BF3 kann auch legal von Origin "befreit" werden

Der Origin-Zwang bei Battlefield 3 sorgt nach wie vor für Diskussionen. Gestern tauchte ein Crack auf, der die Vertriebsplattform von Electronic Arts aushebelt. Heute ist ein ganz legaler Trick aufgetaucht, für den man nur die Windows-Firewall ... mehr... Ego-Shooter, Videospiel, Battlefield 3 Bildquelle: Dice Ego-Shooter, Videospiel, Battlefield 3 Ego-Shooter, Videospiel, Battlefield 3 Dice

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist doch ne gute Nachricht für alle Battlefield 3 Spieler die sich Gedanken gemacht haben :)
 
@Kendobaron: Ich hoffe ehrlich gesagt, dass EA sich das zu herzen nimmt und Origin dementsprechend entschärft. Ein paar features wie den autoupdate und die friends will man doch nicht missen. Besser wäre natürlich auch ein umstieg auf Steam.
 
@paul1508: am allerbesten wäre es wenn man steam "freikauft". so wie das blender projekt. alle großen betriebe sollen sich zusammen mit valve an einen großen tisch setzen und verhandeln. das hat bei cds und dvds geklappt, autoreifen, weis der geier. die spinner von ea können mir doch nicht sagen, das die statisiken, die steam seit jahren zuverlässig liefert nicht aussagekräftig wären, das man was eigendes raushauen muss. wie kann man nur so s$%$§"$se sein :(
 
@gestank: EA muss ja nichts eigenes raushauen sonder will, Origin bringt ja Profite (über Infortmationen die nur EA haben wird)
 
@paul1508: Ich hab Freunde bei Battlelog und sehe keinen Grund weshalb ich die Freundesliste bei Origin bräuchte. Ganz erlich. Was die Updates angeht gebe ich dir allerdings Recht.
 
@Kendobaron: sehe ich auch so.. somit ist der crack gegenstandslos und alle käufer können ohne jegliche verstöße gene agb's oder gesetze zocken und müssen origin nicht dulden. sehr schön...
 
@Kendobaron: Wer sagt denn, dass Origin seine gesammelten Informationen nicht an ein anderes kleines Programm weitergibt, das die Daten dann verschickt? Für mich ist Battelefield 3 auch weiterhin unkäuflich, jedenfalls solange man sich diesen Origin-Dreck installieren muss.
 
@Kendobaron:

achso und Origin soll einfach vergessen werden oder was? mit dir kann man ja alles machen, was?!
 
Fragt sich nur, ob dann noch Updates für BF3 geladen werden können..
 
@Blind4X: Wahrscheinlich nicht, weil das Origin macht (wie bei Steam)
 
@Blind4X: updates kann man auch seperat laden und installieren, dass ist nun kein hindernis
 
@Conos: einspruch: nö geht nich ohne origin, kann man aber nur wissen wenn mans selber nutzt. und das ganze gehabe um origin ging mir eh uffn senkel. grad die, die es weder haben noch nutzen sind am maulen. ich habs druff, bei mir hat der noch nie was spioniert also was solls?
 
ich lach mich weg.... schon vor langer zeit versucht: dann startet battlelog origin - was ja gesperrt ist - und wieder geht nix ;-) Origin startet Battlelog, Battlelog startet das game. bzw. battlelog startet Game, Game erfordert login bei origin und fragt ab. origin gestartet.
 
@Stefan_der_held: Und nun in klaren Worten für langsam Denkende, bitte.
 
@Tjell: du kommst um origin nicht umher. entweder du startest origin direkt ODER Battlelog (webinterface für BF3) startet Origin falls noch nicht geschehen
 
@Stefan_der_held: koennen sie doch. Du verbietest mit der Firewall auch nicht das Starten sondern die Kommunikation
 
@-adrian-: wobei du dich in origin einloggen musst was wiederum die kommunikation mit dem Server bei EA erfordert. Kurzum: die katze beißt sich selbst innen schwanz.
 
@Stefan_der_held: Ich habs nicht getestet aber mir stoerts auch nicht :) Was mich stoert ist die Freundesliste von Origin und Battlelog die nicht syncron laeuft :)
 
@-adrian-: Wenn das Battlelog Origin startet wieso musste RZR dann nur die bf3.exe modifizieren?
 
@Stefan_der_held: hier wird ja auch nicht davon geschrieben origin nicht zu starten sondern es zu blocken. das ist meines erachtens ganz was anderes. edit grml die kommentare waren noch nich da als ich mich entschloss zu schreiben.
 
@Stefan_der_held: ich habe origin in der firewall von norton internet security gekappt. dann startete ich über battlelog ein spiel und origin startete nur im offline modus ich konnte aber trotzdem online zocken
 
@lenzen: muddu manuell machen, dann funzt datt och :) wobei, die freunde die kein BF3 tauchen natürlich nich im battlelog auf ;)
 
Wieso muss WF immer in einer News noch anhängen was bisher gelaufen ist? Wenn ich doch ne News lese, will ich nicht die ganze Abhandlung dazu wissen, weil die mit den Links zum Thema weiter unten völlig ausreichen.
 
@flapsch20: Weil Winfuture einfach nicht in der Lage ist, eigene und vernünftige News-Artikel zu bringen! ;-) Entweder lässt man sie länger aussehen, indem man - wie du schon angesprochen hast - zig News am Ende noch mal inhaltlich erwähnt, oder was man hier auch gerne macht: Man schreibt 3-4 Absätze exakt das gleiche nur jedes Mal anders formuliert :-D
 
@flapsch20: ich finde es besser, weil man nachvolziehen kann was bisher Passiert ist. und wenn es dich ab denn teil nicht mehr interessiert, warum liest du dann weiter-?
 
Korrektur: Der Crack wurde nicht gestern sondern am 1. diesen Monats veröffentlicht.
 
Mal wenigstens eine gute News :)
 
Also bei mir (frisches Windows 7 mit SSD) hab ich immer das "problem", dass Origin schneller startet als meine LAN-Verbindung. Dadurch bin ich generell im Offline Modus. Geht perfekt, stimmt schon. Aber ist genau wie die "Experten" damals die bc2.exe statt der bc2updater.exe gestartet hatten um die 2 Sekunden beim Start zu sparen und sich dann wunderten wieso es auf einmal keine Server mehr gab... genau: Update verpasst. Genau das gleiche kann einem dann mit nem offline-Origin auch passieren.
 
Firewall hin, Firewall her, ich würde solche Trojaner erst gar nicht auf dem System haben wollen.
 
Der Trick wird bis zum nächsten Patch funktionieren. Danach wird das in die BF3.exe implementiert und schon geht das ausspionieren der legalen Käufer weiter.
 
Ich sollte mir vielleicht einen gefakten Origin Server basteln.
 
"Wie 'Golem' herausgefunden hat, benötigen Spieler von Battlefield 3 keinen dubiosen Crack wie jenen, den die Release-Gruppe Razor 1911 gestern veröffentlicht hat, um Origin auszuschalten. " .. Dubios, aber es selbst als Download anbieten, auch wenn man es mittlerweile entfernt hat. Naaajaa!
 
Mich würde interessieren, ob der Trick auch bei Steam funktioniert.
 
steam muss freigekauft werden. dann hätten die pcler ein einheitliches protal für alle games. xboxlive für xbox, psn für ps3 und alle wären glücklich.
 
Gerade beim BF3 Start kam eine Meldung von Battlelog, das man BF3 auch ohne Origin nun starten kann. Kurzes update geladen und weg ist Origin.
 
@Meckerbock:

Bei mir wird noch immer Origin geladen, selbst wenn man direkt auf die Seite geht.
Was für ein Patch bitte?
Die Meldung die aus Battleog kommt ist nur der Hinweis, dass man auch direkt auf Battleog gehen kann ohne den Umweg aus Origin.
 
@MeineMeinung2011: datt update is fast 500MB gross, sag nich das haste nich bemerkt ?
 
Im Anbetracht des Kopierschutzwahnsinns, des Clienten-Irrsinns und der geradezu schitzophrenen Innovationslosigkeit der Spielebranche der letzten Jahre habe ich vor einiger Zeit nach gut 20 Jahren Zockertum das Spielen eingestellt.
Es ist schon erstaunlich, was Menschen protestlos (das Trollen in Foren ist nun nicht ernsthaft Protest, fragt mal eure Eltern wie protestieren wirklich geht) über sich ergehen lassen.
Die Raubkopiererei der 90er war sicher auch nicht mehr feierlich, aber es gibt für alles ein Maß und eine Schmerzgrenze. Kopierschutz bestraft nicht den Raubkopierer, sondern den Käufer! PCO
 
EA nimmt für Ihre Sammelwut an Daten die gleichen Server (Dienstleister) wie die Freunde von Adobe. Einfach mal zum Thema Daten sammeln bei Adobe Produkten und Stichwort: 2o7.net schauen. (2o7 mit Buchstaben O in der Mitte).
Ist eine ganze Latte an IPs/Ranges die da per Router geblockt werden müssen. Man sieht auch am Router log wie immer schön versucht zu telefonieren. Origin Client mal in der VM getestet und beobachtet, Battlelog geht aber danach auch noch. Hier sieht man zwar das der Browser ständig versucht nach 2o7.net zu kommen, ist ja aber nicht mehr... Das einzige was im Origin dann nicht mehr geht ist die Freischaltung von neuen Keys/Games, hier scheint die Aktivierung auch über die externen 2o7 zu gehen. Hier müsste man nun mal kurz die Hosen runterlassen. Das man externe für die Aktivierung/Verwaltung beauftragt finde ich aber auch merkwürdig...
Mit einer FritzeBox bekommt man das aber nicht so einfach hin, vielleicht mit einer alternativen Firmware die erweiterte Sperren zulässt. Der WinFW würde ich diese Aufgabe auch nicht zutrauen, da ja Origin schon auf dem System ist und, ich vermute mal, auch seine dementsprechenden eigenen Regeln definiert...
Wer diesen ganzen Stress nicht haben will sollte das Game dann vielleicht doch besser im Regal stehen lassen, wenn es nicht schon zu spät ist. Adobe ist mir deswegen auch ein Dorn im Auge, schade das sich das Thema schon wieder im Sande verlaufen hat.
 
@MaSchde: 2o7.net ist der Trackingserver von Omniture und wem gehört Omniture? Adobe! Was trackt Omniture? Das wird auf Homepages als .js eingebunden und liest zB deinen Browser aus und erstellt Nutzungsstatistiken. Woher ich das weis? Unser Kunde, Daimler, nutzt das selber ;-)
 
Wo ist der Unterschied, ob man nun intern (in der .exe) oder extern (durch eine Firewall) den Zugriff ins Netz unterbindet? klar, wenn man eine "von irgendwem" manipulierte .exe nimmt, hat man natürlich ein gewisses Risiko - In beiden Fällen aber wird die Kontaktaufnahme durch technische Maßnahmen unterbrochen - macht das juristisch wirklich einen Unterschied?!
 
@DRMfan^^: Wie meinst du das "intern" in der EXE?! Wenn du auf den Crack anspielst. Technisch gesehen hat der nicht viel mit Origin zu tun, denn da wurde die Bf3.exe Datei so manipuliert dass das Spiel Origin garnichtmehr benötigt. Könnte mir allerdings vorstellen das der Razor-Crack irgendwann auch Probleme mit PunkBuster verursacht da das Spiel ja über die Bf3.exe Datei mehr oder weniger manipuliert wird. Was bei der anderen Weise, per Firewall eben nicht der Fall ist. Da bleiben jegliche Dateien im original Zustand. Zudem ist es nicht wirklich legal irgendwelche Dateien zu manipulieren. Was bei dem entfernen von Rechten bei gewissen Programmen oder Dateien eben nicht der Fall ist. So kann man ganz legal per Firewall den Internet-Zugang für Origin blockieren und so können keinen Daten mehr übermittelt werden. Origin kann man so im offline Modus starten und via Internet-Browser direkt sich bei Battlelog einloggen und darüber das Spiel starten und online zocken.
 
[...]"Heute" ist ein ganz legaler Trick aufgetaucht, für den man nur die Windows-Firewall benötigt.[...] ----------------------------------------------------------------------------------
Jeder der nur halbwegs Verstand hat und sich dafür interessiert hat, der macht das schon seit Anfang an so!
 
Was ich mir überlegt hab war origin alles im Netz machen zu lassen, aber dafür genau auf den Origin und den bf3 Ordner zugreifen zu lassen mit Hilfe von SandBoxie... hat dann aber nicht ganz funktioniert... und wegen vds google fb und echolon... is mir dann doch iwo schon egal genug gewesen Weil auch frisch aufgesetzt ;-)
Hab bei Kollegen jetzt gesehen bei kaspersky is sandbox technologie in dem komplett Set dabei. Werde verm mal wieder von free - av umsteigen.. mal Kuckn obs damit wie mit sb gedacht war geht ;-)
 
Sind Bestimmungen die Modifikation an Software auf meinem heimischen PC verbieten (auch oder gerade weil die Modifikation ja außer mir die niemand zu Gesicht bekommt) nicht komplett Gegenstandslos? So etwas kann doch nie und nimmer Straftat sein. Ich darf ja an meinem Auto auch rumbasteln wie ich will, solange ich damit keine öffentliche Straße befahre. Mein Computer, und die Software die ich gekauft habe, gehört mir. Da ich die Software nicht an dritte Weiterreiche, verletze ich ja auch keine Interessen und (Distributions-)Rechte der Publisher/Hersteller.
 
@Potty: man kauft aber heute keine Software mehr sondern nur noch die Nutzungsrechte. Handbuch und Datenträger sind nur Beigabe :-(
 
@Flown: Softwarekauf ist Sachkauf! Das ist eine bereits lange geltende Grundsatzentscheidung des BGH für Standardsoftware.
 
@Feuerpferd: die limitierten geister des bgh... haben nichts zu sagen. nur der kauf eines festen mediums ist ein sachkauf. fuck that shit: meine freunde in asien und in slavischen ländern kopieren die hölle. und ich habe das glück, daß ich nur auf freie software oder auf software stehe, die mittlerweile nur noch einige cent kostet. die zeit ist vorbei, als sich einige noch eine goldene nase daran verdienen konnten, aufgrund ihrer position einen wissensvorteil in bestimmten bereichen zu haben, in denen sie andere nicht haben konnten, da sie noch regulären jobs folgen mußten, um die existenz eines systems aufrecht zu erhalten. asien wird den westen mit seinem copyright schon ins lächerliche ziehen. ooooops - das tut es schon.
 
diese hysterie ist übertrieben. ich habe einen paypal account, einen amazon account, diverse accounts bei kleineren vermittlern (alternate & co.), einen account bei origin und einen bei steam - mehrere schon seit jahren. und die wahrwscheinlichkeit, daß es hier zum betrug kommt, ist nicht größer, als sie es bisher bei reiner bargeldzahlung schon war.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles