Autokorrektur für Internet Explorer 10 angekündigt

Der Internet Explorer 10, der als Teil von Windows 8 ausgeliefert werden wird, soll der Standard-Browser für die Metro-Oberfläche werden. In einem Blog-Beitrag haben die Entwickler nun eine Autokorrektur und Rechtschreibprüfung für IE10 angekündigt. mehr... Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist das Feature, was ich im Browser immer als erstes abschalte!
 
@Blind4X: einfach nur ne Frage:
schreibt man "das ist das Feature..." so?
oder "dass ist das Fearture" ?
oder "das ist dass Feature" ?
 
@futufab: Nein, die Anzahl der "s" ist bei Blind4x völlig richtig. Es handelt sich zweimal um "das" als Artikel.
 
@futufab: es gibt da eine ganz einfache Regel: Wenn du anstelle von "das" das Wort "dieses", "jenes" oder "welches" einsetzen kannst, dann schreibt man es "das". Ansonsten "daß".----edit: "dass". Danke an starbase64
 
@LastFrontier: ich dachte daß gibt es nicht mehr und heißt jetzt dass?
 
@starbase64: es geht um "das" und "dass". "daß" ist immer noch eine korrekte schreibweise. Regeln dazu hier: http://www.dassdas.com/ und hier http://www.schriftdeutsch.de/ortr-ssz.htm

Nach der neuen Rechtschreibreform sollte es aber "daß" eigentlich nicht mehr geben.
 
@starbase64:

Genau, das daß heißt jetzt dass
 
@signaler: Ist daß in der Schweiz nicht immer noch gültig?
 
@Ludacris:

Tja, bin Pfälzer...
 
@futufab: Du solltest dieses Feature dann vielleicht nicht abschalten.
 
@slimshady322: Bisher habe ich dafür ein Firefox -Addon. Bei dem das/dass Problem- hilft es allerdings nicht wirklich. Ohne es besser zu wissen, wird auch die automatische Korrektur im IE bei diesem Fall nicht greifen. Kommata/ Grammatik- Korrektur wird wohl auch eher rudimentär klappen. Nichts desto trotz finde ich das ganze gut. Thesaurus wäre auch chic- lassen wir uns einfach überraschen.
 
@Blind4X: Auto - Ja, Anzeigen von Fehlern - Nein ;)
 
Das mag für viele ja sehr praktisch sein, mich allerdings nervt sowas beinahe ausschließlich.
 
@brnd: Kommt darauf an wie's gemacht ist. Ich finde es in meinem Opera sehr praktisch.
 
@brnd: Ich bräuchte es auch nicht, aber vielleicht schreibt DANIEL3GS dann mal gescheite Kommentare ;D (und in dem Sinne hätte es auch für uns wieder einen Nutzen!)
 
@eN-t: Dafür müsste die Korrektur aber auch Grammatik und Interpunktion können! :-D
 
@sushilange: BESONDERS Interpunktion. Direkt mal eine Mail an Microsoft schreiben... ;)
 
@eN-t: Das war beim Lesen der Überschrift auch mein erster Gedanke :) Aber ich glaube an ihm scheitert auch die beste Rechtschreibkorrektur... Edit: Aber wäre vllt. mal ein interessanter Test-Case für Microsoft ^^
 
@brnd: Ich hoffe, dass die Winfuture-Redakteure von diesem Feature Gebrauch machen, dann gibt es in Zukunft keine Rechtschreibfehler mehr bei den ganzen Artikeln hier! :-)
 
No need, und ist nervig!
 
@butschre: Wenn man sich nicht für eine Sprache entscheiden kann ist es natürlich unsinn. Bei WP7 finde ich die autokorrektur aber praktisch, da ich mich mit meinen dicken Fingern schon manchmal vertippe ;)
 
@gigges: Bissle Denglisch hat noch niemand geschadet :-)
 
@butschre: Das hab ich ja auch nicht behauptet ;) Aber der Computer kann schlecht damit umgehen, ebenso mit Dialekten.
 
@gigges: Man schreibt ja auch normalerwies nicht im Dialekt. Schriftsprache ist immernoch die "Hochsprache" in Deutsch und Englisch und in allen anderen Sprachen, die ich kenne.

Eventuell kann mal ein Wort aus dem Sprachraum vorkommen, aber wenn jemand die ganze Zeit versucht Bayrisch oder Schwäbisch oder sonst was zu schreiben, dann nervt das nur und ich weigere mich sowieso das zu lesen.

Also an sich find ich es schon sinnvoll, dass es eine Rechtschriebkorrektur gibt. Ich hatte das bei Firefox mal als Addon installiert, nun aber wieder weg gemacht, weil es Firefox extrem verlangsamt hat bei mir.
 
Ja, in Redmond hat man halt ein untrügliches Gespür dafür, was die Kunden wollen.
 
@localghost: Die Leser von Winfuture dafür nicht! Die Welt besteht nicht nur aus IT Leuten, sondern zum grössten Teil aus Personen die keinen IT Beruf haben und nicht viel ahnung von Technik usw. haben...
 
@Edelasos: Dass die wenigsten Winfuture-Poster eine Autokorrektur verwenden, merkt man allerdings sofort. ^^
 
Wie gut, dass hier alle kapiert haben, dass sowas ein- und auch ausschaltbar, also nach persönlichem Geschmack wählbar und deswegen überhaupt kein Grund zum Rummeckern ist... ^^
 
@DON666: danke für deinen freundlichen Hinweis, möchte dich allerdings schon darüber informiert wissen, dass mir das sehr wohl - auch zum Zeitpunkt des Verfassens meines Kommentars - bewußt war ^^
 
@DON666: Schade das Microsoft das bei der Metro Oberfläche nicht kapiert hat.
 
@Anns: Und das ist zu 100% sicher, ja? Wie läuft die Final bei dir denn so? Ich habe hier leider lediglich die Developer Preview zur Verfügung, und die hat ja bekanntermaßen noch nicht mal Beta-Status erreicht. :(
 
@DON666: Microsoft hat mehrmals bekräftigt dass das Startmenü nicht zurückkehren wird. Von daher wird es kein Abschalten der Metro bzw. des Startscreens geben.
 
@Anns: Außer man kauft sich mind. die Win8 Pro-Version ;-)
 
@sushilange: Bezweifel ich, da sogar die Server Versionen damit ausgestattet werden sollen.
 
@Anns: Ja, aber ab der Pro kann man es deaktivieren. Offizielle Aussage von MS ;-)
 
@sushilange: Quelle?
 
@Anns: Stand hier schon mal bei Winfuture als News. Musste mal suchen ;-)
 
@sushilange: Winfuture ist für mich keine Quelle, ich hätte gerne was offizielles. Und im Windows 8 Dev Blog steht davon nichts.
 
@Anns: Winfuture ist niemals eine Quelle, da sie keine eigenen News haben. Keine Ahnung, ob sie da eine Quelle angegeben haben (macht WF ja leider auch nie).
 
@sushilange: Reden wir denn vom Startscreen?
 
@Anns: Von der Metro UI und dass der Desktop quasi nur eine "App" ist. Dass man das ausschalten kann (so wie man es ja jetzt auch schon mit Registry-Änderungen kann). Das soll für Firmenkunden möglich sein, da die ja weiterhin größtenteils ihre Win32-Anwendungen haben. Und daher soll das ab der Pro (Firmen kaufen ja keine Home) abschaltbar sein, sodass normal Desktop plus Startmenü (altes) sichtbar ist. Es ist ja auch wie gesagt jetzt schon abschalter. Nur halt nicht komfortabel bei Einstellung, sondern mit Änderung in der Registry oder externem Tool. Bei der Pro wird MS dann vermutlich irgendeine eine Checkbox oder so dafür einbauen oder im Gegensatz zur Home die neue Oberfläche nicht per default sichtbar machen.
 
@sushilange: Das widerspricht allen offiziellen Aussagen Microsofts. Das hört sich mehr nach Wunschdenken an. Nicht das es mir nicht Recht wäre, doch Microsoft hat ganz klar gesagt das es kein(!) Startmenü in Windows 8 mehr geben wird. Windows32 Anwendungen lassen sich ja ebenfalls an den Startscreen pinnen und ausführen.
 
@Anns: Sobald ich was finde, gibt ich dir den Link. Übrigens noch was zum Server: Soweit ich weiß, bekomm der kein Metro-Startmenü. Was gemeint ist, ist dass auch der Server diese Basic-Oberfläche im Metro-Style bekommt, welche die Win95-Classic-Oberfläche ablösen soll. Also "Aero Basic" wird in Metro-Optik sein. Und auch die Konfigurierungstools des Servers, aber das Startmenü selbst ist beim Server meines Wissens nach nicht vorhanden.
 
@sushilange: Lassen wir uns überraschen.
 
Für viele bestimmt Interessant! Für mich persönlich jetzt nicht ausser die Rechtschreibeprüfung ist im ganzen IE Aktiv.
 
ich benutze Chrome und finde das da total toll. Man schreibt so viel in Formularfeldern.
 
@bumabuma: Chrome hat Autokorrektur? Oder redest du nur von der Rechtschreibprüfung?
 
@bumabuma: Was ist Chrome und was hat das in dieser News zu suchen? Hier ist die Rede vom IE und nicht Chrome. Wenn Du meinst Chrome ist besser als IE, dann schreib das im Forum. Danke! :-)
 
Wieso soll das neu sein? Der Internet Explorer 10 der Developer Preview von Windows 8 kann sogar deutsche Wörter korrigieren.
 
WOW... ist Microsoft mit dem IE endlich im Jahre 2008 angekommen?
 
@dodnet: Gnihihi. Nää, wat ham wa alle jelacht auf Ommas Beerdigung. Wie viel Rechtschreibkorrektur hat beispielsweise der Firefox nochmal?
 
@Slurp: Mein Firefox hat Rechtschreibprüfung in Deutsch und Englisch, umschaltbar.
 
@Slurp: Mein Firefox hat auch Rechtschreibprüfung Deutsch/Englisch umschaltbar und das schon seit mehreren Jahren (darum 2008 ;)). Weitere Sprachen übrigens auch optional.
 
@dodnet: Automatische Korrektur wie oben beschrieben?
 
@Slurp: Ok, automatische Korrektur hat er nicht. Wobei ich die eh immer deaktiviere, weil einfach nur nervig. http://damnyouautocorrect.com/ ;D
 
@dodnet: Omg, mein IE7 hatte auch schon Rechtschreibkorrektur (genau wie IE8 und IE9) dank des Addons IE7Pro [wird wohl leider nicht weiterentwickelt, funktioniert aber nach wie vor ohne Probleme]. Schön, dass die Rechtschreibprüfung nun "nativ" im Produkt sein wird.
 
Hat das Deppenapostroph nun ein Ende?
 
@wadewad: Natürlich nicht.. Shit happen's ;)
 
Shift+F10, Microsoft fallen echt nur praktische Tastenkürzel ein.
 
Eine Autokorrektur raubt einer ganzen Generation die mühsam erarbeitete Coolness und nimmt ihnen jegliche Illusion der Sprachkenntnis. Die Abschaltfunktion für diese Personen bitte gut verstecken, "Extras -> Orthographie" wäre perfekt.
 
Rechtschreibung alleine Browser im nicht reicht, kennen wenn der man Grammatik nicht. Ich kann auf Facebook&Co Rechtschreibfelher einfach überlesen, wenn man die Grammatik nicht kennt, finde ich das weitaus unlesbarer. Die Grammatikprüfung von Office, das wäre es.
 
@Lastwebpage: Ja, wenn ich mir deinen Comment so ansehe, stimme ich dir ohne weiteres zu. Eine komplette Rechtschreibprüfung wie in Office, das wäre es. Am besten gepackt mit dem Feature, dass das einstellen eines Beitrags so lange geblockt wird, bis die Rechtschreibung wenigstens halbwegs anständig ist.
 
@Slurp: Absolut treffend. das ist der Kommentar des Tages. Selten so gelacht. ++++++++++++++
 
Warum gibt es das nicht schon längst in Windows systemweit???
 
@tobias.reichert: weil Windows seinen ruf als rückschrittlich nicht verlieren wollte vermutlich ... ;)
 
@tobias.reichert: Weil die bei solchen Sätzen wie "Ihr da Ohm, macht Watt ihr Volt." nicht funktioniert.
 
@tobias.reichert: Wahrscheinlich weil andere Hersteller und die EU wieder rummeckern würden?
 
Wärr brauhcht daß?
 
@JacksBauer: Solsche Läute wä duh!
 
@JacksBauer: isch auch. ka ma des auch auf sächsch einstelle :-)
 
Also wenn die Autokorrektur wie bei Office ist, wo man die korrigierten Begriffe selbst anpassen kann und in der Regel nur Sinnvolle Sachen voreingestellt sind find ichs gut. Andernfalls würd ich sie auch bloß abschalten.
 
Wie jetzt, Autokorrektur gibt es immer noch nicht systemweit, sondern nur in einzelnen Programmen? Echt lasch.
 
@wingrill: Wie ich schon schrieb, dann würden wieder andere Frimen rummeckern (wegen Monopolmissbrauch). Da könntet ihr euch bei den anderen Firmen beschweren.
 
@eragon1992: Achso, bei sinnvollen Erweiterungen wäre das dann Monopolmissbrauch. o.O Wo fangen wir denn da an bei Windows. Ich denke beim Startbildschirm...
 
Bei Tippfehlern ist die Auto-Korrektur sehr nützlich, aber mehr sollte man sich davon nicht erwarten. Dass der IE dieses Feature erst jetzt bekommt, ist wieder einmal typisch für das Schlusslicht unter den Browsern.
 
Neulich bei der Autokorrektur: Search input "Porn"
IE10 Output: "I want to be medicated against my sexual addiction because porn is BAD!!!" xD
 
Kann man diese Vunktion auch deactiwieren?
 
Nicht schlecht, so was sollte jeder Browser haben. Für kleinere Rechtschreibfehler reichen diese meist aus, für Größere sollten man einen Duden Parat haben. was jetzt noch fehlt ist ein Adblocker der wie bei Opera Integriert ist (einen ORDENTLICHEN adblocker)
 
Eh, boah-yeh! Der Schocker schlechthin. Dazu musste erst Win8 kommen?
 
@Laika: bzw. eine eigene News ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles