Asus stellt Eee Pad Transformer Prime offiziell vor

Vor knapp drei Wochen hat Asus-Chef Jonney Shih das Eee Pad Transformer Prime erstmals gezeigt, nun hat der taiwanesische Hersteller das Edel-Tablet offiziell enthüllt. Es ist das erste Tablet mit dem neuen Quad-Core-Prozessor von Nvidia. mehr... Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Bildquelle: ASUS Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hui, schick schick. Besonders die Akkulaufzeit. Wenn ich Besitzer des Vorgängermodells wäre, würde es mich aber extrem nerven, dass man das alte Dock nicht weiterverwenden kann. Da kann man gegen Apple sagen was man will, die bleiben sich wenigstens bei den Anschlüssen treu, so dass man alte Peripherie weiterverwenden kann.
 
@Hopfen: ja ist völlig unverständlich für mich warum die alte Tastatur nicht geht. Ist ja im Prinzip genau das gleiche Dock nur halt in Silber
 
@iSUCK: Die Rückseite des Tablets ist nun gerade und das Ding ist wohl dünner. Da passts einfach mechanisch nicht. Davon abgesehen sind Upgrader wohl eher selten.
 
@Hopfen: Apple bleibt seinen Dock treu? Netter Witz. Meine Soundanlage mit offizielen Ipod-Dock ist nur kompatible bis Iphone eins. Das andere Dock funktionierte erst ab iOS 5 wieder richtig und mein AV-Kabel geht auch nicht mehr mit den neueren Iphones.
 
@Blindschleiche: Hmm, das wusste ich nicht. Besitze selber keine Apple-Geräte und dachte, dass wäre nochmal ein großer Vorteil, wenn man alles aus einem "Ökosystem" hat. Denn für Leute, die Soundbars, oder Wecker mit integriertem iDock haben möchten, müssen diesen teuren Firlefanz nicht immer neu kaufen bei jedem neuen Modell. Naja, wieder was gelernt.
 
@Hopfen: Wie wäre das Ding denn mal mit Win7/8 drauf?
 
von wo sie wohl den Namen haben? :D
 
Ha, ich hab ausversehn den Link angeklickt und sah zuerst das Bild und dachte: cool, ein iPad mit einem Macbook Air Chassis als Dock. Seit wann verbauen Wintel Hersteller eigtl. auch noch nur noch einen Touchpad Button?
 
@GlennTemp: Du siehst auf dem Bild wo und wieviele Druckpunkte beim Button vorhanden sind?
 
@GlennTemp: Und dann regt ihr iFanboys euch auf, dass noch immer ständig Witze über Apple-Patentklagen gemacht werden...^^
 
Die Chefetage bei Asus ist wohl Transformers Fan :)
 
@Edelasos: Optimus Prime?
 
@Blindschleiche: Ja der ist aus Transformers :)
 
Als überzeugter Käufer von Apple-Produkten muss ich zugeben, dass mich das Konzept durchaus sehr anspricht. Für mein iPad 2 würde ich mir solch ein edles Tastatur-Dock wünschen. Allerdings werde ich mir das Gerät nicht kaufen; für mich ist es ohne Tastatur-Dock sinnlos und mit ähnelt es einem Laptop, aber nicht im Funktionsumfang. DIESES Tablet inkl. Tastatur-Dock gepaart mit Windows 8, das wäre wohl der Burner. Und dann der Preis *sabber*
 
@eN-t: ich denke Asus wird sowas sicher auf den Markt bringen sobald Windows 8 da ist <3
 
find ich gut ... aber wenn ich das nötige kleingeld dafür hätte käme ich ins grübeln ob ich nicht noch 200 euro (bzgl. 64gb-version + tastatur-dock) drauf lege und mir gleich wat vernünftiges - ergo n MacBook Air - hole.
 
@McNoise: Nur das MacBook Air hat bisher kein abnehmbares Display. Ist halt was anderes, ob du nur ein Tablet in der Hand hältst und mal eben ein Notebook draus machen kannst oder dauerhaft ein Notebook. Aber mit Android als OS wird das sicherlich kein tolles Erlebnis, da muss Win8 oder MacOSX her (oder eine Linux-Distribution), sprich ein Desktop-OS. Bisher betreibt ja auch niemand ein Notebook mit Android oder so...
 
@McNoise: Du hast das Konzept verstanden?
 
@hhgs: ja schätzchen hab ich ... aber ich bin von meinem eventuellen angedachten nutzen ausgegangen ... und der liegt eben irgendwo zw. tablet, wo ich obige kombi (mit tastatur) für sehr lohnenswert/interessant halte und einem sehr leichten schlanken (ultraportable) notebook ... und so war meine überlegung ob ich persönlich auf die tablet-only nutzung verzichten könnte ... der preisunterschied beträgt wie gesagt lediglich 200 euro aber der nutzwerk mit OSX (oder auch windoofs) etc. ist ungemein höher.
 
@McNoise: Du findest, dass 200€ nicht viel Geld ist?! Für mich sind 200€ sehr viel Geld, leider! Jedenfalls soll dieses Gerät hier solche Leute ansprechen, die beides möchten, bestenfalls in einem. Ich selbst finde die Idee sehr gelungen, nur sagt mir das OS nicht zu.
 
@hhgs: ich finde auch das 750 euro viel geld sind, auch 500 ... und wenn ich 750 euro ( wie gesagt 64gb version + docking-keyboard) habe, dann ist es zu 950 euro auch nicht mehr weit ... und man muss überlegen ob es ist nicht lohnenswerter wäre dann etwas mehr auszugeben und einen richtiges notebook zu haben! JETZT KAPIERT?
 
@McNoise: Nein, weil der Unterschied immernoch sehr groß ist. Das Einzige Manko ist, wie du schon sagst, dass es kein richtiges Notebook ist - das OS ist hier ein klarer Nachteil. Das ganze mit einem vollwertigen OS und es ist gekauft.
 
Quadcore? Kann jemand bestätigen, dass Android sowie dessen App das überhaupt richtig unterstützt? Würde mich doch sehr wundern, lasse mich da aber gerne belehren.
 
@heresy: Die Hardware geht den ersten Schritt. nVidia wird wohl ordentlich pushen, damit in diesem Tegra-Store (oder was auch immer) schon bald richtig schicke Quad-Core-Games kommen. Wird zwar wahrscheinlich trotzdem zu 99% brachliegende Leistung sein.
 
@heresy: http://is.gd/O1Mh6M
 
@heresy: 2 Artikel (auf Englisch) zu dem Thema: einer pro: http://www.extremetech.com/computing/104279-nvidia-unveils-tegra-3-shows-off-silky-smooth-3d-gaming - einer kontra: http://www.extremetech.com/computing/104243-quad-core-chips-in-mobile-phones-is-nothing-but-a-marketing-snow-job - beim zweiten Artikel stehen in den Kommentaren wiederum ein paar gute pro-Argumente.
 
Ich muss sagen: die Features und der Preis sehen wirklich gut aus. Die Optik ist auch sehr gut. Gefällt mir.
 
Genau dieses Geräte kaufe ich mir 2012, wenn Win8 darauf läuft.
 
Leck mich am Abend, ist das teil teuer, obwohl auch noch ein OS für Lau drauf ist?
 
immer noch kein 3g sim? schade
 
Habe mir mal die Mühe gemacht, das TF101 und das Prime zu vergleichen. Das Ergebnis findet ihr hier: http://www.h4wk.eu/allgemeines/vergleich-asus-transformer-tf101-vs-asus-transformer-prime/1675

Grüße
Kommentar abgeben Netiquette beachten!