni: Naja... andere Menschen verschwenden Stunden mit Autofahren und dabei aufregen, Fernsehgucken und sich über das schlechte programm beschweren, andere Pc spiele, Konsolen,.... is doch jedem selbst überlassen, ob er es als Verschwendung sieht... ich hab durch solche spiele Business Englisch gelernt... und bemerkt, wie leicht sich Menschen Geld aus den Taschen ziehen lassen
 
@cyu: Du hast dadurch Business English gelernt? Wie das? Mit Telefontraining, Konferenzen und Verhandlungen führen und allem was dazu gehört? Ich frag ja nur, weil ich das auch nebenher mache, aber bei allem Respekt, spielend lernen ist was anderes. Business English ist mehr als nur mit dem Auktionator im WOW verhandeln ;).
 
@CoF-666: Naja die Grundzüge sicherlich... habe auch andere Spiele gespielt... wo man mehr verhandeln musste ;), aber dadurch war für mich so ein Zertifikat nicht schwierig zu bestehen... und mein Englisch ist gewiss nicht das Beste =). Aber da ich auf Englischen Servern gespielt hab und da auch öfter in Teamspeakservern war, hat mir das im business bereich wohl mehr gebracht als englische Bücher zu lesen =)
Sicherlich werde ich jetzt keine Telefonkonferenz leiten (da ich Englisch in letzter Zeit auch wenig brauch) aber mitreden sollte da kein Problem sein.
 
@siddy Wenn du nicht mal Classic richtig gespielt hast, kannst du da nicht wirklich mitreden ;)
 
naja ich habe mir das erste Addon geholt und mein Mainchar hatte lvl 63 und dann hab ich angefangen zu studieren...^^
 
@siddy: soll heißen du hast jetzt alle Chars auf max lvl und das doppelt? ;P
 
@sk-m: nein ich habe dann mit WOW aufgehört ^^ ich weiss dass gerüchten zufolge Studenten Alkoholiker, Arbeitsscheu, Faul , Nachtaktiv und sich mit allem befassen nur nicht mit dem Studium aber es trifft nun mal nicht auf alle zu... :P
 
@siddy: Genau davon bin ich jetzt ausgegangen, aber die Ausnahme bestätigt ja bekanntlich die Regel...joke ;P
 
@sk-m: yop exakt... aber nachaktiv bin ich trotzdem :P
 
@sk-m: Na ja damals gab es die tatsächlich noch. Heute nicht mehr. Nur wirklich sehr selten.
 
@siddy: Das Problem kenne ich auch. Die ganzen Witze über faule und dauerfeiernde Studenten kann ich 0 nachvollziehen. Vll. hätte ich nicht Naturwissenschaften studieren sollen...
 
Der Unterschied zwischen 10,3 Mio. Abonnenten heute und 11,1 Mio. vor einem Jahr ist sicher kaum die Rede wert, zumal die meisten Abonnenten in China verloren gegangen sind. Wenn das nächste Addon erscheint, wird WoW wieder auf die 11 Mio. kommen, da bin ich mir sicher. Schließlich hatte Blizzard erst im Dezember 2010 einen neuen Abonnentenrekord, als Cataclysm erschien.
 
@Surtalnar: Man muss Abonnenten auch halten können und nicht nur für 2 Monate begeistern...wobei das bei WOW ja super funktioniert -wieso auch immer^^
 
@sk-m: Ich denke, die meisten der WoW Zocker, begeistern sich schon selber irgendwie :D
 
@Surtalnar: War es nicht so dass die Gebühren im asiatischen Raum bedeutend geringer gewesen sind? Sprich: ein "westlicher" Abonnent kreiert bedeutend mehr Umsatz als ein asiatischer? Das könnte erklären warum man auf den eher sprunghaften chinesischen Markt als Erklärung besteht.
 
Also irgendwie verstehe ich den Zusammenhang "Blizzard <-> Profit <-> Modern Warfare 3" grade garnicht.
 
@trollolo: Activision Blizzard
 
Sie haben das Problem was früher, oder später alle Online-Games haben. Es gibt viel zu viele highlevel Spieler und somit haben Anfänger kaum noch eine Chance sich empor zu arbeiten.
 
@Rumulus: Gerade das finde ich bei WoW gut gelöst. Mit jedem Addon wurde die Maximalstufe erhört und hat somit auch die bis Dato "Top-Items" überflüssig gemacht, weil man wieder für die neue Höchststufe sammeln muss. Zusammenfassend gesagt, werden also mit jedem Addon auch die Karten wieder neu gemischt ;-)
 
@Rumulus: Ich habe zwar WOW nie gespielt, ist es aber hier nicht so, dass "Anfänger" mit "Highlevelern" nie zusammenkommen? Man spielt doch eh immer in einem Gebiet, wo nur die Leute mit gleichem Leven rumlaufen. Daher ist das Problem wohl eher, dass für Leute, die ein bestimmtes Levelniveau erreicht haben, kein Weiterspielanreiz mehr besteht.
 
@BastiB: Den "MaxLevel" in WoW kann heute eigentlich jeder erreichen, der sich etwas für dieses Spielgenre begeistern kann. Gerade in WoW ist es sehr leicht möglich, auf die Dauerspieler aufzuschliessen! Ich behaupte mal, man ist von null auf Max in 4 Wochen dabei. Dann noch ein paar Inis der aktuellen Version und schon könnte man die HighInis besuchen.
 
@Rumulus: es ist mittlerweile einfacher denn je als neueinsteiger schnell vorne mitzuspielen! Früher musste man Monatelang Equip, Gold etc farmen um mithalten zu können, heute ist es auf den Gelegenheitsspiele ausgelegt!
 
jeden hat etwas anderes an wow gestört als er aufgehört hat. wenn man an die nutzerzahlen denkt muss man nur gucken wie man möglichst viele leute begeistern kann. das hat doch ganz gut geklappt. es wird zeit für frischen wind. und damit meine ich nicht weitere erweiterungen :)
 
Die sollen das Spiel vielleicht mal bissel mehr nach 2011 aussehen lassen und nicht immer noch diese Grotten-schlechte Grafik da dran lassen. Wie oft will man wohl die selben hässlichen Pixel sehen ?

Die verdienen sich dumm und d..... und können das Spiel nicht mal nach aktueller Zeit aussehen lassen ?
 
@Wolfseye: grafik ist nicht alles :)
 
@morphy: immer, aber wirklich immer schreibt jemand zu diesem thema "grafik ist nicht alles". das nervt total weil wie in diesem fall niemals jemand gesagt hat das grafik alles ist.
 
@Matico: naja vl hab ich Wolfseye falsch verstanden, oder du hast nicht gelesen :)
"Die sollen das Spiel vielleicht mal bissel mehr nach 2011 aussehen lassen und nicht immer noch diese Grotten-schlechte Grafik da dran lassen."
 
@morphy: Hab auch nie gesagt das Grafik alles ist. Weil sonst würd keiner mehr WoW spielen. Aber bei all dem Geld-in-den-Rachen-stecken bei WoW, da könnte Blizzard ja alles mal bissel mehr zeitgemäß aussehen lassen.

Das Auge ist auch mit. Irgendwann schmeckts nicht mehr wenns immer die gleiche Packung ist. ;)
 
@Wolfseye: auch wieder wahr ... :), ich geb mir selbst en minus :D
 
@morphy: sei nicht so hart zu dir 8 D
 
@Wolfseye: Wieso sollten sie? Die Grafik sieht gut aus und rein von der Bildqualität ist sie hervorragend. Die Performance passt auch (vorallem unter DX11). WoW ist kein Crysis, aber das ist ok. Die Atmosphäre ist absolut gelungen und es gibt sogar einige wirklich schöne Effekte in WoW. Kurzum: Das Spiel ist Meilenweit davon entfernt häßlich zu sein, aber das werden die Grafikkiddies eh nie verstehen - leider. Edit: Denk auch mal an die vielen WoW Spieler die keinen High-End Rechner haben oder an einem Laptop zocken. Das Spiel läuft auch noch auf sehr alter Hardware. Wenn sie jetzt plötzlich die Anforderungen hochfahren würden sehr viele Kunden wegfallen.
 
@cronoxiii: Wer DX11 hat kann auch Crysis (grafik) qualitativ spielen. Und dann seh ich keinen Grund warum das Spiel nicht endlich mal bissel zeitgemäßer aussehen könnte. Das Geld wäre wohl da LACH ...

Und die Grafik bissel aufpumpen in WoW heisst auch kein High-End LOL, eher weit davon entfernt. Wer nicht mal das dann am PC kann ...

Keiner redet davon aus WoW Crysis zu machen, aber dazwischen sind noch ne Menge Sachen die man das Spiel ein bissel verschönern könnte. Und das hat überhaupt nix mit Grafikkiddies zu tun, weil wenn ich nen High-End PC hab dann spiel ich bestimmt nicht WoW um mit der Grafikleistung anzugeben.

ROFL

Womöglich dann I7-980 und 2x Geforce 580 GTX um dann allen zu sagen wie schön und wieviel tausend Frames ich bei den WoW Pixeln hab .... LOOOL
 
@Wolfseye: Es gibt also keine Einsteiger/Mittelklasse Karten mit DX11? Und was hat Geld damit zu tun? Warum sollte man WoW auf biegen und brechen ne neue "leistungsfähigere" Engine verpassen. Und Blizzard verbessert laufend an der Engine. Die Schatten sind z.B. sehr schön und die Sonnenstrahlen können denen aus Crysis locker das Wasser reichen. Wo wir grade bei Wasser sind: Auch das sieht einfach klasse aus. Sehr schöne Spiegelungen und Transparenzeffekte, vorallem wenn man drüberfliegt. Dann die Sonnenlicht-Effekte auf dem Boden, grade auch im Zusammenspiel mit den Schatten. Seit Cata ist auch der Bodenbewuchs in den neuen Gegenden echt super geworden, richtig schön dicht und bewegt sich nun. Und die Texturen legen auch zu. Die Neuen sind oft garnichtmal so niedrig aufgelöst. Und wie gesagt, die Bildqualität ist erste Sahne, da flimmert nix und gibt keine Unschönen Effekte, es passt einfach alles. Also wer da noch meckert, dem kann niemand mehr helfen.
 
meine meinung - diablo 3 könnte auch ein grund sein :P
manche verstehen hier echt keinen spass ^^
 
@morphy: was es noch nicht gibt...klar!
 
Sie sollten einfach mal was neues auf den Markt werfen, ich mein damit ein neues WOW mit neuer Grafik oder ein komplett neues MMORPG im StarCraft Universum oder ähnliches. Einfach ein Neustart in den nächsten 2-3 Jahren versuchen.
 
@youngdragon: titan ist das Stichwort, das soll das NextGen MMO von Blizzard werden.
 
@youngdragon: Wehe die versauen auch noch das Starcraft-Universum mit nem MMORPG :-P
 
Ich fand WOW Classic mit am besten, BC ging noch....danach wurde es irgendwie, nicht langweilig, aber es hat nicht motiviert große Instanzen zu gehen, weil alles was man bekommen hat auch durch marken erreichbar war. Marken farmen war jedoch langweilig. Früher war epic noch was gutes....weil es schwer zu bekommen war, heute ist es normal.....
 
@kelox: So siehts aus. Und mit diesem easy Mode den Blizzard da eingeführt hat, hat sich die Community von WoW nur zu ihrem Nachteil entwickelt! :(
 
@kelox: Meiner Meinung nach ging es aber noch um viel mehr. Servertrans & Namechanges haben unglaublich viel zerstört. Als man früher in IF rumgammelte, kannte man als regelmässiger Spieler einen Grossteil der herumstehenden Chars und mit vielen konnte man irgendeine vorangegangene Geschichte verbinden. Auch Flugmounts hätte es meiner Meinung nach niemals geben dürfen; Nie hätte es in Classic mit Flugmounts das wunderbare Southshore-Gezerge gegeben, nie wären vorm Blackrock alltäglich ganze Gilden aneinander geraten oder hätten Spieler wie ich statt in den östlichen zu farmen unzählige Stunden mit ganken verbracht. Allgemein war das Gefühl völlig anders als man noch nicht über alle Gebiete hinwegfliegen konnte. Und das sind noch längstens nicht alle Punkte, wenn ich auch zB. an Azuregos und dergleichen denke...
 
@kelox: Das Ding ist einfach, man will auch dass Gelegenheitsspieler was erreichen und mal die Endbosse sehen und nicht nur Arbeitslose Leute, die den ganzen Tag davor sitzen.
 
@Aaron 86: Man hat das auch erreicht ohne den ganzen Tag davor zu sitzen, hat halt nur länger gedauert, dafür war es dann umso erfreulicher, wenn man etwas mit der Gilde geschafft hat.
 
@kelox: Ja Mainstreamisierung is schon scheiße.
 
... sie sollten das Spiel mal wieder SCHWIERIG machen und nicht so piddelhaft simpel und aus der Tasche ziehend...
 
@DUNnet: Das neue Knuddelpanda-Addon wird da bestimmt nichts helfen. Bald muss man nur noch zusehen wie sein eigener Charakter rumfliegt, automatisch alles onehittet was rumläuft bis man Level 100000 erreicht hat..
 
Mein vorschlag.das ganze aktualisieren, grafik anpassen und natürlich weiter erweitern.
 
Klasse, dass sich WoW immer noch hält aber ganz ehrlich? Mich wundert's dass es noch so viele spielen. Da ist für mich persönlich nix dolles dran an WoW und Geschmäcker sind zwar verschieden. Ich habe aber auch echt das Gefühl, dass das meistens die Leute sind, die RTL auf der Gamescom gezeigt hat. Wenn mir jemand was anderes beweisen kann, dann nehm ich das zurück. Wie gesagt, ich kenn keine "normalen" Leute die WoW suchten. Aber solange WoW seine Anhänger hat ist doch gut für Blizzard und völlig in Ordnung.
 
@TheBNY: Wie soll man dir das hier beweisen?! ;)
 
Blizzard selbst leidet unter Realitätsverlust.
 
@elpsychodiablo: Blizzard nicht aber Activision und deren Obermotze
 
Ich sags ja: diese und die letzte Erweiterung hätte nicht kommen brauchen.
 
Hat die chinesische Regierung das Farmen verboten?
 
Um das Spiel interessant zu finden, bräuchte ich erst einmal einen 3 bis 4 Stunden Spielfilm, der mir ganz genau die Story der Völker erklärt. Mit den vielen AddOn ist mir das zu undurchsichtig, um mit dem Spiel anzufangen. - Auch nicht weiter schlimm :) Gut, dass ich von Natur aus geizig bin. Das erspart mir diese Sucht.
 
"[...]hauptsächlich Spieler in Asien ihre vergleichsweise preiswerten Accounts kündigten[...]" Ich wohn aber in Deutschland. :D Aber mit Mists of Pandaria bin ich wieder dabei. ;)
 
Ich will & werde es nicht Spielen. außer die bringen mal eine Richtig geile Offline Story raus.
 
@schmidtiboy92: Schon mal ein MMO mit Offline-Story gesehen? Ich nicht! xD Logik Fail. ;)
 
Kann mir mal bitte jemand als nicht WoW-Spieler diesen Thread hier übersetzen? PCO
 
@pco: weniger Nutzer / Leute die das Spiel monatlich bezahlen wollen = schlecht für Blizzard = machen Werbung damit, dass beispielsweise mit einem Jahresabo man Diablo III kostenlos bekommt = solche Anreize kommen viel zu spät = auch das nächste Addon wird daran nichts ändern, da das Spiel mittlerweile ausgelutscht ist = vollkommen normal, wenn man sich mit dem Thema Produktlebenszyklus beschäftigt.
 
Während ihr alle zockt hab ich in der Zeit gevögelt und Überstunden gemacht um meine Eigentumswohnung zu kaufen. :)
 
@JacksBauer: die 70 Jahre alte Vermieterin? Preisnachlass? Hat es sich wenigstens gelohnt?
 
naja die arbeitslosenzalen gehen runter, und die wow zahlen auch.. das ist doch logisch (jaaa gibt mir die minus ;-) )
 
@Natenjo: Dieses dumme Gerücht hält sich echt wie eine Laus im Hundefell, dass jeder der WoW spielt gleich arbeitslos ist. *kopfschüttel* Und außerdem kann man heutzutage schnell arbeitslos werden, sei denn man arbeitet im horizontalen Gewerbe oder kümmert sich um leere humanoide Hüllen. Schüler brauchen eh nicht über Arbeitslose herzuziehen, die haben ja noch nicht mal gearbeitet, sondern bekommen noch alles von Mami und Papi gesponsert!
 
@Johnnii360: Wie recht du hast. Aber kaum ein Familienmensch mit Job ist ein Hardcorezocker, weil einem dazu einfach die Zeit fehlt. Ich komm gegen 19 Uhr heim, essen, duschen und alles ist locker mal 20:30 und dann noch ne Instanz mit 6 Stunden... kannste vergessen. Und in 3 Stunden kann man auch nicht wirklich leveln. Von daher.
 
@D@nte: Hardcore eher nicht, das stimmt :), aber halt im Casualsegment. Damals spielte ich immer in Gilden mit arbeitenden Personen. Raiden war dann meist nur ein Tag unter der Woche und ein Tag am Wochenende. Es gibt aber sogar auch eine extrem Gilde, die nur arbeitslose aufnimmt. So was ist echt krank!
 
Natürlich gehen die Spielerzahlen zurück. die verrecken ja alle vor dem Rechner weil die Suchtis vergessen zu Essen oder zu Trinken. Was Will Blizzard denn machen? Neue Spieler klonen?
 
Ich denke es liegt einfach daran, dass es immer mehr Alternativen gibt, die zum Teil besser sind und günstiger. RoM z.B. hat ein 2-Klassen-System, was ich besser finde und das für lau. Da wirds langsam eng für WoW ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles