TKG: Weder Netzneutralität noch Universalbreitband

Der Bundestag hat mit den Stimmen der Koalition eine Reform des Telekommunikationsgesetzes beschlossen. Die Opposition hatte im Vorfeld versucht, verschiedene Themen einzubringen, die insbesondere vom Kreis der Netzaktivisten eingefordert werden, ... mehr... Deutschland, Bundestag, Parlament, Minister, Plenum Bildquelle: Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger Deutschland, Bundestag, Parlament, Minister, Plenum Deutschland, Bundestag, Parlament, Minister, Plenum Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für Strom zahl ich ordentlich Geld und wenn das Netz ausgebaut/erneuert werden muss heulen die Stromunternehmer rum dass der Staat da mit anpacken muss weil das ja alles so ganz böse und unerwartet ist und blah blah blah... und auf dieses Niveau soll jetzt die Telekommunikation gehoben werden? Na Danke. Die Regierungskoalition trägt nicht umsonst die Farben der fauligen Banane - von vorne bis hinten Politik wider den Bürgern. Aber wir können doch nix tun, wird alles von Europa diktiert... super Sache dass einem demokratischen Land Dinge aufgezwungen werden welche von Politikern entschieden werden die nicht von den Bürgern gewählt werden.
 
@Stamfy: Eben gerade nicht. Wenn eine Grundversorgung mit Breitbandanschlüssen gesetzlich festgeschrieben wäre, dann müsste der Staat wohl finanziell stark mit einspringen. So braucht er es garantiert nicht, da die Unternehmen frei entscheiden können, ob sie investieren wollen oder nicht. Die Faustregel ist immer, für das, was der Staat in der Wirtschaft fest vorschreibt, muss er sich früher oder später finanziell in gleichem Maße beteiligen. Was hingegen gar nicht erst reguliert wird, braucht den Staat finanziell auch nicht zu kümmern.
 
@Stamfy: Die Europawahl ging wohl an Dir vorbei, oder?
 
@twinky: Weder die Europawahl noch der seit Dezember09 in Kraft getretene Lissabonvertrag machen die EU demokratisch
 
@XP SP4: Da es nicht nur ein Konzept von Demokratie gibt, wäre es müßig, über Deine Aussage zu diskutieren.
 
Liest sich als wär man aus dem Paradies geworfen worden
 
Einer der wichtigsten Punkte wurde hier natürlich nicht erwähnt weil man dann ja nicht sinnlos auf die Regierung einbashen könnte!
In Zukunft werden Warteschleifen Kostenlos sein bzw. sind nur noch bei 0800er oder Hotlines mit Ortsvorwahlen erlaubt! Bei Sonderrufnummern muss die Firma die man anruft die Kosten für die Warteschleifen übernehmen. Komplette Pressemeldung dazu: http://bit.ly/tDEdtz
 
einerseits will man Bargeldloses bezahlen überall ermöglichen, andererseits setzt dies auch entsprechende Datenverbindungen voraus. Hier bei mir ist das ein gravierendes Problem, da die Bandbreite für alle Einwohner nicht vernünftig ausreicht... DSL 1500 (nein da fehlt keine Null) ist das Maximum... Wenn ich Unternehmer wäre, dann hat man damit schon ein Problem (E-Mail-Verkehr, ggf. Webseite oder Online-Shop, Kartenzahlung usw) das alles über so eine popelige Leitung, da hält es kaum ein Unternehmen wirklich lange aus. Gerade bestimmte Branchen sind da abhängiger als andere. Im Supermarkt gegenüber ist auch nur Bares das Wahre... Kartenzahlung ist da auch nicht drin. Und die Alternativen sind auch nicht berauschend. Daher wäre ein Grundversorgung schon sehr interessant... ob eine Mindestbandbreite von 6MBit nun gerechtfertigt ist, steht dabei auf einem anderen Blatt, aber die Grundversorgung wäre wirklich zeitgemäß. Und wenn man es eben wirklich mit LTE machen würde...
 
@chippimp: schnelles lte wird es aber nur in Ballungs gebieten geben. auf dem land gibt es voraussichtlich nur die gedrosselte Version.
 
Heißt das, das Warteschleifen jetzt endlich kostenlos sein müssen?!
 
ich hab das heute live im tv gesehen udn hatte so ein derben lachflash wie die cdu/fpd sich hingestellt haben als wären sie die götter auf erden. mit null argumenten und schwachsins formulierungen, also viel gesagt aber nix ausgesagt. dann noch nadine schön die bis vor einem jahr noch mit ienem modem gesurft hat und dank der cdu jetz breitband hat. :D
 
Ist mir richtig peinlich das ich damals diese Regierungskoalition gewählt habe:-(((
Kommentar abgeben Netiquette beachten!