Nintendo veröffentlicht dramatische Bilanz-Zahlen

Ungewohnte Situation für den japanischen Spielekonzern Nintendo: "Big N" musste erstmals seit langer Zeit einen dramatischen Rückgang bei Umsatz und Gewinn verkünden. Grund sind der teure Yen und eine schwache Nachfrage nach 3DS-Hardware und ... mehr... Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Bildquelle: Nintendo Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Spielkonsole, Nintendo, 3d, Nintendo 3ds Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Welche 3DS-Software? Ist ja bislang noch nicht viel brauchbares am Markt... Ich bereue es extrem, dass ich ihn zum Release gekauft habe.
 
@cynoba: da kann ich dir nur recht geben!kaum ordentliche spiele und den 3d modus stelle ich meisten ab sonst fange ich das schielen an.ich hatte mir mehr erhofft!
 
@goatface: Was hast du von Hirnteuschung erwartet?
 
@cynoba: Hast du denn schon deine "Gratis-Spiele" abgeholt? ^^ http://goo.gl/Sfqha ... Naja, der 3DS verdeutlich mMn sehr gut, warum manche Menschen, wie ich zB, nie etwas zu Release kaufen ... Erstmal abwarten was an Software kommt, was die anderen von dem Ding halten und wie der Preis sich entwickelt :)
 
@Ðeru: Ja, aber die überzeugen mich auch nicht sonderlich. Bin gespannt auf die gratis GBA-Spiele im Dezember.
 
@cynoba: Ich denke das Problem ist eher in dem Smartphoneboom zu suchen... statt Nintendo zu spielen unterhalten sich jetzt alle mit den Smartphones.. ob Facebook oder Angrybirds.. Ich denke Nintendo sollte da schnell in Android-Nintendo Hardware investieren oder sich anders im Samartohone-Spielemarkt breit machen.
 
@paul1508: Nintendo hätte von Anfang an mit Apple kooperieren sollen und Spiele im App Store anbieten sollen. Es gibt so unglaublich viele Personen, die beinahe NUR wegen den Emulatoren ihr iDevice jailbreaken. Und es funktioniert ja: auf meinem iPad 2 spiele ich gerne und oft alte SNES-Klassiker, als Controller dient eine Wii-Remote mit Classic Controller. Das ist einfach toll! Und auch auf dem iPhone kann man sehr gut GBA-Spiele spielen, mit einem passenden Controller-Aufsatz wie dem iControlPad macht das richtig Laune! Ich denke, Nintendo hätte gute Gewinne einfahren können, wenn sie von Anfang an eine Art "iControlPad" für iDevices gebracht hätten und die entsprechenden Spiele dazu (der Emulator als App und die Spiele als In-App-Purchase)! Und Apple ebenso. Smartphones oder iPod-touch-ähnliche MP3-Player hat heute fast jeder, für 50€ würde ich mir da auch einen Controller-Aufsatz kaufen, um richtig gute alte Klassiker spielen zu können (N64-Portierungen wären bei aktueller Hardware auch locker drin).
 
Na ja... Dramatisch? Die Wii ist ausgebrannt. Und dafür dass in einem halben Jahr die Wii U kommt, geht das doch. Nur das Weihnachtsgeschäft wird mies für Nintendo. Und dann kommt es drauf an, wie die Kunden die neue Konsole annehmen. Am Preis wird es wahrscheinlich wieder einmal nicht liegen...
 
3D is offenbar kein Zugpferd :-) dieses verspiegelte Getue ist eher Spielspaßkiller weil man in einer bestimmten Art auf das Mäusekino guggen muss. Und rein spieletechnisch war der 3DS absolut nicht launchfähig... erschreckende Akkulaufzeit und anfangs fehlende Onlineshop Funktionen tun da ihr übriges. Man hätte das abfedern können, hätte man Wii U nicht schon angekündigt und Wii nicht softwareseitig so frühzeitig verhungern lassen... ein Zelda Skyward Sword reicht halt nicht um den Karren aus der Scheiße zu ziehn.
 
@Rikibu: Ja, ich war auch erschreckt, dass der 3D-Effekt bei 3DS wirklich nur in einem bestimmten Winkel funktioniert. So macht Spielen keinen Spaß. Da hätte man vielleicht lieber ein Jahr mit warten sollen und dafür eine Eye-Tracking-Technologie mit einbauen sollen, die das 3D-Erlebnis bequemer gemacht hätte...
 
@Lay-Z187: Es gab ja schon gute Head-Tracking-Demos auf der Wii (Boom Blox 1 PreRelease) und mit Wii-Hardware (Johnny Chung-Lee), leider nie etwas released worden...
 
@DSchemhaus: Ja, das weiß ich. Ich meine aber Eye-Tracking durch die Front-Kamera. Das funktioniert ganz gut bei Autostereokopie. Die Kamera checkt, wo sich deine Augen befinden und "verschiebt" dementsprechend die Position der Pixel,die für den 3D-Effekt nötig sind. So müsste man den 3DS nicht immer in einer Position halten...
 
Die Zahlen bestätigen das was man schon länger sieht. Nintendo verschläft den Markt. Die haben damals mit der Wii gut gerockt,haben sich aber viel zulange darauf ausgeruht. Und das der Trend von der reinen mobilen Spielkonsole weggeht ist Nintendo vermutlich auch entgangen. Ein bissi 3D bringt da gar nichts. Auch der Wii Nachfolger wirkt was man bisher gesehen hat recht ernüchternd.
 
Ist nicht das erste Mal, dass die solche Zahlen zeigen müssen. Die werde wieder besser denk ich. Viele warten ja auch schliesslich auf die Wii U.
 
Meiner Meinung nach war der 3DS Release viel zu verfrüht. Ich vermute, da wollten wohl einige Finanzhaie noch schnell einen guten Quartalabschluss um dann ihre Aktien teuer verkaufen zu können vor Ende des aktuellen Quartals. Hätten sie mit dem 3DS bis kommenden November gewartet, hätte dass der Renner beim Weinachtsgeschäft werden können. So ist er zu einer ungünstigen Zeit, mit noch nicht fertiges Software und viel zu wenigen Spielen erschienen.
 
@Bitfreezer: Vor Weihnachten kommen noch genügend Blockbuster.
 
Die heutige Jugend kauft sich auch lieber ein Handy mit Android, WP7 oder IOS als eine 3DS und ich befürchte dieser Trend ist bei Handheld Konsolen unabwendbar.
 
@freach: Naja, ein iPhone ist ja schön und gut, aber ersetzt einfach keinen Handheld mit richtigen Knöpfen.
 
@Memfis: Jep, ich spiel Pokemon Gelb *hust* auf meinem SGS mit dem MobileBoy App und muss sagen, viel anderes als Pokemon oder generell rundenbasierte Rollenspiele kann man sowieso nicht wirklich spielen. Zumindest empfinde ich das Touch Digitalkreuz als ... Schmarrn.
 
@freach: Also wer was zum Spielen haben will... Spiele mit Touchsteuerung fine ich einfach nur Grausam.
 
@Xiu: Aber extra ein weiteres Gerät kaufen tun wie man sieht die wenigsten. Dr. Kawashiwa (war auch mal ein Boom) kann man ja 1:1 auf Smartphones portieren...
 
Das Problem ist eher, dass es einfach keinerlei "Must-Have"-Titel für den 3DS gibt. Trotzdem hätte ich Nintendo bessere Zahlen gewünscht, denn immerhin geht der Konzern nicht gegen Homebrewuser (Softmod) und die Mario Kart Custim Track Autoren vor, womit sie sich deutlich von Sony abheben und Sympathiepunkte sammeln. Ich denke das Weihnachtsgeschäft dürfte besser laufen, wenn dann endlich Mario Kart 7 und Super Mario 3DS raus kommt. Ich hoffe Nintendo veröffentlicht noch ein F-Zero in den nächsten Monaten oder kündigt ein Wave Race an. Ein klassisches (neues) Zelda für dem 3DS wäre sicherlich auch nicht zu verachten.
 
@Memfis: Ja. Ein richtig neues Zelda wäre sicher auch was. Ich denke der hoffentlich bald erscheinende Kingdom Hearts Teil dürfte auch noch einige anlocken.
 
@karstenschilder: Allerdings würde ich nur wegen einem neuen Zelda nicht den 3DS kaufen, wenn ich ihn nicht schon hätte. Alles in allem ist der 3DS für mich ein Flop. Der DS hätte meinen Kids auch noch gereicht, aber was tut man nicht alles, wenn die kleinen Äuglein leuchten ;).
 
Tja, was soll Nintendo tun? Nintendos großes mobiles Zugpferd war der DS. Dieses Gerät überzeugte vor allem durch Casual Gaming für Unterwegs. Mobiles Gaming verlagert sich aber immer mehr auf leistungsfähige Smartphones und für Casual Zeug ala Nintendogs sind die Dinger allemal geeignet. Da packt sich doch kaum nch jemand ein zusätzliches Gerät in die Tasche! Nintendo wird wohl kaum ein Smartphone rausbringen. Es ist schwierig und traurig, aber ich fürchte im Mobilen bereich hat Nintendo auf lange Sicht keine Zukunft mehr...
 
Wer immer nur den alten Müll aufwärmt dem wird es halt irgendwann zwangsläufig so gehen. Zieht euch schon mal warm an EA. haha
 
@Xiu: Das sehe ich auch als Hauptproblem bei Nintendo. Sie haben ihre 5-6 "must-have" Titel und wenn die nicht zünden, dann hat der Hersteller ein Problem (Mario, Zelda etc.). Ich habe den Eindruck, mit Ausnahme der Wii, dessen Konzept aber jetzt von den technisch besseren Konsolen übernommen wurde, hat Nintendo seit dem SNES, zumindest was die Spiele angeht, nichts innovatives mehr herausgebracht. Während Konsolen von MS und Sony über die Jahre auch mal etwas komplett neues haben einfallen lassen, wärmt man bei Nintendo immer die gleichen Spieleserien auf.
 
....gut da ich mal keine Aktione gekauft habe, als die neulich schon abgeschmiert sind... klingt ja echt übel im Hause N. Bin wirklich ein grosser Freund von denen, nur machen die gerade zu viel mit angezogener Handbremse. Der Wii wird per FW Update null spendiert (einzige "verbesserung": kann keine mp3 mehr abspielen), 3DS verwaist auch. Ladenhüter für den Preis und nun auch noch analoge Knöpfe nachrüsten..... echt gerade ein Trauerspiel
 
Problem von Nintendo ist, dass man die Wii momenten stiefmütterlich behandelt, richtig tolles ist in den letzten Monaten eh nicht auf den Markt gekommen. Beim 3DS hat man auch am Anfang den Fehler gemacht, die Konsole zu teuer anzubieten. Aber dieses wird sich wieder ändern, da der 3DS wieder, dank der Preissenkung, im Aufwind ist, und bald die WiiU vor der Tür steht. Ich bin da zuversichtlich. Nintendo wird es wieder einmal hinbiegen.
 
@hausratte: In drei Wochen erscheint mit Skyward Sword doch ein AAA-Titel für die Wii. Dazu noch ein CoD, Kirby (!), Rayman (!)...
 
@grufti:
Skyward Sword! ja, darauf freue ich mich auch schon :-)
 
@grufti: Hab Skyward Sword in der Limited Edition vorbestellt, kann es kaum erwarten.
 
Die Gelegenheitsspieler springen in Reihen zu Android und iOS. Der 3DS war von Anfang an viel zu teuer, 3D ist nur ein Hype, es gibt zu wenig Spiele, genau das gleiche Problem wie bei der Wii. Wenn man bedenkt das Nintendos Standbein meistens der Gameboy war, dann ist der Absturz wenig verwunderlich. Ich habe immer gesagt das der 3DS ein Flop wird.
 
Meiner Meinung nach liegt das Problem beim 3DS hauptsächlich bei der irreführenden Namensgebung.
Man hätte dem Gerät einen völlig neuen Namen geben sollen, damit auch Laien und Eltern, die sich nicht so mit der Materie auskennen merken, dass es sich hier um eine völlig neue Konsole handelt. Und nicht einfach um einen DS, der jetzt auch 3D kann.
 
Big N kein einpacken, die Wii U kommt so ungünstig wie es gar nicht sein könnte. Wer holt sich denn eine Konsole, die gerade erstmal aufholt, und mit aller vorraussicht zwei Jahre später die Konkurrenz mit etwas deutlich stärkerem kommt? Für Big N ist der Zug abgefahren, diesmal kommen sie mit ihrer Innovation nicht so weit wie mit der Wii. Und das man sich strikt gegen ein eigenes Onlinenetzwerk entscheidet, wird deren Untergang sein. Die Kids die vor 5 Jahren die Wii gekauft haben, sind nun erwachsen und die Kids von heute werden ausreichend von MS und Sony bedient, dazu mit besserer Grafik und besseren Spielen.
 
ich hab ihn zwar direkt zu Release gekauft, aber nach ein paar Tagen wieder neuwertig fast zum Originalpreis verkauft bekommen - und einen Monat später war er schon um 100€ günstiger :D:D
 
Nintendo wird diese Blindheit den Hals kosten, da bin ich überzeugt. Denn sie wollen ja auch nicht auf den iOS und Android Zug aufspringen und keine Nintendo Titel auf den genannten Geräten rausbringen, das ist sehr töricht und es ist anzunehmen das dies die letzte Konsole von Nintendo sein wird. Denn wie bereits gesagt wurde, keiner schleppt 2 Geräte rum, die Akkulaufzeit ist ein Witz, die EULA ne Frechheit, (zB gehört eine Kinderzeichnung die auf dem 3DS von einem Kind gekritzelt wurde nach dem übertragen an die Nintendo Server dann Nintendo und die können damit machen was sie wollen!)das 3D ist alles andere als das, was man erwartet hat. ein gepflegtes Super Mario für iOS würde sich verkaufen wie geschnitten Brot. Aber nein man wehrt sich ja dagegen. Schade, aber wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit ! in diesem Sinne. R.I.P. Nintendo 1889 - 2015. Und reiht sich somit gleich in die Reihe der Firmen wie Sony und Nokia mit ein :-)
 
Ich höre noch die DS Spieler ... der 3DS wird alles in den Schatten stellen und die PS Vita wird ein Flop ... mhhhh ist der Schatten vielleicht nur ein Wölkchen. ;)
 
War absehbar, die Zeit von klobigen Low-Res Spielekonsolen ist vorbei. So sehr ich das NDSi mochte, es liegt in der Schublade und verstaubt. Mein iPhone 4s hat bessere Games und ist viel komfortabler, außerdem kann es so viel mehr. Warum also zwei Geräte herumschleppen, zumal das Display des 4s deutlich besser und angenehmer ist.
Auch die PSV wird nicht viel mehr schaffen, auch zu klobig, viel zu eingeschränkt von der Funktion her und gegen ein iPad (3) oder iPhone 4s einfach zu wenig Gegenwert.
 
@4ndroid: Und was machen die Leute die wirklich zocken wollen? Und LowRes ist der 3DS nun wirklich nicht, dir Bildschirm ist sehr gut. Versteh mich nicht falsch, ich habe auch ein IOS Gerät, aber den DS hat es nie verdrängt. Es gibt nette Spiele, aber allein, wenn ich das Software-Steuerkreuz auf dem Bildschirm sehe ... Wirklich komfortabel ist das nun wirklich nicht. Ich würde darauf jedenfalls kein 60 Stunden Rollenspiel zocken wollen. Abgesehen davon, dass man für Spielspaß kein Retina Display braucht, ein gutes Spiel zockt man auch ohne Probleme auf dem normalen DS. Kurzum: So können eigentlich nur Leute reden, die nie richtig mobil gezockt haben. Ein Smartphone is nett wenn man 5 Minuten überbrücken muss, aber wenn man ne Stunde jeden Tag zu pendeln hat und wirklich ernsthaft zocken will ist das auf Dauer nix.
 
@cronoxiii: Ich habe das DSi seit dem Erscheinen, auch habe ich es oft benutzt, doch seit dem 4s ist mir der Bildschirm einfach zu grob. Das 3DS / DSi ist ja nicht schlecht, nur ist es auch nicht mehr Zeitgemäß weil die Mehrheit einen Alleskönner erwartet - Musik auf dem DSi macht keinen Spaß, Internet ist vollkommen unbrauchbar und Radio... geht auch nicht. Es ist eben eine Spielekonsole und hat eine Daseinsberechtigung, nur werden Tabletts und Smartphones eben immer besser (für Spiele für zwischendurch) und verdrängen daher die klassischen Geräte.
 
@4ndroid: Naja, aber ich kann mir keine Völlige Verdrängung vorstellen (nicht mal annähernd), weil eben die Smartphones und Tablets eben nicht das Können was Spiele-Handhelds können. Ich sehe das Problem im DS ganz banal einfach nur im Softwareangebot. Bis jetzt habe ich zwei Spiele. Ich hätte gern mehr, aber es gibt einfach keine. Die Hardware ist top, aber auf die Games muss man halt leider vorerst etwas warten. Das war aber bei den Vorgängern und bei der PSP nicht anders. Warum die Leute jetzt völlig am Rad drehen und ein Untergangsszenario nach dem anderen raushauen versteh ich nicht. Aber das ist ein Problem was mir generell in letzter Zeit auffällt: Alles wird übelst aufgebläht, es gibt kein Normal mehr, es gibt noch noch extreme (nicht auf dich bezogen, sondern allgemein auf die Nachrichtenlage). Btw glaube ich nicht, dass Smartphones und Tablets irgendwann mal ein Steuerkreuz oder Schultertasten besitzen werden. Der Trend geht grade im Android Bereich sogar dahin die Home-Taste zu streichen. Beim Apple'schen Minimalismus wird man wohl auch bei den iGeräten niemals eine vernünftige Steuermöglichkeit haben - von daher mache ich mir um die Zukunft der mobilen Spielekonsolen eigentlich keine großen Sorgen.
 
Zum Glück sehen sie das der Absatz des 3DS selber auch schwach ist.

Sonst wären ja wieder die bösen "Schwarzkopierer" schuld.

Bin seit dem NES dabei und mag Nintendo total gerne.

Aber die sind doch selber schuld. Das einzige was die noch an Spielen rausbringen sind kleine Partygames wie Dosenwerfen etc.
Und dafür soll man dann 40 Euro hinlegen.
 
Nintendo Wii war nett. Anfangs. Als es dieses Motion-Zeug noch nicht gab auf anderen Konsolen. Sony und MS haben aufgeholt, der Motion-Krams als Wii-Fit und Co. ist verflogen.
Was hat Nintendo noch ausser dem 3ds? Nichts. Und das ist das Problem. Die Wii ist hoffnungslos veraltet. In allen Bereichen.
Die darf man neuerdings verschenken, damit das Ding noch wer nimmt.
Das ein Produkt irgendwann eingeholt/überholt wird, lernt jeder BWLer im ersten Semester.
Nintendo nicht?
 
@louki: Das ist Geschmackssache - Move finde ich ok, Kinect ist absoluter Dreck und die WiiMote immer noch mein Favorit.
 
Sollen die Nintendo Konsolen doch vom Markt verschwinden, mir doch egal. Soll Nintendo wie Sega enden, ich zock die genialen Marios und Zeldas gerne auch auf xbox oder playstation. Was zählt ist die Software und in dem Bereich ist Nintendos Genialität unangefochten.
 
Das 3D-Elebnis beim 3DS schwankt leider stark - Zelda Ocarina of Time 3D und StarFox 64 3D sind DER Oberhammer, bei manchen Games wie zB. Pilotwings Resort nervt der 3D-Effekt und mir wird davon übel, weswegen ich ihn ausschalte. Trotzdem ein schönes Stück Hardware.

Aber spätestens mit der WiiU geht's mit BigN wieder aufwärts!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles