Windows 8: Acer sieht Microsoft wieder an Spitze

Acer-Chef JT Wang hat sich in einem Interview hoffnungsvoll zu Windows 8 geäußert. Microsoft befinde sich damit auf dem Weg "zurück zur Spitze", sagte der Vorsitzende des taiwanesischen Hardware-Herstellers. mehr... Logo, Acer, Hersteller Bildquelle: Acer Logo, Acer, Hersteller Logo, Acer, Hersteller Acer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein User Interface speziell angepasst für Tablets auf einem Betriebssystem, dass bis heute zu 99% auf Desktops oder Notebooks läuft."In der Vergangenheit habe der Redmonder Konzern immer wieder unnötige Funktionen in seine Betriebssysteme implementiert,..."
Aha.
 
@kadda67: Für mich ist das Kacheldesign auch unnötig, also führen sie das fort, oder?
 
@CoF-666: Außerdem ist das Kacheldesign häßlich, wer will auf einem aufgeräumten Desktop solche riesigen Klubchen dort rum und num schieben? Wer viele Programme hat, wird das wohl bald als lästig empfinden. Schon die fehlende Schnellstartleiste unter Windows 7 stört mich.
 
@Johann1976: Welche fehlende Schnellstartleiste? Das sind jetzt die angepinnten Programme;)
 
@Knerd: Die Schnellstartleiste ist auch unter Windows 7 einrichtbar: http://www.digital-inn.de/windows-7-tips-tricks/38197-quick-launch.html
 
@LutzR: lol wie sinnlos ist das denn. Die gesamte Task-Leiste ist unter Windows 7 doch bereits eine einzige große Schnellstartleiste.
 
@Johann1976: Mit der neuen Superbar macht die alte Schnellstartleiste doch überhaupt keinen Sinn mehr. Die Möglichkeit Programme mit einem Klick zu starten ist doch sowieso schon gegeben.
 
@Chris81: Genau so ist es. Und ich finde Metro ist die konsequente Weiterentwicklung der Superbar.
 
@karstenschilder: Ich würde es eher als großen Rückschritt im Vergleich zur Superbar bezeichnen.
 
@Chris81: Wie viele Programme bekomme ich dort rein? Die Symbole in Blindenauflösung. Ich verwende mittlerweile Rocketdock, dort kann ich die Programme (ALLE) die ich brauche schnell anheften und bin mit wirklich nur einem Klick "am Ziel".
Ohne Irgendwelche riesigen Kacheln rum und num zu bewegen, ich will an dem Ding arbeiten und nicht Tamagotchie spielen.
Jeglicher intuitiver Vorteil geht flöten. Ich denke auch, es wird wohl ein zweites Vista, keiner wills haben, weil es halt auch noch (damals) nicht wirklich ausgereift war, aber die großen Verträge machen es schon. Wer einen Windows Rechner kauft bekommt es aufs Auge gedrückt. Naja, mal sehen, wollen hoffen, ich liege falsch.
 
@Johann1976: wo sollen denn die programme rein? in die taskleiste? wenn dem so ist: die "blindenauflösung" lässt sich abstellen (rechtsklick - eigenschaften - kleine symbole verwenden) und ist (bezogen auf tablets) ja eher ein großer vorteil.
 
@Johann1976: Da passen eine Menge Programme rein, da der Abstand der Symbole automatisch an die Anzahl der angepinnten Programme angepasst wird. Ich habe in der Leiste aber nur die Programme, die ich wirklich täglich brauche und starte den Rest über die Suche.
 
@kadda67: soweit man das sehen kann, wird dieses System eben beide Welten relativ optimiert bedienen. Das ist schon ein Fortschritt ... ich sehe mich auch nicht die Kacheln auf dem Desktop zu verwenden ... aber sicherlich auf dem Tablet ... und das System ist dann vergleichbar strukturiert ... in einem bekannten OS ... macht aus meiner Sicht schon Sinn. Ich verstehe nur nicht wieso alle Welt denkt, dass Win8 einem zwingt auch im Desktop-Bereich Metro nutzen zu müssen?
 
Mit dem iPad hat Apple nur ein Gerät und das ist auch noch recht teuer. Damit kann man sich nicht lange an der Spitze halten
 
@wolle_berlin: leider ja, da für viele der Status mehr zählt als Preis/Leistung
 
@wurstbude: Wieso? Leistung stimmt doch beim iPad auch. Nicht nur in den Umfragen sondern auch in den Benchmarks ist es ganz weit oben.
 
@JacksBauer: Preis/Leistung <--- Das zusammen und nicht einzeln genommen! Man bekommt mehr GHz für einen besseren Preis bei nicht Apple Firmen. Wobei der Unterschied bei dem iPad nicht so groß wie bei den Computern. Sie bessern sich ^^
 
@wolle_berlin: Stimmt, mein Asus EEE Converter ist auch viel leistungsfähiger als mein iPad2. Aber das iPad kann man zumindest verwenden, das Asus hat nur Aussetzer und Abstürze. Und von flüssiger Bedienung rede ich gleich gar nicht, trotz toller schneller Tegra-Grafik.
 
@wolle_berlin: Was bringt mehr Ghz wenn das Menü ruckelt und selbst die Games beim iPad trotzdem sehr viel besser aussehen? Macs laufen ja auch sehr viel schneller als vergleichbare Windows Geräte. Das ist keine Zauberei sondern die spezielle Anpassung der Software.
 
@wolle_berlin: mit dem iPhone haben sie es bis Heute Geschaft aber es stimmt...ewig wird auch Apple sich nicht an der Spitze halten! Wir müssen sehen wie sich das ganze Entwickelt. Microsoft wird mit Windows 8 wohl einiges wieder gut machen und in eingen Bereichen (zumindest Business) viel besser dastehen als Apple.
 
@Edelasos: Das iPhone ist als Gerät an der Spitze aber hier geht es um das OS und da war iOS nie Marktführer...
 
@wolle_berlin: serden wir sehen, wenn nächstes jahr das ipad3 mit 3d raus kommt. abwarten.... entscheiden tut es immernoch der kunde....
 
@Frecherleser2: Vor zwei Monaten warst Du sicher einer der Leute die sagten das iPhone 5 wird das beste, mit LTE NFC Gorilla Glas?!?!
 
@wolle_berlin: interessant wird's doch wie teuer nachher die Mitbewerber sind .. die derzeitig verfügbaren Geräte die annähernd leistungsfähig wie das ipad sind, sind auch nicht unbedingt viel günstiger.. wie gesagt einfach mal abwarten wie teuer letztendlich die windows 8 Tablets werden.. schau dir doch auch mal die news zu den ultrabooks an .. die Konkurrenten schaffen es derzeitig nicht qualitativ vergleichbare Ultrabooks nur halb so teuer anzubieten..
 
Wegen Windows8 werde ich wohl längerfristig die Microsoft-Welt verlassen. Schlimmverbesserung ohne Ende. Windows kann kein Touch-OS, konnte es noch nie.
 
@Brannigan: Das kannst du mehr als ein Halbes Jahr vorm erscheinen sagen?
 
@Korti: Analysten ^^
 
@DennisMoore: sicher das du nicht nur die Überschrift gelesen hast? .. in der news stehe ich nix von analysten
 
@Balu2004: Mit Analyst meine ich Brannigan ;)
 
@Brannigan: Tschööö, heul doch. Erwachsene Leute, die sich wegen solcher Veränderungen aufregen ...
 
@Brannigan: Hast du dir schon Gedanken gemacht, zu welchem Betriebssystem du wechseln willst? Würde eine Linux-Distribution für dich in Frage kommen?
 
Sie führen ihre Tadition fort - einmal wird eine Version ein Erfolg und einmal Schrott. Jetzt ist mit Windows 8 wieder mal Schrott an der Reihe. Die Oberfläche der Developer Preview ist furchtbar und ich denke nicht das die Kacheln erfolg haben werden. Wird sowas wie das Mediacenter - man hat die Funktion nutzt sie aber nicht :)
 
@wiesi_at: Ich nutze das mediacenter täglich
 
@iPeople: wozu?
 
@wiesi_at: Ich zum Beispiel zum aufzeichnen und sehen von Fernsehen.
 
@wiesi_at: Ähm, als Mediacenter? Und komm mir jetzt nicht mit Mediaportal und so. Ich nutze das Mediacenter als Videorecorder und Streamingserver, weil meine Kids dadurch kinderleicht mit der XBOX drauf zugreifen können. Ansonsten nutze ich XBMC, aber das kann kein TV aufzeichnen.
 
Was nimmt der Typ für Drogen?
 
@Zero-11: wieso?
 
@Knerd: ... Grund sei, dass das Unternehmen nun auf die Wünsche der Konsumenten hören würde ...
 
@BusyDevice: Und? Das hat MS bei Windows 7 auch schon gemacht.
 
@BusyDevice: Ja, so sieht's nun mal aus. Die hören zwar nicht auf den einzelnen Poweruser, der mal eben eine Liste von 1000 "Verbesserungen" einreicht, aber indirekt durch die Nutzungsstatistiken bekommen die schon sehr viele Rückmeldungen, und ganz besonders auch durch Firmen. Dann wären da auch noch die offenen Diskussionen in den Microsoftforen. Da findet schon ein AUstausch statt.
 
@Knerd: "In der Vergangenheit habe der Redmonder Konzern immer wieder unnötige Funktionen in seine Betriebssysteme implementiert, und das obwohl die Nutzer diese gar nicht haben wollten, sagte Wang gegenüber 'DigiTimes'."
Das woran es Windows mangelt sind doch Funktionen, die Tabletoberfläche für Windows 8 erschwert das erreichen dieser durch das ständige geklicke.
 
Das Problem ist nicht Windows8, sondern die fehlenden Programme, die Touch unterstützen! Was nützt es, wenn das Betriebssystem sich prima bedienen lässt, aber die meisten Programme nur mit Mauszeiger bedienbar sind. Bei Android oder iOS hat man mittlerweile einen so großen Markt an touchfähiger Software, das Windows8, wie WP7, nicht zu dem Erfolg wird, wie es viele (Acer...) voraussagen. Solche Aussagen eines großen Unternehmens sind meistens dazu da, um den Markt zu puschen, zu beeinflussen, da sie die eigenen Felle davonschwimmen sehen. Wer einmal eine iOS oder Android-Tablet in Händen hielt weiß, dass Windows selbst mit Win8 meilenweit davon entfernt ist...
 
@Lecter: Das mag zwar alles stimmen aber rate mal wieso MS die Preview diesmal so extrem früh rausgebracht hat.
 
@Knerd: möglicherweise damit jetzt schon Programme entwickelt werden können :)
Meiner Meinung nach ist es Schwachsinn jetzt schon über den Erfolg von Windows 8 zu disskutieren, auch wenn die vielen Netten Analsten schon genau wissen was die Menschen in einem Jahr machen und denken werden.
 
@Korti: (+) Genau das ist der Punkt also beide ^^ Aber es wird halt gerne schon darüber diskutiert um sagen zu können, falls es denn genauso eintreffen sollte, hab ich doch gesagt. Ich frage mich was wäre wenn MS nur gesagt hätte Windows 8 kommt Q3 2012 auf den Markt und nur die Gold oder Silberpartner hätten die Preview bekommen.
 
@Lecter: Die fehlenden Programme sollten doch bis zum Release verfügbar sein. Ist ja noch wat hin. Außerdem sollten auch die WP7-Apps funktionieren. Somit gibts schonmal rund 35000 Anwendungen dafür. ... "Wer einmal eine iOS oder Android-Tablet in Händen hielt weiß, dass Windows selbst mit Win8 meilenweit davon entfernt ist...". Und wer einmal ein Notebook oder Touch-Pad mit Windows 7 und Ribbon-Anwendungen benutzt hat, weiß dass MS mit Tablets locker gegen iOS und Android ankommen kann. Erst recht mit Windows 8.
 
@DennisMoore: Schon mal gesehen wie eine App, die für ein Smartphone entwickelt wurde, auf einem Tablett aussieht? Kleiner Tip: alles Andere als gut, also von wegen man es gibt schon mal 35000 Anwendungen dafür...
 
@macwin: Wenn Apple und Google dabei stümpern heißt das noch lange nicht dass Microsoft auch stümpert. Also: Abwarten bis Previews oder finale Versionen verfügbar sind. Ich kann aber jetzt schon aus Erfahrung sagen, dass Silverlight (welches wohl dabei zum Einsatz kommen muss) Auflösungen extrem gut skaliert.
 
@Lecter: Aber Win 8 ist ja auch noch lange nicht draußen. Dafür war ja auch gerade die Dev-Preview gedacht, den Entwicklern zu zeigen, wie man Anwendungen für Win8 schreibt. Also ich glaube mal ganz fest für dich mit, dass, wenn Win8 rauskommt, auch die meisten Programme, die du unter Win7 benutzt hast, auch in einer touchfähigen Windows8-Metro-Version vorliegen werden.
 
@doubledown: Sehe ich anders. In der Medizin z.B. hat uns Microsoft extrem geschadet. Fast keine Software für Windows XP war unter Windows 7 lauffähig. Die Kosten dafür trägt jeder von uns! Windows 8 fordert wieder fast alles neu zu entwickeln!
 
@Lecter: Das die Sachen unter Win7 nicht mehr liefen hatte was mit der Majorversion zu tun. Die ist seit Vista aber 6, bei Windows 7: 6.1 und bei Windows 8: 6.2 also wirst du was normale Programme betrifft keine Probleme haben.
 
@Knerd: Da muss ich wiedersprechen, Vista hatte uns kaum Probleme bereitet. Erst die Kompabilitätsupdates aus R haben uns in die Suppe gespuckt ... damit drehen sie nach und nach älterer Software den Hahn ab!
 
@Lecter: Ok, sonst wird ja immer über vista geklagt.
 
Touch ist auf dem Handy oder Tablet nicht weg zu denken und stellt dort die meiner Meinung nach beste Bedienmöglichkeit dar. Auf einem Laptop/Notebook ist es als zusätzliche Alternative zu den klassischen Eingabemethoden Tastatur/Maus ebenfalls nicht ohne Sinn (dort sitze ich in der Regel direkt davor und ob ich jetzt ein Touchpad neben der Tastatur oder direkt auf dem Display rummache ist Wurscht. ABER auf einem Desktop System - sagen wir mal mit einem schönen, großen 24-27"er - ist das völliger Blödsinn! Wer bitteschön beugt sich denn über den ganzen, mit Unrat, ich meinte diversen nützlichen Utensilien, übersäten Schreibtisch um mit unbequem ausgestreckten Armen auf den Monitor zu drücken wenn er statt dessen - in Fötalstellung auf seinem Chefsessel kauernd - mit minialstem Bewegungsaufwand die Maus schubsen könnte?! Wer bitte??
Ich habe das ungute Gefühl das Windows 8 ein noch viel größerer Flopp wird als seinerzeit Vista und das sage ich als überzeugter Windows 7 Nutzer.
 
@KnolleJupp: Wobei es für Microsoft sicher ein leichtes wäre, die neue Touch-Oberfläche so einzurichten, dass diese auch mit der Maus bedient werden kann. Zum Beispiel könnte man das Scrollen durch die Anwendungen mit dem Scrollrad der Maus bewerkstelligen. Alles, was über eine Berührung durchgeführt werden soll, kann z.B. mit der linken Maustaste gemacht werden. Man müsste nur einen etwa Fingergroßen Mauszeiger auf den Bildschirm bringen, weil der herkömmliche Mauszeiger meines Erachtens zu klein ist.
 
@KnolleJupp: Ich bin mir an diesem Punkt, ehrlich gesagt, nicht mehr SO 100% sicher. Ich ganz persönlich sehe da zwar auch wenig Sinn darin, Touch Bedienung auf einem Desktop-PC, auf der anderen Seite... erste Computermäuse hatten auch nur eine Taste (und die Maus selber galt lange Zeit auch eher als Spielerei), "Webcams? Braucht kein Mensch!" usw. (Darunter fällt für mich dann auch z.B. die Ablehnung gegen Ribbons) Vielleicht findet man in 5 Jahren hier Beiträge wie "Es gab mal eine Zeit ohne Touchscreens?"
 
@Lastwebpage: Es scheitert schon allein daran, dass einem bei einem Desktop PC nach spätestens 20 Minuten Touch-Screen Nutzung der Arm abfällt. Bei meinem jetzigen Arbeitsplatz muss ich den Arm schon komplett ausstrecken um mit dem Finger den Bildschirm überhaupt zu erreichen.
 
Hat der Herr Lack gesoffen? "Für die nächsten zwei Jahre sagt Wang eine Rückkehr Microsofts an die erste Marktposition voraus" Ähm Microsoft ist doch Marktführer im Bereich Betriebssysteme... wohin sollen die denn zurückkehren? "Grund sei, dass das Unternehmen nun auf die Wünsche der Konsumenten hören würde." Ähm jemand hier der das Kachelprinzip auf dem Desktop als Sinnvoll erachtet? Ich war von der Developer Preview jedenfalls "not amused" Aufm Tablet, meinetwegen, aber sonst? "Die Entscheidung der neuen Hewlett-Packard-Chefin Meg Whitman, die PC-Sparte anders als angekündigt nicht auszulagern oder zu verkaufen, begrüßte Wang. Auch dies wäre eine große Hilfe, um die Marktanteile von Windows gegenüber Apple zu verteidigen bzw. zurückzugewinnen." Ist der Typ ein MS Mitarbeiter oder kommt er von Acer? Wie kann ein Konkurrent es denn begrüßen wenn einer der engsten Rivalen im Geschäft bleibt? Irgendwie ist der Typ mir nicht koscher
 
@ThreeM: Er kann es begrüßen da Windows auf Acer Maschinen läuft genauso wie auf HP Maschinen Mac OS X nicht.
 
@Knerd: Sinn? Es ist doch egal wo welches OS drauf läuft. HP ist direkter Konkurrent zu ACER. Wenn ich Acer wäre und der Marktführer sagt "ich steige aus dem PC Geschäft aus" dann freue ich mich doch über die potenziellen neuen Kunden....
 
@ThreeM: Na klar habe ich auch nicht bestritten meine Aussage bezieht sich eher darauf das er meinte, Zitat: "Auch dies wäre eine große Hilfe, um die Marktanteile von Windows gegenüber Apple zu verteidigen bzw. zurückzugewinnen." Sowohl Acer wie auch HP sind Microsoft Partner daher macht die Aussage Sinn.
 
Also wenn ausgerechnet Acer Microsoft wieder an der Spitze sieht, hat Microsoft wohl wirklich ein Problem :D
 
Hoffentlich überträgt Acer-Chef JT Wang dies auch auf seine Produkte und müllt nicht weiterhin die Acer Smartphones mit Apps voll, die man nur durch Rooten beseitigen kann, wie z. B. Roadsync, Social Jogger, Spinlets oder urFooz. Gleiches gilt natürlich für etwaige PCs von Acer.
 
Da muss ich dem wang zustimmen, den weg den ms einschlägt ist der richtige um sich gegen apple behaupten zu können
 
Was soll er auch sonst sagen?
 
An der spitze des eisbergs werden die sehen, und glaubt mir der wird schmilzen und mit ihm Win8 untergehen.Wünschen wuerde ichs mir damit der scheiß touchdreck noch lange weg beibt,wenn das nämlich niemand mehr kauft DANN MÜSSEn sie MÜSSEn einfach an dem ansetzen wo sie bei 7 aufgehört haben,nämlich komfort und desktop.
Also hoffe ich das sich die VK zahlen in grenzen halten werden.
 
Tolle Voraussicht. Microsoft hat die Spitze nie abgegeben.
 
@Der_da: Stimmt, doch ist der Wandel hin zu Smartphones und größeren Touch-Geräten unübersehbar. Und da hat Microsoft jetzt im Augenblick wenig zu bieten (WP7-Mango finde ich gut, doch fehlt auch da noch einiges). Summiert man die "neue IT" INKLUSIVE der neuen Geräte der Generation "Touch" zu den bisherigen Desktop- und Serversystemen hinzu, ist Microsoft zur Zeit nicht an der Spitze. Isoliert auf dem Desktop schon, doch viele singen bereits den Abgesang auf den klassischen Desktop. Ich sehe das persönlich zwar nicht so, zumindest und zuletzt in Firmen und Behörden wird der klassische Desktop noch für lange Zeit notwendig sein, doch im reinen Privatbereich sieht es mittlerweile schon etwas anders aus. Wobei es scheinbar noch immer keine wirklich bewiesenen und belastbaren Statistiken darüber gibt, wieviele Touch-Geräte tatsächlich einen bisherigen klassischen Desktop 1:1 beim User ersetzt haben. Wäre mal interessant, wieviele Desktops bisher zugunsten eines Touch-Gerätes wirklich vollständig weggefallen sind und komplett aufgeben wurden. Die wenigen Touch-Geräte-Besitzer (größer 5 Zoll, also in erster Linie iPad und iPad2), die ich kenne, haben ihren Desktop-Rechner dafür bisher nicht weggeschmissen, sondern haben das Touch-Gerät als Zusatz, quasi als Satellit zum Desktop-Rechner hinzugekauft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles