Hacker hatten Kontrolle über zwei US-Satelliten

Zwei US-Satelliten standen in den Jahren 2007 und 2008 zeitweise unter der Kontrolle von Hackern. Das berichtete die US-Nachrichtenagentur 'Bloomberg' unter Berufung auf einen Bericht der Kommission des US-Kongresses, der in Kürze veröffentlicht ... mehr... Satellit, Galileo, Positionierungssystem Bildquelle: Galileo Satellit, Galileo, Positionierungssystem Satellit, Galileo, Positionierungssystem Galileo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Houston we have a Problem
 
@wurstbude: Das werden sich die Norweger auch gedacht haben ;).
 
@CoF-666: Høuston we have a Prøblem - jetzt besser ? :P
 
@wurstbude: Viel besser. ^^
 
@wurstbude: :)
 
@wurstbude: YMMD
 
@wurstbude: Nein, "Økay, Høuston, we've had a prøblem here."
 
@wurstbude: check den Witz leider nicht, kannst den erklären bitte :)
 
@Ninos: Witze erklärt man nicht...entweder man versteht sie oder eben nicht. Auch eine Erklärung würd dich nicht zum schmuzeln bringen.
 
@KlausM: jup, aber dann wüsste ich, falls mal wieder so ein Scherz kommt, was das mit den Ø bedeuten soll^^
 
@Ninos: Ernsthaft noch nie deren Alphabet gesehen?
 
@flailers: klar, aber nicht in dem Zusammenhang mit deinem Witz und den Niederländern ;)

Bin nicht auf dem Kopf gefallen, keine Angst o.o
 
@Ninos: Welche Niederländer? x.X
 
@flailers: sry Norweger XDDDD
Fuck :D
 
Das waren dir Nerds aus The Big Bang Theory^^
 
@OttONormalUser: YMMD
 
@OttONormalUser: Nein, die haben zu der Zeit den Mond mit einem Laser beschossen. Gut, dass er dadurch nicht explodiert ist. ^^
 
@DennisMoore: Vielleicht war es auch nur ein weiteres Experiment, die Stereoanlage aus der Ferne steuern zu können ;)
 
@raketenhund: Vllt gab es eine Klima Veraenderung und der Sofaplatz war nicht mehr Optimal und er wollte Herr Cooper wollte schauen wie er das Problem loest
 
@-adrian-: Bazinga!
 
@Sheldon Cooper: Ha ha ha ... Wie cool. Und hast dir nicht mal extra für den Joke nen Konto angelegt ^^
 
@DennisMoore: wie auch die hatten doch den laser auf betäubung gestellt. :D
 
@OttONormalUser: Nur ein Ablenkungsmanöver, das vertuschen sollte, dass Howard Wolowitz den Mars-Rover zu Schrott gefahren hatte...
 
@Brechklotz: Ach und ich dachte wegen der Toilette
 
Hey Sorry, aber wie muss das für "Hackingkreise" sein wenn man sich nichtmal "outen darf"... rein vom fiktiven denke ich es eine krank Spannende Sache, in dem Moment wo ich den Satelieten "unter Kontrolle" hätte würd ich wohl vor Adrenalin und Dopaminüberschuss schlicht sterben und umklappen... :D
 
@DUNnet: Ich würd erstmal DrFTPD oder GLFTPD installieren ;)
 
@ThreeM: ... Root Passwort ändern, denke mal die schauen doof aus der Wäsche wenn der Satelliet irgendwann meldet: Nö, kein Bock mehr auf euch... Millionenschweres Gerät in der Umlaufbahn aber kein Zugriff... hehe
 
@DUNnet: Stell dir erst das Adrenalin vor, wenn es 15 Min. später an deiner Tür klingelt ... und dann wollte dein Nachbar dich nurmal nach Mehl fragen da die Läden zu haben. :D
 
@Ramose: Die Jungs würden nicht klingeln :)
 
@DUNnet: Zugriff-und dann? Ich glaube kaum das man da eine wunderschöne GUI hat. Also selbst wenn ich nen Satelliten unter Kontrolle habe, nützt mir das recht wenig ohne eine Kontrollsoftware, denn die Daten die man per prompt bekommt, dürften jeden normalen Zivilisten und Informatiker einfach nichts bringen, weil man keinen Plan hat wie diese auszuwerten sind. Man muss da wohl schon aus der Branche kommen, um überhaupt die relevanten Kommandos zu kennen. Hat zwar einen "sehrGeil-Faktor", aber letzendlich ist vermutlich jede gehakte XBox für den Hacker (aus dem zivilen Bereich) wohl sinnvoller ;-)
 
Bin gespannt wann die ersten Hacker Raktenabschussbasen unter ihre Kontrolle bringen.
 
@Varksmal: Merkst du, wenn die erste Rakete vor deiner Haustür einschlägt :)
 
"Die Zeiten, in denen die Unbefugten Kontrolle über die Satelliten hatten, waren jeweils relativ kurz" - die paar Minuten könnten vielleicht schon ausreichen, um die Satelliten aus ihrer Bahn zu bringen und kontrolliert/unkontrolliert abstürzen zu lassen.
 
@dodnet: Frage ist, was genau heisst "unter Kontrolle".
 
@Dnalor: Dem Artikel entnehme ich, dass sie vollständige Kontrolle hatten, also auch die Steuerung. Allerdings weiß ich nicht, ob 10 Min. reichen um einen Satelliten unumkehrbar aus seiner Bahn zu stoßen. Bei längerer Kontrolle ist das sicherlich denkbar.
 
@Ramose: Kann man einen Sateliten denn von der Erde aus aus der Bahn werfen ?
 
@Dnalor: Sofern er über ein eigenes Antriebs-/Steuerungssystem verfügt, nehme ich das schon an. Damit könntest du ihn ja aus seiner Umlaufbahn bringen und wenn er zu viel Abstand zur Erde hat dürfte er uns entfliehen, wird er zu nah an die Erde herangebracht müsste er abstürtzen. Jedoch ist das dann auch noch in einem gewissen Bereich korrigierbar und deshalb nehm ich an, dass 10 Min. nicht ausreichend sind.
 
@Ramose: Wie Du erwähnst ist bei einem Satelieten eine gewisse Steuerung pflicht um die Bahn immer zu korrigieren,
mit vollem Schub auf die Erde zu ist er allerdings bei der Widerstandslosigkeit im All, und irgendwann wirkender Beschleunigung/anziehung durch die Erde, sehr fix unten. Denke das benötigte inklusive dem Fall bis zum Oberfläche dauert das keine 10 Minuten...
 
Na ein Glück, dass es noch keine Ionenkanone im All gibt. Sonst könnten die Hacker die Welt als Geisel nehmen und eine Million Dollar Lösegeld fordern!
 
@felixfoertsch: Ich glaube die Million würden sie für jeden der Satelliten zahlen, nur dass er nicht kaputt geht ;-) Ob da jetzt ein Laser dranhängt oder nicht.
 
@felixfoertsch: Eine Million? Bissl wenig für sowas ;)
 
@felixfoertsch: Bin ich der einzige, der den Bezug zu Austin Powers verstanden hat? :o/
 
@heresy: Nein, hier ist noch einer! :D
 
@heresy: ich auch:-D aber dann muss man das angebot auf ein....HUNDERT....millionen dollar erhöhen^^
 
Und wie weit weg ist die Gefahr, dass jemand die ferngesteuerten Drohnen des Militärs kapert? Eine hellfire auf eine Raffinerie - keine schöne Vorstellung.
 
Los, ihr müßt Euch jetzt echauffieren so wie über den Bundestrojaner
 
was soll man davon halten? die müssen echt lange weile haben, so von grade auf eben geht das sicher nicht. ich habs auch geschaft nach wochen wieder auf meinen rechner zu kommen (grins grins).
 
@snoopi: Wenn das dein Job ist, wird es wohl nicht langweilig. Es wird ja die chinesische Regierung dahinter VERMUTET.
 
@snoopi: Hast du deinen Rechner ins Weltall geschossen?
 
@dodnet: er spricht von auf, denke mal eher er hat den Stuhl wieder draufmontiert...
 
Ich weiß wers war. Die gleichen Leute die LOIC programmiert haben. Dadurch kam die Inspiration zu dem Namen :D
 
Neulich beim surfen: "neue Hardware gefunden: "MIR" - Wollen sie jetzt neu starten?"
 
das wird ja immer schlimmer mit denen irgendwann gibt es ein cyberkrieg und die starten eine atombombe
 
@DANIEL3GS: Weil die ja auch bekanntermaßen mit Windows XP und am Internet betrieben werden...
 
@DUNnet: Such mal was, was nich am Netz hängt ;) Und xp hat damit auch nix zu tun.. keine ahnung von IT der gute..nichts für ungut :)
 
@Lyrex: Intranetnetzwerke mit einzelnen Stellen nach außen, oder akgeoppelte teilhafte VPN Berechtigungen sind noch lange kein Direktzugriff auf Anlagen! Vll. mag man via den Laptop eines Mitarbeiters in dne VPN, durch das Netzwerk, in ein Partnernetzwerk, in das Intranet, in eine einzelne Anlage und dann in den Zündcomputer der Raketen kommen - aber der Weg ist arg schwer ;)
 
@DUNnet: Es geht trotzdem... Wenn man Atomkraftwerke ausschalten kann, dann geht das auch :) Ich bin nicht derjenige der das hinkriegt aber irgend einen verrückten wirds schon geben.. Wobei man für so einen angriff ne ultrakrasse verbindung bräuchte :D
 
@Lyrex: Da nutzt auch kein epic 1337 h4x0r, wenn die Anlage genau aus diesem Grund einfach keine Netzwerkfähigkeit hat sondern nur 1 Schaltraum vll. noch mit einer Direktleitung zu einem weiteren Ort, dann ist das unhackbar... wo kein Hardwarekabel hinführt, da kein Sicherheitsleck!
 
Tja, das Netz wie wir es jetzt haben taugt nicht mehr und wurde nie für die heutigen Verwendungszwecke geschaffen. Hier muss sich dringend etwas ändern bevor es zum "Großen Knall" kommt...
 
täuscht das, oder verdächtigen die amerikaner so gut wie immer die chinesen wenn es um cyberattacken geht?
 
Würde mich interessieren wie überhaupt mit den Satelliten kommuniziert wird. Ein normales TCP/IP LAN?
 
@Danielku15: Fuck :D wollte eig. + drücken :D..Würd mich auch mal interessieren. Muss ja eigentlich oder?! Natürlich mit x Firewalls, Codierungen etc. Aber ich denke mal das IP's auch da verwendet werden
 
"sehr" interessant, was so vor 4 Jahren passiert ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Bresser National Geographic

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles