ASUS Eee Pad Transformer Prime Tablet später?

Der taiwanische Computerhersteller ASUS will das erste Tablet mit einer vierkernigen ARM-Plattform und Googles Android offenbar mit einiger Verzögerung auf den Markt bringen, um in letzter Minute noch eine Aktualisierung auf die neue Android-Version ... mehr... Tablet, Asus, Transformer, Eee Pad Bildquelle: ASUS Tablet, Asus, Transformer, Eee Pad Tablet, Asus, Transformer, Eee Pad ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"ASUS Eee Pad Transformer Prime" - kurzer und knackiger Name, ist ihnen wirklich gelungen!
 
@hhgs: Da stimme ich dir zu!

Eee Pad hätte doch eig vollkommen gereicht ;)
 
@hobbeLe: Aber es gibt da ja eine Linie, die Transformers haben eine Tastaur zum Anstecken, die Slider haben sie zum Schieben.

Meinetwegen hätten sie das" Eee Pad" weglassen können, aber das andere find eich recht sinnvoll :)
 
@hhgs:
Wart doch auf das ASUS Eee Pad Transformer Prime HD XL
 
@GlennTemp: du hast LTE vergessen... ^^
 
"Samsung Galaxy SII HD LTE" des is a neuer Trend ;)
 
@mike4004: Sprechende Namen sind doch Kundenfreundlich.
Galaxy = Android, S = Highend, 2 = zweite Generation, HD = hochauflösendes Display, LTE = Beherrscht diesen neuen Funkstandard.
Genauso wie oben: EeePad = Tablet, Transformer = Bauform, Prime = Erstklassig. Im ganzen ist also eine Logik zu erkennen.
In der Umgangssprache ist es dann nur das Transformer Prime.
 
Für mich wäre das Transformer bzw. das Prime das definitiv interessanteste Android Tablet. Das Galaxy Tab ist doch einfach nur hoch gehyped, bietet aber eigentlich weniger als das Transformer mit seiner Docklösung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!