Seltene Erden-Abbau außerhalb Chinas angelaufen

Die Versorgung der weltweiten Elektronikindustrie mit Metallen der Seltene Erden-Gruppe wird zumindest teilweise bald wieder gesichert sein. Zuletzt war China als faktisch einziger Exporteur weltweit übrig geblieben und begann, seine Monopolstellung ... mehr... Mine, Bergbau Mine, Bergbau

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erst der Petaflop-Rechner, jetzt das ... Die Chinesen verspeisen uns Wessis bald ^^
 
@Juventino: Selber Schuld, vor allem die Billig-Billig-Konsumenten.
 
@iPeople: Naja, is zum Teil aber auch Schwachsinn. Denn auch teuer teuer kommt nicht selten aus China...
 
@Sec0nd: Richtig. Aber primär wird billig billig gekauft. Fing schon mit den ersten T-Shirts in den 70er an, als man den deutschen Markt für Textilien öffnete.
 
@Sec0nd: Naja aber was bringt es teuer zu kaufen ?

Das Geld kommt nur den Managern der Top Firmen zugute.

Sieh doch allein die Apple Produkte an.

Wird auch in China für ca 150 Euro hergestellt und für 600 Euro verkauft.
 
Na guck mal einer an. Wenn der Billiglöhner China sich querstellt kann man es sich also doch noch leisten im eigenen Land zu produzieren, bzw. Rohstoffe zu fördern. Hätt ich ja nicht gedacht.
 
@DennisMoore: Google-Stichwort "Abbauwürdigkeit". Wenn es Profit bringt, ist es egal, wie tief man bohren muss...
 
Und Europa braucht wieder mal am längsten von allen um zu reagieren.
 
@yournightmare: Logisch... zwar gibt es in Deutschland bei Delitzsch eine kleine Lagerstätte, aber Europa schaut generell schlecht aus. Südgrönland oder Russland, aber wie weit zählt man die zu Europa?
 
@Tyndal: grönland steht unter dänischer verwaltung und russland gehört zu nem drittel zu europa denk mal deine frage ist beantwortet^^
 
@yournightmare: Also die Merkel war doch letztens in der Mongolei. Dort ging es doch um Rohstoffe, zwar primär um Kohle, aber mitunter auch um Seltene Erden.
 
@MiezMau: Es geht wohl eigentlich immer nur um Kohle :-)))
 
Mich verwundert es, dass die Produktion überhaupt eingestellt wurde. Nur weil China billiger angereichertes Uran oder waffenfähiges Plutonium herstellen kann, stampfen die USA doch nicht ihre entsprechende Industrie ein. Bei den restlichen Hochtechnologie-Waffen lässt man es aber zu, abhängig zu werden... da hat wohl jemand nicht aufgepasst. Man stelle sich vor, China hätte für ein Jahr komplett den Hahn abgedreht... dann hätten die gescholtenen Bänker mal über die Technologie-Unternehmen lachen können ;)
 
"Zuletzt war China als faktisch einziger Exporteur weltweit übrig geblieben und begann, seine Monopolstellung als Druckmittel zu missbrauchen. "
"
Blödsinn, China hat den Export eingeschränkt, weil Sie die seltenen Erden selber brauchen.
 
@klink: China könnte zwar seine Fördermenge noch verdoppeln hab ich gelesen als das Thema aktuell war aber langfristig gesehen hat du sicher Recht, wenn China ein paar Jahrzehnte die Welt mit Seltenden Erden für Dumpingpreisen versorgt haben sie nicht viel davon. Das ist genau das gleiche was die OPEC 1970 gemacht hat um für ihr Öl endlich einen angemessenen Preis zu bekommen..
 
@klink: Blödsinn, China hat den Export eingeschränkt weil sie gemerkt haben, das man damit viel mehr Geld verdienen kann. Das ist auch das Problem gewesen warum die anderen Minen geschlossen wurden. Der Abbau ist recht umweltschädlich und Umweltschutz kostet Geld. Daher lieber in China abbauen lassen, da schert sich keiner um die Umwelt. Jetzt nimmt China seine Rechte als "Allein" Exporteur mal war und bestimmt die Preise. Und siehe da, die Produktion in den ehemaligen Minen wird wieder profitabel....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen