Google TV: Großer Erotikproduzent zeigt Interesse

Der Erotikproduzent Vivid Entertainment stellt die hauseigenen Inhalte seit Kurzem auf der TV-Plattform von Google zur Verfügung. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um eine aufbereitete Form des Vivid-Webangebots. mehr... Google, Fernsehen, Web, Google Tv Bildquelle: Google Google, Fernsehen, Web, Google Tv Google, Fernsehen, Web, Google Tv Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
The Internet is for Porn! :D
 
@Da Gummi: http://youtu.be/T-TA57L0kuc :-)
 
http://vivd.de ist das jetzt ein bissl daneben oder was?
 
@coldplayer81: versuchs mal mit vivid.com
 
@coldplayer81: Du hast ein i vergessen. ;-) (http://vivid.de/)
 
@Winfuture: Was ist denn dieser "Das könnte Sie auch interessieren"-Scheiß jetzt? Ist das eigentlich euer ernst? Ein Absatz, Werbung, zwei Absätze, Werbung, Zwei Absätze, Werbung, Buttons zur News, Werbung.
 
@sushilange: Das "das könnte sie auch interessieren ist nicht nur Werbung, das sollten eigentlich Links zu ähnlichen News sein. Das System funktioniert allerdings noch nicht perfekt"
 
@Ludacris: Noch nicht perfekt? Das ist Schwachsinn, nichts als Schwachsinn. Derslebe Müll steht doch schon rechts. Warum also auch nochmal unter der News? Ich meine, wäre ja nicht so schlimm, wenn diese Seite endlich mal die Breite anpassen würde, denn so scrollt man sich einen Wolf um an die Kommentare zu kommen. Winfuture verschlimmbessert sich immer mehr.
 
@sushilange: genauso geil finde ich die Werbung für Anno.. was weiss ich welche Version, die mir ständig wenn ich etwas zu weit nach unten scrolle den halben Monitor verdeckt und mir auf die Nüsse geht! Weiter so!
 
@sushilange: Werbung? Wo?
 
@iPeople: jetzt ist sie weg, Erleichterung^^
 
erotik ist was anderes winfuture ... vivid ist ein pornoproduzent und das sollte imho auch so genannt werden!
 
@McNoise: Ich finde Pornos aber sehr erotisch, und jetzt
 
@-adrian-: http://de.wikipedia.org/wiki/Erotik ... ein porno kann ja auch mehr oder weniger erotisch sein ... trotzdem gibt es eine klare unterscheidung, weil pornos ehr darauf abzielen sexualität und sexualorgane direkt darzustellen, den trieb zu steigern ... was bei erotischen filmen eben nicht so ist - bei erotischen filmen soll die eigene psyche/phantasie die lust beflügeln und nicht (nur) die optische wahrnehmung.
 
Die Pornoindustrie ist mal wieder ein Vorreiter (hihi) neuer Technologien und Angebote. Selbes war bei BluRay und Streaming Angeboten zu beobachten.
 
@maatn: War schon bei der VHS zu beobachten.
 
@JacksBauer: VHS war aber auch das einzige wo die "pornoindustrie" den weg geebnet hat :)
 
noch nie was davon gehört...und ein Kaufargument ist das ja noch lange nicht :D
 
@Edelasos: Vor allem nicht für 30Euro im Monat^^ PS: Wenn ihr euch doch dafür entscheidet dann geht auf "Join us" und schließt die Seite dann erscheint "ohhh no -i give you 40%"^^
 
Pornos haben VHS gegen Beta durchgesetzt, die könnten auf Google-TV voranbringen ;)
 
@iPeople: LOL, dass hab ich mir auch gedacht. ^^ :D
 
Es stellt sich aber dennoch die Frage warum man für "hochkarätige" Filmchen ala "Warum liegt denn hier Stroh" bezahlen sollte wenn man ein wesentlich umfangreicheres Angebot kostenlos bekommt?
 
@Mudder: Kostenlos aber halt nicht legal. Aber wie sagte man einst: Legal - illegal - sch*egal
 
@rallef: Ich rede nicht davon mir kommerzielle Pornofilme illegal runter zu laden, sondern darum das es diverse Portale gibt die Pornos in diversen Formen und Füllungen kostenlos anbieten.
 
gibts eigentlich noch vto? carol lynn und theresa o.... ??? OO yeah, pr0n ruleZ
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.