"Zu alt": Kein Ice Cream Sandwich für Nexus One

Gute Nachricht für Besitzer eines Nexus S, schlechte hingegen für jene eines Nexus One: Das Nexus S soll "innerhalb der nächsten Wochen" ein Android-4.0-Update bekommen, das Nexus One ist hingegen offenbar "zu alt" für die neueste Version des ... mehr... Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Bildquelle: Google Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Android, Android 4.0, Ice Cream Sandwich Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt stellt sich natürlich die Frage wie Apple es hinbekommen hat, dass das iphone 3gs aus 2009 mit der aktuellen iOS5 Software läuft, obwohl die hardware recht alt ausschaut ? ;)
 
@Rumpelzahn: Zwischen IOS5 und der Version auf dem 3GS ist jetzt auch nicht so viel unterschiedlich, oder?
 
@Rumpelzahn: Sie geben sich mehr Mühe und entwickeln auch nicht in dieser rasenten Geschwindigkeit wie Google. Eher langsamer, aber dafür möglichst kompatibel. Bei WP7(.5) ist es genauso. Das läuft auch noch auf nem Smartphone von 2009. Und zwar super.
 
@Rumpelzahn: Wobei man dort unterscheiden sollte find ich. Habe mehrere 3GS mit iOS 4.2. in der Hand gehabt und die liefen echt schon hart am Limit. Wirklich performant waren die Teile nicht mehr. Es kommt natürlich darauf an wie viele Apps und andere Spielereien man drauf hat, aber eine vergleichbare performance wie bei nem 4er iPhone gibts da nicht. Ich vermute auch, dass sich performancetechnisch bei iOS5 nicht viel getan hat...auf meinem iPod touch 4g habe ich keine Verbesserungen bemerkt in Sachen Geschwindigkeit. Du hast recht, es läuft, aber mehr auch nicht...performant ist was anderes!
 
@DennisMoore: Gönau. Auf meinem HD2, zum Bleistift. +
 
@DennisMoore: Win7 Phone hatte auch schon von Anfang an sehr hohe hardwareanforderungen an die Handyhersteller.
 
@wiesi_at: Und das zahlt sich jetzt aus
 
@DennisMoore: Schon aber hat den Erfolg gebremst weils eben nur teure Handys damit gab
 
@wiesi_at: Die waren doch gar nicht teuer. Sie wurden dauernd im Preis gesenkt. Da konnteste zeitweise für 250-300 Euro (ohne Vertrag) ein richtiges Schnäppchen schießen. Bin mal gespannt wie lange die Updates von WP noch auf so alten Geräten laufen.
 
@Rumpelzahn: Es werden halt Elemente (zB. Siri) weg gelassen um das Update klein zu halten.
 
@floerido: hmm siri ist default auf dem iphone 4 auch nicht aktiv.
 
@Rumpelzahn: Siehst du, selbst das ein Jahr alte Gerät bekommt das Update nicht vollständig.
 
@floerido: Das es weggelassen wird, bedeutet aber zwangsläufig nicht, das es nicht lauffähig wäre, wie man an verschiedenen Quellen schon lesen und nachschauen kann. Mein iPhone4 läuft besser mit dem iOS5, als mit dem Vorgänger und btw läuft das iOS5 auf dem 3GS meiner Schwester ebenfalls wunderbar. Liegt evtl. auch daran, das sie nur ein paar Apps braucht. Ach ja, wie kommt man eigentlich in einer Android-News auf iOS?
 
@CoF-666: "Jetzt stellt sich natürlich die Frage wie Apple es hinbekommen hat, dass das iphone 3gs aus 2009 mit der aktuellen iOS5 Software läuft, obwohl die hardware recht alt ausschaut ? ;)" So kommt man von einer Android-News auf iOS, erster Kommentar ;).
 
@ichmagcomputerimmern: Ah, jetzt wird mir alles klar, THX. ;)
 
@Rumpelzahn: Es geht nicht nur um Siri, sondern um viele weitere Features. War nicht anders als iOS4 heraus kam. Da konnten ältere Geräte wie das iPhone 3G und sogar iPhone 3GS nicht mit der standardmäßigen Multitasking-Funkion und vielen weiteren Features umgehen. Zudem lief iOS4 auf den Vorgängern sehr laggie.
 
Bei mir läuft iOS5 auf dem 3GS viel besser als iOS4.x. Das war wirklich ein sehr guter Schritt von Apple.
@Ryou-sama: Das 3GS hat Multitasking bekommen. Nur das 3G nicht.
 
@Ryou-sama: ....Features kamen nicht, weil es von der Hardware nicht gepackt wurde. Mit ner CFW kannst Du Multitasking auch aufm 3G aktivieren... lahmt nur. Das 3G ist halt um einiges schwachbrüstiger. Hat nix mit Faulheit oder ähnliches von Apple zu tun
 
@floerido: es wird doch nicht wegen der größe etwas weggelassen. Siri wird reichlich performance-hungrig sein imo bzw. bestimmte hardware-vorraussetzungen benötigen ... deshalb auch kein Siri auf dem iPhone 4.
 
@Rumpelzahn: von einem Freund habe ich erfahren, dass das 3gs mit ios5 verdammt langsam laufen soll. Hätten daher nur support für das 4 ud 4S rausbringen sollen.
 
@zivilist: Ich habe zwei Freunde, die wiederrum begeistert vom ios5 auf ihren 3gs sind.
 
@Rumpelzahn: bei anderen Smartphones mit Android ist es ja noch schlimmer. Viele Hersteller lassen die "alten" Produkte verwaisen, sobald der Nachfolger draussen ist.... finde ich ziemlich schade....
 
@Rumpelzahn: "Ja die Russen haben meinem Opa nen Bein weggeschossen, der lief auch, im Prinzip, aber die Frage ist ja wie?"
 
@Rumpelzahn: Der Unterschied ist einfach, dass Apple (je Generation) im Prinzip nur ein Gerät am Start hat, während bei Android viele Hersteller mit jeweils einerr Vielzahl von Geräten am Start sind, für die das OS angepasst werden müsste. Dass es aber selbst beim "Referenzgerät" nicht mehr geschieht... schade, vielleicht wirklich zu veraltet.
 
@Rumpelzahn: Ich kann dir den wichtigen gravierenden Unterschied nenne. Bis Android 4.0 wird alles von der CPU gerendert. Beim Desktop angefangen bis hin zu vielen Programmen. Bei Android 4.0 ist dies nicht mehr der Fall, ab hier wird alles von der GPU berechnet. Um dies zu schaffen braucht man allerdings eine gute, starke GPU...welche beim Nexus One einfach nicht verbaut ist. Und genau das ist der Grund warum niemals offiziell ein Update kommen wird.
 
@Rumpelzahn: Die Android Entwickler haben sich noch nicht die Mühe gemacht alles für ältere Hardware zu optimieren. Zunächst sind eben alle Funktionen in Höchstleistung aktiviert. Die Community wird bei Release des Source-Codes schon dafür sorgen dass auch für ältere Plattformen ein brauchbares Update zur Verfügung steht. Bei derart vielen Devices ist es eben schwierig für Kompatibilität mit alter Hardware zu unterstützten. Da ist es nur verständlich wenn bei Neuentwicklungen zunächst nur auf neue Hardware optimiert wird. Google sagt ja selbst: Innerhalb der nächsten Wochen.
 
@Rumpelzahn: Weil Apple direkt die Software an die Hardware anpassen kann. Was meinst du warum Macs so viel schneller sind als vergleichbare Windows Systeme?
 
@Rumpelzahn: Das iOS 5 was das 3gs bekommt ist aber enorm beschnitten. Ja selbst das iOS5, welches ohne Probleme in vollem Umfang auf dem iPhone 4 laufen sollte wurde auf diesesm künstlich beschnitten um den Kauf des iPhone 4s anzuheizen. In diesem Sinne ist Apple also kein guter Vergleich.
Beim Nexus One wird es trotzdem jeder der ICS möchte auf Grund der Offenheit ausprobieren können.
 
@Rumpelzahn: Oder die Frage, wie Apple es hinbekommen hat, dass das iPhone 3G mit iOS 4.x fast gar nicht mehr läuft....
 
@Rumpelzahn: Es gibt auch das Nexus one mit dem aktuellen Betriebssystem nur halt nicht offiziell. Freie Software FTW.

Und zu ios - naja apple hat schon gute Progammierer ... sie können 3-4 Geräte mit der selben Software lauffähig halten o.O
 
@Rumpelzahn: soweit aus ich gelesen hab funktionieren aber nicht alle funktionen beim 3gs mit dem neuen update
 
Oh man, ich weiß nicht, soll ich von iOS auf Android wechseln? Ein Nachteil wäre das meine ganzen Apps. von iOS für den Mülleimer wären.
Ich bin mir so unsicher !
 
@Tiranon: Oh oh, bin mir auch soooo unsicher, ob ich ein rotes oder ein grünes Cover nehmen soll *lol*
 
@Tiranon: So ist das, wenn man sich in die Abhängigkeit eines Herstellers begibt. Bei Android ist man zwar auch an das System gebunden, aber nicht zusätzlich an den Gerätehersteller. Wenn du also immer iPhones nutzen willst, bleib bei iOS.
 
@OttONormalUser:
Wenn du von Android zu WP7 wechseln willst, sind die Apps genau so für die Tonne. Selbst von Gerät zu Gerät bei Android kann es sein, dass bestimmte Sachen nicht gehen. So schön ist die heile Android Welt auch nicht wie immer dargestellt.
@Shiranai wo bitte kostet das iPhone 750€? Der Preis ist 629€. Da Galaxy Nexus hat ne UVP von 600€. Drehen wir uns wohl die Preise zurecht?
@Tiranon: Du müsstest sagen womit du unzufrieden bist, erst dann kann man dir weiterhelfen und eine sinnvolle Empfehlung aussprechen.
 
@GlennTemp:
Eigentlich stört mich nur das kleine Display beim iPhone!
 
@Tiranon: Ja, das kleine Guckloch ist schon nervig... Achte darauf, ein hochauflösendes System zu nehmen. 800x480 Pixel bei 4,3" sind zu wenig...
 
@Tiranon:
Ok, und was willst du mit dem Gerät genau machen (also weshalb ist ein großer Bildschirm so wichtig)? Ein größeres Display ist m.E. nur für Spiele interessant (da gibts aber mehr bei iOS) und zum Video schauen (ich mach das faktisch nie, wozu hat man nen großen Fernseher mit Streaming Technologie usw.). Im Alltag beim surfen hat es sicherlich auch Vorteile, man muss aber gucken wies dann bei der Ergonomie aussieht. Das neue Galaxy ist z.B. so riesig, dass es mich eher behindern würde (Stichwort Hosentasche). Da hilft es die Geräte mal in die Hand zu nehmen. Dann kommt die Preisfrage dazu: große Screens mit guter Bildqualität kosten wieder mehr als nur große Screens mit schlechten Panels/schlechter Auflösung.
 
@GlennTemp: danke für deine Hilfe. Also ich benutze mein jetziges iPhone hauptsächlich für Internet, Spiele, und ab und zu für TV/Videos (über SlingBox). Na wenn ich ein Android nehmen würde dann wohl ein aktuelles also mit 4.0.

@nowin: Naja wenn ich was anderes teste verliere ich meine Apps und das schadet meinem Geldbeutel.
 
@Tiranon: Ich meinte nur weil laut Statistik sollte ja jeder schon 2-3 Handys haben und die müssen dann nicht immer gleich sein. Bei einem Handy ist es natürlich blöd.
 
@nowin: Stimmt habe aber leider nur ein Smartphone/Handy.

Was ich auf keinen Fall möchte ist das ich mich um irgendwelche "Custom Roms" kümmern muss. Ich gebe für ein Smartphone (egal ob jetzt Android o. iOS) viel Geld aus und da sollte der Service mit den Updates schon im Preis enthalten sein. Das fand ich bisher bei Apple sehr gut !!
 
@GlennTemp: Darum geht es doch gar nicht, mit WP7 und Android hat man mehrere Telefonhersteller, bei iOs nur einen. Ich habe nirgends gesagt, dass man völlig unabhängig ist wenn man zu Android wechselt, man hat mehr Geräteauswahl, ohne auf seine Apps verzichten zu müssen. Das man beim gleichem System bleiben muss, wenn man seine Apps weiter nutzen will, sollte wohl jedem einleuchten, Gerätespezifische Apps mal ausgenommen.
 
@OttONormalUser: >>So ist das, wenn man sich in die Abhängigkeit eines Herstellers begibt<< sorry aber bisst du um die Uhrzeit schon besoffen? wennst dich von deinem alten Androide- handy verabschiedest läuft deine software auch nur dann wieder wennst dir ein Androide kaufst. bei einem wp7 oder ios5 phone kannst deine androidsoftware auch kicken. so einen Schwachsinn von wegen Abhängigkeit verzapfen muß schon weh tun. sorry ...
 
@Greengoose: Er mein Hardwarehersteller;)
 
@Greengoose: Wenn du seinen Post nicht verstehst, dann ist er nicht automatisch besoffen.
 
@Greengoose: Vll. solltest du selbst mal weniger trinken, und genauer lesen.
 
@Tiranon: Also wenn du dir sowieso ein neues Phone kaufen willst, dann hol dir ein Android. iPhone 4S kostet akutell 750 Euro in der niedrigsten Ausstattung mit 16 GB, das Galaxy Nexus dagegen 550 ebenfalls mit 16 GB, da sparste dann 200 Euro für dir die ganzen Apps neu zu kaufen ;)
 
@Shiranai: oh wieder ein profi am werk toll welchen Bullshit du da erzählst. Ein iPhone für 750 EUR gibt es schon mal gar nicht, egal mit wieviell Gb Speicher. Das kleinste iPhone 4s kostet 629 EUR. Dass mit 32 Gb dann 739 EUR.
 
@balini: und wenn man statt 739€ nun 750€ schreibt ist das so falsch ? du hast bestimmt nicht viele freunde, wenn du immer son klugscheißer bist.
 
@john.powder: er schreibt aber das das günstigste iPhone 750 kostet, was aber komplett falsch ist da es 639 kostet.
 
@john.powder: du schnallst ja noch nicht mal den einfachsten Kontext. Aber ich erklär es auch dir gern nochmal. Shiranai meint das ein iPhone 4s mit 16 Gb Speicher 750 EUR kostet. Es kostet aber 629 EUR. Also mal 121 EUR günstiger als von ihm behauptet. Aber du hast recht. 121 EUR hin oder her ist wirklich kleinlich von mir. ;-)
 
@john.powder: Aber das iPhone in der niedrigsten Ausstattung, sprich 16 GB kostet nun mal keine 750 sondern 629 Euro. 121 Euro Unterschied sind kein Pappenspiel. Wenn man schon vergleicht, dann sollte man auch fair vergleichen. Allerdings bekommt man ein Android Phone i.d.R. sehr viel günstiger als die UVP, bei einem iPhone bin ich mir da nicht so sicher.
 
@balini: ganz richtig liegst hier auch nicht, das 64er hast vergessen für stolze 849,- Euro ;)
 
@Tiranon: Ja, das ist tatsächlich ein Problem mit den Apps. Teste doch erst einmal ausführlich das anvisierte Android-Gerät. Die Bedienung und Philosophie von Android ist ganz anders als unter iOS. Manches geht besser Anderes schlechter. Wenn Du dann bei Android bleiben möchtest, dann wirst Du Dir die Apps neu kaufen müssen, obwohl etliche frei aber werbeverseucht zu haben sind. Ach ja, von WP7.5 sind auch Viele begeistert (ich allerdings nicht)...
 
@Tiranon: Hast du dich bislang an die 5 Apple Gebote [ http://tinyurl.com/6kdff7j ] gehalten, solltest du dabei bleiben. Nebenbei etwas anderes probieren hat auch noch nie geschadet.
 
@Tiranon: Einige Hersteller sind recht kulant...soll schon vorgekommen sein das man gekauft Apps übernehmen konnte für die Hälfte des eigentlichen Preises usw.
 
Schön zweideutige Überschrift :-) - Ich habe zuerst angenommen, dass man das Nexus als zu neu bzw. innovativ betrachte, als dass man es mit einem so alten Android (was ja gerade erst neu ist quasi) betreiben möchte :p
 
Kommts fürs Defy? Jemand ne Ahnung?
 
@Slo0p: Momentan ist ICS nur für das Xoom, Bionic und das bald erscheinende RAZR von Motorola geplant, siehe Link: http://tinyurl.com/5wecua8
 
@bananajoe111: :(
 
@Slo0p: Mir ist auch nicht klar, was denn wohl "zu alt" bedeutet. Wenn es der Prozessor ist, wird es für das Defy wohl kein Update geben, da das Defy nen 800er und das Nexus nen 1000er hat.
 
@Remotiv: Naja, man könnte den Prozessor mit dem Update auf 1Ghz takten. Ich habe mein Defy auch seid geraumer Zeit problemlos auf 1Ghz laufen... :-/ Aber mittlerweile hat das Defy schon ein Update verdient denke ich...
 
@Slo0p: das DEFY werden die m.e. nicht mehr aktualisieren, wo das DEFY+ jetzt aktuell ist ... bleiben nur custom-roms.
 
@McNoise: Wahrscheinlich schon, ja
 
für das Defy kann man jedoch die aktuelle Cyanogenmod 7.1 installieren und erhält dadurch das update auf Gingerbread.
Ich kann mir gut vorstellen dass es von den Cyanogenmod entwicklern auch ein 4.0 Update für das Defy geben wird, offiziell jedoch nicht da dass Defy+ dort dem Vorgänger den Rang abnimmt.
 
Ich warte auf die cyanogenmod Jungs, ob die es hinbekommen dies auf das HTC Legend zu portieren.
 
@zivilist: Das Legend wird wohl echt hart. Ich warte zwar auch ab, ob mein Milestone von den MIUI-Jungs ordentlich laufende Versionen bekommt, aber viel Hoffnungen mache ich mir da ehrlich gesagt nicht.
 
Schade, dass hier der Grund falsch dargestellt wird, dass Gerät ist nicht zu "alt" sondern hat zu wenig Speicher.
Das ist ein Standard-Problem von HTC-Geräten. HTC ist meistens ziemlich geizig mit dem Speicher, d.h. wird es bei neueren OS-Versionen meistens eng oder dieses muss wie zB. beim Desire und 2.3 deutlich abgespeckt werden.
 
@floerido: Es handelt sich um ein Zitat, was auch so geschrieben wurde. Siehe Quelle: "Barra said the hardware was simply too old to run the new operating system"
 
@floerido: Sei mal nicht so kleinlich! Das wird ja wohl jeder Mensch verstehen, der einen IQ von über 30 besitzt! Man oh man ey...
 
@floerido: Ist doch irgendwie dasselbe oder? Ob ich jetzt sage, Windows 7 kann auf einem 386er nicht mehr installiert werden weil die Hardware zu alt ist, oder weil der Speicher nicht reicht, ist imho dasselbe. Die Hardware ist veraltet, ganz einfach.
 
@Turk_Turkleton: Aber eine genauere Angabe warum es zu alt ist, könnte Rückschlüsse auf das Update für andere Smartphones geben. Den Beitrag mit "schade" anzufangen finde ich allerdings unnötig, da es ein Seitenhieb gegen den Autor des Artikels ist.
 
@Turk_Turkleton: Die sonstige Hardware ist aber nicht zu alt, leistungsmässig ist der RAM und die CPU im Bereich des Nexus S, welches unterstützt wird. Es wäre so, als wenn du ein Update bei deinem Laptop nicht vornehmen kannst, nur weil die Festplatte zu klein ist, nur leider kann man beim Handy diese nicht so einfach austauschen.
 
Das haut mich jetzt völlig aus der Bahn. Mein Nexus One läuft noch hervorragen und das Nexus S oder Galaxy Nexus konnten mich bisher einfach nicht richtig überzeugen. Auf Android 4.0 kann man aber fast nicht verzichten. Was nun? Ein Nexus S oder doch das neuste Galaxy Nexus holen?
 
@Figumari: Wieso muss kann man auf Android 4.0 nicht verzichten? Und wenn das ironisch war zieh ich die Frage zurück;)
 
@Knerd: Wofür das Minus? Und ich hätte gerne eine Antwort warum man nicht bei Android 2.3 bleiben kann?
 
@Knerd: Hast du Windows 98 aufm Rechner?
 
@Kevni: Was ist das für ein Vergleich? Das aktuelle Windows ist Windows 7, das davor war Vista und XP und die werden noch ohne Probleme genutzt. Wieso nicht auch Android 2.3. Und umd eine Frage zu beantworten: nein aber ich habe noch eine orginale eingeschweißte Installations CD.
 
@Knerd: Win98 & Win7 = Android 2.3 & Android 4.0 = Betriebssysteme. Soviel zum Vergleich der durchaus zutrifft. Windows 98 kannst du heute ohne Einschränkungen nutzen, du musst nur auf viel Sicherheit, Bedienbarkeit, Kompatibilität zu moderner Software und viele anderen Dingen verzichten. Bei Android wird es genauso sein. Es gibt sicher noch Smartphones die Android 1.X installiert haben. Diese sind nicht "kaputt" sobald ein neueres OS erscheint. Sie sind nur nicht so sicher, so performant und so kompatibel (es gibt Apps die laufen erst ab Android X.X) wie die neuesten OS'. Bei Android 2.3 und 4.0 wird es genauso sein. Niemand hindert dich daran 2.3 zu benutzen, du wirst nur auf Dauer in den oben genannten Punkten einige Nachteile in Kauf nehmen müssen ;) Wenn dies ein Problem für den Benutzer ist, muss er eben ein neues Smartphone kaufen.
 
@Kevni: Ich hab eh kein SmartPhone aber wenn man von der Versionierung ausgeht und diese mit Windows vergleicht hast du den Fall Android 2.x=XP Android 3.x=Vista Android 4.x=7
 
@Knerd: Nein, direkt kannst du die Versionierungen nicht übernehmen. Android 3.0 ist eben ein für Tablets optimierte Version, nicht für Smartphones. Eher Android 2 = WinXP, Android 3 = WinServer, Android 4 = Win7 + WinServer. So könnte man das ganze für Windows nachvollziehen. Natürlich muss man dabei beachten, das viele Apps an eine Mindestversion gebunden ist. Programme für Windows 7 laufen auch nicht auf Windows XP (welche Features von Win7 nutzen!). Umgekehrt funktioniert es jedoch einwandfrei (dank der WinXP Abwärtsdingends).
 
@Kevni: Dann wäre Android 2 eher Vista weil das vor 7 raus kam. Aber wenn wir jetzt von XP ausgehen, es gibt so viele die noch begeistert XP nutzen wieso soll man dann nicht auch weiter Android 2.3 nutzen? Btw. ich finde XP grausig.
 
@Knerd: Ja sorry ich habe nie Vista benutzt, daher "existiert" es nicht für mich >.< Es sagt niemand das man es nichtmehr nutzen kann/darf ;) Natürlich hast du recht, es gibt genug XP-Nutzer. Wenn du dir aber die Details von Win7 mit XP vergleichst, merkst du, dass die XP Nutzer nur Nachteile haben. Sie benutzen es nur, weil sie es gewohnt sind. Ein Umzug auf Win7 wäre jedem XP-Nutzer ratsam. Ist einem das gewohnte wichtig oder hat man z.B. durch schwache Hardware (wie bei Smartphone z.Z. Thema) nicht die Möglichkeit, neue, bessere Software zu benutzen, muss man beim alten bleiben, sofern man sich keine neue hardware kauft.
 
@Kevni: Ok jetzt versteh ich endlich dein Argument. Da hast du natürlich recht mit.
 
@Figumari: einfach auf Cyanogenmod warten ;)
 
Man ist Fan, man ist Android-Geil. Habe nur deswegen ein Nexus-Gerät... gäbe doch so viele andere, viel schönere Geräte. Es ist einfach der Zwang, immer die neuste Android-Version in den Händen zu halten. Mods sind eine feine Sache, einfach auf das neuste Update warten zu können, ist aber noch eine Spur feiner. :-)
 
Oh mein Gott, das Update wird nicht für das Nexus One zur Verfügung stehen? Das würde ich mir nicht gefallen lassen! Das ist ja nur noch restriktiv! Google zwingt seine Kunden ja somit auf ein neueres Gerät umzusteigen! Absolut nicht hinnehmbar! Google will ja nur neue Geräte verkaufen! Einfach nur eine Frechheit.
 
@Turk_Turkleton: Das Nexus One läuft doch, wozu unbedingt ein Update? Das ist auch nicht restriktiv, sondern schlicht und ergreifend nicht möglich. Wieso zwingt Google irgend Jemanden? Wird Android 3 etwa abgeschaltet?
 
@OttONormalUser: Seltsam, wenn Apple das iPhone 3G nach über 2 (!) Jahren nicht mehr mit neuen Updates unterstützt, dann fallen genau die Sätze, die ich oben geschrieben habe. Bei Google ist das seltsamerweise okay... Darauf wollte ich nur mal aufmerksam machen.
 
@Turk_Turkleton: Ich hab noch nirgends gelesen, dass es restriktiv sein soll, wenn bei Apple ein älteres Gerät keine Updates mehr bekommt. Ich hab mir schon gedacht, das dein Kommentar genau diese Anspielung sein soll, aber "genau die Sätze" stimmt Imho nicht, da hast du dir was zusammengereimt.
 
@Turk_Turkleton: Ist genauso mit XP das wird schon 10 Jahre unterstützt und es wird gemekert das der Support abgebrochen wird, ubuntu bspw. hat nen Support von einem oder zwei Jahren, bei Apple weiß ichs nicht.
 
@Knerd: Ubuntu LTS hat 3 Jahre Support, und weil es vermehrt in Unternehmen eingesetzt wird, erhöht man das ab Ubuntu 12.04 auf 5 Jahre!
 
@OttONormalUser: Ok dann hab ich da was verwechselt.
 
@Turk_Turkleton: So habe ich mir die Kommentare auch grade vorgestellt, hätte da oben iOS(6*) und iPhone(6*), anstatt Android und Nexus gestanden. (6*) kann beliebig getauscht werden.
 
@Turk_Turkleton: Ich merke da ein bisschen Egoismus? CustomRoms wie MIUI oder CM werden auch 4.0 auf das Nexus One und mein Desire bringen. Eigentlich bin ich eher der Mensch der sich freut, wenn alte Zöpfe zugunsten von höherer Leistung der neuen abgeschnitten werden. Immerhin will ich für mein Tegra3 Phone bestmögliche Leistung und keine Inkompatibilitäten weil man versucht die Software für Penta- und (sehr alte) Single Cores zu optimieren.
 
@Turk_Turkleton: es liegt am zu geringen Speicher - das olle HTC-Problem.
 
Cyanogen Mod bitte :-)
 
Ich bin mir fast sicher, dass HTC kein ICS ROM mit Sense Oberfläche für das Classic Desire bringen wird, nach dem die schon zu doof waren, ein gescheites Gingerbread-ROM zu launchen. Sense ist dann wahrscheinlich wirklich zu fett, macht aber dann auch keinen Sinn. Aber ein AOSP-ROM wird es sicher auf alle fälle geben. Durch die neue Oberfläche wird ja auch Sense überflüssig, da mit ICS ja auch das einheitliche Oberflächenkonzept Einzug hält. Damit werden Launcher, wie Sense ja auch einer ist, langsam überflüssig.
 
Wie, der User kann sich das nicht selbst aussuchen ob er ein Update bekommt oder nicht? Ich dachte bei Android kann man alles selbst bestimmen ;) ____ Ne, aber mal ernsthaft, das Nexus sollte doch das Entwickler Gerät sein!? Wenn ich das richtig sehe kam es mit 2.1 und hat gerade mal die Updates auf 2.2 und 2.3 bekommen!? Das wären gerade mal 4 API Level (von 14), bzw 13 Monate API-Level-Support. In der Android Welt ist das vielleicht nich ungewöhnlich, aber gerade deswegen ist es doch für Entwickler nicht besser gewesen als andere, oder?
 
@Rodriguez: Der User kann es sich ja selber aussuchen, es kommt halt nur nicht über den offiziellen Weg, weil es nicht genügend internen Speicher hat. Wie du richtig geschrieben hast, handelt es sich beim Nexus One um ein Entwicklergerät, die meisten werden also sowieso schon ein Custom-ROM einsetzen und für die wird es mit Sicherheit gut laufende Upgrades geben.
 
Und hatte Google nicht gesagt, Android 4.0 läuft grundsätzlich auf allen Geräten auf denen auch die 2.3 läuft, es liegt dann nur am Hersteller!? Und jetzt hat es auf einmal doch höhere Anforderungen?
 
@Rodriguez: grundsätzlich wohl... aber dann ist halt kein Platz mehr für irgendwas anderes (Apps, Daten...;-)
 
@Rodriguez: Du begibst dich auf SEHR dünnes Eis, wenn du den Fandroids plötzlich zeigst, wie lächerlich sie sich immer machen, wenn sie mit den am weitesten dahergeholten "Argumenten" gegen Apple wettern... ;) Ich persönlich würde mich bzgl. Updates nicht so verarschen lassen. Da bin ich lieber iOS-Nutzer und bekomme garantiert 2 Jahre Updates am Veröffentlichungstermin - und verzichte auf SD-Karten-Gefummel und nutze lieber die iCloud usw. Aber lassen wir das, am Ende stehe ich noch tiefer im Minus-Sumpf als du ;D
 
@eN-t: Von mir gibt es erst mal ein Plus :).
 
@CoF-666: Wobei ich da nochmal differenzieren muss: Android finde ich persönlich zu unausgereift, was die Bedienerfreundlichkeit etc. angeht (allein der unkontrollierte Store und die Bezahlmöglichkeiten, dazu der Update-Wahnsinn...). Die Android-Smartphones sind aber durchaus nicht schlecht, was Hardware und Design angeht (zumindest einige). Gegen einen SD-Slot am iPhone hätte ich auch nichts, um z.B. Fotos o.ä. direkt ansehen zu können. Aber eine SD-Karte als Speichererweiterung, um darauf Apps etc. zu installieren, finde ich ziemlich schräg und unnötig. Also gegen SD-Karten und die Android-Geräte spricht erstmal nichts, aber gegen Android selbst und die Art des Umgangs mit SD-Karten spricht für mich persönlich so einiges.
 
@eN-t:

Aber das ist es doch was ihr alle wollt. Wenn zB ältere Handys an ihre grenzen stoßen weil zu wenig speicher für das OS und Apps eingeplant war wird überlegt wie man das umgehen kann. Dann kommt sowas wie APP2SD raus. Ist doch eine feine sache :)

Ich mein wer auf seinem HTC Magic 200 Apps drauf ballert der hats auch dringend nötig^^ . Aber normalerweise wirst du das nicht brauchen.
 
@eN-t: Unkontrollierte Store = freier Store. Du willst wohl am liebsten eine kamera über deiner Toilette hängen haben die mit der nächsten Polizeistation verbunden ist, damit du dich beim urinieren sicher fühlen kannst...Ich versteh nicht wie man stets gegen solche Sicherheitsthemen vom Staat meckert, aber es in Bezug auf Smartphones "geil" finden kann. Natürlich hat sowas offenes wie der Androidstore auch Nachteile, aber hast du dir schonmal die Vorteile durch den Kopf gehen lassen? Firmen sind komplett unabhängig, die können Apps entwickeln die nur Firmenintern benutzt werden können, sie können aus eigener Hand Apps verkaufen (was auch für private Entwickler gilt). Bei Apple ist man an das teure iPhone gebunden, wird iOS mal den Bach runtergehen hat man ein großes Problem. Android ist offen, wird garantiert nicht untergehen wenn Google den Hahn zudreht. Lasst euer Apple, iPhone und iOS mal auf der Erde ;)
 
@Kevni:

Stimmt so nicht. Also wenn ich von Android und IOS Rede dann immer von Root und Jailbreak.

Und der Store von ios ist definitiv besser. Schau dir mal das "chaos" im Android market an mit seinen ganzen lite Versionen.

Klar kannst du dir alternative markets installieren. Ändert aber nichts daran das Google mal seinen eigenen markt mal aufpeppen und überarbeiten sollte
 
@Kendobaron: Du verbindest immer Android mit Google. Wie man schon herausgefunden hat ist, bei näherer betrachtung, Android unabhängig von Google (u. a. auch mit Custom Roms). Klar, der Google Store hat viele Lite-Versionen etc. aber für viele Benutzer ist das auch nicht schlecht, denn so können sie die App vorher Testen. Im Apple-Store gibt es sicherlich auch "Demos" wenn nicht wäre dies eher als Nachteil zu sehen. In ein paar Jahren kann sich Android so entwickeln das es andere Stores gibt, die eben auch solche kontrollierte Apps anbietet. Dann hat der Apple-Store auch seinen letzten Vorteil verloren. Das Ganze ist nur möglich, da Android wie erwähnt offen ist ;)
 
@Kevni: Es gibt noch etwas zwischen Anarchie und totalitärem Überwachungsstaat. Nur weil ich Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen ablehne heißt das ja nicht das ich auch gleichzeitig gegen die Existenz von Ampeln sein muss. Und genau so kann ich in der Technikwelt z.b. für erhöten Datenschutz bei Sozialen Netzwerken sein und dennoch geschlossene Systeme bevorzugen. Der Vergleich mit dem Staat hinkt ja schon alleine deswegen, weil ICH mir ja das System mit dem geschlossenen System bewusst aussuche und jederzeit wechseln kann wenn mich etwas stört. Auf einer Toilette kann ich mir nicht aussuchen ob dort eine Kamera hängt oder nicht. Ich jedenfalls bin stark gegen jede Form der Überwachung durch Kameras und Co. und trotzdem kommen für mich nur geschlossene Systeme bei Smartphones in Frage (iOS, WP, ...). Denn in der Praxis sehe ich bei offenen Systemen absolut keinen Vorteil für MICH, alles reine Theorie._______ Auch unter iOS und WP können Firmen eigene Anwendungen entwickeln und ihren Angestellten Firmenintern zur Verfügung stellen, ohne Store, ohne Kontrolle von Apple bzw. Microsoft.
 
@Rodriguez: Wenn es bei Apple aber die Möglichkeit gebe sich andere Stores (ohne Jailbreak) einzubinden, könntest DU dich doch trotzdem dafür entscheiden nur den geschlossenen Apple Teil zu nutzen, dazu muss man nicht die ganze Welt bevormunden.
 
@OttONormalUser: Wieso wird die ganze Welt bevormundet? Wird irgendwer gezwungen sich für ein iPhone (oder WP Gerät) zu entscheiden? Die Käufer entscheiden sich doch völlig freiwillig und eigenständig für dieses System. Wenn das schon unter "bevormundet" fällt, ist dann die nicht vorhandene Screenshot Funktion in Android 1-3 auch eine bevormundung, weil Google nicht will das die User Screenshots machen? Und wo wäre der Vorteil von weiteren Stores für den User? Was würde er dort bekommen was er sonst nicht bekommt? Ich sehe für MICH nur Nachteile. Denn die Entwicklerm müssen sich dann um zwei Stores kümmern, was die Plattform für sie unattraktiver macht. Ebenso wird es unattraktiver wenn Apps exlusiv in einem anderen Store erscheinen und man als User sich bei mehreren Stores registrieren, seine Zahlungsdaten angeben und vor allem überall suchen muss. Das fällt dann wieder auf die Downloadzahlen und somit auf die Attraktivität für Entwickler. Und aus unbedarfter-User Sicht fallen dann schlechte Erlebnisse mit diesen Stores auf die Plattform ansich zurück, somit wieder auf die attraktivität für Entwickler (mangelndes Vertrauen) und somit wieder auf mich als User. Und wofür das alles? Ich sehe KEINEN, aber auch wirklich KEINEN einzigen Vorteil dadurch. Wer unbedingt basteln will und das System verändern will (denn alle anderen Apps -sofern legal und rechtlich einwandfrei- kommen eh in den AppStore) kann es mit 2 klicks Jailbreaken, derjenige hat also alles was er will. Und wem das nicht reicht der entscheidet sich halt gegen iOS oder WinPhone und wählt Android oder ein anderes offenes System. Wo ist also das Problem? So hat jeder das was er möchte.
 
@Rodriguez: Man wird nicht gezwungen ein iPhone zu kaufen, aber wenn man das tut, wird man zur Nutzung des Stores gezwungen. Richtig, die Käufer entscheiden sich freiwillig, genauso gut könnten sie sich auch freiwillig gegen einen zweiten Store entscheiden, wo ist der Unterschied? Ich muss mich dagegen entscheiden, weil ich mich nicht bevormunden lasse, und so auf ein "gutes" Gerät verzichten muss. Eine nicht vorhandene Funktion ist keine Bevormundung, Schwachsinns Vergleich! Eine Vorhandene Funktion (App), die Apple aber nicht passt, und man sie deshalb nicht nutzen kann, ist Bevormundung! Da haben wir auch schon den Vorteil eines zweiten Stores, man bekommt das was Apple einem vorenthält. Wenn du für DICH Nachteile siehst, nutze es nicht, aber wieso müssen dann alle anderen, die die Nachteile sehen diese in Kauf nehmen? Entwickler müssen auch nicht für 2 Stores entwickeln, wozu? Es ist also unattraktiver, wenn Apps exclusiv für einen Store erscheinen, als wenn sie gar nicht erscheinen, weil Apple was dagegen hat? Komische Logik. Weil DU ja mit dem was Apple erlaubt zufrieden bist, müsstest du dich auch nicht in anderen Stores registrieren. Was interessieren dich unbedarfte User und deren Eindrücke, wenn du doch den zweiten Store gar nicht nutzt? DU siehst keinen Vorteil, und deine genannten Nachteile sind keine. Richtig, wer basteln will sucht sich momentan ein System wo er das machen kann, aber wo wäre der Nachteil für denjenigen, der nicht basteln will, es aber trotzdem möglich wäre? Wer zwingt ihn denn zu basteln, oder einen anderen Store zu integrieren? Der einzige der aus dem geschlossenem System einen Vorteil zieht ist Apple, weil sie nämlich kontrollieren und diktieren können.
 
@OttONormalUser: ich habe doch geschrieben wieso: Weil ein zweiter Store und somit ein offenes System MEINER Meinung nach die Plattform für Entwickler ehreblich unatraktiver macht. Es ist doch kein Zufall, das die Entwickler in erster Linie für iOS entwickeln und Android eher als Hobby sehen. Und dieses ein_Store Prinzip hat eben meines Erachtens einen sehr großen Anteil daran. Wer damit nicht klarkommt soll sich eben eine anderes GErät kaufen, man kauft IMMER ein Gesamtpaket was eben nicht nur aus der Hardware, sondern auch aus dem OS, dem Ökosystem, dem Zubehör, der Updatepolitik und so Sachen wie eben dem geschlossenen oder offenen System besteht. Es MUSS ja auch keiner diese angeblichen "Nachteile" in Kauf nehmen. Dann entscheidet man sich eben für ein anderes Gesamtpaket wenn man der Meinung ist das man dort etwas für sich geeigneteres bekommt. ___ Diese angebliche Apple-Willkür ist doch auch nicht mehr als ein theoretisches Märchen. Wenn es nicht zu sehr ins System geht oder gegen irgendwelche Rechte verstößt wird alles zugelassen. Wem sowas fehlt der jailbreaked hat, wo ist in der Praxis das Problem? ___ Nochmal ICH bin fest davon überzeugt as die Plattform iOS für viele so attraktiv ist (es kaufen ja extrem viele dieses Paket, also scheint es ja nicht falsch zu sein) weil es geschlossen ist. Und wenn Apple etwas daran ändern würde würde ICH wohl ziemlich sicher zu WIndpows Phone wechseln, denn auf dieses Chaos wie bei Android hätte ICH absolut keinen Bock drauf. Und weil du mir ja praktisch egoismus vorwirfst: So wie es jetzt ist bekommt jeder das was er will. Wer ein offenes System braucht hat Android, wer in geschlossenes will hat iOS und WP. Warum also willst du unbedingt aus allen Systemen ein offenes machen? Du bekommst doch das was du willst. Ist es so schwer zu akzeptieren das ander etwas anderes wollen (sonst hätte es ja keinen Erfolg) und es ihnen einfach zu lassen?
 
@Rodriguez: Wieso macht denn ein zweiter Store die Plattform unattraktiver? Die Plattform ist doch die selbe, man ist nur nicht auf Apples Zensur angewiesen, die die ganze Arbeit zunichte machen kann. Was hat das mit Android zu tun, wenn man für iOS entwickelt? Wer für Windows entwickelt, kann sich sicher sein, dass seine Software von Jedem installiert werden kann, auch wenn MS das nicht passen sollte, eben weil es keinen kontrollierten Vertriebsweg gibt, DER ERFOLG SPRICHT FÜR SICH, oder doch nicht?? Soviel zu deinen Erfolgs-Theorien. Und ja, ich halte dich und auch Apple für egoistisch. Ich fordere ja auch nicht das selbe System wie es bei Android ist, dort gibt es keinen kontrollierten Store. Wenn also Apple ihren Store weiterhin kontrollieren, aber andere Vertriebswege, DIE MAN NICHT NUTZEN MUSS, nicht ausschließt, bleibt doch für die Nutzer, die sich gerne von Apple bevormunden lassen, alles beim alten. Ich akzeptiere schon, das DU damit zufrieden bist, aber du solltest auch akzeptieren, das ich es nicht bin!
 
@OttONormalUser: Ich akzeptiere voll und ganz das du ein anderes System bevorzugst! Und ich würde auch nie jemanden avon überzeugen wollen das er sich lieber ein geschlossenes System holt wenn er ein offenes befürwortet. Warum auch!? DU aber hast doch damit angefangen das Apple lieber sein System öffenen sollte, damit die Liebhaber von offenen Systemen das auch nutzen könnten. DAS allerdings ist doch ziemlich egositisch, denn diese Leute haben doch bereits ein System das sie nutzen können. ___ Ich komme mir nich im geringsten bevormundet vor, schon nur alleine deswegen weil ICH mich für dieses Grsamtpaket (nicht nr die Hardware) entschieden habe, obwohl ich wie jeder andere die Wahl hatte und eben auch weiterhin habe. Denn wenn es mich irgendwann stört kann ich von heute auf morgen wechseln und habe dadurch nicht mehr Nachteile als ich sie auch beim wechsel zwischen zwei offenen Plattformen hätte (Apps weg). Dieser Bevormundungs-Käse ist also der größte Quatsch. Lasse ich mich von einem Autohersteller bevormunden weil er mir nur 5 Motor Varianten für den Wagen meiner Wahl bereitstellt? Hab ich noch nie gehört, wäre ja auch lächerlich. Wenn mir die Motoren nicht gefallen hol ich mir entweder ein anderes Auto (GESAMTPAKET) oder ich bastel selbst einen anderen ein, mit all den Risiken (wie beim JB). Ist der richtige Motor dabei ist alles gut. Selbst wenn der Hersteller nur 1 Motor zur Wahl stellen würde, solange das der richtige für mich wäre, ist auch hier die mangelnde Auswahl kein Gegenargument. Exakt so wie beim AppStore. Dieses "passt Apple nicht" ist doch blanke Theorie. Mir fehlt kein einziges App weil Apple es "nicht gepasst" hätte und auch diese Willkür gibt es doch absolut nicht. Warum sollte sonst jemand für iOS entwickeln, wenn er wie du es sagsgst dauernd Angst haben müsste? Das ist Polemik und Theorie, mehr nicht. Was es mit Android zu tun hat wenn man für iOS entwickelt? Weil auch die Entwickler völlig freiweilig für iOS entwickeln und jederzeit zu Android (oder waonders hin) wechseln können. Warum die Plattform unattraktiver wird habe ich dir bereits geschildert und Android zeigt das in der Praxis besser als ich es mit 100.000 Worten beschreiben könnte. Wenn du es nicht verstehen möchtest oder es anders siehst, ok. Ich freue mich darüber das Apple und Microsoft es zum Glück genau so sehen und garantiert auch in Zukunft auf ein geschlossenes System setzen. Und deshalb freuen wir uns beide das jeder das bekommt was er möchte ;)
 
@Rodriguez: Du verstehst es nicht oder? Wenn du ein geschlossenes System willst, zwingt dich doch keiner den offenen Teil zu nutzen. Jeder der das will, nutzt es so wie Apple es einem verkauft, jeder der mehr will, installiert sich einen anderen Store, wieso muss man dazu einen illegalen Weg per Jailbreak gehen müssen? Zum Jailbreaken zwingt dich doch auch keiner. ICH komme mir aber bevormundet vor, weil Apple mir vorschreibt, von wem ich zu kaufen habe wenn ich ihr System nutze, ist das so schwer zu verstehen? Was geht Apple es an, wo ich meine Apps her bekomme? Wen interessiertes in dem Zusammenhang, das du deine ausschließlich von Apple beziehst, und es dich nicht stört? Mich stört nicht, das DU das willst, wieso stört es dich, das ich es so nicht will? Wo ist dein Problem damit? Deine Auto Vergleiche sind auch wieder Schwachsinn, selbst wenn der Hersteller dir nur 5 Motoren anbietet, VERBIETET er dir damit nicht, dir von anderen Herstellern deine Motoren zu beziehen. Dann bräuchte man nämlich nicht basteln! Du stellst damit iOS als Plattform für Apps dar, so wie ein Auto eine Plattform für Motoren wäre, nur das Apple es verbietet Apps wo anders zu kaufen, das nennt man Bevormundung! Wenn du mit dem Motor zufrieden bist, zwingt dich keiner ihn auszutauschen, aber der der nicht zufrieden ist, wird dazu genötigt ihn zu nutzen oder etwas illegales und gefährliches zu tun, dabei könnte es dir völlig egal sein ob man die Möglichkeit zum tauschen hat oder nicht, du musst sie nicht nutzen! Warum man für iOS entwickelt, liegt ja wohl auf der Hand, es ist mit der größte Markt, so wie Windows der größte Markt für Programme und Spiele ist, man wäre ja blöd wenn man für den kleinsten Markt entwickelt. Für Android wird doch genauso viel entwickelt, und das sind sogar die selben Hersteller, da braucht man nicht zu wechseln. Das dir keine App fehlt, spielt doch auch keine Rolle, erstens weißt du nicht welche Apps nicht in den Store durften, und zweitens gibt es für viele Programme Alternativen. Damit ist es dir natürlich wieder mal egal, weil DU ja deine Apps hast, anderer Leute Interessen zählen ja nicht (egoistisch!!). Ich bekomme übrigens nicht was ich möchte, nämlich Apple-Hardware ohne Gängelungen und Bevormundungen! DU bekommst was du möchtest, weil du dich dem unterordnest, und es noch bis aufs Blut verteidigst, obwohl du mit einer nicht restriktiven Plattform genau Null Nachteile hättest, wenn du sie so nutzt, wie du es jetzt auch tust. Ich frag mich warum es Jailbreak überhaupt gibt, wenn doch die Leute wegen der vorteilhaften Geschlossenheit das System kaufen? Genauso wie du jetzt keinen JB nutzt, musst du auch keinen anderen Store nutzen.
 
@OttONormalUser: Mich stört doch überhaupt gar nicht das du das anders willst. Mich stört es nur, dass du es nicht dort machen willst wo es möglich ist, sondern auch unbedingt überall anders so haben möchtest. Das du dich bevormundet fühlst bei etwas wofür du dich selbst entscheiden würdest (mit dem Wissen wie es dort läuft) verstehe ich allerdings in der Tat nicht. Wenn ein Autohersteller nur Diesel Motoren anbietet ist es doch auch keine Bevormundung das ich gefälligst nur Diesel tanken soll. Und genau so wenig wie ein Autohersteller irgendwem verbietet sich nachträglich etwas anderes einzubauen, verbietet Apple es das iPhone zu jailbreaken. Es gibt eben nur keinen Support für den Motor bzw. Fehler die durch den JB entstanden sind. Ein Jailbrreak ist auch nicht illegal. Weder in Deutschland noch in den USA und Apple selbst hat dies auch nicht behauptet bzw. geht nicht gegen irgendwen vor der Jalbreaked und noch nichtmal gegen die die das ermöglichen. ___ Der iOS Markt ist garantiert nicht so erfolgreich weil er der größte ist. Es gibt doch mittlerweile mehr Android als iPhones. Und es gibt bedeutend mehr Andoriden als iPads, dennoch ist allein dieser Markt schon wesentlich atttraktiver. Wenn du meinst das der Android und iOS Markt auf einer Höhe sind (Qualitativ nicht Quantitativ), dann hast du dich nicht damit auseinander gesetzt. Und ja, ich mache das an der Attraktivität für Entwickler fest, wo die Folgen des geschlossenen System um ein vielfaches Attraktiver sind als ein offenes System. ICH bin egostisch weil MIR nichts fehlt? Warum? Die denen was fehlt können doch ein anderes gesamtpaket nutzen wo sie es bekommen? Wer zwingt sie denn dazu das zu nutzen was Apple anbietet? Andersrum wäre es aber mehr als egoistisch wenn die "offene" Fraktion das geschlossene System öffnen möchte, obwohl sie bereits eins hat. Denn dann kkann der Liebhaber des gehsclossenen Systems nicht einfach ein anderes nutzen. ____ Apple ist kein Hardwarehersteller, ich bekomme auch kein Audi Design mit der Zuverlässigkeit eines Mercedes, nenne ich deswegen die Leute egoistisch die sich mit dem Mercedes Design zufrieden geben oder dem Service von Audi? Lächerlicher geht es ja kaum noch. Und wie kindisch ist das bitte, unbedingt ein Gerät von dem HErsteller haben zu wollen der genau das was man möchte nicht anbietet? GOTT SEI DANK darf jeder Hersteller selbst entscheiden wie sein Gesamtpaket aussieht und ob er nur Hardware, nur Software, eine Mischung oder gar nichts verkauft. Oder bist du auch sauer weil Apple keine Autps baut obwohl du so gerne eins im Apple Design hättest!? Ich nehme in dem Fall auch nicht das hin was Apple anbietet, sondern bevorzuge genau das. und deswegen nochmal: Würde Apple sein System öffnen wäre mein nächstes Handy eins mit Windows Phone! Warum es einen JAilbreak dgibt? Weil manche Leute eben basteln wollen und NUR durch das Prinzip des Jailbreaks ist gewährleostet das der normale Nutzer die Vorteile eines geschlossenen System hat (und nochmal: Ein weiterer Store würde für mich als User die ganze Plattform unnatraktiver machen! Warum habe ich bereits geschildert) und der Bastler auf eigene Gefahr bastelt.
 
@Rodriguez: Du verstehst die Bevormundung nicht, das beweisen deine hohlen Auto Vergleiche, von daher geb ichs jetzt auf, dir ist nicht mehr zu helfen. Edit: Mal ein Autobeispiel das passt: VW (Apple) verkauft Autos (iPhones) darin verbauen sie Zubehörteile wie Autoradio oder Navi (Apps) weitere Zubehörteile gibt es ausschließlich im VW eigenem Shop, andere Shops werden technisch ausgeschlossen (wie auch immer), und es darf auch nur das verkauft werden, was VW abgesegnet hat. DU findest das toll, aber es wäre doch immer noch toll, wenn andere die Möglichkeit hätten in einem anderem Shop Zubehörteile zu kaufen, was DU ja nicht machen musst, wenn dir der Restriktive VW-Shop lieber ist, oder etwa nicht?????? Wo wäre jetzt VW unattraktiver, wenn man sein Zubehör kaufen kann wo man will aber nicht MUSS????? Das leuchtet mir nicht ein, und ist das dämlichste Argument, was ich je von einem Applefanboy gehört habe.
 
@OttONormalUser: Wo der Vorteil dabei ist wenn man nur VW Teile kauft kann ich dir nicht sagen, ist mir auch egal. Aber angenommen es gibt Vorteile und VW entscheidet sich dazu diesen Weg zu wählen, dann ist es doch immer noch keine Bevormundung wenn man sich für dieses "Komplettsystem" entscheidet!? Denn VW sagt dann ja quasi vorher: "Nur unser Zubehör, hier ist dieses und deswegen machen wir das". Und jeder der sich ein Auto kauft hat dann die Wahl zwischen diesem komplettsystem oder einem anderen Auto wo man die freie Wahl hat. Wenn die Käufer es blöd finden kauft es keiner und VW fällt auf die Nase. Ist im Falle von Apple aber ja anscheinend defintiv nicht so. Im Gegenteil, selbst Microsoft ist vom offenen aufs geschlossene System umgestiegen, das wird ja nicht ohne Grund gewesen sein. Und es ist NICHT egoistisch von VW oder dessen Käufern, denn jemand der es nicht mag kann ja einen BMW Mercedes, usw kaufen. Andersrum wäre es aber egoistisch wenn jemand sagt er möchte einen VW aber nicht mit dem geschlossenen System, die 100 anderen reichen mir nicht. Denn dann haben die Anhänger des Prinzip ja keine Möglichkeit mehr ;) ____ Was dir nicht einleuchtet ist doch offensichtlich der Vorteil des geschlsosenen Systems. Diesen habe ich oben erleutert und wir können zwar verschiedener Meinung sein, doch die Praxis in Form von Android und iOS und den jeweilgen Märkten zeigt, das so ein geschlossenes System eben tatsächlich in Sachen Qualität und Attraktivität für Entwickler einen gewaltigen Vorteil besitzt. Das wiederum schätze ICH sehr und wähle daher für Geräte dieser Art garantiert nur noch geschlossene System und um das nochmal klar zu machen: JA, durch einen weiteren Shop oder gar mehrere, wäre dieser Vorteil dahin. An Apples Stelle wäre ich sogar noch restriktiver was z.b. die Einhaltung der Style Guides angeht. Und wem das nicht gefällt, der muss es nicht kaufen, alle Firmen machen nur ein ANGEBOT und der Käufer hat die Wahl. Und zum Glück darf eben jeder Hersteller selbst entscheiden was dieses Angebot umfasst und jeder Kunde darf selbst entscheiden ob er sozusagen alles aus einer Hand oder selbst zusammengestellt erwirbt. Wem das nicht passt der hat halt Pech. Frag doch mal bei Ferrari nach ob du nur den Motor haben könntest weil der Rest dir nicht passt.
 
@Rodriguez: Mann, wenn man sich dafür entscheidet, ist es natürlich keine Bevormundung, aber man kann sich ja nur dafür entscheiden, wenn man sich Bevormunden lässt, alle anderen inclusive einiger Zubehörhersteller bleiben auf der Strecke. UND WAS INTERESSIERT ES DICH, WENN DU NUR BEI VW KAUFST??? Antworte darauf doch mal! Wenn du nur den geschlossenen Applestore nutzt, bist du doch in deinem geschlossenem System, genauso wie jetzt auch, wenn Jemand JB nutzt und den Cydia Store einbindet, hat das NULL Nachteile für dich. Du hältst Apple die Stange, denn nur die haben einen Vorteil davon, nämlich volle Kontrolle und Abzocke aller Kunden und Appanbieter, und das verdrängen von unliebsamen Konkurrenten. Dir als Kunde kann doch völlig egal sein, ob sich Jemand ein Navi kauft, welches VW als gefährlich einstuft, weil sie lieber ihr eigenes verkaufen wollen, und du dem Mist auch noch glaubst. Es ist auch nicht egoistisch, wenn man sich nicht bevormunden lassen will, sondern genau anders rum, Jemandem etwas verwehren, was man selbst ja gar nicht in Anspruch nehmen muss, ist egoistisch. DU MUSST KEINEN JB MACHEN, DU MUSST KEINEN ANDEREN STORE NUTZEN, Wo ist DEIN Problem, wenn andere das könnten? Du dürftest damit keins haben, denn du kannst dich ja freiwillig dieser Möglichkeiten beschneiden und in deine Applehörig- und Abhängigkeit gehen, KEINER hindert dich. Was soll wieder der Blödsinn mit Ferrari, wo verbietet mir Ferrari denn für meinen einen anderen Motor zu kaufen, und zwar NICHT bei Ferrari? Das ist das was du nicht verstehst. Was würde dich daran stören, oder warum bewirkt das irgendwas schlechtes, wenn ich so einen Motor kaufe? Du redest schlicht und ergreifend das, was euer Gott jahrelang gepredigt hat, aber auch das ist deine Freiheit, die ich dir nicht nehmen will. Ferrari brauche ich nicht zu fragen, was ich mit meinem tun darf, bei Apple nutzt auch fragen nix! Außerdem will ich ja keinen anderen iPhone Motor, sondern freie Apps, oder verbietet irgendein Autohersteller auch den Kauf von freien Autoradios, Navis, Fußmatten, etc...?
 
@OttONormalUser: du unterstellst mir Sachen bzw. bringst die durcheinander. ____ 1) du hast von VW angefangen und ich habe gesagt WENN es dort einen Vorteil für den Kunden geben würde das VW es restriktiv handhaben würde wäre es ok. Ob es einen geben würde und welcher das wäre ist mir völlig Latte da es mich nicht interessiert. Und selbst wenn es einen geben würde und VW es macht, hieße das noch lange nicht das ich mich dafür entscheiden würde. Jedes Konzept hat wie eine Medallie zwei Seiten. Der Hersteller entscheidet welche Seite er in seinem Konzept an anbietet und ich als Kunde ob mir das Angebot gefällt und auch der Meinung bin das diese Seite die bessere ist. Was eben nicht zwangsläufig heißt das geschlossen immer besser ist, ganz im Gegenteil. Bei Smartphones ist es allerdings MEINER Meinung nach der Fall. _______ 2) wo habe ich etwas gegen einen Jailbreak geschrieben? Ich Sage doch genau das Gegenteil, nämlich das diese Variante optimal ist da jemand der basteln will basteln kann, ohne das ich oder andere User dadurch einen Nachteil hätten. Wäre das aber ohne Jailbreak möglich hätte ich dadurch einen Nachteil, egal ob ich andere Store nutze oder nicht. Warum habe ich oben beschrieben und man sieht es eben am besten beim Vergleich der App Situation unter Android und iOS(oder WP). _____ 3) ich habe gesagt du sollst zu Ferrari gehen und nur den Motor oder nur die Karosserie fordern, nicht andersrum. Die gibt es auch nur im Gesamtpaket und genau so wie Ferrari sich das vorstellt. Du kannst danach jederzeit einen anderen Motor einbauen lassen von anderen. Du bekommst dann nur keinen Service mehr von Ferrari, aber weder verbietet Ferrari es dir noch der Werkstatt. EXAKT so wie bei Apple und dem Jailbreak. Wer basteln will soll auf eigene Faust basteln, aber das angebotene Gesamtprodukt bestimmt immer noch Ferrari bzw. Apple und nicht der Kunde. Ferrari könnte das Modell auch auf 150Kmh Drosseln wenn sie das für richtig halten, ist ihre Entscheidung. Wäre das dann auch Bevormundung weil sie dir sagen du sollst nicht schneller fahren? Hat dich doch keiner dazu gezwungen das Modell zu erwerben....
 
@Rodriguez: Nur das ich bei Ferrari keinen JB brauche, weil die mir nix verbieten. Wo der Unterschied für DICH sein soll, ob nun Jemand einen JB benutzt um einen anderen Store einzubinden, oder ob er das ohne JB macht, leuchtet wahrscheinlich auch nur dir ein. Deine Autovergleiche sind alle für die Tonne, sie sind auch keine geschlossenen Systeme, denn kein einziger Hersteller verbietet mir Zubehör in einem beliebigem Shop meiner Wahl zu kaufen. Auch verbietet mir Ferrari nicht, meinen schneller zu machen, ES GEHT UM DAS VERBOT, UND DEN ZWANG EINEN JB NUTZEN ZU MÜSSEN!!!! Ihn schneller zu machen oder den Motor zu tauschen ist auch SCHWACHSINN, es geht um ZUBEHÖR von DRITTHERSTELLERN, Radio, Navi, Fußmatten...... !!!!! Keiner will den iPhone Prozessor tauschen oder an der Hardware rumschrauben, was aber deinen dämlichen Vergleichen entsprechen würde!! Wir drehen uns aber im Kreis, werd glücklich in deinem goldenem Käfig, wundere dich aber nicht wenn man sich außerhalb darüber beschwert.
 
@OttONormalUser: Welches Verbot? Sorry, aber für mich ist es das gleiche. Einen anderen Motor bekommst du nicht bei Ferrari sondern nur wenn du es selbst machst oder es machen lässt. Exakt so wie beim iPhone. Weder Ferrari noch Apple verbieten es dir soetwas nachträglich zu machen. Beide bieten die lediglich dann logischerweise keinen Support mehr für die veränderten Sachen und dessen Folgen. Es ist exakt gleich. Es gibt auch einige Ferraris die keinen DIN-Autoradioschacht haben. Auch dort verbietet es dir Ferrari nicht dir ein anderes einzubauen. Sie haben es einfach nur nicht vorgesehen und du musst basteln wenn du doch ein anderes möchtest. EXAKT so wie beim iPhone. Apple hat es nicht vorgesehen und du müsstest basteln. Beide male weißt du es vorher und vor allem wird es beide male nicht vom Hersteller verboten, ich weiß nicht wie du darauf kommst!? _____ Ich wundere mich nicht, ich weiß das Geschmäcker verschieden sind. Und deswegen sag ich doch das es gu ist das für jeden etwas dabei ist. Es ist für mich nur völlig unverständlich wie man sich damit nicht zufrieden geben kann und praktisch fordert das es überall nach dem Konzept sein muss das man selbst bevorzugt. Habe ich irgendwo gesagt das ich will das Android zum geschlossenen System wird!? Ich hab doch die freie Auswahl zwischen Apple und den Anbietern von WP-Geräten. Und du hast mindestens 40 Android Hersteller mit 400 Geräten zur Auswahl.
 
@Rodriguez: 1. Das Verbot woanders Zubehör kaufen zu dürfen! 2. Es ist nicht das gleiche, ein Auto braucht wohl einen Motor, so wie ein iPhone einen Prozessor braucht, davon redet aber keiner, sondern vom Zubehör wie Apps, oder beim Auto eben Radio, Navi, Fußmatte!! 3. Richtig, keiner Verbietet mir den Motor oder den Prozessor zu tauschen, aber Apple verbietet mir Zubehör in einem anderem Store zu kaufen, während dies kein Autohersteller macht. 4. ES IST NICHT EXAKT GLEICH, ES IST SCHWACHSINN! 5. Der Autoradio-Schacht verhindert nicht, das ich mir ein Radio bei Aldi kaufe, und es mit einem handelsüblichem Adapter einbaue, wo muss man da basteln? Eine App aus dem Aldi bekomme ich wie aufs iPhone? Also wieder nix mit EXAKT, es hinkt gewaltig! 6. Geht es immer noch darum, das Apple einen weiteren Store verbietet, und das ein JB nicht legal ist, und die Gewährleistung für das ganze Gerät futsch ist. Wo ist bitte die Gewährleistung für mein Auto futsch, wenn ich ein Radio per Adapter einbaue???? 7. Es ist nicht für jeden was dabei, es wäre für jeden was dabei, wenn man einen anderen Store einbinden dürfte, es aber nicht muss und nur den geschlossenen von Apple benutzt, denn dann würde sich absolut nichts für dich ändern, und alle anderen müssten nichts illegales und gefährliches tun! 8. Mir ist unverständlich, wieso man anderen keine Freiheit gönnt, obwohl es einen nicht im geringsten benachteiligen würde, weil man ja immer noch auf die Freiheit verzichten kann, genauso wie man auf einen JB verzichtet!! 9. Und wenn ich kein Android haben will, sondern iOS? Dann muss ich mich beugen oder das System hacken, weil Apple mich zwingt ihren Store zu nutzen. 11. Du redest nach der Jobs Bibel, hab ich aber so erwartet.
 
@OttONormalUser: WELCHES VERBOT?????? Wo hat Apple gesgat es wäre verboten zu jailbreaken? NIE!!! Sie bieten es einfach nur nicht an. ___ Ich rede davon wenn es keinen Standard-Schacht gibt, was bei einigen Ferraris der Fall ist. Dann kannst du dir eben nicht einfach ein anderes Radio holen, sondern musst basteln. Und das ist EXAKT das selbe wie beim iPhone. Apple sieht es nicht vor, Ferrari sieht es nicht vor. Apple verbietet es dir nicht es trotzdem zu tun, Ferarri verbietet es dir nicht es trotzdem zu tun. Also was soll der Quatsch?___ zu 6) Die Gewährleistung ist Futsch wenn du etwas nicht -vorgesehenes an einem Gerät veränderst. Nicht nur bei Apple, sondern auch bei jedem anderen Hersteller und Gerät. Und such mal die Fälle wo Apple die Garantie verweigert hat wiel ein JB drauf war. In 99,99% der Fälle kann man den JB vor dem einschicken entfernen und im restlichen Fall merkt Apple entweder nicht das ein JB drauf war (Totalschaden) oder der JB trägt Schuld bzw. es ist nicht auszuschliessen und dann ist es eben wie bei jedem anderen GErät das die GEwährleistung/Garantie nicht greift weil man selbst etwas verändert hat und dir der Hersteller logischerweise nichts garantieren kann___ zu 7) Doch es würde sich gehörig was ändern, aber du weigerst dich ja das zu begreifen oder zumindestens zu akzeptieren. Nochmal: Die Praxis mit Android un die iOS/WP7 spricht Bände. ___ Machst du das eigentlich extra? Ein JB ist NICHT illegal, deine ganze Argumentation beruht auf völlig falschen Behauptungen (illegal, verboten)___ 8) Ich gönne JEDEM die "Freiheit" und habe das jetzt oft genug betont. Aber gönne du doch bitte auch den Leuten die Freiheit sich für ein geschlossenes System zu entscheiden und für die sich dieses System defintiv verschlechtern würde wenn es nicht geschlossen wäre. ____ 9) Apple zwingt dich garnatiert nicht ihren Store zu benutzen (nichtmal zum Kauf des Geräts zwingen sie dich und selbst dann MUSST du garantiert nicht den Store nutzen). ____ Die Forderung unbedingt das eine System nutzen zu wollen was nicht das anbietet was man will ist nicht nur grenzlos egoistisch, sondern auch grenzenlos kindisch und dämlich. Da fällt mir echt nichts mehr zu ein___) Und zum 10 mal: Wenn Apple iOS öffnen würde wäre mein nächstes Smartphone zu 100% eines mit Windows Phone. Aber klar, zu Micrisoft zu wechseln ist natürlich nach "Jobs Bibel". Lächerlich.
 
@Rodriguez: Ich gebs auf, gegen Apple Gehirnwäsche bin ich machtlos. P.S. Nicht alles was hinkt ist ein Vergleich, und deine hinken GEWALTIG. EOD
 
@Rodriguez: Ich verstehe dich und bin froh, dass es noch tolerante Menschen wie dich gibt, die dieselbe Sichtweise wie ich haben... Generell gibt es gegen geschlossene Systeme wie Apple nichts zu sagen, es liegt rein in den Anforderungen des Users. Wenn mir iOS gefällt - dann kauf ich mir ein iPhone. Wenn ich eher Wert auf ein vollständig zu konfigurierendes System lege - dann kaufe ich mir ein Android-Phone. Genau so ist es. Ich finde es aber schade, wenn es dann Menschen gibt, die denken dass sie allen ihre Meinung aufdrücken müssen und für die nur ein "offenes" System ein gutes System ist... Ist es so schwer zu verstehen, dass es Menschen gibt, die mit den Konfigurationsmöglichkeiten die mir Apple mit iOS gibt zufrieden sind? Es ist schade, dass es OttoNormalUser überhaupt nicht um eine vernünftige Usability oder darum, dass ich als User mit dem Gerät/OS klarkomme und zufrieden bin geht, sondern stur darum geht, dass das OS offen ist. Noch dazu finde ich es bedauernswert, dass solche Menschen einfach nicht damit klarkommen, dass andere Menschen andere Anforderungen haben und mit einem System zufrieden sind, dass einem nicht die Möglichkeit gibt, jeden Furz zu konfigurieren. Man sollte einfach toleranter sein und die Bedürfnisse anderer akzeptieren, und nicht versuchen, jeden der anders denkt zu "bekehren". Ganz klassich übrigens wieder das Argument "Apples Gehirnwäsche"... im Gegensatz zu den Verfechtern der offenen Systeme, lassen wir anderen Leuten ihre Meinung.
 
@Turk_Turkleton: Du ich komme schon damit klar, dass du lieber ein geschlossenes System haben willst, aber ihr kommt nicht damit klar, wenn dieses System eine Option hätte, die es offener macht, und die ihr ja nicht nutzen müsstet. Keiner verlangt von euch Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen, aber ihr verlangt, das andere darauf verzichten sollen, nur weil ihr es nicht nutzen wollt. Soviel zu "tolerante Menschen", zu denen ihr 2 wohl eher nicht gehört. Somit lasse ich euch auch eure Meinung, denn ihr allein könntet wählen wie offen oder geschlossen ein System sein soll, keiner zwingt euch Offenheit oder Freiheit auf, im Gegensatz zu Apple. Auch komme ich nicht mit der Zensur und Diktatur dieses Systems klar, und ich verstehe nicht, wie man so egoistisch sein kann, das nicht zu sehen, nur weil es einen nicht interessiert!? Früher sind die Menschen in DE auch zensiert worden, was dabei raus kam wissen wir ja alle, hätte es doch nur ein paar mehr interessiert. Hier mal was zum nachdenken, was dieses diktatorische, geschlossene und zensurbehaftete System langsam aber sicher nach sich ziehen wird: http://goo.gl/IHZaa
 
@eN-t:

Jo das hat Google auch gesagt. Die Schweine!!! :) Ich liebe Android habe 2 Handy und ein Honeycomb tab. Das einzige was nervig ist ist immer die Frage " wie zukunftssicher ist meine Modell, erhalte ich noch Updates". Ich erinnere mich dran das die Hersteller min.! 18 Monate Updategarantie vorgeschrieben bekommen. Aber naja, defragmentierung ist schmu das muss sich bei Android bessern.

Aber wenn ich ehrlich bin gibt es 3 Arten von Zielgruppe (für Smarthphones). 1. Will einfach ein neues Handy das toll aussehen muss und viel können. Diese Kunden sind weder Markentreu noch interresiert sie was dahinter steckt. 2. Zielgruppe will apps und android, kennt sich also aus ist aber mit dem zufrieden was er beim kauf bekommt. Ist halt einer der daheim nicht mal seine Fritzbox Aktualisiert *g* und 3. Das wären wir. Die einfach mehr mit dem Thema zu tun haben und wenn wir ehrlich sind die Ihr ANdroid Handy mit einer CFW bestücken, mods installieren uvw....
 
@Rodriguez: Du hast das Zitat wohl nicht richtig gelesen. "Currently in the process for releasing Ice Cream Sandwich for Nexus S. Theoretically should work for any 2.3 device." - Matias Duarte .
Dann ist noch die Frage was ein "2.3 device" ist, vielleicht auch nur die Geräte die es bei Markteinführung hatten, weil diese noch genügend Reserven vom Speicherplatz haben.
 
@floerido: Naja, das wäre dann aber schon ziemlich Misservständlich ausgedrückt. Zumal: Wenn ich ein Gerät mit 2.3 rausbringe wo dieses so gerade eben drauf läuft, läuft 4.0 ja auch nicht. Insofern ist dieses Indiz "2.3 Gerät" ja völlig für die Tonne.
 
Woher kommt eigentlich diese Updategeilheit? Ich persönlich hab auf meinem Handy ein Custom Rom und obwohl es von Diesem schon 2 neuere Versionen gibt kein Update gemacht. Wenn alles so funktioniert wie ich es möchte, warum soll ich was ändern? Ich finde diese Erwartungshaltung irgendwie merkwürdig und glaube, dass es bei vielen nur um dieses "muss haben" geht. Dass es hier spätestens im dritten Kommentar wieder um Android vs. iOS geht, da kann man nur den Kopf schütteln. Manche hier scheinen nur auf solche Meldungen zu warten um dann "Ihr" System zu verteidigen und das andere schlechtzumachen. Auch wenn ich wohl eh weggeminust werde, ich finde sowas einfach nur peinlich.
 
@TheCrow77: 1) Jeder hat die freie Wahl sich für irgendein System bzw. Gerät zu entscheiden. Wenn man bei dem einen Hersteller für den gleichen Preis 2.5 Jahre lang neue Funktionen bekommt und bei dem anderen nicht, ist das genau so ein Kaufargument wie eine bessere Kamera, ein besseres Display, eine schnellere CPU, usw ___ 2) Neue Funktionen die theoretisch auf dem eigenen Gerät laufen würden nicht zu bekommen ist bei einer Investition von 300-700€ schon frustrierend ___ 3) Geschlossene Sicherheitsupdates sind nicht zu verachten___ 4) Ein neues Update bringt auch eine neue API Version. Da kann es schonmal vorkommend as man ein App oder Spiel nicht bekommt weil das OS zu alt ist.
 
@Rodriguez:

"2) Neue Funktionen die theoretisch auf dem eigenen Gerät laufen würden nicht zu bekommen ist bei einer Investition von 300-700€ schon frustrierend"

Stimmt, es ist frustrierend das Tethering erst ab iPhone4 geht,
es ist frustrierend das Siri nur das 4S hat und nichtmal das iPad 2 wo es sicher laufen müßte.

80% der tollen neuerungen von iOS 5 sind mit Android schon lange möglich, da sind updates zum "aufholen" schon wichtig.
 
@Kopfeck: Sinnlos sowas zu posten da sowieso jede Erfindung seit dem Rad Apple vorher hatte. Und Sachen die das iphone nicht kann, egal wie nützlich, braucht sowieso keiner ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles