Daten-Diebstahl bei japanischem Rüstungskonzern

Angreifer sollen bei Einbrüchen in die Computer-Systeme des größten japanischen Rüstungs-Unternehmens, Mitsubishi Heavy Industries, offenbar sensible Daten entwendet haben. Das berichtete die japanischsprachige Zeitung 'Asahi' unter Berufung auf ... mehr... Internet, Hacker, Laptop, Illegal Bildquelle: wellnews.ru Internet, Hacker, Laptop, Illegal Internet, Hacker, Laptop, Illegal wellnews.ru

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na wenn das mal nicht die Iraner waren... ;)
 
@SpiDe1500: Deutsche Trojaner sind Exportschlager!
 
@Feuerpferd: Die Verbindung habe ich noch gar nicht gezogen! Gute Idee, so wars!
 
@SpiDe1500: Legal, illegal, scheissegal: http://winfuture.de/news,66172.html Kasse machen.
 
@Feuerpferd: Deutschland ist halt eine Exportnation. ^^
 
@Feuerpferd: Deutsche Qualitäts-Ware^^.
 
Ist nicht im zusammenhang mit RSA das US-Militär ausgespät worden.Die japaner haben doch, was Rüstung angeht ,doch alles nur in Lizenz. Dürfte doch relativ uninteressant sein ( weil alter Kram F15 zB erstflug 1974 )oder nich?
 
@Lordlinux: Da kannst du nur hoffen, dass die geheime Androiden-Armee, die das japanische Militär entwickelt, das genau so sieht wie du...
 
@heresy: Ich habe die Befürchtung die Druiden schreiben schon längst hier!!! :-)
 
Oo Achtung bald marschiert China mit Evangelions auf!
 
@Zwu: Schade, dass das nur so wenige verstehen werden... Shinji rockt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen