Facebook baut riesiges Datencenter am Polarkreis

Das neue Datenzentrum von Facebook soll in Schweden entstehen, es wird das erste außerhalb der USA sein. Die riesige Serverfarm wird in der Nähe des Polarkreises errichtet, weil man so Kühlkosten spart. mehr... Facebook, Gefällt mir, Like Bildquelle: Facebook Facebook, Gefällt mir, Like Facebook, Gefällt mir, Like Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Klimaerwärmung wird somit auch Facebook treffen, wenn die Server einmal nicht mehr durch die Umgebungsluft gekühlt werden können:D
 
@Paul.J: mhm und durch die ganze heiße luft die jetz direkt vor ort produziert wird geht das ganze noch schneller als bisher...
 
@Paul.J: Ja... Kühlung und regenerative Energien, ich glaube für Facebook gibt es nichts wichtigeres. Denke mal ThePiratesBay hatte sich auch deswegen für Schweden als Standort entschieden. Auch ein Julian Assange hat aus der Hitze Australiens kommend das kühle Klima in Schweden sehr genossen. Kann mir auch nicht erklären, warum ich bei den Worten "Internet" und "Schweden" eher an andere Vorzüge denke als an Datenschutz, Urheberrecht und günstige Server-Kühlung.
 
@Tyndal: "ThePirateBay", und der Standort war/ist Schweden, weil die Betreiber Schweden sind. Und das damalige Gesetz es "erlaubt" hat solche Seiten zu betreiben. Das hatte nichts mit der allgemeinen Temperatur der Umgebung zu tun, ganz sicher nicht.
 
@Paul.J: Falsch. Denn Klimaerwärmung bedeutet bei uns in Europa folgendes: Der Golf-Strom versiegt und damit auch warmes Wasser aus dem Westen, dass die Landmassen aufwärmt. Damit wird es hier alles andere als Warm.
Die können sich dann die komplette Kühlung sparen, Fenster aufreißen und gut ist.
 
@modercol: Da hat aber vor kurzem jemand the Day after Tomorrow gesehen... ;)
 
@Paul.J: Man man man, es gibt keine Klimaerwärmung! Klima ist nicht nur Temperatur! Da haben das ein paar Medienklimatologen ein, zwei mal bei Galileo falsch erzählt und zack bleibt dieses Unwort in den Köpfen hängen.
 
@Paul.J: Hoffentlich werden die Server mal überschwemmt ;)
 
@Paul.J: nee, Facebook verursacht dort eine regionale Erwärmung - und Klimawandel ist normal. Oder glaubst Du, in den letzten 150 Millionen Jahren (mal eine Zufallszahl aus dem Raum gegriffen, ich könnte auch 4,5 Milliarden Jahre schreiben) waren die Temperaturen gleich?
 
muss das sein ? mehr sag ich dazu nicht.
 
@Sir @ndy: neue/alte Facedbook- Server brauch kein Mensch
 
@futufab: Falsch, braucht kein Nerd, kommunikative Menschen schon.
 
@JacksBauer: Auch kommunikative Menschen brauchen es nicht... Whatever. Egal welche genauen Absichten Facebook dazu bewegt haben möge genau diesen Ort auszuwählen: Ich denke nicht, dass es nur um günstige Serverkühlung etc. geht. Das dies aber auch mit ein Punkt war, würde ich nicht abstreiten. Aber klingt natürlich auch nach außen hin toll, wenn sowas dann mal in der allgemeinen Presse veröffentlicht wird...Und zack steht Facebook wieder als der gute da :)
 
@JacksBauer: Kommunikative Menschen brauchen kein Facebook die finden sich auch in der realen Welt gut zurecht. Nerds brauchen Facebook, sie müssen sich aufgrund sozialer Inkompetenzen in virtuelle Welten zurückziehen.
 
@JacksBauer: nicht kommunikative Menschen, sondern Menschen mit fehlendem Privatgefühl. Irgendwo müssen die ihre Daten ja ablegen, da brauchen die dringend neue Server. Wenn ich kommunikativ bin, will ich kommunizieren und da kann alles nach 3 Sekunden wieder gelöscht werden wenn man wie in einem sozialen Netzwerk an gerichtete Personen schreibt.
 
@futufab: Nörgler braucht auch kein Mensch.
 
hahaha damit gehört Fb zum Weltunterganszenario :D

"Holland wird überschwemmt.. Venedig ist nicht mehr.. Facebookserver werden nicht mehr ausreichend gekühlt..."
 
@illuminati: Naja, es gibt doch Wasserkühlung ;) Die gehen halt nur mit der Zeit. Wasserfeste Racks und den Serveradmins nen Schnorchel geben.^^
 
@djmadman: haha :D die Arche Zuckerberg..
 
@illuminati: Das wärs noch, die klauen sich von Roland Emmerich ne Arche aus China, hängen ein langes Glasfaserkabel hintendran und können sich als einziges, nach 2012 funktionierendes Datacenter profilieren. Der Strom kommt von tausenden Affen, die sie "freundlicherweise" mitgenommen haben und nun in riesigen Hamsterrädern gejagt werden. Wer Sarkasmus findet, darf ihn behalten :)
 
@illuminati: sorry verklickt ^^, wollte iegentlich aufs (+) ;)
 
@illuminati: Wo ist denn der Like-Button für Dich ;). Ach, ein Plus tut es vorerst auch.
 
Die Regierung in Stockholm fördert das Projekt mit 100 Millionen Kronen. - könnte natürlich auch sein, dass Schweden das meiste Geld dazugeschossen hat... wäre ja nicht so neu...
 
@chippimp: Das "RZ kostet 3-5 MILLIARDEN Kronen" (320-520 Mio. €). Da sind 100 Mio Kronen (ca. 10 Mio €) sicher nicht "das meiste Geld".
 
@Thunderbyte: Irgendwie ist es eher lächerlich, was die schwedische Regierung gesponsort hat, aber manche lesen eben nur, verstehen ist dann etwas anderes. Von mir ein Plus, weil Du beides kannst..
 
2014 ist noch ne weile hin. Obs die dann überhaupt noch gibt, bzw ob die bis dahin weiterhin so erfolgreich sind? Gut momentan steigen die nutzerzahlen, aber wo es berg auf geht, geht es auch wieder berg ab.
 
Man bedenke, dass dieser neue Standort innerhalb der EU liegt. Deshalb muss sich Facebook allen Datenschutzregeln der EU unterwerfen. Wenn die US-Behörden trotzdem Zugriff auf die Daten dort haben wollen (Patriot Act) wird die Sache spannend. Dann wird wohl Facebook nichts anderes übrig bleiben, als solche Datenschnüffelei offen zu legen.
 
@drhook: Warum sollten sie es offenlegen? Die übergeben die Daten einfach und gut. Wieso sollten sie das nach außen hin zugeben, geschweige denn rechtfertigen müssen? Das ist jetzt echt nicht böse gemeint, aber manche Menschen sind scheinbar echt einfach zu gutgläubig bzw. auch durchaus naiv, wenn es um sowas geht.
 
@kazesama: Es könnte ja sein, dass es innerhalb der EU Vorschriften gibt (oder mal geben wird), dass jeder Auskunft darüber verlangen kann, am wen seine Daten weitergegeben wurden.
 
@drhook: Diese Vorschriften gibt es bestimmt bzw. (wie du ja sagtest) gibt es bald. Aber eingehalten werden sie sowieso definitiv (!) nicht. Da geht es einfach um zu viel Geld als das man sich das Geschäft durch derartige Gesetze beeinflussen/versauen lässt.. ;)
 
Gefällt mir.
 
Das ist doch vernünftig... und das müssen auch diejenigen zugeben, die eine Abneigung FB gegenüber haben.
 
Eine Möglichkeit wäre es auch facebook abzuschalten. Das würde zusätzlich noch einige andere Probleme lösen
 
@cam: Dann aber Google auch ok? Kein Stück besser wenns um das Thema Datenschutz geht!
 
@cam: Genau, dann hätte euer endloses Facebook-Gebashe endlich ein Ende! *grrr*
 
Wem gehört den das Wasserkraftwerk? Man muss sich auch klar darüber sein, dass Facebook damit energieunabhängig wird. Auch Apple will selber Energie erzeugen. Wer es sich leisten kann, erzeugt selber Energie. Der Trend geht also nicht in Richtung "erneuerbare Energie" sondern in "unabhängige Energie"
 
Könnten dann auch gleich die Battlefield Server dort betreiben....
 
dann weiss ich ja warum mein Account die letzten zwei tage fast oder garnicht funktioniert...
 
tja, irgendwo müssen ja all die daten abgelegt werden die fb so im laufe der zeit von uns erhält! dislike (-1)
 
@Stressmaker: Und die von Google, Bing, Yahoo, Twitter usw auch ;)
 
Eiskalt die Jungs von Facebook, eiskalt...
 
Frage: Wie kriegt man die Daten von den alten Servern aus den USA, auf die Server in Schweden? Also das sind doch sicherlich Massen und über Glasfaser ist das doch auch ziemlich unsicher oder?
 
@kajarushiCVIkushi: Ja es sind Massen aber Glasfaser ist schnell. Die Daten werden wohl auch verschlüsselt übertragen um die Sicherheit zu erhöhen. Dann noch bischen warten und die Daten wären drüben.
 
@Driv3r:

die Technik !
 
Demnächst auf dem Mond. Dieser ungebremster Wachstum wird irgendwann zu grossen Problemmen führen. Aber dieser Planet wird ja schon lange scheinbar nur von Deppen bevölkert, die das ermöglichen, und bereit sind sich selbst dafür zu verkaufen.
 
FB weiß nicht mehr wohin mit den ganzen gespeicherten Daten die nie gelöscht werden. Aber egal, kommenden Samstag ist eh endlich Schluß mit Facebook: http://www.golem.de/1108/85572.html - hehe!
 
@Ice-Tee: von einer Gruppe voller Nerds...ja ist klar :D
 
@Edelasos: ... spricht der Wicht und verschwindet aus der Hand in die Wand - Unwissender.
 
@Ice-Tee: Genau obwohl ich mit Körperlich wohl einiges grösser bin als die Annonüüümus Kinder! Ein paar Stunden kann ich gut auf Facebook verzichten :)
 
@Edelasos: Körperlich - wie süüüß! Es kommt auf den Hirnschmalz an. Nix für ungut und immer schon trainieren ;-)
 
Na der Admin wird sich bedanken, der darf immer in der dicken Winterjacke da rumlaufen^^
 
@Dr. Alcome: Naja, und mit den Pinguinen kann er sich dann auch unterhalten, ist bestimmt spannender als mit den meisten Pseudofreunden.
 
Naja, nachdem es mittlerweile erste Rechenzentren mit Frischluftkühlung gibt (z.B. in Texas), ist das Argument der wegfallenden Kühlkosten im Zusammenhang mit dem Polarkreis hinfällig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles