Apple bereitet offenbar MacBook Air mit 15 Zoll vor

Laut einem Bericht der japanischen Webseite 'Macotakara' bereitet Apple eine "Ausweitung" der MacBook-Air-Produktfamilie vor. Ein besonders dünnes und leichtes MacBook durchlaufe derzeit die "Testphase". mehr... Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Bildquelle: Apple Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Apple, Laptop, Ultrabook, Macbook Air Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Macbook Air Pro" anyone?
 
Alle Welt tut so, als ob andere Firmen keine innovativen Produkte herstellen würden. Was soll die Werbung für völlig überteuerte Produkte, die auch noch den User gängeln wo es nur geht ??
 
@pubsfried: Und weil du keine Apple News mehr liest, hast du auch grad nicht in ner Apple News gepostet. Geile Sache.
 
@pubsfried: Lies es dann halt einfach nicht.
 
@pubsfried: Niemand zwingt dich dazu apple Themen zu lesen.
Einfach wegbleiben.
 
@pubsfried: naja laut den anderen pc herstellern sind die apple preise bei den air modellen kaum zu toppen...bei den innovationen mag es zwar so sein das viele unternehmen neue produkte herstellen, allerdings ist die industrie aus irgendwelchen gründen in den letzten jahren immer nur apple hinterhergerannt - da entsteht schon der eindruck die anderen würden nichts eigenes entwickeln!
 
@Slurp: Koffer
 
Ich hab die Apple-Produkte ja eigentlich nicht so sehr, aber ich finde das Design der Macbook Air-Modelle echt super, aber Apple ist ja auch für tolle Designs bekannt.
 
Welches Produkt für welchen Zweck kaufen? (Mac Book Air oder Mac Book Pro?)
 
@bluewater: Ich bevorzuge Mac Book Pro, weil ich ein Laufwerk benötige.
 
wird es diesmal 3 USB Ports geben? es bleibt spannend!
 
@cell85: meinst du 3 usb ports oder usb 3 ports :D
 
@Balu2004: USB3 kommt wenn Intel den Controller in den Chipsatz pflanzt oder wenn jemand einen thunderbold auf USB3 Adpter baut.
 
MacBook Air S ????? bleibt spannend!
 
@cygnos: /bin/rm -rf cygnos - das wäre mal spannend.
 
alles spannend
 
Sollte es wirklich so sein und der Preis beim MacBook Air bleiben, hol ich mir eins und schmeiße meine 10 Jahre alte Pentium 4 Kiste mit XP raus.
 
Soso, das Macbook Air zeichnet sich durch das Fehlen eines optischen Laufwerks aus. Ich besitze kein Air, benötige so gut wie nie ein optisches LW. Aber ob das Air sich gut verkauft weil das LW fehlt? Vielleicht weil es einfach super schmal und transportabel ist? Und inkl. eingeschaltetem WLAN bis zu 7 Stunden (13') läuft? Weil es trotz der kleinen Maße sauschnell ist? Weil es perfekt verarbeitet ist? Eine beleuchtete Tastatur hat? Weil es Thunderbolt hat? Das beste Multitouch Trackpad? Soll ich aufhören? Sagen wir es einfach wie es ist, das Air ist das mit Abstand beste Notebook auf dem Markt. Amen.
 
@alh6666: danke, ich stimme dir voll und ganz zu. was jetzt den leuten als sogenanntes 'ultrabook' angedreht werden soll, verkauft apple schon seit jahren unter dem macbook air. alle regen sich über die preis- und softwarepolitik von apple auf, aber asus beispielsweise hat zugegeben, dass es ihnen sehr schwerfällt, in dieser geräteklasse unter einem preis von 1000$ bleiben zu können, ohne noch was draufzulegen...
 
@alh6666: Was mich an meinem 13,3" MBA Mid 2011 sehr stört ist, dass die scheiß Lüfter so verdammt laut sind und schon anspringen wenn man nur ein Video ansieht oder Skype nutzt, und bis zu sieben Stunden Laufzeit sind in der Praxis oft auch nur vier.
 
@alh6666: Die Pro Modelle sind bedeutend besser als das Air. Allein vom Design her.
 
@alh6666: dem ist so! und das gilt bei mir nicht blind für alle apple produkte :)
 
@alh6666: Nö, der Apfel "Air" Klappcomputer hat schlechte Tastatur, schlechtes Touchpad und schlechtes Display. Wenn Apple endlich mal anständige Tastaturen, Touchpads und Displays verbaut, könnte man das Teil noch mal überprüfen, aber bis dahin mit Spiegeldisplay miserablen Touchpad und miserabler Tastatur Haptik geht das Ding gar nicht.
 
schick schick, was nutz einem so ein protzoteil? wie bekommt man den da soft drauf? ach stimmt ja, ist ja apple und die haben ja eh nur eigne soft, da gibbet dann sicher irgendwelche flaschkarten die man kaufen muss oder man kan sich ja mit dem so tollen appstore zumüllen. also wieder ein gerät für die möchtegernneureichen. dann rennt wieder jeder snop mit so nem teil unterm arm rum. esrt mal haben, obs auch nutzbar ist?
 
@snoopi: Deine ganze Software spielst du also über CDs auf!? Du kannst Software normal aus dem Web laden (egal ob OSX oder Windows), du kannst den Mac AppStore nutzen um Software zu laden, du kannst Software per USB Stick installieren, du kannst dir ein externes Laufwerk anschliessen oder du kannst dir auch ganz einfach ein Laufwerk eines anderen PCs im Netzwerk "leihen" (auch von und unter Windows). Das Air gibt es ja jetzt immerhin schon seit über 3,5 Jahren, hat also genug Zeit gehabt den Leuten zu zeigen das man ohne Laufwerk auskommt. Und da es mittlerweile zu den bestverkauftesten Modellen gehört scheint dieser "Versuch" angekommen zu sein ;)
 
@Rodriguez: sicher, ich bin da wohl noch altmodisch und hab alles auf dvd und cd gesichert oder halt org. soft (BS). man kann ja nie wissen was mal mit der hardware ist und grade diese apple dinger sind da ja mit vorsicht zu geniessen.
 
@snoopi: Bin selbst Windows Nutzer und hab schon seit 2 Jahren keine DVD oder CD mehr benutzt.
 
@snoopi: Schwachsinn. Deine Posts sind mit Vorsicht zu geniessen. Wozu gibt es TimeMachine, damit kannst Du Dein komplettes System sichern und das geht rasent schnell. Wozu also noch extra die Software die man kauft sichern, wo alles in der TimeMachine-Sicherung enthalten ist.
 
@snoopi: Ich persönlich glaube auch, dass die Zeiten der fest verbauten opt. Laufwerke vorbei sind. Als Datensicherung sind mir opt. Medien zu unsicher. Datensicherung geschieht bei mir grundsätzlich auf einer ext. Festplatte und parallel auf ein externes NAS. Selbst BIOS Updates funktionieren mittlerweile vom laufenden Windows aus. Ich würde mir wünschen, dass der Schacht für opt. Laufwerke standardmäßig den Einbau einer 2. Festplatte ermöglichen würde.
 
@heidenf: Ich suche ja noch immer ein PC-Gehäuse, das super-klein ist, weil es halt so aufgebaut sein kann, dass ich außer einer einzigen 2,5"-Platte keine weiteren Geräte brauche. SD-Kartenleser vielleicht, aber der geht notfalls auch extern. Und das Ganze dann bitte Gamer-PC-tauglich, also mit einer HD6970 oder so und Core i5. Warum gibt es das nicht? Bin ich wirklich einer der einzigen, denen es nicht egal ist, wie groß oder klein ihr PC ist (und wie er aussieht, ganz im Groben)? _____ Und um Bezug zu Apple zu nehmen: Heute mittag im Saturn musste ich wirklich aufpassen, dass ich nicht ganz kurzschluss-artig einen iMac, ein MacBook Air oder sonstwas von Apple kaufe - von meinem Weihnachtsgeld. Ich bin seit jeher überzeugter Windows-Nutzer, aber seitdem ich iPhone und iPad nutze und mir mein Bruder OSX ein wenig näher gebracht hat (und ich selbst immer mehr Wert auf Qualität lege), kribbelt es teilweise wirklich in den Fingern. Da bin ich echt froh, dass mein Geld dann doch nicht ganz so locker sitzt und beinahe jeder Kauf doch gut überdacht ist ^^
 
@eN-t: Was du suchst ist wahrscheinlich ein HTPC-Gehäuse. Schau doch mal hier: http://tinyurl.com/4274v5a
PS: Ist doch bald Weihnachten, gönn dir doch mal was ;-)
 
@heidenf: Das habe ich auch vor, aber ich habe zu Beginn des Jahres schon einmal gesucht - leider vergeblich. Ich habe nirgends ein HTPC-Gehäuse gefunden, das meinen Anforderungen entsprach. Beinahe nirgends hätte eine gescheite Grafikkarte hineingepasst. Und es soll eigentlich ein reiner Gaming-PC werden, da ich für alles andere ein Notebook (Core i3 2310, 2GB GT540M, 4GB DDR3) habe, das meinen Anforderungen entspricht. Der würde nicht oft genutzt, daher ist es mir schon wichtig, dass er nicht viel Platz wegnimmt. Warum sollte ich einen Tower in mein Zimmer stellen (das ohnehin viel zu klein ist, dazu sehr "verwinkelt"), wenn ich den alle Jubeljahre (etwas übertrieben) mal nutze? Aber es stimmt schon, was du sagst. HTPC ist die richtige Richtung, aber bei der Fülle an Angeboten sucht man sich tot, und da wohl beinahe niemand einen Gaming-PC mit top Grafikkarte in so ein Gehäuse bringen will, scheint das wirklich schwer. Die meisten nutzen ein HTPC-Gehäuse ja, um möglichst wenig und möglichst stromsparende Hardware einzubauen, wie es sich auch gehört. Mache ich demnächst mal wieder einen Forum-Thread hier auf, wenn ich wieder nicht fündig werde ^^
 
@snoopi: Hab selber (noch) Win 7 und nen BD Laufwerk drin weil ich mal eine zeit lang mit BDs geschaut hab. Mittlerweile ist mein Laufwerk seit Monaten unbenutzt. Filme schau ich nun Per Stream (lovefilm.de) oder BD Player am TV, Spiele bekomme ich via Steam und andere Software kann man auch im Internet runterladen. Wozu also noch nen Laufwerk? Der ein oder andere braucht es vielleicht aber da gibt es ja auch alternativen.
 
@snoopi: Also, ich hab so ein "normaloteil" mit Windows das DVD+/-RW-DL lesen/schreiben als auch BD lesen kann. Aber wirklich nutzen tu ich es eigentlich nicht ... Ausser ich grab mal ein Spiel von vor über 10 Jahren aus ... Und öhhh, was genau gedenkst du jetzt zu tun?
 
Das MacBook Air "zeichnet sich durch das Fehlen eines optischen Laufwerks, ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium sowie durch ein SSD-Laufwerk aus" ... und durch eine höhere Bildschirmauflösung, als das MacBook Pro 13" selbst im 11" Air
 
und wen die immer noch kein Laufwerk reinbekommen, lache ich.
 
@schmidtiboy92: Die wollen da auch gar keins reinbekommen du Blitzbirne.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter