K Computer: 10-Petaflops-Marke erstmals geknackt

In Japan ist es nun gelungen, die Leistungsmarke von 10 Petaflops zu überschreiten. Der "K Computer" ist der erste Rechner, bei dem dies gelungen ist. Gebaut wurde die Maschine durch den IT-Konzern Fujitsu und dem staatlichen Forschungsinstitut ... mehr... Japan, Supercomputer, Fujitsu, RIKEN Bildquelle: Riken Japan, Supercomputer, Fujitsu, RIKEN Japan, Supercomputer, Fujitsu, RIKEN Riken

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage mich was da für ein Betriebssystem drauf läuft. Aller Wahrscheinlichkeit nach ein Linux, aber dieses muss man ja trotzdem ganz speziell an die Hardware anpassen, das müsste ja auch ein Mordsaufwand sein.
 
@XP SP4: http://goo.gl/GSC3r :)
 
@Dark Man X: eventuell auch Solaris.
 
Da würde ich glatt mal einen memtest unter MS-DOS 6.0 ausführen wollen, fragt sich nur in welchem der 864 Racks ich das Floppy-Drive finde? :D
 
@Mediamarkt007: 88000 CPU´s... ich frag mich wieviel arbeitsspeicher (ein paar Yottabyte?) dort verbaut ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Byte
 
Das Folding@Home-Netzwerk ist schon länger über 10 PFLOPs hinaus. Aktuell sind sie bei 11 PFLOPs. Aber es ist eben keine einzelne Maschine.
 
Unglaublich =) Immer wieder irre was Computer leisten können und ich bin gespannt in 20 - 30 Jahren könnten das auch PCs leisten :D woar überlegt mal
 
@D0N: in 30Jahren macht das ein normales Smartphone... :)
 
@D0N: glaub ich nicht. eher werden die Prozessoren stärker an ihre arbeiten ausgerichtet werden.
 
@reZss: bedeutet ja trotzdem nicht, das die Rechenleistung der APU z.B. 10PFlops betragen wird, aber das passiert schneller als gedacht ;) Bei Verdopplung in 18 Monaten (murphys law), hast Du in 25 Jahre schon 500.000x der Leistung von heute ;) Also nicht unterschätzen... ergibt bei aktuell 15GFlops (Intel Core i7 2600k @ 4,5GHz) knappe 8 PetaFlops in einer CPU, in 25 Jahren... ich denke das ganze wird sich (nachdem es in neue Technologien erschwerlich hineingeht und das Gesetz nicht mehr eingehalten wird) allerdings beschleunigen, sodass man alle 12 Monate vll. schon die Verdopplung hat, oder 10, oder gar 6... wer weiß wann´s kommt ;) Und selbst wenn nicht, also ich glaube die Leistung eines Supercomputers im Hosentaschenformat könnte bis dahin ziemlich ausreichend sein ... EDIT: der i7 980er hat auf 4,5GHz sogar grob 20GFlops, das mal 500.000 und da geht was ;)
 
Was sind eigentlich diese Sparc64 Prozessoren? Ich will meine Frage mal so begründen: GPUs haben deutlich größere Rechenpower als x86-CPUs ... wo sind Sparc64-CPUs angesiedelt und werden auch GPUs im K Computer verwendet?
 
88.000 CPUs miteinander verbunden: Was steckt für eine Leistung drin und dazu der Stromverbrauch? Damit ist das Schachproblem mit 2^64-1 Möglichkeiten deutlich übertroffen. Vor Jahren sagte man, so viele Reiskörner gebe es nicht mal auf der ganzen Welt. Nun arbeiten viele Firmen dran, diesen Rekord zu sprengen. Hammer Speed!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen