Apple bestätigt, dass Siri iPhone-4S-exklusiv bleibt

Siri bleibt ein exklusives Feature des aktuellsten iPhone-Modells. Das bestätigte ein Apple-Entwickler gegenüber '9to5mac'. Demnach funktioniere Siri nur dem aktuellsten iPhone, es gebe (derzeit) keine Pläne für die Unterstützung älterer Modelle. mehr... Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Bildquelle: Apple Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Sprachsteuerung, Spracheingabe, Apple Siri Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist Apple Hardware denn nicht schon teuer genug um weitreichende Software Updates zu bekommen ? tsss... na ja Apfel halt :P
 
@Suchiman: bei Nicht-Apple Hardware gibt es gar nix mehr nach einiger Zeit.
 
@Ispholux: Klaro und bei Apple gibt es für jede Hardware für immer software updates, right ?
 
@Suchiman: auf jeden fall ist der support länger als bei herstellen von android-geräten :-)
 
@Suchiman: Es gibt derzeit bis zum 3GS die Updates, nur eben nicht alle Features :-)
 
@Roland_RS4: 3GS, also etwa 2 Jahre + ein paar Monate.... Es gab schon längere Supports ;)
EDIT: Meine Fritzbox ist schon bald 5 Jahre alt und es gibt noch Firmware Updates mit neuen Features
 
@Suchiman: Mmh ich kann es nicht bewerten für wie lange es sonst Support gibt. Aber Support und Updates ist ja auch was ganz verschiedenes wieder....

Hier eine coole Grafik bezüglich Updates:
http://theunderstatement.com/

EDIT: Ich hab auch ne Fritzbox, und da isses bei bestimmten Modellen aber ähnlich. Die Fritzbox 7270 V1 kriegt zwar die neue Firmware-Version aber z.B. keine Möglichkeit der Einrichtung eines Gastzuganges (wegen zuwenig RAM). Aber jetzt auf Apple bezogen ist es doch wieder anders rum. Die wollen es einfach für das iPhone4 nicht bringen :-)
 
@Roland_RS4: Nein nicht zu wenig RAM, zu wenig Flash Speicher ;)
 
@Suchiman: Stimmt! Sorry, mein Fehler! ;-)
 
@Roland_RS4: Falls du etwas mehr mit deiner Fritzbox tuen willst... ;) http://freetz.org/
 
@Suchiman: Hab schon mal davon gehört. Danke! Werde mal reinschauen :-)
 
@Suchiman: Aktuell versuche ich grade ein MAcBook G4 von MacOS 10.4 auf 10.5 Upzudaten. Selbst das ist schon hart.
 
@F98: Ein Macbook G4 gab es nie. Wenn dann war es ein iBook und das erste iBook G4 ist im Oktober 2003 erschienen. Max OS. ist 10.5.8. Was ist daran hart und was hat es mit Siri zu tun?
 
@F98: *klugscheiß* es gibt kein macbook g4, sondern nur ein iBook oder ein powerbook :D */klugscheiß* - davon mal an: wo liegt das problem?
@topic: war abzusehen - würden sie es für das 4er bringen würden sie eines der absoluten killerfeatures des 4s quasi revidieren.verständlicher schritt also.
 
@alh6666: Es ist tatsächlich in iBook G4. Allerdings hatte es bei Auslieferung MacOS 10.4 drauf. Das führt nun zu Inkompatibilitäten mit akt. Software (z.B. Firefox), hat Netzwerkplobleme usw. Updates auf 10.5 sind nicht einfach, da es am Markt verschidene MacOS-10.5 Versionen für die verschiedenen Hardwareplatformen gab.
 
Hab doch letzte Woche gelesen das es schon jemand im iP4 zum ticken gebracht hat. HmHm und das Siri nicht bald wieder kommt bezweifle ich mal.
 
@Xiu: Mittlerweile sogar schon auf dem 3GS.
 
Ich glaube niemand wird so naiv sein zu glauben das Apple Siri aus technischen Gründen 4S-Exklusiv hält. Aber jetzt mal erlich: Was außer Siri bleibt dem 4S? - Nur die Schnellere Hardware. Aber auch wenn diese technischen Spezifikationen beeindruckend erscheinen so bringen sie dem Nutzer jedoch so gut wie gar nichts: Da kein App-Entwickler 30-70% des Marktes ignorieren kann werden Apps bis auf weiteres so konzipiert sein das sie auch auf dem 4er und auch 3GS laufen, was zur Folge hat das die 4S-CPU gelangweilt Idle-Runden schiebt. Apple würde mit der Aufgabe dieser Exklusivität also ein erheblich billigeres, aber in der Praxis genauso gutes iPhone raus bringen wie das 4S.
 
@master_jazz: Wieso erheblich billiger? Das iPhone 4 kostet mit 8GB 519€, das 4s mit 16GB 629€. Eigentlich ist schon der Aufpreis aufgrund des Speichers "normal". Dazu gibt es für 100€ Aufpreis neben den 8GB Speicherplatz noch mehr Power (schnellere App Starts) eine Full HD Kamera und eine bessere Fotokamera. Also selbst ohne Siri ist der Aufpreis vom 4 zum 4s doch gerechtfertigt!?
 
@master_jazz: Zitat: "Nur die Schnellere Hardware." Also für dass das iPhone 4s schneller als ein DualCore 1.5Ghz und die Grafik eine bessere als die von Nvidia ist, empfinde ich dies als eine SEHR GROSSE Neuerung. Mir ist aber bewusst, dass der DurchschnittsWinfutureLeser einen integrierten 3D Drucker, Holografie-Kamera und einen Teleporter für Menschen vehement fordert. Für das iPhone G6 wird sicher mit Nachdruck eine App iZeitmaschine gefordert, sonst könnte ja der Aktienkurs in den Keller fallen und Steve müsste sich im Grabe umdrehen ;)
 
@AlexKeller: Ich dachte, seit dem P4 hätten die Leute begriffen, dass MHz Zahlen nur sehr begrenzt was mit der Performance zu tun haben.
 
@AlexKeller: Ich habe nicht bezweifelt das die Hardware schneller ist. Allerdings was bringt sie dir? Und selbst wenn da ein Core i7 2700K und 8 GB Ram + HD6990 CF drin wären: Es würde dir nichts bringen. Mir ist bewusst das der durschnittsWinfutureBesserwisser das nicht versteht, aber solange eine App für einen ARM-Cortex A8 @600 Mhz ausgelegt ist, wird sie auf diesem Gerät auch nicht "schneller" laufen. Sie wird vielleicht schneller starten, schneller schließen, und vielleicht wird auch die ein oder andere UITableView schneller und flüssiger Scrollen trotz transparenz-Effekte. Aber im Grunde bleibt das Gesamterlebnis das gleiche, und deine SPON, Tagesschau, Wasserwaage oder sonst was-App wird nach wie vor das tun was sie vorher tat, und das genauso schnell. Das Argument von Rodriguez ist überzeugend, der Preisunterschied scheint nicht so groß zu sein.
 
@master_jazz: Gerade beim Browsen ist das zusätzliche Tempo schon deutlich spürbar. An meinem 3GS schläft mit fast das Gesicht ein, bis die Seite endlich geladen hat.
 
@master_jazz: du has auf dem 4S die Möglichkeit des AirPlay-Mirroring, das geht auf dem 4er nicht
 
@master_jazz: ich denke das ding ist doch folgendes: apple möchte, wie jede andere Firma auch, ihr neustes produkt möglichst exklusiv erscheinen lassen und bestmöglich verkaufen.. spricht ja auch nix dagegen. irgendwie müssen ja auch auf Seiten des marketings Pluspunkte gegenüber dem Vorgänger rausgestellt werden. das iphone 4s ist keine revolution sondern eher eine evolution eines sehr erfolgreichen Produktes.. mittlerweile scheint sich das 4s besser als das 4 zu verkaufen. bezüglich des Preises ist es so eine Sache .. es wird geschrieben das apple extrem überteuert wäre.. vergleich z.b. mal ein ipad mit einem gleichwertigen pad.. du wirst keines finden welches nur halb so teuer sind und genauso flüssig laufen.. preislich orientieren sich alle Hersteller am ipad .. was die frage aufwirft warum? ist es einerseits das die Hersteller denken das sie auch ähnliche preise bekommen? sind die entwicklungskosten und hardware für die Produktion evtl. ähnlich teuer? ich habe momentan ein iphone 4 und werde nicht auf das 4s wechseln .. ich warte auf das iphone 5 oder wie es heissen mag... ähnlich mache ich es mit dem ipad 1...
 
@master_jazz: Es scheint doch einen - kleinen - technischen Grund zu geben, warum es Siri nur auf dem iPhone 4S geben wird: Das 4S hat einen neuen Näherungssensor, der IMMER prüft, wie nah der Benutzer am iPhone ist, um Siri dann im richtigen Moment "zuhören" zu lassen. Der Näherungssensor im iPhone 3GS und 4 ist aber hardwarebedingt nur aktiv, wenn ein Anruf reinkommt, da er ja ursprünglich nur dazu gedacht war, den Bildschirm auszuschalten, wenn der Benutzer das iPhone zum Telefonieren ans Ohr hält. Man hätte also auf älteren iPhones nicht die "volle" Siri-Funktionalität und jeder der apple ein wenig kennt weiß, dass sie niemals eine Funktion aktivieren/einbauen würden, wenn sie nicht 100% so funktioniert wie gedacht.
 
@exocortex: Ich weiß nicht wo du das gelesen hast, aber das ist mit Sicherheit falsch. Die Aktivierung eines Geräts erfolgt immer durch eine Software, wenn überhaupt nur unterstützt durch eine Hardware. Der Controller welcher den Sensor steuert bekomm einfach bei jedem Anruf eine Nachricht, und aktiviert den Sensor solange bis er eine Nachricht bekommt das er ihn wieder deaktivieren soll. Das Problem wäre also sehr simpel zu lösen: Bei Systemstart die Nachricht senden "Sensor aktivieren", und einfach nie die gegenteilige Meldung senden.
 
@master_jazz: "Die Aktivierung eines Geräts erfolgt immer durch eine Software". Das ist Quatsch, ein Gerät kann selbstverständlich auch durch Hardware aktiviert werden, und genau das scheint laut ifixit der Fall zu sein. Abgesehen davon ist der Annäherungssensor in den älteren iPhones nur dazu gedacht zu erkennen, ob der Benutzer das iPhone an die Wange hält zum Telefonieren, der Sensor reagiert nur bei einem Abstand von ca. 1cm. Der Annäherungssensor des iPhone 4S dagegen erkennt eine Annäherung bereits ab ca. 15 cm, da er ja dazu da ist Siri zu aktivieren, sobald der Benutzer das iPhone vor das Gesicht hält.
 
@exocortex: Ja natürlich erfolgt die Aktivierung am Ende durch eine Hardware, nur wird jede Hardware von Software kontrolliert. Es ist schließlich eine Software welche interpretiert ob das Datenpaket ein Teil eines Anrufs, oder ein Teil einer Website ist. Es würde mich nun wirklich wundern wenn man die Aktivierung und Deaktivierung dieses Sensors kompliziert mit einzelnen Leitungen verdrahtet hat. Es ist schließlich eine der Errungenschaften der "modernen" Computer (1950 aufwärts) das solche Schaltungen eben nicht mehr fest verdrahtet werden, sondern von einer Software gesteuert werden. In dem Artikel bei iFixit steht übrigens nichts von einer Hardware-Verdrahtung, es wird lediglich erwähnt das ein anderer Sensor zum Einsatz kam der immer aktiv ist. Warum er immer aktiv ist wird nicht geklärt. Das dürfte auch eine ziemlich aufwändige Reverse-Engineering-Arbeit sein um herauszufinden wie genau in einem iPhone 4S der Sensor gesteuert wird. Man kann stark davon ausgehen das der Sensor lediglich ausgetauscht wurde da er weniger Strom verbraucht, was bei dauerhafter Aktivierung nicht unerheblich sein dürfte.
 
@master_jazz: Dass JEDE Hardware von Software kontrolliert wird ist einfach Quatsch, zum zweiten Mal. Und wozu der Sensor immer aktiviert ist ist ja ebenfalls geklärt: Wegen Siri, damit man Siri aktivieren kann, indem man das iPhone einfach vor das Gesicht hält.
 
wenn ich mir den aktuellen werbespot für siri bzw. iphone 4s ansehe, so klingt die sprachausgabe auch etwas komisch, als würde siri nuscheln, also firi... :-) oder mit ti age... thiri...
 
@Rikibu: Ist aber leider nur in der deutschen Version der Fall. Im englischen funktioniert es ohne "nuscheln".
 
Ist aber schon ein Unterschied ob eine Software Offizielle für ein Gerät erscheint... oder nur via (Jailbreak und Co...)

Das Siri auf dem 4er läuft sollte eig. nicht verwunderlich sein... ;) und das Apple versucht Siri als Kaufargument zu nutzen ist auch klar...

wer darauf rein fällt... selber schuld...

Ich behaupte mal einfach in den nächsten 2-5 Jahren wird Siri/Android Sprachsuche nicht mehr als ein Gimmick sein/bleiben...

Oder wer von euch quatscht ständig mit seinem Handy... obwohl er nicht Telefoniert ??? :D :D :D
 
@UKSheep: In bestimmten Situationen ist Siri extrem praktisch. Wenn man daheim das Handy auf dem Tisch liegen hat und z.B. einen Termin eintragen will ist es einfach sehr viel praktischer einmal einen Knopf zu drücken und dann während man im Zimmer herum läuft einen Termin zu erstellen als wenn man das Handy in die Hand nehmen, den Kalender öffnen und den Termin händisch eintragen müsste.
 
@UKSheep: würde ich nicht sagen - sicher ist siri erst eine beta - aber dennoch hat sie sehr viel potential - was geht schneller - eine SMS tippen oder die per Spracheingabe zu diktieren ? was geht schneller - sich durch 100 apps zu suchen oder einfach die app per sprache zu starten ? Es sind die vielen kleinen Sachen - die auf dauer Siri zu einem erfolg werden lassen..
 
@Horstnotfound: welche app kann ich denn mit siri starten? ;-)
 
ich denke es kommt nicht auf das iphone 4 weil es server probleme haben könnte da zu viele anfragen an den siri server
 
@DANIEL3GS: Das denke ich auch. Das Mikrofon beim 3GS ist, nett gesagt, schrottig. Das iPhone 4 könnte vielleicht zukünftig Siri erhalten und Apple testet evtl. zurzeit die Serverbelastung mit 4S-Kunden. Schließlich ist die Hauptarbeit auf dem Server zu erledigen (Sprachinterpretation).
 
Aus Usersicht: pfui, aus Wirtschaftlichersicht: (leider) hui :)
 
@PAINTrick: ich denke es wird noch kommen. niemand kauft sich wegen siri ein neues telefon, ich denke das weiss auch apple. wie oben beschrieben sollen sie erst einmal testen und gucken :)
 
@Matico: Da kennst du die Apple-Jünger aber schlecht.
 
Siri ist eben die einzige wirkliche "Verbesserung" von 4 auf 4s, was hätte es sonst für einen Sinn einige hundert Euro fürs neue iPhone auszugeben
 
@xxdirtytrashxx: Schnellere CPU, mehr Speicher, viel bessere Kamera, Full-HD-Videos... nur mal um ein paar zu nennen.
 
@exocortex: Das ist alles nicht wirklich nenneswert.
 
@doubledown: Stimmt, scheiß auf ne viel bessere Kamera, auf HD-Videos, 7-fache Grafikleistung und 3-fache CPU-Leistung, braucht man ja alles nicht ...
 
Als das iPhone for Ass vorgestellt wurde, hieß es ja auch schon, dass es aus technischen Gründen (wegen der Performance) nur auf dem 4S laufen würde (was man ja dann auch schon nicht verstand, weil es dann ja auch auf dem iPad2 funktioneren müsste). Daher hab ich angenommen, dass Siri auf dem Gerät läuft und die Power auch brauch. Aber Siri ist ja genauso wie die Sprachsteuerung bei Google oder MS gelöst, dass die Anfrage an einen Server gestellt wird. Dafür benötigt es überhaupt keine Leistung und selbst ein 5 Jahre altes Smartphone schafft das locker 30kb aufzunehmen, zu senden und 1-2 KB an Daten zurück zu bekommen. Einfach nur lächerlich von Apple! Wenn sie wenigstens ehrlich sagen würden, dass es ein Exklusiv-Feature für das 4S sein soll, wäre es ja ok, aber so dreist zu lügen find ich erbärmlich! Vor allem bleibt damit ja wieder die Frage offen, wieso dann nicht auf dem iPad2, wenn es nur technische Gründe sind? Denn das iPad2 ist ja sogar performanter als das iPhone 4S!
 
@sushilange: das haben die nicht gesagt
 
@sushilange: *Ironie* Also kann man es als Beweis nehmen, dass 3,5 Zoll Displays zu klein sind um ein Gerät ergonomisch mit den Händen zu bedienen. Die 9,7 Zoll vom iPad sind aber mehr als ausreichend und man ist nicht auf solche "Sprachfrickeleien" angewiesen. Aber vermutlich wird man es einfach auf dem iPad 2s aktivieren um es zu differenzieren.
 
@sushilange: Wo hat Apple denn gesagt das es technische Gründe sind? Sie haben doch genau das gesagt was du forderst: Das Siri ein Exclusiv Feature für das iPhone 4s ist. Zumindest nach derzeitigem Stand. Die technischen Gründe waren Spekulationen von ausserhalb.
 
@Rodriguez: Hast du die News gelesen? Spätestes jetzt haben sie es doch gesagt, bzw. ein Entwickler von Apple, dass es technische Gründe hat. Des Weiteren wurde damals während der Live-Vorstellung überall gesagt und geschrieben, dass es technische Gründe hat, wieso es nur auf dem 4S läuft, da nur das ausreichend performant wäre, weshalb jeder davon ausging, dass es auch auf dem iPad2 kommen wird. Ergo gehe ich davon aus, dass es dafür auch eine Quelle gibt oder es gar bei der Vorstellung gesagt wurde, da Engadget, etc. sich sowas nicht aus den Fingern saugt und wenn dann auch bei schreibt, dass es nur eine Vermutung sei.
 
@sushilange: Das einzige "offizielle" was jetzt gesagt wurde war: "Siri only works on iPhone 4S and we currently have no plans to support older devices". Um diesen Satz dreht sich die News. Woran es liegt, ob die früheren Geräte nicht genug Leistung haben, ob die Server das nicht schaffen würden oder ob sie es einfach nur Exclusiv halten wollen, darüber wurde kein Wort verloren. Und auch wärend der Vorstellung gab es kein Wort dazu warum Siri nur fürs iPhone 4s kommt. Nur das es NUR fürs iPhone 4s kommt. Auf der Apple Webseite kannst du es nochmal angucken wenn du es nicht glaubst. Die Technik-Gründe, auch von Engadget, sind alles spekulationen. Hier der Link zur Keynote: http://tinyurl.com/3qh77jx (ab 71:30 Min kommt Siri)
 
Siri würde selbst auf den ersten iPhone laufen da es NICHTS macht ausser die Aufnahme ein klein bisschen aufzubereiten und dann an nen Server zu schicken der dann die GANZE Arbeit macht und dann das Ergebnis zurück schickt.
 
@iSUCK: Siri war mal ne App, und erhältlich für alle iPhones. Das Vorenthaltend er Software dient nur dazu, das iPhone 4s, welches seitens Hardware schon verdammt konservativ ist, künstlich etwas aufzuhübschen.
 
@iSUCK: Das ist schlichtweg falsch.
 
@exocortex: und wie ist es deiner meinung nach richtig?
 
@iSUCK: Das iPhone schickt den aufgenommenen Befehl an Apple, die dortigen Server erledigen die Texterkennung, die Interpretation dieses Textes erfolgt dann aber wieder auf dem iPhone - und dafür ist eine schnelle CPU ziemlich praktisch. Deswegen läuft Siri auch auf dem 3GS so langsam, auf dem iPhone 4 ist es aber ganz ok. Aber wir wissen ja auch gar nicht was Apple mit Siri noch so vorhat und was diese neuen Features dann u.U. an CPU-Leistung benötigen.
 
Hier wird über 4S diskutiert, da es ja kaum neuerungen gibt. Da frage ich mich ob diese Leute schon mal was von Facelift gehört haben (Es gab ja auch Galaxy S und Galaxy S Plus, Xperia x10 mini und xperia mini (ohne x10 dahinter)). Man heult hier rum, als ob man vor hätte das iP4s zu kaufen, aber leider ja soooo enttäuscht ist, da Apple keine Neuerung bietet. :D
 
@algo: Naja, was Apple mit dem iPhone 4S abgezogen hat, ist schon ziemlich heftig. Das Gehäuse und das Display vom 4er, die Hardware vom iPad 2 leicht runtergetaktet. Apple hatte also kaum Entwicklungskosten, und dennoch wird das Teil für jenseits der 600€ verkauft.
 
@Corleone: Was ist mit den Facelifts von Androids. da wird auch nicht viel verändert...Außerdem verstehe ich nicht warum man sich beschwert, wenn man es eh nicht kauft. Erst heißt es, man kann Apple nicht leiden, doch sobald ein iProdukt draußen ist, scheint jeder Nicht-Kunde perfekt informiert zu sein... :D
 
@algo: Die kosten allerdings um einiges weniger. Das SGS ging mit 500€ in den Handel, das Plus kostete danach noch knapp 300. Meines Erachtens ein bedeutender Unterschied.
 
@algo: Was für Facelifts bei Android? Wenn ich nach 1-2 Jahren nach Kauf eines Android Phone ein neues kaufe, kann ich zu 100% sicher sein, dass es im Vergleich zu damals wesentliche Neuerungen enthält. Dass alle 1-2 Monate neue Modelle auf den Markt geworfen werden und diese sich nur geringfügig vom vorherigen unterscheiden, spielt dabei keine Rolle, oder kaufst du dir jeden Monat ein neues Phone? Und somit ist die Aussage schon korrekt, dass das 4S keine Neuerungen enthält und innerhalb weniger Wochen "entwickelt" werden konnte und von der Herstellung her noch einfacherer und günstiger als der Vorgänger sein kann.
 
@sushilange: hmmm so gesehen hast du schon recht! Diesmal kann ich auch nicht mit den Argument "Wiederverkaufswert" kommen, da es sich in dem Falle lächerlich anhören würde^^
Aber gut, ein Flop landet mal jeder und man muss es ja nicht kaufen....Abgesehen davon, liegen zwischen Galaxy S und S Plus fast ein Jahr (?) und da ist der Unterschied auch nicht so groß. Aber darüber kann man lange Streiten :)
 
@algo: Ein Flopp ist es ja nicht, verkauft sich ja super und das iPhone 4S ansich ist nicht schlecht. Es ist halt nur für viele enttäuschend, weil es nichts Neues bietet und nur mit anderen gleichgezogen hat und somit für die nächsten 2 Jahre kein Top-Gerät mehr sein wird, da es bereits jetzt schon von den ersten Phones überholt wird (HD-Auflösung, etc.). Mag sein, dass es kaum einen Unterschied zwischen S und S Plus gibt, dafür gibt es aber das S2! Das finde ich dann auch ok, wenn man ein großes Topmodell anbietet (S2, was defintiv besser ist) und man sein altes S-Modell für die Einsteiger und preisbewusste etwas aktualisiert. Das S Plus ist dann auch nicht unbedingt für die gedacht, die ein S haben und ein neues Phone brauchen, denn die können ja zum S2 greifen. Und diejenigen, die noch gar nichts haben, können günstig zum S Plus greifen und haben etwas Besseres, als wenn sie das uralte S noch bekommen würden.
 
@sushilange: ich habe manchmal den Eindruck das die Erwartungen hinsichtlich apple sehr hoch sind. das 4s bietet imho schon neue Sachen, insbesondere die hardware wurde besser... ob einem das wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden. schau dir mal den pc markt an .. da wird oftmals das gleiche Gehäuse mit neuen board/prozessor etc als neue version verkauft.. in anderen Branchen ist das ähnlich. .. man kann es nun als facelift oder sonstwas bezeichnen ;)
 
@sushilange: "Kann innerhalb weniger Wochen entwickelt werden". Solche Aussagen sind peinlich, da sie zeigen dass du ÜBERHAUPT KEINE AHNUNG hast wie viel Arbeit in der Entwicklung solcher Produkte steckt.
 
@exocortex: Nö, das ist nicht peinlich, weil ich sehr wohl Ahnung davon habe! Dass man mal eine Formulierung mit Absicht überspitzt, ist dir nicht geläufigt? Wenn ich das iPhone 4 nehme, so wie es ist und da nur eine andere Platine einbaue, auf der sich Komponenten befinden, die nicht neu sind, sondern mit den ich auch schon alle Erfahrungen habe und alle Tests durch habe (iPad2), dann ist es jetzt nichts Besonderes. Das ist in etwa so, als würde ich einen Komplett-PC haben und nach einem Jahr dort ein neues Mainboard + CPU verbauen. Klar mach ich dan Tests, etc. aber das ist mind. 1 Million mal einfacherer und benötigt wesentlich weniger Zeit, als wenn ich irgendetwas völlig neu entwickeln müsste! Man hat hier einfach nur ein Hardware-Upgrade gemacht und diese neue Hardware ist bereits ausgiebig getestet worden. Man brauch nur testen, dass das alles im iPhone 4S auch funktinoiert. Die Entwicklungsarbeit und Zeit war beim iPhone 4 bedeutend größer und länger.
 
@Corleone: Gehäuse vom 4er...?! Nö... z.B. neue Antenne außen. Neue Hardware innen = neues Gehäuse Design innen. Aber klar, die Glasoberfläche ist die gleiche... richtig. Hardware vom iPad 2, ja die CPU, genau wie beim IP4 und iPad1. Macht ja auch irgendwie Sinn... Ach aber neue Cam mit neuem Linsen System (nicht nur MPixel) muss ja nicht erwähnt werden. Na und das Display... hey hoffentlich bleibt das beim 5er nächstes Jahr auch gleich! Ich möchte es weiterhin in der Hemdtasche oder in der Hose verstauen und nicht so ein "fast 5 Zoll" Gerät mit Laptoptasche (überspitzt gesagt).
 
@PrinceNG: Klar, ne Kameralinse reißt alles wieder raus. Damit hat sich Apple in unglaubliche Unkosten gestürzt, jetzt müssen mindestens 50Mio verkauft werden, damit das Teil rentabel wird. Komm schon, mach dich nicht lächerlich.
 
guten morgen iphone; guten morgen snoopi. na das nenn ich doch mal was sinnvolles. ha ha ha
 
@snoopi: ich finde siri sinnvoll im winter zb oder es ist leichter mit siri ein Kalender eintrag zu erstellen als mit der Hand oder wenn man gerade aufgestanden ist und man noch nicht wirklich auf das Display gucken kann fragt lies mir die neuen emails vor aber ok das sehen die hater natürlich nicht oder schreib eine sms oder nachricht was immer zuverlässig funktioniert
 
@DANIEL3GS: Kann ich mir vorstellen, dass du lieber sprichst. Mit dem Schreiben bist du ja nicht so gut... ;) ;)
 
@matterno: jetzt hast du es mir aber gegeben
 
Aufn 3gs läufts ohne Probleme, Apple will halt geld machen wo´s nur geht ;)
 
@SecOne: DurchschnittsWinfutureLeser und Leserinnen fordern: Apple sollte zu einer NonProfitOrganisation werden und im gleichen Atemzug alle Patentansprüche der heutigen NonProfitOrganisation Google und des Kontrollorgans Microsoft Int. abtreten, hoch wird der Anarchismus leben;)
 
@SecOne: Was ist verwerflich daran, wenn SIRI ohne Fehl und Tadel funktionieren soll. Auch wenn es jetzt schon läuft, 100% ausgetestet ist es erst, wenn es aus dem Betastatus raus ist (und dann auch manchmal noch nicht so ganz). Ich für meinen Teil warte lieber auf eine Software die immer dann funktioniert, wenn ich sie brauche und ich muss sie nicht jetzt haben wollen, aber dann meckern, dass sie nicht richtig funktioniert.
 
War leider zu erwarten :(
 
@ALL: Siri ist zurzeit nur eine BETA Version. Das Problem ist zurzeit einfach der, dass wenn Apple sagt, dass Siri auch auf dem iPhone 4 rauskommen wird, werden die Jailbreaker es sich direkt drauf machen und das den Traffic deutlich erhöhen wird. Denn zurzeit ist es rechtlich ein Problem, es auf dem 4er bzw 3GS zur Verfügung zu stellen. http://goo.gl/ybI5S
 
Erstmal abwarten und nicht auf irgendwelche Emails von irgendwelchen Leuten vertrauen. Siri ist ja noch Beta.
 
Freu mich schon wenn "ach bin ich so wichtig" mit seinem Ei in der Öffentlichkeit blubbert.... Wieder so etwas von Apple, was keiner braucht
 
@janeisklar:
Schön, dass du für alle entscheidest, was sie zu brauchen haben und was nicht. Das ist eine sehr reife Einstellung. Wenn einer bestimmt was alle zu tun und zu denken haben ist das historisch gesehen sowieso ausschliesslich gut gelaufen....
 
Dann sollen sie es wenigstens für das iPad2 rausbringen.
 
so ein Schrott was Apple da raus bringt. jetzt wird es in Bahnhof, Zügen usw. keine Ruhe mehr zu finden sein. weil alle mit ihrem Tollen Iphone Sprechen. Ich bin und bleibe Android treu.
 
@schmidtiboy92: ...bis es bei android etwas aehnliches gibt. dann ist es natuerlich toll, gelle? ;-)
 
@HW1: gibts doch schon genug: VLingo, VOice actions, etc.. und iris (alpha)
 
@Mardon: war klar, dass es eine iris geben wird... LOL
 
@HW1: wers braucht, also ich nicht. Selbstgespräche Führen war noch nie man ding.
 
Wieso müssen alle so geschockt reagieren dass es nicht für andere iPhones kommt? So hätte auch Google oder Microsoft reagiert wenn sie nur alle Jahre 1 neues Smartphone rausbringen, ist doch völlig human, jeder will die neuen Sachen weg haben. By the way ich finde Siri toll, geht in Richtung Zukunft, wenn es ausgereifter ist, wird es wahnsinn und NEIN Siri ist nicht im Zug etc. gedacht, viel eher daheim für das Wetter oder wie in den Werbespots beim Joggen, dafür ist Siri gedacht, keiner wird im Bus etc. auf einmal mit seinem iPhone reden..
 
Da bin ich aber froh, dass ich mit dem 4er nicht gezwungen werde diesen "Service" von Apple zu nutzen. Nal abgesehen davon, dass Siri mal ne schnöde App fürs 2g war...tsss Apple halt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles