Arbeitet Apple an einem eigenen 3D-Kartendienst?

Es wird momentan verstärkt darüber spekuliert, ob Apple an einem eigenen 3D-Kartendienst arbeitet. Als Hinweis auf ein solches Vorhaben wird die dritte Übernahme des Konzerns in diesem Bereich angesehen. mehr... Apple, Iphone, Logo Bildquelle: Apple Apple, Iphone, Logo Apple, Iphone, Logo Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3D kann man auch in anderen Bereichen nutzen. Siehe unter anderem auch augmented reality / erweiterte Realität, dass nach meiner Meinung immer noch in den Kinderschuhen steckt.
 
Arbeitet Google nicht schon länger an einem 3D Google Maps?
 
@Dan1eL: Google ist eine von vielen Firmen die an 3D Maps arbeiten ;) ist zwar alles schön und gut, einfach bis jetzt gibt es keine alltagstaugliche Lösung die nicht zu sehr in reine Spielerei ausartet.
 
@Dan1eL: ja schon, aber mit dieser Map kann es nicht mithalten (find ich)
 
@Dan1eL: ja genauso wie nokia...nokia hats sogar schon am laufen ;)
 
@Dan1eL: Es ist bei Android ab Maps 5.0 integriert. http://www.google.com/mobile/maps/3d/
 
Cool, dann lässt sich Apple bald 3D Karten patentieren!
 
@lordfritte: Die werden sich noch den Anus patentieren lassen, Einsatz vielfältig. ;)
 
Schlecht kann es auf jeden Fall nicht sein. Sie müssen ja irgendwann wieder etwas ganz neues innovatives auf den Markt bringen. Es war damals mit dem IPod so, IPhone, IPad ... alles hat in gewisser Weise etwas einzigartiges gehabt und ganz neue Möglichkeiten und Märkte geöffnet.
Bin gespannt was aus dieser 3D-Geschichte rauskommt. Wer weiss .....
 
@cz.Speedy: naja es ist weder neu noch innovativ...nokia hats quasi schon drausen
 
@0711: nicht nur quasi, sondern fix :) maps.nokia.com/3d
 
@Tintifax: mit quasi meinte ich den noch beta status ;)
 
@0711: Das Beta heisst ja nimma viel, Google Maps war glaub ich 1,5 Jahre Beta, bis sie irgendwann das Beta aus dem Namen rausgenommen haben :)
 
@0711: das ist richtig, dass es weder neu noch innovativ ist. Aber vll. kommt irgendwas neues aus den ganzen Käufen zustande :)
 
@0711: Ja, aber warts ab, Apple kriegt das Patent da drauf.
 
Es wäre in meinen Augen eine wirkliche Katastrophe wenn Apple diese Firma wirklich gekauft hätte. Apple ist immer schon eine Firma gewesen, die Sachen nur auf der eigenen Hardware rennen lassen. Wie z.B. dieses verdammte propriätäre iMessage Zeugs. Wenn nun die Firma, die scheinbar für die Daten bei maps.ovi.com/3d verantwortlich ist, von Apple gekauft würde, wäre das - befüchte ich - das Ende dieser Technologien auf allen anderen Plattformen.
 
@Tintifax: nichts gegen dich oder Open-Source, weisst du aber wie iMessage eingesetzt wird? iMessage ist kein zweites WhatsApp sondern eine direkte Integration in die SMS Chat Applikation. Wenn du an einer Person schreibst die nicht iOS5 hat, wird das normale SMS Protokoll (SS7 SMS Protokoll) angewendet. Wenn aber die zu schreibende Person iOS5 hat, wird automatisch und kaum sichtbar (nur der Sende-Button ändert die Farbe) auf das iMessage Protokoll umgeschaltet.
 
@AlexKeller: Ja, danke, weiß ich. Und ich bin der letzte der Open Source verteidigen will. Als Vergleich mein ich z.B. Windows Phone 7, wo genau die selbe Interation in das was Du "SMS Chat App" nennst gibt, nur mit dem Facebook Chat (gibts für alle Plattformen) oder dem Messenger (gibts für alle Plattformen) Das heisst: WP7 hat das selbe Feature, nur dass das Gegenüber kein Windows Phone haben muß.
 
@Tintifax: Quicktime, Safari z.B. gibts auch für den PC. ALAC wurde vor ein paar Tagen Open source...
 
Und als nächstes kommt Apples "RoadLook" Da gibt es dann keinen Aufschrei wie bei Google StreetView oder MS StreetSide weil das bei Apple ja alles Hipp ist.
 
@marcol1979: joa iWorld oder iSpy......
 
keine chance gegen google
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich