Wirtschaftsspionage-Welle trifft Chemie-Industrie

Der Security-Dienstleister Symantec berichtet von einer massiven Welle von Angriffen auf zahlreiche Unternehmen und Organisationen in den letzten Monaten. Der Hintergrund der Attacken wird im Bereich der Wirtschaftsspionage vermutet. mehr... Internet, Hacker, Laptop, Illegal Bildquelle: wellnews.ru Internet, Hacker, Laptop, Illegal Internet, Hacker, Laptop, Illegal wellnews.ru

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@ephemunch: was hat denn nun gen-manipuliertes gemüse / gemüse im allgemeinen mit chemie-spionage zu tun ... wenn ich ne basf-kartoffel anbauen will, brauch ich mir nur welche vom feld klauen, da brauch ich mich nirgends reinhacken.
 
@ephemunch: schau nochmal nach ob "Gene" in deinem Chemiebuch oder im Bio Buch behandelt werden ....
 
@Serenus: Uhh, da will mich jemand persönlich angreifen und als dumm abstempeln. Ich danke dir.
 
@ephemunch: Mist – erwischt !! Nein ehrlich – nur weil die BASF auch Gentechnologie betreibt, ist das eben nicht das Kerngeschäft der chemischen Industrie – bei Weitem nicht!
 
Bei uns am Tor werden oft Taschenkontrollen durchgeführt. Damit niemand Firmengeheimnisse oder sogar komplette Chips klaut. Dabei fließen leise alles Baupläne durch die Telefonleitung ab. Oder schlimmer: Die Manager geben ganze Blaupausen an Billiglohnhersteller, wo dann in Zukunft unsere, wie auch Konkurenz-Chips hergestellt werden. *facepalm*
 
@Kobold-HH: also damit etwas woanders produziert werden kann, is es natürlich notwendig, dass dinge (unterlagen, konstruktionspläne etc.) weitergegeben werden ...das angestellte keine betriebsgegenstände oder betriebsgeheimnisse mitgehen lassen und deshalb taschenkontrollen durchgeführt werden ist was ganz anderes.
 
@McNoise: Danke, du hast es also auch nicht verstanden. Du bist auch im Management tätig?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen