Nook Tablet startet Angriff auf Amazon Kindle Fire

Der US-Buchhändler Barnes & Noble hat mit dem Nook Tablet ein neues 7-Zoll-Tablet vorgestellt, das zum Preis von nur 249 Dollar in den direkten Konkurrenzkampf mit Amazons Kindle Fire treten soll. mehr... Ebook, Barnes & Noble, Nook Tablet Bildquelle: Barnes & Noble Ebook, Barnes & Noble, Nook Tablet Ebook, Barnes & Noble, Nook Tablet Barnes & Noble

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Rand ist aber echt nicht schön
 
@GreenArrow: Dafür hat man keine Fingerabdrücke nur vom in der Hand halten.
 
@GreenArrow: dafür gibt es auch keine Patentklagen, weil Hohlerundeecken. ^^
 
@Sash?!: Irrtum, nur das die Klagen diesmal von Microsoft kommen: Microsoft hat den Hersteller Barnes & Noble, ebenso wie die Zulieferfirmen, wegen Android auf die Verletzung von 25 Softwarepatenten geklagt.^^
 
Cool, das Teil kann man ja an einer Kette um den Hals hängen... ^^
 
@wingrill: ala NeckTablet gg
 
7" ist blödsinn ... und bzgl. reader qualitäten ist einzig eInk interessant ...
 
Ob Apple jetzt auch kommt mit: "Das wird den Verkauf des iPad2 ankurbeln, wegen der Android Version"?!
 
Der Kindle Fire, ist wohl eher ein Angriff auf den Nook Color, den es schon seit gut einem Jahr gibt. Dieses ist jetzt die normale zweite Generation. Der Nook Color galt als Geheimtipp, weil es Custom-Roms gibt und das Gerät für teilweise 180$ angeboten wurde.
 
@floerido: So ist es! Der Nook Color gilt als das erfolgreichste Android-Tablet. Die haben halt lange vor HP kapiert, dass man mit einem günstigen Preis auch Tabs verkaufen kann, wenn die Qualität einigermaßen paßt. Dessen Hersteller Barnes & Noble sind übrigens -ebenso wie die Zulieferfirmen - von Microsoft wegen Android auf die Verletzung von 25 Softwarepatenten geklagt worden. (Wenn Apple der Kläger wäre, hätte WF sicher auch eine News dazu gebracht. ^^)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Amazon Fire HDX im Preis-Check