Google TV 2.0 auf Basis von Android 3.1 vorgestellt

Google hat den bevorstehenden Beginn der Einführung von Google TV 2.0 bekannt gegeben. Ab der nächsten Woche sollen die Besitzer von Sony-Fernsehern mit Google TV die neue Version erhalten. Die Logitech Revue Set-Top-Boxen werden "kurz darauf" ... mehr... Tv, Fernsehen, Fernseher, Honeycomb, Android 3.1, Google TV 2.0 Tv, Fernsehen, Fernseher, Honeycomb, Android 3.1, Google TV 2.0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hoffentlich auch bald in deutschland
 
@timmae: Da kannst lange warten. Deutsche Rechteinhaber (GEMA und die anderen Pestbeulen) werden schon dafür sorgen das es NICHT kommt.
 
@movieking: Ja, leider.. Es ist echt traurig wie die Rechteinhaber(GEMA, etc.) vorheucheln, sie würden sich für die Rechter der Produzenten einsetzen.
Aber deren wares Ziel es ist, sich das Geld in die eignen Taschen zu schaufeln.
 
@lordfritte: Für alle die immer auf die GEMA schimpfen. Ja ich finde es auch nicht gut, so übertrieben hohe Preise zu verlangen. Aber ohne GEMA würde es in Deutschland kaum Musiker geben. Die GEMA ist die Rentenversicherung für die Musiker....und ohne diese Absicherung...wieviel Musik würde dann aus Deutschland kommen??? Übrigens ist das auch in Amerika usw. so....nur das sich da die Rechtinhaber nicht so haben was die Preise angeht....
 
@BuzzT.Ion: Die GEMA handelt doch längst nicht mehr im Sinne der Musiker. Mag sein, daß die ursprüngliche Idee sinnvoll ist (Rechte wollen schließlich vertreten werden), geht es doch etwas zu weit, wenn Kinder auf Weihnachtsmärkten keine Lieder mehr singen dürfen. Abgaben für freie Musik einzufordern ist ebenfalls nicht die feine Art.
 
@twinky: Abgaben für freie Musik! Sorry das ist mir neu...wenn ich in einer Band Musik mache...eigene kreierte...kann die GEMA nichts machen...es sein denn ich schlage noch den Berufsweg ein...dann ist es aber keine wirklich freie Musik mehr sondern ich will Geld verdienen! Sorry, das hinkt!!! P.S. wenn sie nicht im Sinne der Musiker handelt...warum haben die soviele unter Vertrag!!!???
 
@BuzzT.Ion: Man kann auch mit freier Musik Geld verdienen, es gibt genügend Musiker, die primär durch Auftritte, Merchandising etc verdienen. Was die GEMA angeht: siehe § 13c Abs. 2 UrhWahrnG. Passend hierzu lassen sich diverse Artikel über ungerechtfertigte Rechnungen der GEMA leicht finden. Satzzeichen sind übrigens keine Rudeltiere.
 
@twinky: Ok, war vll. falsch ausgedrück...Geld verdienen können natürlich auch freie Musiker! :-) Und Abgaben dafür zu fordern ist frech (hör ich aber hier auch zum 1.x). Trotzdem stell ich die Frage...Wenn sie nicht im Sinne der Musiker handelt...wieso haben die soviele unter Vertrag? P.S. ich steh auf Rudeltiere...jedem das seine, ok? :-)
 
@movieking: wenn es ja nicht für unseren markt kommt, dann versteh ich diese news nicht. was haben wir davon? doch nur, dass wir uns darüber ärgern dürfen, was wir alles nicht haben dürfen!
 
@Stressmaker: Ist nicht dein ernst, oder? Naja, ok. Dann können wir ja auch bald die "International"-Sparte in den Zeitungen entfernen. -.-
 
@timmae: GEMA ist nur für musik relevant. ansonsten gibts die GVU, filmverleihe und fernsehsender die bzgl. tv/video relevant sind.
 
Ich würde mir jedenfalls keine Google Glotze kaufen. Warum? Steht hier: http://www.digitalfernsehen.de/DI-der-Woche-Google-analysiert-TV-Nutzungsverhalten.67957.0.html
 
@louki: Zielgerechte Werbung im TV wäre für mich ein Traum. Kann den scheiß im TV nicht ertragen.
 
@Wohlstandsmüll: Richtig ;) Lieber Zielgerechte Werbung als das was z.Z. im TV läuft.
 
wird auch Zeit dass nun endlich mal ein ordentlicher Software-Standard für TV kommt. Hoffentlich so erfolgreich wie Android für Smartphones!
 
Warum nicht ice cream sandwich??
 
@KarlKoch23: Google wird an TV 2.0 wohl schon länger gearbeitet haben als Android 4.0 fertig ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!