Patch-Day: Vier Updates im November geplant

Bekanntlich findet an jedem zweiten Dienstag im Monat bei den Software-Entwicklern von Microsoft der so genannte Patch-Day statt. Üblicherweise äußert man sich schon im Vorfeld über die Anzahl der Updates. mehr... Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf Pro-Linux gibt es jetzt schon mehr Windows-Trolle als hier, das ist ein ganz klares Zeichen. Für Windows ist das Ende nah! KDE ist die Kraft!
 
@Feuerpferd: lol?
 
@doubledown: Na schau doch selbst, für KDE interessieren sich da jede Menge. Und hier? Nichts los! Windows? Interessiert doch keinen mehr! Wenn ihr mich nicht hättet, dann wäre hier doch total tote Hose.
 
Auch wenn ich Windows bzw. MS nicht mag, aber jeder soll das nutzen was er mag, ich kann es nicht leiden wenn Leute versuchen anderen ihre Meinung aufzudrücken(also genau das, was ich früher leider gemacht hab :( )
 
@Feuerpferd: Leichte bis mittelschwere Anfälle von Narzissmus gehören in kompetente Hände.
 
@Feuerpferd: öhm ja nur weil du es jetzt selbst machst, bist du nicht besser als sie dich auf dieses niveau herabzulassen
 
@Feuerpferd: Bist du öfters betrunken? Aber hast natürlich recht. Der Durchbruch von Linux ist so sicher, wie die Russen im kalten Krieg immer vor der Tür standen. Also jedes Jahr, oder so.
Schlimmer auf wf sind eigentlich die Apple-Trolle. Die Linux-User hier sind im allgemeinen recht verträglich. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
 
@Feuerpferd: gut, dann erklör mir wieso KDE 4 so lahm auf meinem Phenom X6 mit Radeon HD 6970 is?! zu viel Power?! - Unter Linux läuft Gnome und die schlankeren immer noch am besten, KDE war mit Version 3 sehr gut, aber seit der 4er wirkt das eher wie so ein "Möchtegern-WindowsAero-WääWääh" - Viel zu aufgeblasen ist der Desktop geworden.
 
@flipidus: Kleiner Tipp: paar Dinge die besser vermieden werden sollten: ATI/AMD Grafik und Pulseaudio. Da liegt kein Segen drauf.
 
@Feuerpferd: Wow, du als standardmäßiger Anti-Windows-Troll der Ubuntu so toll findet(nichts gegen Ubuntu) nutzt auf einmal nicht Gnome sondern das verspackte & verbuggte KDE, wessen Oberfläche Teils nerviger sein kann als die von Windows?
Wow, das nenn ich mal prinzipientreu...im ernst, du machst dich wirklich lächerlich...
Edit: Inwiefern sollte es Probleme zwischen ner AMD-Graka und der Pulseaudio-Verwaltung geben? Pulseaudio ist nichtmal diekt ein Treiber sondern eine API, also warum "liegt da kein Segen drauf"?
 
@MastaofDesasta: Wenn Du Kubuntu als Maßstab an KDE anlegst, machst nur Du dich lächerlich.
 
@Feuerpferd: Wo bitte habe ich das getan? Oder überhaupt auch nur Kubuntu erwähnt?
 
@MastaofDesasta: Du hast deinen Post ganz klar auf Ubuntu bezogen, was mit KDE nun mal Kubuntu betitelt wird, brauchst gar nicht erst versuchen zu lügen und abstreiten.
 
@Feuerpferd: Nein, irgendwie zeigt du wieder das du keine Ahnung zu haben scheinst....
Ich kann auch auf einem normalen Ubuntu(oder meinetwegen auch standard-Debian, Mint, Slackware oder was auch immer) die KDE-Oberfläche nutzen, Kubuntu kommt auch mit einem ganz anderen Komponentenrepertouire her als nen normales Ubuntu. Ubuntu + KDE != Kubuntu
Abgesehen davon habe ich auch nie von dir behauptet das ganze auf Ubuntu/Kubuntu bezogen, sondern lediglich im ersten Satz erwähnt das du sonst doch Ubuntu so sehr verfechtest. Wie alt bist du eigentlich!? Lies wenigstens richtig!
 
@MastaofDesasta: Natürlich kann man KDE auf ein Ubuntu installieren, spätestens beim nächsten Release Upgrade stellt es das Release Upgrade Tool dann automagisch auf Kubuntu um. Gibt aber wohl keine andere Linux Distribution die KDE so vermurkst hat wie Buntu. apt-get, vom Debian steht natürlich außer Frage, ist extrem bequem, macht wenig Arbeit. Aber wenn ich es täglich selbst benutzen will tue ich mir zum KDE benutzen kein Buntu an. Da gibt es sehr viel besseres für den KDE Desktop. Aber das kannst Du vielleicht eines Tages auch noch lernen, wenn Du mal erwachsen geworden bist.
 
@Feuerpferd: oha, warscheinlich so erwachsen wie du es in einem großteil deiner beiträge demonstrierst....wie dem auch sei, ich habe ja bereits vorhin meine Meinung zu KDE kundgetan, und da du es ja bis jetzt anscheinend nciht begriffen ahst weise ich dich nocheinmal explizit darauf hin, dass ich von KDE im allgemeinen rede, nicht nur von KDE auf einem Ubuntu-System....womit nutzt du das ach so tolle KDE denn wenn ich fragen darf?
 
@Feuerpferd: Ich finde KDE voll zum Kotzen xfce ist besser. Wobei nichts über Aero geht;)
 
@Knerd: Aero explodiert besonders heftig bei Adobe Flash, ein außerordentlich beliebtes Problem auf Windows mit seinem DirectX. Übrig bleibt den Windows Opfern dann nur das alte Windows 95 Aussehen, damit es nicht immer wieder Abstürze auf Windows gibt. Viele irrglauben übrigens in solchen Situationen, dass es an Firefox oder Chrome liegen würde, das ist aber nicht der Fall, es liegt an den Unstabilitäten von Windows und seinem DirectX in Verbindung mit Aero.
 
@Feuerpferd: Also im IE hab ich keine Probleme mit Aero und DX.
 
@Knerd: Also ich habe KDE. Plasma! Und OpenGL. :-)
 
@Feuerpferd: kann ich weder in 4096p, 1080p, 720p, 480p, 240p in Chrome/Fx/Opera/IE9 bestätigen. Kein wechsel zum "Windows 95 Aussehen"
 
@Feuerpferd: Hab keinerlei Probleme, aber du hast scheins mehrere....
 
@Feuerpferd: was für ein schwachsinn -.-
 
@Feuerpferd: Unser selbsternannter Windows-Profi hat gesprochen. Mensch bleib deinem achso tollem Linux. Wenn Linux genauso verbreitet wäre wie Windows, dann würde Linux wahrscheinlich wesentlich schlechter dastehen, als Windows.
Der einzige Vorteil von Linux gegenüber Windows ist, das es kostenlos ist, ansonsten liegen zwischen der neuesten Linux-Generation und Windows 7 Welten.
Und wenn Linux genauso weit verbreitet wäre wie Windows, dann müsste man bei Linux mindestens genausoviele Fixes und Patches bringen, wie für Windows.
Aber bleib du mal bei deinem Linux, es ist ja das angeblich sicherste Betriebssystem überhaupt.
Mensch wach endlich auf. Linux wird NIEMALS so erfolgreich seinwie Windows. Und Linux hat genauso viele Sicherheitslücken wie Windows, nur werden diese selten ausgenutzt, weil Linux eben wesentlich weniger verbreitet ist, als Windows.
 
Oh ha, ein batzen Text und fast nur englischsprachige Fachwörter die kurz erläutert sind... Ich hätte mir lieber einen kurzen Text auf Deutsch gewünscht. Kann gut sein, dass andere dass anders sehen aber bei der Länge des Textes dachte ich zu erst: Oh, Microsoft teilt uns ja diesmal richtig was mit, obwohl die das ja nie vor den Updates machen.
 
Wird sich "mein" WSUS wieder freuen... :D
 
"So Jungs, wieder ist eine Woche rum, wir müssen neue updates raushauen! Da draußen gibts immer noch zu viele Nutzer, die die updates noch nicht auf "automatisch runterladen und installieren" gestellt haben! Wir müssen einfach mehr nerven!" "Aber Chef, gestern sagten sie doch noch, dass wir die Flut an updates etwas vermindern wollen, damit der User das Gefühl bekommt, der Support für Windows 7 wird langsam weniger und dass es besser sei, sofort nach Erscheinen zu windows 8 zu wechseln!" "Jaja, gestern! Aber wir müssen dem User ein sicheres Gefühl geben, grad eben war wieder eine Meldung von irgendwelchen Hackern in den Nachrichten ... und die Konkurrenz schläft nicht! Also los, schickt ein paar Udates raus!" "Wieder die Dummy-Updates der letzten Monate?" "Ja sicher! Aber vergiss nicht, die Dateigrößen wieder abzuändern, damit das nicht auffällt!" "Ok, wird gemacht!"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte