HP will weiter Tablets anbieten - mit Windows 8

Der US-Computerkonzern Hewlett-Packard will nicht nur an seiner PC-Sparte festhalten, sondern außerdem auch wieder in den Tablet-Markt einsteigen. Als Betriebssystem soll dann aber nicht webOS zum Einsatz kommen, sondern Microsofts Windows 8. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Bildquelle: Qualcomm Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
HP muss unbedingt mal zusehen, dass sie sich mal entscheiden. Dieses ständige Hin und Her verunsichert Kunden und Anleger gleichermaßen. Meiner Meinung nach hätte HP WebOS weiterführen und mit besserer Hardware auf den Markt bringen sollen. Zudem hätte man WebOS an andere Hersteller lizensieren sollen. So wären mehr Geräte auf einmal auf den Markt gekommen und man hätte gegen Apple und Google noch eine Chance. Jetzt auf Windows 8 zu setzen, anstatt etwas zu nehmen, was wunderbar funtioniert und eh HP gehört, empfinde ich als Fehler...
 
@noneofthem: Du musst bedenken, dass Whitman nur den Scheiß von Apotheker gerade rückt.
 
@Joebot: Das ist wahr, aber jetzt muss echt mal eine einheitliche Richtung gefunden werden. HP ist ein großartiges Unternehmen und ich hoffe, dass die sich nicht selbst kaputt machen.
 
@noneofthem: Wie gesagt, Apotheker war auf dem besten Wege, HP kaputt zu machen. Jetzt müssen erstmal wieder beide Füße auf den Boden, denn selbst ich als niemals-ein-einziges-Teil-von-HP-Besitzer weiß, dass die Produkte qualitativ hochwertig sind. HP darf sich ruhig in die Märkte einmischen, die sollen sich nicht verstecken.
 
Durch Win 8 wird HP auch nicht mehr Tablets verkaufen.
 
@boon: Du weisst ja gar nicht wie sich win8 verkaufen wird. Also bitte keine voreiligen Entschlüsse. Ich persönlich finde win8 gar nicht so schlecht.
 
@GreenArrow: Hat ja nicht unbedingt was mit Windows 8 zu tun.
 
WebOS ist ein sehr geiles System...ich könnte es von denen nicht nach vollziehn wenn die es einstampfen würden und komplett umsteigen. Sollen die es machen wie Samsung....mehrere Systeme auf verschiedenen Telefonen und trotzdem das eigene. Bada bei Samsung...WebOS bei HP, beide Android und Win Phones!
 
Und HP glaubt allen Ernstes, dass sie mit Windows 8 erfolgreich werden?
Die hätten webOS nicht so schnell aufgeben sollen, denn damit hätten sie bestimmt mehr Erfolg gehabt.
 
@hausratte: Webos hätte vermulich eher wenig Erfolg gehabt, da es einfach ein zu kleines Nischen System ist und kaum Apps hat.
 
@hausratte: Allein schon weil das Windows Ökosystem seit Jahren etabliert ist, wird sich ein Windows 8-basiertes Gerät schon mehr verkaufen als ein eher unbekanntes WebOS. Völlig egal wie die Qualität, Featureliste oder sonstwas aussieht.
 
Seit Windows2000 finde ich die Weiterentwicklungen (XP, Vista, 7) nur noch "quietschibunti" und bis zur Unbrauchbarkeit "individualisierbar". Das 8er DP Metro (in kotzgrün) ist da schon ganz gut eingeschränkt. Für eine effektive Steuerung meines "Schmarrföhns" brauche ich keine animierte bifokale 3D-Stereowürfel, die sich drehen...

Obwohl sich mein Spieltrieb daran durchaus erfreut!
 
@Gastone: mitte 50, atari 2600 in der ecke stehn und die kraft der zwei herzen trinken?
 
@Gastone: das Frontend, welches Du mitbekommst, wiederspiegelt nicht die Arbeit dahinter! Windows ist mMn großartig, weshalb ich es gerne benutze! Es ist mit dem Zahn der Zeit, es wird weitergehen, und dazu gehören auch Quitschi Bunti GUI Oberflächen... ich fänd eine Quitchi Bunti Dateivorschau z.B. super, mit der Maus über ein Icon fahren (z.B. AVI, Flash, MKV, whatever) und es popt auf und spielt ab... das gleiche bei dokumenten... es wird sich schon korrekt einpendeln, für die indivudalisten ist aber auch gesorgt, du kannst es dir gerne minimalistisch und monocolor einrichten, andersrum kann man seinen Desktop und sein System auch optisch total aufpeppen und mit Systemanzeigen, blinkenden, bewegenden Verknüpfungen/Icons und Videos als Hintergrundbild + Glasseffekten arbeiten... so hab ich´s gern ;)
 
Mit WebOS hatte HP ein super System und konnte sich von den anderen abgrenzen... Mit Win 8 wird es wohl nur eines unter 1000 Tables sein.
 
@root_tux_linux: WebOs war vielleicht ein gutes System. Um erfolgreich zu sein braucht es aber mehr, besonders ein großes Ökosystem aus Apps und Medien dumherum. Unter anderem darum ist das Ipad auch so erfolgreich.
Mit Windows 8 wird man zwar eins von vielen sein, aber man sich immer noch auf z.B. besonders Leistungs - und Qualitätsstarke Tablets konzentrieren.
 
@root_tux_linux: Mit Alleinstellungsmerkmalen ist das so eine Sache. Etwas als Einziger zu haben nützt nichts, wenn nicht genügend andere es haben wollen. Und das Touchpad mit WebOS wollte zu kostendeckenden Preisen halt kaum jemand haben...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich