Olympus präsentierte seit 20 Jahren falsche Bilanzen

Shuichi Takayama, President des japanischen Kamera- und Medizintechnik-Herstellers Olympus, trat heute mit einer folgenschweren Mitteilung vor die Öffentlichkeit. "Ich hatte bisher keine Kenntnisse über die Fakten, die ich ihnen nun erklären werde. ... mehr... Logo, Olympus, Kamera Hersteller Bildquelle: Olympus Logo, Olympus, Kamera Hersteller Logo, Olympus, Kamera Hersteller Olympus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
haha epic!
 
@iSUCK: Aber nicht epic "lustig". Seit 20 jahren wird Bilanzbetrug praktiziert und keine Sau hat's gemerkt. jetzt überlege mal, wie das wohl bei vielen anderen aussieht... Nach der Geschichte mit den falsch gebuchten Milliarden stellt sich mir die Frage: Wie hoch könnten unsere Staatsschulden (erst) sein, wenn alles richtig gebucht werden würde? Fälschen ist jedenfalls nicht schwer...
 
@MrChaos: ich finds nur erschreckend das sowas scheinbar nicht auffällt ich mein wird sowas nicht geprüft?
 
@iSUCK:
Ein Prüfer kann nur das prüfen was ihm zur Prüfung vorgelegt wird.
Wenn da die ganze Führungsetage mitmacht, wird man nur sehr schwer was finden.
 
@iSUCK: Na dann stell Dir mal vor was in vielen Unternehmen vorgehen könnte, das NICHT zufällig mal an die Öffentlichkeit kommt.
 
@iSUCK: Ich hab mal nachgefragt. Mach einfach folgendes: Gründe Tochterunternehmen und sei nicht vollständiger Anteilseigner. Dann hast du eine von vielen Möglichkeiten, Zahlen nicht in deine "eigenen" Bücher zu schreiben...
 
@C. Kahle: In Deutschland heisst es noch Präsident ;).
 
@CoF-666: Was aber etwas anderes bedeutet. Englische Postenbezeichnungen wörtlich übersetzen bringt meist nur Unklarheit rein.
 
@ckahle: Du bist der Chef. Allerdings sieht President und Vize-President in einer deutschen News schon seltsam aus. Da hört sich "Firmenpatriarch", wie ihn die Berliner Zeitung nennt, schon besser an ;).
 
@CoF-666: Vor allem, "Vize-President"?! Entweder "Vice President" oder "Vize-Präsident".
 
@moribund: Mein Reden, aber macht ja nichts. Der "Chef" entscheidet es ist so, dann muss es das "Volk" so hinnehmen. Egal ob hier auf die Sprache geschi**en wird oder nicht.
 
da bleibt ja einem die Spucke weg...
 
Kapitalismus ist nun mal Korruption.
 
@Surtalnar: Sozialismus oder was sonst auch immer nicht?
 
@lutschboy: Wo habe ich das behauptet?
 
@Surtalnar: Stimmt auch wieder
 
@Surtalnar: Hat imho nichts (besser: nicht nur) mit Kapitalismus zu tun... aber egal ;)
 
@Surtalnar: Dann isses doch das gleiche wie Kommunismus. ;)
 
Klingt nach einem interessanten Polit-Thriller aus Hollywood.
 
@Mudder: wann erscheint der Film?^^
 
Wusste gar nicht dass Olympus griechische Manager hatte ;)
 
So was macht man doch eigentlich nur bei seiner Frau.
 
20 Jahre lang die externe Prüfung überlistet... Respekt.
 
@twinky: Genau das war auch mein Gedanke
 
Ein Flächenbrand bringt manchmal neues hervor. Da sich Olympus m. E. im DSLR Bereich eh in einer Innovationssackgasse befindet, sehe ich in diesem Dilemma eine gute Chance sich komplett neu zu formieren.
 
@Remotiv: Was für eine Sackgasse? Der Sensor mit echten 12MP ist erstklassig und die Objektive (F.2.0) unübertroffen. Daneben sind die Gehäuse/Objektive [b]staubdicht[/b] und ein schwenkbarer Monitor Standard. Einzig am Service, Verfügbarkeit der Produkte muss dringend was getan werden, wo bekommt man heute eine E5 + 14-35 + 35-100 ohne unbestimmte Zeit drauf warten zu müssen?
 
@futufab: Ich bin selber Olympus Anhänger ;-) Allerdings ist es so, dass four/thirds in meinen Augen eine Sackgasse darstellt. Nicht ohne Grund wurden die E xxx und E xx Reihen eingestellt. Lediglich die E x Serien werden weiter gebaut. Ob es nach der E5 noch eine "große" von Olympus geben wird, steht ja auch noch in den Sternen. Sie haben zwar einen großen Wurf mit den micro four/thirds gemacht, allerdings sind die noch lange nicht praxistauglich, wenn man sich mal die Autofokus Werte ansieht.
 
@Remotiv: Daran wurde aber bereits gearbeitet! Der Autofokus der neuen Pen EP3 bzw. dessen Objektive kann sich durchaus mit dem einer DSLR messen. Die Zukunft liegt in spiegellosen und kompakten Systemkameres, es ist also soiweso nur noch eine Frage der Zeit, bis klobige DSLRs ein Nischendasein fristen werden.
 
Ega, ich habe eine super Kamera von denen.
 
Wie immer: Manager mit vollen Taschen, der kleine Arbeiter verliert jetzt seinen Job.
 
@moniduse: Manager Job ist so einfach - wieso versuchts der kleine Arbeiter nicht selbst
 
@-adrian-: Aber dafür, dass sie alles in die Grütze managen, haben sie ihre dicken Gehälter verdient?
 
@moniduse: Alle vorallem :) wir reden hier von Firmen die du ueber Laendergrenzen hinweg kennst. ist schon eine beachtliche Leistung soetwas zu "managen" - wie ich finde. Einige Leute stellen sich diesen Job zu einfach vor
 
@-adrian-: Das ändert aber nix and er tatsache, dass diese Posten selbst bei negativer Bilanz hervorragend mit Bonus bedacht werden, während ein Arbeitnehmer der unteren Etagen schon bluten muss, wenn er einen Pfandbon für 2 Euro einsteckt oder eine Boulette vom Buffett nimmt.
 
@iPeople: Das, auf was du anspielst nennt man Diebstahl. Egal welcher Wert dahinter steht.
@adrain: Das was für das Managment wichtig ist, sind die maximalen Profite nix anderes. Dazu gehört schon eine Menge Grips um diese zu generieren. Allerdings auch eine Menge unverfrorenheit dies zu 99% auf Kosten der Angstellten zutun. Denn was rechtfertigt deiner Meinung nach ein 1000fach höheres Gehalt für einen Manager im Gegensatz zu einen normalen Arbeiter? Wenn der Arbeiter nicht wäre könnte der Manager auch nix managen...
 
@skyjagger: Ja, es ist Diebstahl zum Schaden der Firma. Wenn ein manager zum Schaden der Firma agiert, ist das aber in Ordnung?
 
@-adrian-: Manager Job = Piekhakenordnung, nicht jeder will über Skrupel gehen - und nicht jeder hat den nötigen Stand dazu - und dann muss nur 1 mal jemand kommen der besser ist als man selbst, und Adé ;)
 
20 Jahre, Respekt. Das ganze erinnert mich derzeit an die ganzen Polit-Korruptionsdebatten hierzulande (AUT)! Und wie viele der Topmanager/Politiker im Nachhinein wirklich zur Rechenschaft gezogen werden kann man denk ich jetzt schon sagen (gegen 0 gehend) - aber Hauptsache die kleinen Arbeiter werden wohl ihre Jobs verlieren. Im Großen und Ganzen gibts für die ganze Sache wohl kein treffenderes Wort als: Schweinerei!
 
@mfroot: Wenn die Gesetze ähnlich streng sind wie mittlerweile in den USA (siehe SOX etc), werden die Verantwortlichen für ihr Verhalten ordentlich bluten müssen.
 
Wow...Ich möchte nicht in seiner Haut stecken! Mir lief es gerade Kalt den Rücken Herunter!
 
@Edelasos: So eine Bombe platzen zu lassen, erfordert schon eine Menge Mut, auch wenn man - wie in diesem Fall - "nur" der Überbringer der schlechten Nachricht ist.
 
@Edelasos: Wenn man die Mentalität der Japaner mit in Betracht zieht kann es sogar zu Selbstmorden von ehemals führenden Managern kommen. Das ist keine Seltenheit dass sich Führungspersonen eines Konzerns wegen Fehlverhaltens oder kriminellen Machenschaften aus Scham weil sie Schande über ihre Familien gebracht haben das leben nehmen.
 
Respekt an die Manager a.D.
Nicht leicht, 20 Jahre lang die externen Prüfer an der Nase herumzuführen. Die haben bestimmt die ein oder andere Nacht nicht gut schlafen können...!
 
Bei den Blödsinn den sie mutunter Produzieren (DSSPlayer Diktatsystem) MÜSSEN sie ja Verluste verschleiern. Mich wundert es wie soetwas überhaupt über einen so langen Zeitraum möglich war.
 
Der neue Manager wollt wohl nicht mitmachen ^^
 
Dann sind die eben Pleite. Na und? Griechenland folgt!
 
@Trabant: Bist ja nur Schadenfroh weil du nicht mehr gebaut wirst.
 
Tja, ob das die richtige Entscheidung war?
Rein rechtlich (und nach bestem Gewissen) sicherlich. Und es ist auch gut zu hören, dass den Schuldigen nun Verfahren drohen. Allerdings besteht nun eben die große Gefahr, dass der Konzern mitsamt allen Mitarbeitern den Bach runtergeht. Und obs das Wert ist, nur damit paar Leute eins auf die Finger kriegen, die eh schon ausgesorgt haben, finde ich fraglich.
 
Ja was ist daran so besonders? Ist doch überall so!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles