Anno 2070: Demo mit 2 Kampagnen-Levels ist da

Ubisoft hat die offizielle Demo zum kommenden Strategie-Hit Anno 2070 veröffentlicht. Darin kann man die ersten beiden Kampagnen-Missionen ausprobieren. Die rund einen Gigabyte große Demo steht ab sofort auf unseren schnellen Download-Servern bereit. mehr... Videospiel, Anno 2070, Anno Bildquelle: Ubisoft Videospiel, Anno 2070, Anno Videospiel, Anno 2070, Anno Ubisoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich freu mich schon sehr auf das Spiel! Thx für die Demo @Ubisoft :) Btw: Was gibts für einen Kopierschutz? Ich hoffe nicht den von Ubi selbst ...
 
@cronoxiii: Ja, welcher Kopierschutz wird zum echten Problem und Kaufabwägung. Seit BF3 ist meine Devise, nie mehr Vorbestellen, den Release abwarten und danach aufmerksam die Presse und Tests verfolgen :-D .
 
@Ariat: Der Trend geht ganz klar in Richtung Trojaner.
 
@cronoxiii: Den "Immer-online"-Kopierschutz soll es nicht geben, stattdessen eine einmalige Onlineregistrierung. Siehe auch: http://www.golem.de/1109/86772.html
 
@lutschboy: Puh, das beruhigt!
 
@cronoxiii: "Im Hinblick auf Anno 2070 wird eine dauerhafte Verbindung zu den Servern von Ubisoft nicht notwendig sein. Es ist lediglich für die einmalige Produktregistrierung beim ersten Start des Spiels eine vorübergehende Internetverbindung notwendig." - Zitat Winfuture-News
 
Alexibexi <3
 
Für mich ist das Anno-Feeling verloren gegangen....spricht mich überhaupt nicht an.
 
@___anonym___: Stimmt, erinnert mehr an Sim City 2000 :-D
 
@___anonym___: Dann spiel 1404 weiter, daran hätte man eh nichtsmehr verbessern können. Ich finde es gut mal ein anderes Szenario zu bringen. Fände es cool wenn man Planeten kolonisieren könnte und dort eine Zivilisation aufbaun :)
 
@Kevni: das wird Anno 9020 werden. solange sich die homo sapiens mit der Keule weiterhin verhauen
 
@___anonym___: Jep, es sieht alles so ... "gleich" aus, aber das hat mich an 1404 auch schon gestört. 1701 ging noch, schalde nur das es zu knallig war und für ewige-Noobs ausgelegt war (Solange man nicht mit 3 schweren KIs gleichzeitig Krieg führt, kann man gar nicht verlieren ...) ... 1602 (1998) ist noch immer mein Lieblingsteil^^ 1503 konnt ich nie so wirklich spielen, aber das liegt wohl daran weil man einmal EA hat mitmischen lassen ^^ ... Das interessante bei den Anno-Spielen war ja bisher das Setting, finde ich zumindest. Segelschiffe und so, total geil :) Naja, ich seh mir 2070 nochmal bei nem Freund an, das mit den Ecos reizt mich doch etwas, aber auf Dauer werd ichs wohl nicht spielen :( Schade ... Ein Anno603 oder so fänd ich eher interessant ... allein schon wegen dem Schiffdesign oder den Handelsgütern :D
 
"Infrastruktur aufzubauen und fleißig Rohstoffe zu produzieren." und da beist sich der Hund in den Schwanz! Um Rohstoffe zu produzieren wird Energie benötigt und um so mehr Rohstoffe um so mehr Energie wird verballert und somit sind wir zum ewigen Wachstum verdammt! Also würde auch dieses System zerbrechen und dienächste Umweltkatastohe steht uns bevor!
 
@bigprice: In meinen Augen ist der Begriff "Rohstoffe produzieren" schon falsch, denn Rohstoffe sind da, die produziert keiner.
 
@iPeople: Eine Goldmine produziert Gold ... und Gold ist ein Rohstoff, der zu Schmuck verarbeitet wird ... ist also richtig :P
 
@Ðeru: Das Gold ist doch schon n der Mine;)
 
@iPeople: Jep, aber das ist "Anno-Logik", genauso wie man Wiese braucht um auf einer Schaffarm Wolle zu produzieren ;)
 
@Ðeru: Vastehe ;-)
 
@Ðeru: Eine Goldmine fördert Golderz, welches man veredeln kann. =)
 
Ich habs mir vorbestellt.
 
danke... gleich mal laden :)
 
Nicht schlecht, leider ist die benötigte Performance jenseits von Gut und Böse, mit meiner 9800GTX unter FullHD waren mit den empfohlenen Einstellungen nur 15-25fps möglich, ich müsste so ziemlich alle Effekte deaktivieren damit es gut läuft, da macht dann auch das Spielen nicht mehr viel Spass.
 
@Islander: also mit meiner HD4870 kann ich es auf manuell eingestellten Max-Details bei 1680 x 1050 flüssig spielen und die Karte is nich gerad die neueste
 
@Nigg: Mist... mir ist meine HD4870 vor einer Woche abgeraucht. Jetzt warte ich auf Ersatz und sitze am alten PC mit Pentium 4 und GeForce 6600GT. =/ Edith: Ich hab's jetzt einfach mal auf dieser Kiste installiert und es ist erwartungsgemäss völlig unspielbar. ~0.5 bis 1 FPS.
 
@Islander: Also mein Laptop mit 2x2,1Ghz und GeForce G210M schafft es auf 1366x786 recht flüssig mit mittleren Details.
 
@Islander: Ich bin auch ziemlich froh, dass ich mir nun nach einigen Jahren mal nen neuen PC gegönnt habe. Auf meinem bisherigen mit C2D E6400 und HD3850 wärs wohl kaum ordentlich gelaufen.
Nun aber mit ner HD6950 und nem Phenom II X6 gibts zumindest in der Demo auch mit Maximum keine Probleme^^
Also Aufrüsten ist angesagt, genau wie für BF3...
 
@pcfan: Ach sag lieber nichts... ich hab mir jetzt auch eine 560GTX bestellt (1090T hab ich schon), nunja, die Performance sollte eine Weile reichen, das P/L-Verhältnis hat zumindest gestimmt. Schlimm, wenn man gerade Geld übrig hat... :D
 
laut gamestar kommt der ubi game launcher zum einsatz. damit gibt es keine möglichkeit, das spiel wieder zu verkaufen bzw. gebraucht auf dem flohmarkt zu kaufen. zudem sind nicht alle funktionen im spiel verfügbar, wenn man offline ist. ___was soll der sch... !!!???!!! ___ das ist kein kopierschutz mehr sondern ein systematisches zerstören des gebrauchtspielemarktes. nicht jeder kann sich eben alle spiele immer gleich neu kaufen, manche sind eben auf "second-hand-spiele" angewiesen. wenn ich dann noch an den ea - origin - trojaner denke ... -> liebe spieleindustrie: wenn der kunde wieder könig und keine dumme melkkuh mehr ist, werde ich wieder etwas bei euch kaufen. so lange spiele ich eben die alten spiele. anno 2070 bleibt jedenfalls im laden stehe, anno 1701 macht ja auch noch immer spaß.
 
@troll_hunter: Der Kunde kann aber Spiele etwas später kaufen, nagelneu, wenn sie im Preis gesunken sind. Du kaufts also ein neues Spiel nicht, weil Du es nicht verkaufen kannst? Wo ist die Logik?
 
@iPeople: Versteh ich auch nicht... PC-Spiele haben kaum Wiederverkaufswert, weil mans sich auch "irgendwo" "einfach so" "besorgen" kann. Bei ner Konsole ists schon schwieriger, Laufwerk flashen oder sonst was, das macht nicht jeder. Das führt dazu das die Chance, ein Konsolenspiel zu verkaufen höher liegt. Ich kauf nur PC-Spiele, wenn sie PC-only sind, wie Anno (Die Wii / NDS Version zählt nicht, das ist ärgste Easymod-Kinderkacke... und hat ausser dem bauen nicht wirklich was mit Anno zu tun) zB, weil sonst werd ichs ja vlt nie wieder los :D Nach 5 Monaten konnte ich Anno1404 (Juni2009) um 10€ verkaufen, beeindruckend, wenn man bedenkt das ich Konsolen-Spiele die älter sind auch noch um 20€ los werde, und auch noch schneller... :) Aber 1404 war offensichtlich nicht nur in meinen Augen Crap, denn 1701 (Okt2006) konnt ich um 15€ verkaufen... Aber auf PC Spielen, die es auch für die Konsole gibt, bleib ich sitzen, naja, sind mittlerweile so alte Schinken, die werd ich wohl sowieso nicht mehr los :S Bei der Konsole gibts noch einen anderen Vorteil, die Achievementhunter, ich kauf auf eBay im Prinzip "jeden scheiss", ich spiel sowieso Queerbeet, aber ist ja nichts schlechtes, wer hätte zB gedacht das http://goo.gl/3K9Wm so dermaßen Spass macht? :D Und da ich nicht alleine bin mit diesem Ansporn, werden auch alte Konsolen-Schinken garantiert irgendwann weggehen, ist so :) -- Und das alles ohne Origin, UbiLauncher, EA-DownloadManager etc :)
 
@Ðeru: Naja, aber der Preisverfall bei XBOX-Spiele ist schon enorm, außer bei absoluten Toptiteln. Bestes beispiel "Driver San Francisco", noch gar nicht lange draußen und schon für 30 Taler neu zu haben. Au ja, Destry all Humans ist sowas von geil. Ich zocke ja eigentlich nicht auf dem rechner. Früher immer SimCity, Die Siedler und Transporttycoon. Danach kam nix mehr, was mich diesbezüglich vom Hocker riss. Das erste Anno war noch ganz gut, danach habe ich aufgehört. Aber das neue Anno hier interessiert mich.
 
@iPeople: 22€ auf Amazon ... ja das ist hart, aber erinnere dich wie lange zB BLUR bei 60€ lag. NFS-HP ist auch schnell gefallen, aber man liest über das Spiel ja auch nicht sonderlich gutes. Vielleicht kam Driver einfach nicht gut an, weiss nicht :) Die PC-Version gibts um 17€, also lag es wohl nicht an der Box. Oder generell, zB auf willhaben.at stehen die PC-Spiele ab 3€ drin, also um 3€ würd ich kein Spiel verkaufen, da behalt ichs lieber :D
 
@troll_hunter: hm... das hört sich aber nicht so toll an, denn im gegensatz zu bf3 warte ich auf anno wie verrückt ... :(((
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Anno 2070 im Preisvergleich

Weiterführende Links