Anonymous legt erneut Webseite der NPD lahm

Mitglieder der Aktivistengruppe Anonymous führen gegenwärtig einen groß angelegten DDoS-Angriff gegen die Webseite der NPD durch. Aus diesem Grund ist das Web-Angebot der Partei gegenwärtig nicht erreichbar. mehr... Hacker, Logo, Anonymous Bildquelle: Anonymous Hacker, Logo, Anonymous Hacker, Logo, Anonymous Anonymous

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich möchte nicht zwingend von mich auf andere schließen, aber ich hab noch nie seiten von politik & politikern besucht welche lediglich sorgfältig aufbereiteten text enthalten. eine direkte diskussion über den politischen inhalt ist ohnehin über die seiten selbst und mit den entsprechenden leuten nicht möglich. die frage ist; was ändert sich wenn man derartige seiten hackt? meiner ansicht nach nichts! ich halte das ganze für verschwendung von zeitresourcen, denn ich sehe keinen effektiven hebel um realpolitik damit beeinflussen zu können, und somit ist das ganze für mich auch nicht viel wertvoller als wenn eine kiddy hackergruppe eine homepage von xyz lahmlegt um sich bei gleichaltrigen zu profilieren.
 
@kompjuta_auskenna: Was ändert man wenn man zuhause sitzt und die Wand anstarrt? Auch nichts! Es kommt halt drauf an, wie man diese Angriffe wertet. Sieht man sie als eine Form von Protest, macht es durchaus Sinn, denn es gibt Medienaufmerksamkeit. Jeder der diesen Artikel gelesen hat, weiß nun zb, dass "Nein zum Euro" von der NPD ist, weiß dass zur Zeit Nazi-Demos stattfinden, weiß, dass es in diesem Land noch ein paar Leute gibt, die sich an Faschisten stören. Außerdem ist das Ziel wohl weniger direkt die Politik, als eher die Gesellschaft, damit diese Druck gegen Faschisten ausübt. Allein dein Kommentar ist der Beweis dafür, dass diese Hackereien Sinn machen - sie bringen Leute zum diskutieren.
 
@lutschboy: ja das ist zwar alles sehr schöne anekdotische evidenz, aber ich kann auch selbst für einen rumliegenden stein irgend eine sinnigkeit finden und diese für als einzig schlüssige sache darlegen, ausserdem gibt es auch ohne hackereien genug stoff zum bereden, alleine die kommentare in anderen thematischen bereichen zeugen nur davon. anbei angemerkt: ansonsten störe ich mich ebenso an linken wie rechten, kapitalisten, und kommunisten, manipulativen religionen, und schlechtem essen so wie natürlich an weiteren dingen auch und jetzt heisst es entsprechende seiten hacken um leute zum diskutieren zu bringen? ich bitte dich :D
 
@kompjuta_auskenna: Die Sache ist aber, wenn du bei einem rumliegenden Stein eine Sinnigkeit finden kannst, dann hat der Stein somit einen Sinn. Tatsache ist, hier diskutieren jetzt schon mehrere Leute aufgrund dieser Hacks über Dinge, somit haben die Hacks etwas ausgelöst und einen Sinn. Ich schätze, fast niemand der diesen Artikel hier anklickt, hätte ohne ihn heute an die NPD gedacht. Anonymous hat sie somit einmal mehr allen ins Bewußtsein gerufen. Und bei -jeder- Form von Protest ist Aufmerksamkeit für eine Sache das wichtigste. Man mag auch Sitzblockaden, Mahnwachen und Hungerstreiks nutzlos finden, weil sie absolut passiv sind - aber sie erregen Aufmerksamkeit, lenken sie auf eine Sache, und sind somit sinnvoll und als Protestform anerkannt und als friedliche obendrein sogar sehr geschätzt. Ich sehe da bei DDoS-Attacken keinen Unterschied. Und ja, wenn du dich an etwas störst, dann kannst du dagegen aktiv werden, das nennt sich Meinungsfreiheit und Demonstrationsrecht, selbst dann, wenn es zu zivilem Ungehorsam wird. Du kannst jederzeit vor eine Kirche gehen und dort zb gegen den Papst demonstrieren, wenn du das willst. Nur weil du dazu möglicherweise nicht überzeugt genug bist, ist es noch lange nicht unsinnig, zumal Anonymous eine Gruppierung ist, keine Einzelperson, und ein DDoS-Angriff von vielen Personen/Rechnern ausgeht, nicht von einem. Du säßt also nicht allein vor der PDS-Zentrale, der Kirche und vorm Mc Donalds, sondern mit hunderten oder gar tausenden zusammen - und da sieht das Bild doch gleich anders aus.
 
@lutschboy: versuchst du mich gerade in eine endlos von subjektivität behafteter grundsatzdebatte zu verwickeln? ich denke wir haben unsere positionen zum thema bereits auf den jeweiligen punkt gebracht ;)
 
@kompjuta_auskenna: Das nächste mal, weise vorher darauf hin, dass du an einer Diskussion kein Interesse hast. Dann brauchst du darauffolgend nämlich nicht arrogant zu werden.
 
@lutschboy: ich habe schon an einer diskussion interesse, wenn aber die grundsätze zu einem thema so grundverschieden sind wie die unseren ist das unkonstruktiv und weiter entwickeln sich derartige "diskussionen" eher früher als später zu einem streitgespräch, von daher nein danke. lieber friedlich den anderen mit seiner meinung stehen lassen als sich in einer debatte rumzustressen die eigentlich zu anfangs eh nur den sinn hatte seine eigene meinung zu vertreten, und das haben wir ja schon bereits zu anfang getan oder? :D
 
@kompjuta_auskenna: versuchst du mich gerade in eine endlos von subjektivität behafteter grundsatzdebatte über meinungsaustausch zu verwickeln? ... Sorry, mußte sein. Aber der Wert von Diskussionen ist genauso subjektiv wie das was du als zu subjektiv abtust. Aber ist somit auch gut jetzt.
 
@kompjuta_auskenna: wer sagt denn das sowas etwas ändern würde? was tust du denn gegen rechts- bzw linksradikalismus? verschwendung von zeit... was? das ist doch totaler quatsch. man kann gar nicht genug zeit aufwenden um die zu nerven. alles was denen geld kostet was die nicht haben ist gold wert. du musst mal bisschen tiefer denken. SO kann man ihnen schaden und das ist auch gut so.
 
@PCLinuxOS: wenn du recht hättest müsste jetzt der schaden für die npd durch diese aktion signifikant sein, denn schließlich haben ja solche aktionen ihren effekt wenn ich dich richtig verstanden habe oder? wir beide wissen doch spätestens in diesem moment daß das ganze in etwa soviel gebracht hat wie ein kleiner furz im auge eines hurricanes ... nix :)
 
@kompjuta_auskenna: ungewollt hast du es richtig erkannt. das ganze bringt soviel wie ein furz im auge eines hurricans und weil es im auge eines hurricans windstill ist, stinkt es ordentlich. wenn auch nur für einen kurzen moment...
 
@cesar: ich glaub den metaphorismus den ich in meinem hurricane beispiel aufgezeigt habe ist ganedenlos an dir vorbeigerauscht, :)
 
@kompjuta_auskenna: Das glaube ich nicht Tim...
 
@cesar: du bist wortwörtlich auf die wechselwirkung eingegangen, wie also in welchem verhältnis wohl das eine zum anderen steht wenn es stattfindet (windstille + darmgase = effekt), aber metaphern sind stilmittel für besipiele oder aussagen die im übertragenden sinne angewandt werden. gegen die eigene unkenntnis helfen halt leider auch keine flachen einzeiler als antwort die das ganze anders erscheinen lassen sollen; wie gesagt du hast "offensichtlich" in keinster weise eine entfernte ahnung von was du da redest noch eine begabung einfachste metaphern zu verstehen. ;)
 
@kompjuta_auskenna: bla bla bla... sach bescheid wenn du wirklich was zu sagen hast...
 
Das ist schön und gut......aber was bringt das?
 
@Castiel: einen neuen winfuture artikel ;)
 
@Castiel: Reicht es nicht, schön und gut zu sein?
 
@lutschboy: nein, ich mein Die NPD ist jetzt nicht so vom Internet abhängig das denen das groß schadet.
 
finde ich gut, kein Mensch der Welt braucht die NPD. Also weg mit der Internetseite von den ewig gestrigen mit ihren hohlen Ansichten.
Wir sollten doch aus der Geschichte gelernt haben. Aber die Dummen sterben halt nicht aus.
 
@Nordwind943: Standardtext runtergeleiert was. Wie immer gääääähhhhhhhhnnnnn.
 
@Nordwind943: Die Dummen sind wohl eher die Linken, die Koks und Heroin legalisieren wollen. Hast du überhaupt Ahnung von dem was die NPD will? Hast du mal deren Parteiprogramm gelesen? Da ist nicht eine Stelle drin, die irgendwie schlecht wäre. Was passt dir denn an der NPD nicht?
 
@frickler: Das kann er dir nicht beantworten wie gesagt sein Post ist ein Standardtext. Er hat Null Gedanken daran verschwendet und nur seinen Senf abgegeben.
 
@frickler: Koks und Heroin legalisieren ? wo haste das denn her, wenn ich mich recht insinne, war ma die rede von Hasch, was 2 verschiedene Welten sind.
 
@hellboy666: googel mal nach linke und heroin
 
@frickler: Wie krass, die spinnen doch, die Linken. Von denen geht ne echte Gefahr aus, im Gegensatz zur NPD.
 
@hellboy666: Sind doch alles Drogen?! :D
 
@frickler: Deine Behauptung, die Linken wollen Koks und Heroin legalisieren, kann ich wo nachlesen? BTW, was soll einem an Nazis gefallen?
 
@iPeople: Die Tatsache, dass die Linke ALLE Drogen, also auch Koks und Heroin legalisieren will kannst du in ihrem Grundsatzprogramm nachlesen. Googel mal nach 'linke grundsatzprogramm'.
 
@frickler: Was an der NPD nicht passt? Die NPD steht für Intoleranz und Menschenverachtung. Sie schwärmt für die Nazizeit und verklärt die Untaten der Naziregierung und ihrer Schergen. Der überwiegende Teil der Partei und ihrer Unterstützer besteht aus unsympatischen, tumben und seichten Mitläufern, die sonst nirgendwo unterkommen. Wir haben mit den Nationalsozialisten schon ausreichend Erfahrung gemacht und können gerne auf ihre Ideologie verzichten. Ich bin allerdings absolut gegen ein Verbot der NPD, weil ich auch diesen Leuten ein Recht auf ihre Meinung zugestehe. Ich kann im Gegenzug nur hoffen, dass die Gesellschaft nicht mehr und mehr leichtgläubige und ungebildete Fürsprecher und Unterstützer gebiert. Bildung ist der Schlüssel!
 
@User27: Was die NPD will ist doch wohl gut für alle Deutschen. Ok, man kann vielleicht darüber streiten, dass sie unsere Interessen sehr kompromisslos durchsetzen wollen, aber in unserer heutigen Zeit ist das auch bitter nötig.
 
@User27: "Wir haben mit den Nationalsozialisten schon ausreichend Erfahrung gemacht und können gerne auf ihre Ideologie verzichten." Ah wen meinst du mit wir? Ich zähle mich nicht dazu, bin nämlich erst 21Jahre Jung und hab diese Zeit nicht mit erlebt wie die meisten hier.
 
@Zero-11: Mit Kommunisten haben wir auch schlechte Erfahrungen. Diese sind erst 20 jahre her.
 
@User27: Ich hätte es nicht besser ausdrücken können! Danke!
 
@frickler: Die Dummen sind die, die die Ansichten anderer nicht akzeptieren können. Jeder Richtung hat ihre Existenzberechtigung. Hinterfragen ist klug, Kritik zu äußern ist konstruktiv. Zu beleidigen, das ist dumm.
 
@Anns: Da bin ich ganz deiner Meinung. Sobald den Linken die Argumente ausgehen bezeichnen sie Andersdenkende als Nazis. Dümmer geht's nicht. Dabei war der Ausspruch 'Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden' ja mal von der linken Rosa Luxemburg.
 
@Anns: Wenn man Hinterfragt ist man für Linke ein Nazi.
 
@Zero-11: Dann lass und Nazis sein! Was lernen wir daraus? Wir sind nichts für die Linken und die Linken sind nichts für uns.
 
@frickler: triffts und beschreibt dich ganz gut: http://feynsinn.org/?p=10743
 
@Nordwind943: Links so wie Rechts ist nicht gut. Ein gesundes Gleichgewicht ist am besten. Die Linken werden nur zu oft verharmlost.
 
@decces: Du hast das mit links und rechts nicht verstanden. Die CDU ist z.B. rechts und die SPD links. Links und rechts an sich ist nichts schlimmes. Schlimm ist es nur das Extreme wie z.B. bei der Partei Die Linke.
 
@frickler: Das ist genau der feine Unterschied. Man kann links oder rechts sein. Die Kranken sind die extremen Linken und Rechten.
Aus den einen ist die RAF entstanden und aus anderen die NPD und Gesocks. Obwohl die NPD NOCH nicht terroristisch tätig geworden ist.
 
@decces: Es gab seit 1990 in Deutschland über 150 Tote durch Rechtsradikalismus. Und keinen einzigen durch Linksradikalismus. Es ist keine Verharmlosung von links, rechts gefährlicher zu finden. Wem würdst du als Ausländer lieber in die Arme laufen: Nem Nazi, oder nem Autonomen? Was würdst du lieber brennen sehen: Dein Auto, oder deine Familie?
 
@lutschboy: Jetzt ist es Offiziell du bist Links. Keinen einzigen durch Linksradikalismus das meinst du nicht ernst oder?
 
@Zero-11: http://www.tagesschau.de/inland/anschlaegeinterview100.html ( http://bit.ly/npNTcj ). Aber wie unten schon geschrieben, ich weiß schon im Vorfeld, dass ihr natürlich die Tagesschau als pro-linksradikales Medium sicher ablehnt und Jander ist natürlich sowieso auch ein unseriöser Punk. PS: Mehr als diesen Kommentar schenke ich euch Nazis nicht.
 
@lutschboy: dein link geht nicht
 
@lutschboy: Ein Fehler ist aufgetreten
Die gesuchte Seite wurde leider nicht gefunden (Fehlernummer 404).
 
@lutschboy: Oh jetzt sind wir auf einmal Nazis.
 
@lutschboy: Du hättest dir auch diesen nutzlosen Kommentar schenken sollen ;) SCNR
 
@iP4-User: Ich bin einfach zu undiszipliniert, dass haftet uns offiziellen Linken einfach an. :P
 
@lutschboy: Was macht den einen ernannten "Nazi" wie mich aus woran würdest du mich erkennnen?
 
@lutschboy: Dein Link ist eher kontraproduktiv. Wenn da behauptet wird, dass von Linken begangene Terroranschläge kein linker Terrorismus ist, dann spielst du den Rechten damit in die Arme: mit genau der selben Begründung kann man argumentieren, dass von Einzeltätern mit rechter Gesinnung begangene Straftaten (auch Tötungen) keine rechten Straftaten sind. Wenn daraufhin jemand kontert, dass dies doch der Fall ist, dann hat er die Diskussion verloren, weil er nachweislich mit zweierlei Maß misst. Erst denken, dann posten.
 
@iP4-User: Terrorismus ist im Gegensatz zu Straftaten wie Mord nicht klar definiert. Es geht darum, dass Terror ein Begriff ist, wie er zb für die RAF benutzt wird und wurde. Ein Brandsatz ist einfach was anderes wie eine Entführungen + Morde, Bomben und Schießereien etc. Es wird ja nicht gesagt, dass Brandsätze keine Straftat seien! Es geht nur um die Hysterie, welche durch Begriffe geschürt wird. Wenn Brandsätze Terrorismus sind, was ist dann echter Terrorismus, Völkermord? Ich sehe absolut keine Kontraproduktivität in dem Link. Tatsache ist rechte Gewalt fordert immerwieder Todesopfer, linke nur Sachschäden, dass ist das Entscheidende. Begrifflichkeiten wie "Terror "oder einfach nur "Straftat", sind in dieser Sache absolut bedeutungslos, was zählt sind die Zahlen über Tote und Verletzte, und dass niemand Angst haben muss, wenn er falsch aussieht, von einem Linken totgeprügelt zu werden oder sein Haus abgefackelt zu bekommen. Darum geht's. Und bevor jetzt jemand mit Polizei kommt: Ein Schwarzer, Schwuler oder Ausländer usw kann nicht seine Haut ablegen wie ne Uniform.
 
@lutschboy: Doch, Terror ist klar definiert. Terror kommt von Schrecken. Wenn jemand durch Gewaltausübung (egal ob gegen Sachen oder Personen) Angst und Schrecken verbreiten will ist das Terror. Wenn das jemand absichtlich so verzerrt darstellen will wie du es hier gerade tust, dann ist eigentlich auch klar worauf er hinaus will...
 
@iP4-User: So klar ist das nicht. Schonmal gehört dass es Terror ist, wenn jemand zb dem Typ der seiner Freundin schöne Augen macht mit der Faust droht? Es kommt auch auf die Dimension an. Wenn ein Brandsatz Terror ist, dann ist auch ein Molly terror, ein Pflasterstein, eine Plastikflasche, ein Wattebausch. Desweiteren verzerre ich nix, von mir aus haltet für Terror was ihr wollt: Zum widerholten Male: Es geht mir nur um den kriminellen Schwerpunkt, es geht mir darum, dass ich Menschenleben über Sachschäden stelle. Ihr müßt das natürlich nicht tun, es ist klar, dass du mir nicht zustimmst, wenn du eine umgetretene Mülltonne oder ein Brandsatz der gemeldet statt gezündet wird schlimmer findest als ein brennendes Asylantenheim. Aber klar, der Brandsatz ist Terror, das brennende Asylantenheim.. hm.. eine Straftat? Gradso? Oder nennen wir es ein Bagatelldelikt? Das hast du zwar so nicht gesagt, aber das ist es halt, worum's mir geht. Begrifflichkeiten und Definitionen wie Terror sind ein anderes Thema, ich bin bei faktischer körperlicher Gewalt.
 
@lutschboy: Doch, Terror ist klar definiert. Terror kommt von Schrecken. Wenn jemand durch Gewaltausübung (egal ob gegen Sachen oder Personen) Angst und Schrecken verbreiten will ist das Terror. Wenn das jemand absichtlich so verzerrt darstellen will wie du es hier gerade tust, dann ist eigentlich auch klar worauf er hinaus will...
 
@lutschboy: Die NPD ist für konsequente Ausländerrückführung. Die Linken wollen Reichtum abschaffen. Was wäre dir lieber reich sein und keine Probleme mit kriminellen Ausländern zu haben und absolut keine Drogenkriminalität mehr oder wärst du lieber arm, dafür von vielen Ausländern umgeben und mit Junkies überall?
 
@frickler: ich persönlich bevorzuge den goldenen mittelweg, diversität und homogenität. kapitalismus zaubert kein geld aus dem nichts sondern in dieser gibt es kein reich ohne arm - alles kein gelaber, das ist defacto nunmal so. ich finde das jeder summa summarum gesellschaftlich gleich gut oder gleich schlecht dastehen sollte, und ja es sollte selbstverständlich sein als ausländer sich kulturell einzugliedern ebenso gilt das in meinen augen für deutsche die sich im ausland probieren wollen, heisst aber nicht das man gleichbedeutend damit seine identität aufgeben muss oder sollte, denn das ganze nennt sich im grunde auch höflichkeit und kompromissbereitschaft, auch bin ich der meinung das keine autos brennen sollten um themen zu instrumentalisieren. sowohl npd wie auch die linken bieten einem in der gesammtsumme leider nur schwarz oder weiß an, aber sowohl das eine oder das andere sind keine werte mit der man auf dauer klarkommen wird oder kann, das hat uns im prinzip und in der vergangenheit schon der kommunismus und nazionalsozialismus bereits in groben zügen aufgezeigt. das problem ist einfach das man in der gesellschaftlichen entwicklung noch zu sehr am unteren ende befindet d.h.; man ist im mom. anscheinend einfach noch nicht in der lage kompromisse auszuarbeiten ohne das die ein oder andere gruppierung nicht auf die barrikaden steigt. :)
 
@kompjuta_auskenna: Erklär mir bitte wie du das meinst mit 'Diversität und Homogenität'. Für mich klingt das sehr widersprüchlich. Das reich nicht ohne arm existieren kann ist klar. Wenn wir das aber geschickt so verteilen, dass die wir die Reichen sind und die Armen weit weg (außerhalb unseres Staates) dann ist doch alles perfekt. Dass es allen gleich gut gehen soll ist schon stark kommunistisch. Wer nur in die Hauptschule geht und da lieber säuft und kifft und sich die Haare bunt färbt dem soll es später mal genauso gut gehen wie jemand aus gutem Elternhaus, der auf Gymnasium gegangen ist und mit Drogen nix zu tun hatte? Denk mal drüber nach, das ist wirklich doof. Die Linken haben sich halt in ihrer Jugend die Zukunft versaut und jetzt sollen andere dafür bezahlen? Das schadet allen. Der rechte Weg hingegen sorgt dafür, dass keine Drogen und weniger Ausländer hier sind. Das bringt der aktuellen Generation an Linken zwar nichts mehr aber allen nachfolgenden Generationen, gleich welcher Gesinnung.
 
@frickler: mit homogenität war auf die belastung und umverteilung zum erwirtschafteten gemeint, sozusagen eine gleichstellung in der finanziellen belastung im sinne von höherer versteuerung von "proportionell" höherem einkommen, so aber das es sich dennoch lohnt "geld machen zu können" und mit diversität war auf die kulturelle vielfalt bezogen, wobei ich persönlich gerne die religiös-kulturelle vielfalt mit all ihren aspekten (auch wenn das etwas konfus klingt) mal aussen vor lassen möchte. zu dem rest würd ich noch gerne mehr schreiben aber die läden machen in einer stunde zu und ich muss eben fix los fürs wochenende einkaufen, vielleicht später aber noch :)
 
@kompjuta_auskenna: Höheres Einkommen wird jetzt schon höher besteuert als niedriges. Wer ganz wenig verdient zahlt sogar überhaupt keine Steuern.
 
@frickler: Du arme Wurst. Wurdest du im Zeltlager (mit Uniform und Armbinde und so) erzogen, oder wieso vertrittst du hier öffentlich dieses schräg-rassistische Gedanken"gut"?
 
@DON666: Warum legst du absichtlich Leuten Worte in den Mund legst, die sie nie gesagt haben? Das ist echt das Letzte. Gerade jetzt wo Fricklers Account gesperrt wurde greifst du ihn an. Diskutier mal lieber mit mir weiter, ich kann dir wenigstens antworten. Nenn mal ein Zitat von Frickler welches deine wirre Behauptung bzgl. Rassismus belegt. Wenn du das nicht kannst bist DU die arme Wurst und sonst niemand.
 
@frickler: Wenn ich deine Scheisse lese wird mir schlecht. "Das reich nicht ohne arm existieren kann ist klar. Wenn wir das aber geschickt so verteilen, dass die wir die Reichen sind und die Armen weit weg (außerhalb unseres Staates) dann ist doch alles perfekt." Gut, dass du von zwölf bis Mittag denken kannst Widerlich, solch Gedankengut welches du in dir trägst. Deine Statements triefen nur so vor Ausländerhass.
 
@iP4-User: "Das reich nicht ohne arm existieren kann ist klar. Wenn wir das aber geschickt so verteilen, dass die wir die Reichen sind und die Armen weit weg (außerhalb unseres Staates) dann ist doch alles perfekt." "Der rechte Weg hingegen sorgt dafür, dass keine Drogen und weniger Ausländer hier sind. Das bringt der aktuellen Generation an Linken zwar nichts mehr aber allen nachfolgenden Generationen, gleich welcher Gesinnung." Wenn du da keinen Rassismus rausliest, kann man dir nicht helfen.
 
@frickler: Achsom Kriminalität kommt nur durch Auslänger, mein Gott bist du widerlich und erbärmlich.
 
@ichmagcomputerimmern: Wenn du der Aussage "Das reich nicht ohne arm existieren kann ist klar. Wenn wir das aber geschickt so verteilen, dass die wir die Reichen sind und die Armen weit weg (außerhalb unseres Staates) dann ist doch alles perfekt." widersprechen willst, dann kläre mich doch bitte auf, welchen Teil du davon nicht zu 100% genauso siehst. Vielleicht kann ich deinen Denkfehler erkennen und dir helfen es beser zu verstehen. Meinst du, dass es reich geben kann ohne arm? Stell dir einfach vor, dass alle gleichviel haben. Ist dann jemand reich? Natürlich nicht, arm auch nicht. Sobald aber einige mehr haben als der Rest sind diese reich und die anderen arm. Oder bist du der Meinung, dass es besser wäre wenn wir die Armen sind und die anderen reich? Das ergibt keinen Sinn, warum sollte jemand sowas wollen. Wir stellen also fest, dass die komplette Aussage zu 100% beweisbar richtig ist. Bitte erklär mir wie man in diesem neutralen Statement fälchlicherweise Ausländerhass erauslesen kann. Willst du unbedingt etwas lesen, was nirgens steht?!
 
@ichmagcomputerimmern: Wer (außer dir) hat gesagt bzw. impliziert, dass Kriminalität _nur_ durch Auslänger (sic!) kommt? Du legst echt gerne Leuten Worte in den Mund. Liegt das vielleicht daran, dass du keine Argumente hast?
 
@iP4-User: Ich widerspreche der Aussage, "Wenn wir das aber geschickt so verteilen, dass die wir die Reichen sind und die Armen weit weg (außerhalb unseres Staates) dann ist doch alles perfekt." Dachte mir schon, dass du von alleine nicht drauf kommst. Mit solchen Leuten wie dir und frickler möchte ich aber auch gar nicht diskutieren.
 
@ichmagcomputerimmern: Die Aussage ist ja korrekt, bei welchem Teil der Aussage siehst du das nicht so? Ich hab es ja oben extra noch in kleinere Teilaussagen aufgeteilt, die ich dazu auch noch weiter erläutert habe. Kannst du eine Stelle nennen, der du widersprichst und auch begründen warum? Wenn du das nicht kannst ist das genauso als ob du der Aussage zustimmst.
 
@iP4-User: Dein Homie frickler:
"Was wäre dir lieber reich sein und keine Probleme mit kriminellen Ausländern zu haben und absolut keine Drogenkriminalität mehr oder wärst du lieber arm, dafür von vielen Ausländern umgeben und mit Junkies überall?"
 
@iP4-User: Und nein, wenn ich zu etwas nichts sage ist das keine Zustimmung. Läuft vllt in eurer braunen Partei so ab oder in eurer Volksgruppe jeden Mittwoch Abend, dennoch gelten in der normalen Gesellschaft andere Regeln. Thema ist mit dir jetzt auch beendet, auch wenn du noch etwas antwortest. Mir langt es.
 
@lutschboy: Linksextreme sind genauso schlimm und keinen Deut besser als Rechtsextreme.
 
@decces: Absoluter stuss! Jeder kann seine Meinungen haben und seine interessen verfolgen solange man realistisch und kultiviert bleibt. Wieso denken alle immer so negativ über die NPD? Weil es ja eine so schlimme rechtsradikale Partei ist. Wieso denkt jeder so? Weil die ganzen anderen pseudo Politiker immernoch denken wir müssen anderen Ländern in den Ar*** kriechen und sie haben so eine Angst davor das andere uns als Nazis sehen wenn sie mal so Handeln wie es richtig wäre. Ich bin weder links, noch rechts! Aber ganz erlich, Ausländer die keinen anstand haben und es nicht schaffen sich zu benehmen können raus. Ausländer die hier leben wollen und nichtmal schaffen unsere Sprache zu lernen weil sie keine Lust dazu haben - auch raus. Wenn ich mir bspw. vorstelle in einem anderen Land zu leben, dann würde ich mich der Kultur im Land anpassen und natürlich lernt man auch die Sprache. Das ist eine selbstverständlichkeit! In Australien sagte mal vor längerem ein Politiker: "Wer in unser Land kommt und hier leben möchte hat sich unserer Kultur anzupassen und unsere Sprache zu lernen und nicht umgekehrt." In Deutschland fehlen uns sollche Politiker schlichtweg, da kann jeder sagen was er will. Soll jetzt nicht heissen ich mag die NPD, aber alles um diese Partei wird immer extremer gemacht als es ist! (Will nochmal betonen: Ich habe nichts gegen Ausländer und ich bin weder links noch rechts!)
 
@Nordwind943: Dann auch die ewig gestrigen Linken abschaffen.
 
@Nordwind943: Wir haben alle aus der Geschichte gelernt aber bei vielen multikultii Vorbetern bin ich mir da nicht so sicher. Aber das kümmert die wenig, wenn das Kind auf eine exklusive Privatschule geht, ich einen Chauffeur und ein Fahrzeug vom Staat gestellt kriege. Die sollen mal nachts auf die Strasse in einem Problemviertel und da "den Puls fühlen"
 
@Tomato_DeluXe: Du scheinst zu oft die Blödzeitung zu konsumieren. Diese Leute mit Chauffeur gibt es im wahren Leben nicht. Und des Nachts durch ein "Problemviertel" zu latschen, tut auch nicht weh. Ich habe das bereits mehrfach in Neukölln ausprobiert. Das war überhaupt nicht schmerzhaft oder so. Ich bin da allerdings auch vollkommen normal rumgelaufen, nicht mit Braunhemd o. ä. Dann könnte es - berechtigterweise - wohl auf einen Konflikt hinauslaufen.
 
Jetzt wurde auch noch die Seite von Winfuture übernommen!
http://fffff.at/occupy/winfuture.de
 
@Virtuoso: Ich such den Witz an der Seite.
 
@Virtuoso: Yo und deine IP auch damit winfuture dir an die karren fahren kann. Servus!
 
Tolle Kommentare...Man sollte den immer Alles ist Gut Redner sämtliche Ausgaben berechnen und den die dagegen sind gutschreiben,mal sehen wielange sie noch gegen alles Hetzen.Ihr wollt den Multikulti-Staat,also bezahlt Ihn auch!
 
@Richy77: Hauptsache die Linksradikalen schmeißen mit Brandsätzen um sich und werden dann nicht geDDoS't. Deine Aussage stimmt schon!
 
@blauersalon: irgendwie eigenartig das der breiten masse noch nie aufgefallen ist, das die offene gewalt oft von links kommt. und schlimmer noch, sie wird tolleriert.
 
@Loc-Deu: Traurig, aber leider wahr. Ich kann mit großer Sicherheit sagen das die Linken um einiges schlimmer sind als die Rechten. Das kann ich selbst behaupten obwohl ich keine der beiden Fraktionen unterstütze.
 
@blauersalon: http://www.tagesschau.de/inland/anschlaegeinterview100.html . Auch wenn klar ist, das die Tagesschau natürlich kein anerkanntes Medium und obendrein offensichtlich von Linksradikalen unterwandet ist.. :P
 
@blauersalon: dein kommentar zeigt doch nur wie du dich von den medien einwickeln läßt. mir ist ein brennendes luxusfahrzeug egal, ein totgeschlagener mensch aber nicht. rechte töten, hetzen und erziehen mittlerweile ihre kinder nach ihren wahnvorstellungen. was meinst du was da heran wächst. alles was denen schadet ist gut für die gesellschaft. die müssen das spüren was sie selbst propagieren. hass.
 
@PCLinuxOS: Das es damals so einen Vollidioten hier gegeben hat der Töten musste hat lang nichtsmehr mit den Rechten von heute zutun. Und die Linken, Liberalen, Oben, Seite, Unten erziehen meist alle ihre Kinder auch so ;) Das ist wie beim Fußball, dem Kind wird das nahegelegt was die Eltern auch tun. Du kannst also darüber Urteilen was der Gesellschaft schadet und was nicht? Also lieber mein Auto in Flammen selber bezahlen weil son paar Idioten meinen Aufmerksamkeit zu benötigen? Ist dann besser für die Gesellschaft? Ich möchte mich jetzt hier auch nicht weiter einer solchen Politischen Diskussion beteiligen, da hab ich besseres zutun. Have a nice day.
 
@blauersalon: Eventuell solltest du dich mal ein bissl mehr mit den "Rechten" beschäftigen. Nach außen hi, wird die heile Welt gespielt. Im Hintergrund laufen immernoch die gleichen Hasstiraden und die gleiche Ausländerfeindlichkeit wie damals ab. Sollten jedem bekannt sein, nachdem vor einiger Zeit einige Mails der NPD released wurden ;).
 
@PCLinuxOS: Ah ja. Und Linke wie Mao, Pol Pot und Che haben nur barmherzige Menschenarbeit betrieben und die "Kinder" mit wertvollen Gute-Nacht-Geschichten erzogen.
 
Die kriegen Ihre eigenen Server nicht verwaltet und wollen noch eine viel größere Verantwortung übernehmen? Tzz Anfänger
 
@Mr or Mrs Minus: Lasse mich mal hören was deine Meinung ist oder versteckst Du dich hinter einem Minus?
 
@Sydney: Heul nicht rum wegen nem Minus. Du hast deine Meinung gesagt, manchen gefällt sie nicht... sch*iß drauf.
Und ja ihr dürft mir gerne 1000 Minusse geben für den Beitrag :)
 
@blauersalon: Heulen? Ich bin nur gerne daran interessiert die Meinung anderer zu verstehen.
 
@Sydney: Oder halt so. Fazit: Du wirst nicht herausbekommen wer es war. Wenn die Leute das nicht kommentieren, dann ist es deren Pech.
 
@blauersalon: Wollte jene ermutigen Ihre Meinung zu teilen aber vielleicht bist Du ja einer von denen *gg*
 
@Sydney: Gegen DDoS machst du recht wenig...
 
@Sydney: es gibt anscheinend zu wenig rechte Informatiker, würde ich mal sagen, also gibts auch schlechte webseiten bei diesen kleinen Braunen :-) - Ich frag mich wieso die überhaupt Computer besitzen?
 
@flipidus: Die Leute sind auch nur Menschen und sicherlich nicht braun. Aber du bist wieder so einer von denen die Links ignorieren und bei Rechts hellhörig werden. Aber ich denke das du gerne solche Leute hast die mit Brandsätzen unschuldige Menschen gefährden. Schon irgendwie traurig oder nicht?!
 
@blauersalon: die ganzen linken Parteien gehörten genau so verbannt, wie die rechten. und diese Irren, die mit Brandsätzen und aderem Zaug auf der Straße um sich her werfen um zu zeigen wie links oder wie rechts sie sind, sind leider das Ergebnis, das solche Parteien bringen.
 
@blauersalon: Ob Braun, Weiß, Gelb, Schwarz who cares? First Level Support gibt es leider überall und in jeder Farbe und es sind nicht nur Personen mit einer bestimmten Farbe ,aussehen oder Herkunft.
 
@flipidus: Eine berechtigte frage- werrr hat's erfunden?
 
@Sydney: Dann sag mir mal, wie ich meinen Server gegen einen DDoS "verwalte"?
 
@tann: Warum? Gibt doch genug Fachkräfte und Firmen die zeigen, dass man sich schützen kann und aus Fehlern lernen um noch besser geschützt zu sein. 100% wird es wohl nie gehen nur damit Du nicht auf falsche Gedanken kommst und denkst ich würde sagen man könnte 100% alles abwehren. Welche Intelligenz hinter dem angriff steckt weiß ich nicht aber auch nicht was gegen genau solche Attacken unternommen wurde. Fakt ist, dass ich denke, dass keiner Verantwortung über Menschen nehmen darf der seine IT nicht im griff hat und wir reden hier über eine einfache/billige Webseite und keine Globale mit verschiedensten Optionen. Make sense?
 
@Sydney: Ja natürlich kann man sich gegen DDoS schützen. Nur dann braucht die NPD eine derart große Serverstruktur wie Google oder Amazon. Im Endeffekt hat es nur etwas damit zutun, wieviele Anfragen pro Sekunde auf den Server knallen und wie der Server damit umgehen kann. Warum sollte die NPD soviel Geld für extreme Server ausgeben, nur damit sie DDoS überleben? Sonst hätte es für die keinen Zweck weil deren Seite nicht so oft aufgerufen wird wie Google oder Amazon ;)
 
@blauersalon: Naja, man könnte das ganze auch in die Cloud schieben wenn man die eigenen Server nicht warten will/kann :)
 
@PCLinuxOS: Links blind, Rechts hellhörig. Zum kotzen dieser neue Trend.
 
@BastiB: Dem stimme ich zu!
 
@BastiB: polemik. nichts ist wahr von dem was du sagst. aber nimm diese helden mal in schutz, die habens auch sooo nötig diese subtilen brandstifter die unsere kinder mit ihrem braunen hirndurchfall vergiften. ich hab ne klare meinung dazu. zum kotzen das du sie verteidigst.
 
@PCLinuxOS: Ich verteidige hier niemanden. Die Intention meines Kommentars hat sich dir offenbar nicht offenbart.
 
@BastiB: dein trend existiert nicht.
 
@PCLinuxOS: Du existierst nicht!
 
@BastiB: So, so, die NPD als extreme Parte, die sie nun mal seit Anbeginn sind, kritisch bzw. ablehnend zu betrachten, ist also ein "neuer Trend", ja? Das ist mir völlig neu.
 
@DON666: Das in Kombination mit der Gleichgültigkeit was links außen passiert ist neu! Wahrscheinlich muss es aber erst wieder zu Parallelen der RAF-Zeit kommen, bis die Deutschen endlich aus ihrer Vergangenheit und Geschichte lernen. Es gab die NS-Zeit und trotzdem gibt es weiterhin überzeugte Neonazis. Es gab die DDR und trotzdem darf die SED-Nachfolge-Partei sich als etablierte Partei im Parlament bezeichnen. Fazit: Wir Deutschen lernen eben nicht aus Fehlern. Zugegeben: das Fazit ist spätestens nachdem wir einen zweiten Weltkrieg begonnen haben nicht neu.
 
Egal welche Motivation dahinterstecken mag, es ist und bleibt kriminell. Daran ändert sich auch nichts, wenn man so eine Hohlkopf-Webseite lahmlegt.
 
@heidenf: Sicherheitslücken aufzudecken ist sicher lobenswert, politisch motivierte Attacken sind es aber nicht. Egal ob man Autos anzündet, oder Webseiten hackt. Aber heutzutage rechtfertigt das Ziel des Sieges gegen Rechts, Kapitalismus und Ungerechtigkeit alle Mittel.
 
@heidenf: nein, es ist eine gute tat.
 
@PCLinuxOS: nein, es ist eine sinnlose Tat, weil sie nichts bewirkt außer die NPD ein bisschen zu ärgern.
 
eigentlich bin ich relativ Froh das es welche wie Anonymous gibt. die können wenigstens Zeigen, das nicht alles Sicher ist.
 
@schmidtiboy92: Kann man u.A. so sehen aber du musst auch mal bedenken das sowas auch wiederum mit Kosten verbunden ist. Lassen wir die NPD jetzt mal außen vor, aber so ein Deface oder nur ein einfacher DDoS kosten Geld für den Betreiber.
 
@schmidtiboy92: Anonymous ist Ankläger, Richter und Hänker zugleich und durch nichts legitimiert.
 
@Anns: Ja, ja, immer diese bösen "Hänker"... Wenn du die Jungs schon als arme Opfer darstellen willst, dann versuch es wenigstens mit richtigem Deutsch, immerhin ist das "Deutschsein" (was immer das auch sein soll) doch deren zentraler Punkt.
 
@DON666: Kann mich irren, aber ich glaube, du hast nicht verstanden, was Anns sagen wollte!
 
Weiter so!!! ^^
 
@wingrill: Ist nicht dein Ernst oder? Auch wenn wir öfter mal unterschiedliche Ansichten haben, habe ich immer geglaubt, dass du ein vernunftbegabter Mensch bist!
 
@heidenf: Was stört dich daran, dass ich andere Ansichten hege als du? Ich kann halt die braune Suppe nicht ertragen, sorry. Linsextrem ist jedoch auch nicht viel besser, obgleich ich eher der linken Seite sympathischer gegenüberstehe. Die Mitte wiederum ist - sage ich mal salopp - recht langweilig. Da entstehen zu wenig Reibungspunkte. Nur aus Reibung ensteht Weiterentwicklung...
 
@wingrill: Da gebe ich dir durchaus Recht. Ich kann diese Hohllköpfe auch nicht ab. Aber das ist nicht der Punkt. Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Darum gehts. Wenn du deinen Nachbarn nicht magst haust du ihm auch keine in die Fre**e. Es gibt eine rechtstaatliche Grundordnung an die sich jeder zu halten hat. Anonymous hat da keinen Sonderstatus und Selbstjustitz willkommen zu heissen finde ich dumm und kurzsichtig!
 
@wingrill: Ja, weiter so. Hoffentlich passt Anonymous auch mal eine Webseite nicht die du gut findest und sie nehmen sie daraufhin offline. Dann lach ich mir nen Ast und rufe auch weiter so. Anonymous hat kein Recht irgendetwas anzugreifen, genauso wenig wie Du oder Ich. Wenn jemand solche Seiten offline nehmen sollte, dann die deutsche Justiz und auch nur in rechtlich einwandfreiem Rahmen.
 
wäre schöner wenn mal jemand die NPD als solches lahm legen würde ...
 
@McNoise: Mit welchem Resultat?
 
@Anns: das dieses sammelbecken für rechtsextremismus nicht mehr existiert, natürlich ... und kommt mir jetzt nicht mit "Die Linke" und kommt mir jetzt nicht mit "dann gruppieren sie sich im untergrund" ... es ist wirklich das letzte das in unserem land mit unserer geschichte eine partei legitim aggieren darf, deren mitglieder den nazionalsozialismus, der millionen menschen auf dem gewissen hat, in den himmel loben, die greultaten befürworten oder leugnen und sich dieses gestern am liebsten ins heute wünschen ... naja ... usw. ...
 
@McNoise: Du möchtest etwas verboten haben, weil es deine Zustimmung nicht hat? Ich möchte mich nicht als NPD Freund hier outen, aber ich sehe den Sinn in einem Verbot nicht.
 
@McNoise: Ja, man sollte alle rechtsextremistischen Parteien verbieten und deren Mitglieder und deren Gedankengut in die CDU/CSU integrieren. Da könnten sie viel mehr ausrichten als jetzt. Die große Mehrheit der Deutschen denkt zwar rechts, aber solange es so viele unterschiedliche Gruppierungen gibt leiden wir alle darunter. Uns ginge es viel besser wenn wir alle an einem Strang ziehen würden und vor allem hätten wir dann endlich die absolute Mehrheit und müssten nicht mit den Linken rumdiskutieren.
 
@McNoise: Mao und Stalin haben jeweils mehr Menschen als Adolf H. umgebracht. Darüber redet niemand, weil es Kommunisten waren.
 
@McNoise: Die Linkspartei dann gleich auch, und den Überwachungsstaat dann hinterher und am besten die gesamte Menschheit damit es keine Idioten mehr gibt.
 
was auch immer man über die NPD denkt, sie ist politisch korrekt gewählt worden und somit legal! Man sollte sich politisch mit denen auseinander setzen! Das was Anonymous macht ist nichts als Kinderkram! Was kommt als nächstes Seiten von Schwulen, Linken.....halt anders denkenden!
 
@bigprice: Ja, ja, die NSDAP wurde nach damaligen Maßstäben auch "politisch korrekt gewählt". Willst du dieses Experiment noch mal durchexerzieren? Diese Idioten haben bereits beweisen dürfen, was für sie "Sache" ist. Einmal ist mehr als genug!
 
@DON666: Die NPD spielt als Kleinstpartei keine Rolle. Schlimmer sieht es mit den GG-Abschaffern der Linkspartei aus.
 
@DON666: wenn Du danach gehst, dürfte die Kirche auch nichts mehr zu sagen haben!
 
@bigprice: Ja, so sehe ich das tatsächlich; die Kirchen als Institutionen dürften eigentlich auch nichts zu sagen haben, da sie eben im Prinzip "Sekten" sind, die einen gewissen Teil der Bevölkerung mit einem gewissen Glauben repräsentieren. Die Tatsache, dass unser Gesetz zu einem Gutteil auf "christlichen Werten" aufbaut, empfinde ich jedoch durchaus als positiv, aber zu diesen Werten sollte man als vernunftbegabter Mensch auch ohne den Glauben an irgendeine Gottheit kommen.
 
@DON666: gut geschrieben, genauso sehe ich das auch!
 
@bigprice: Würde die NPD ihren Willen kriegen, wären Seiten von Schwulen und Linken schon lange offline ;). Ich sehe es allerdings so, dass es nicht verkehrt ist sie auf "offiziellem" Wege bestehen zu lassen. Eine solche Partei, mit solch extremen Gedankengut würde im Untergrund (was sie ja immernoch tut, viel rechte Gewalt wird über die NDP ausgeübt, wenn auch verschleiert) noch mehr UNheil anrichten.
 
Ist doch hammer!!
Bitte nicht nur lahm legen sondern zerstören oder sowas ;)
 
@Thejajon: Alle Parteien zerstören bis auf die eigene. Hoch lebe die Demokratie -.-
 
@ProDE: Und das kommt von dir, der sich hier bereits als Antidemokrat geoutet hat. Na sicher...
 
Wow, die NPD-Freunde sind hier ja mal wieder kräftig am Stimmung machen. Das geht ja gar nicht. Wenn irgendwer der NPD an den Karren pisst, ist das doch immer wieder was Feines. So, und jetzt bitte mindestens 7 Minus, damit meine "undeutsche" Meinungsäußerung hier ganz schnell wieder verschwindet!
 
@DON666: Alle Parteien sind doch Sch.... bis auf meine Lieblingspartie, oder ?
 
@DON666: Von mir gabs ein Plus, auch wenn du dir ein Minus gewünscht hast ;D
 
Wer etwas gegen die NPD tun will, muß sich inhaltlich mit denen auseinandersetzen. Anders gehts nicht.
 
@jediknight: Richtig. Und die inhaltliche Auseinandersetzung bringt einen dann z. B. dazu, denen schließlich die Website lahmzulegen.
 
@jediknight: mit denen kannst du nicht reden. glaubs mir.
 
@PCLinuxOS: Doch, aber es ist oft sehr mühsam, weil sie oft eher seicht im Geiste sind. Wenn man mal einen erwischt, der mit beiden Händen gleichzeitig seinen Hintern findet, dann kämpft man häufig gegen selbstgebastelte Fakten und völlig unhaltbare Argumentationsketten an. Aber es ist meiner Meinung nach schon wichtig, nicht klein bei zu geben und diesen Trollen das Feld zu überlassen.
 
Laut den meisten Kommentaren hier hat Deutschland auch 70 Jahre danach immer noch nichts gelernt und lässt sich weiter manipulieren. Wählt eure neu designte NSDAP, ich sollte auswandern wie es die schlauen damals auch gemacht haben.
 
@JacksBauer: Ja, der Anteil der Sympathisanten der extremen Rechten ist hier auf WF verdammt hoch. Keine Ahnung, ob das am Alter liegt, oder sind hier wirklich so viele Leute dabei, die im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst haben? Ich weiß es nicht.
 
@DON666: Boah jetzt sind wir schon "extrem" ach ja "im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst" ist auch so ein Linker Standardsatz.
 
@Zero-11: Mag sein, das kommt aber daher, dass das "In-Geschichte-Nicht-Aufpassen" braunes Standardverhalten ist. Somit gibt dieser "linke Standardsatz" also lediglich die Fakten wieder. EDIT: Wieso seid ihr denn "jetzt schon" extrem? Das war die NPD bzw. deren Anhänger schon immer. Die Partei mimt doch nur nach außen eine gewisse Konformität mit den bestehenden politischen Verhältnissen. Dass die Mitglieder Nazis sind, darüber brauchen wir ja wohl nicht zu diskutieren, oder? Du solltest es doch wissen. Ich kenne jedenfalls den "Bürgermeisterkandidaten" der NPD, der hier letztens angetreten ist, mitsamt seinen Kumpels auch von der wahren Seite, und die ist dann nicht mehr so glattgebügelt. So sehe ich das zumindest, wenn z. B. versucht wird, jemandem mit einem Hammer den Schädel einzuschlagen und ähnliche Späße. EDIT: Ach ja, und diese Verbrecher behaupten auch noch auf Plakaten "Unsere Großväter waren keine Verbrecher". Ja nee, is klar, die Wehrmacht war ja quasi die Heilsarmee der 30er/40er Jahre...
 
@JacksBauer: Es würde einiges besser laufen....(Nichts gegen dich jetzt)
 
@JacksBauer: Rechtsradikale jagen Ausländer und Grüne hassen alles Deutsche. Rassisten sind beide Gruppen.
 
Total unnötig von Anonymous. Warum immer Rechte ? Linke sind ja die Engel der Extremisten. Wer zündet Autos an ? Wer will das hartarbeitende Leute ihr Geld abgeben müssen ? Wer will, dass unsere Wirtschaft zerstört wird ?
 
@ProDE: interessant. nimmst die rechten in schutz und propagierst das die linken angeblich unsere tolle wirtschaft kaputt machen.
 
@PCLinuxOS: Gegen das braune Gesocks zu argumentieren hat hier auf WF irgendwie was Don-Quixote-mäßiges. Traurig, aber leider wahr. Dass das hier so ein brauner Misthaufen ist, hätte ich damals, als ich mich bei einer PC-Website registriert habe, auch nicht gedacht. @dd2ren: Ich trage Glatze, bin aber "leider" konsequenter Nazihasser aus tiefster Überzeugung. Ich habe mich allerdings auch intensiv mit der deutschen Geschichte auseinandergesetzt, vielleicht liegt es daran, denn dann kann man als denkendes Wesen eigentlich zu keiner anderen Schlussfolgerung kommen. @ProDE: Dein Nick läßt schon tief blicken (deine geistigen Ergüsse bestätigen das dann leider auch noch); solche Typen sollte man einfach ignorieren, was mir leider gerade in diesem Moment nicht gelungen ist...
 
@DON666: >>> Ich trage Glatze, bin aber "leider" konsequenter Nazihasser aus tiefster Überzeugung<<<

Vielleicht steigerst du dich da bisschen zu tief rein, manche merken das ja nicht wenn sie besessen von einem Thema werden so wie du hier ^^ :) Jedem seine Meinung, und daran kannst auch du nichts ändern und kannst soviel schreiben wie du willst, und das wird auch nichts dran ändern. Denn deine Meinung ist für alle absolut nicht interessant und ausschlaggebend für ihre Einstellung.
 
@DON666: Das liegt am Altersdurchschnitt auf WF, die meisten dürften Schüler sein.
 
@DON666: Moin, ich respektiere deine politische Meinung und da hoffe ich, dass selbe von dir. Ich habe mich auch mit der Geschichte auseindander gesetzt bzw. ich tue es immer noch (Geschichte LK) aber warum denkst du ich wäre ein "braunes Gesocks" ? Ich bin gegen den Krieg und Antisemitismus.
@heidenf: Ich kenne das Parteiprogramm der NPD. Ich bin zwar Rechts, aber kein NPD-Wähler.

PS: Von mein iPhone 4 gesendet, daher Rechtschreibfehler ignorieren.
 
@ProDE: Die sind aber zu doof um zu merken dass die rechten nicht mehr das Problem sind sondern die linken Zecken. Würde mich nicht wundern wenn dort bunt-behaarte hinterm Rechner sitzen
 
@ProDE: Kann es sein, dass du das Parteiprogram der NPD nicht gelesen hast? Ich empfehle dir Kapitel 4. Lies es dir durch und denk dann mal darüber nach, wie die freie Wirtschaft auf solche Rahmenbedingungen reagieren würde. Und dann überlege noch einmal, wer die deutsche Wirtschaft zerstören würde. Bemerkenswert ist auch Kapitel 12 in dem das "deutsche Volk" bereits jetzt wieder auf eine terrotoriale Expansion eingestimmt wird.
 
Die haben mit ihrer subtilen, menschenverachtenden Politik alles andere als Mitleid verdient. Etwas dümmeres und nutzloseres wie diese rechten Dumpfbacken, gibt es nicht.
 
@Sesamstrassentier: klar gibts das: linke
 
@iP4-User: Am schlimmsten aber sind Politiker.
 
@iP4-User: Sorry für das minus , sollte ein plus werden ;) vielleicht kann ja einer mein Fehler wieder ausbügeln ^^
 
@dd2ren: Nö, kriegst sogar noch ein Extra-Minus von mir, das haste dir aber auch redlich verdient.
 
@DON666: Danke , bekommst ja auch von mir viele ;) gern geschehen ;)
 
Man sollte alle von Anonymous in den Knast stecken. Mehr als hirnloses im Netz stören können die nicht und kassieren bestimmt Harz4 weil die so eine Zeit haben sich um sowas belangloses zu kümmern. Nur Asozial die Typen
 
@dd2ren: find ich nicht. :)
 
@dd2ren: ah, bild-mitarbeiter. sag das doch :)
 
@dd2ren: "Mehr als hirnloses im Netz stören können die nicht und kassieren bestimmt Harz4 weil die so eine Zeit haben sich um sowas belangloses zu kümmern. " Hast du damit gerade selber zugegeben dass der Internetauftritt der NPD hirnlos ist? Herrlich, du kommst genauso rüber wie NPD'ler an den Wahlständen, ohne Hirn :D.
 
@ichmagcomputerimmern:
Ich rede von Anonymous. Aber wenn du es so interpretierst zählst du dann auch dazu. Irgendwie machst du gerade den Eindruck hirnlos zu sein. Wie du sowas überhaupt da aus dem Satz raus lesen kannst ist für mich ein Rätsel. Irgendwas geraucht? Den Satz davor nicht gelesen? Tomaten auf den Augen? In der Schule nicht gelernt zu lesen und das gelesene zu verstehen?
 
Meinetwegen können sie die linken und die rechten hacken. Keine Seite ist besser als die andere. Und ich bin Neutral eingestellt.
 
@eragon1992: Ist neutral eine Einstellung ?? oder ist es die Feigheit Stellung zu beziehen ?? du bist Deutschland ;)
 
@merovinger: Ich glaube, er meinte liberal. Nicht jeder passt in deine Schublädchen, nach dem Motto: Wer nicht für mich ist ist gegen mich. Es gibt auch die goldene Mitte. Da stufe ich mich selbst auch ein.
 
@heidenf: Stimmt genau.
 
@heidenf: Ach, so nach dem Motto: Ich ignoriere alles, was irgendwie extrem, menschenverachtend oder sonstwie suspekt ist? Diese Einstellung taugt irgendwie auch nichts, oder?
 
@DON666: Man ignoriert damit nicht die Extreme, sondern erkennt, dass beide Extrempositionen unhaltbar sind. Es muss ein Ausgleich zwischen den beiden Hemisphären 'Links' und 'Rechts' erreicht werden. Dabei kann man die Extrempositionen geflissentlich ausklammern, weil sie eben total überzogen sind. Also sollte man moderate und durchaus gerechtfertigte Anliegen der beiden Lager in ein friedliches Miteinander verflechten.
 
@DON666: Wie User27 schon sagte. Ich ignoriere gar nichts. Ich weiss auch nicht wieso für dich alles entweder schwarz oder weiss ist. Es gibt auch einen Mittelweg, denn das ganze Leben besteht aus Kompromissen falls du das nocht nicht gemerkt hast. Mit Konfrontation erreicht man in der Regel immer das Gegenteil. Ist wie mit kleinen Kindern. Was man ihnen verbietet wollen sie erst recht.
 
@heidenf: Okay, wurde wohl von mir etwas überinterpretiert.
 
Achja, die NPD. Ich halte diese Partei für ein Auffangbecken für Übriggebliebene, damit man weiss wo diese landen. Und als Sandsack für Linke...und Anonymous...und andere Wahlkampagnen als Drohkolisse. Falls die jemals prozentual hinreichend Stimmen bekommen, dann muss sich die Mehrzahl der Wähler so stark zurückhalten, dass die ganze Wahl eh ungültig würde. Daher wundere ich mich, warum man denen überhaupt Aufmerksamkeit schenkt....und wieso tue ich es gerade???
 
@dailydols: Wäre WF repräsentativ, dann solltest du dich sogar dringend mit dem Thema beschäftigen. Aber zum Glück sind wir hier scheinbar nur in einer dunkelbraunen Ecke des WWW gelandet; meine Erfahrungen mit Menschen im echten Leben spiegeln glücklicherweise nicht das wieder, was hier normal zu sein scheint.
 
@DON666: Ich hoffe, dass Du meine Aussage nicht missverstanden hast! Ich halte NICHTS von der rechten Szene (ausser dass Deutschland generell ein wenig Lokalpatriotismus sicher gut tun würde...), aber ich denke auch nicht, dass die NPD ein ausschlaggebendes Sprachrohr ist. Die Hardliner haben ein so grosses Problem mit diesem Staat, dass sie sich auch nicht in die Parteien begeben, da sie wissen, dass diese eh extern überwacht werden. Daher halte ich die dauernde Schelte der NPD für symbolisch wichtig, aber wirkungslos bzgl. des eigentlichen Problems.
 
@dailydols: Nee, nee, ich hatte dich schon richtig verstanden und sehe die Thematik (auf die Relevanz der NPD im wahren Leben bezogen) eigentlich genauso. Was mich halt erschreckt, ist das offene Auftreten dieser Typen speziell auf dieser Website. Wüßte man es nicht besser, könnte man fast glauben, die ganzen IT-Interessierten wären alle extrem rechtslastig. Dass das natürlich daher rührt, dass die paar Leute sich einfach derlei Threads unter den Nagel reißen, ist mir an sich schon klar.
 
Würde der Verfassungsschutz und BND mal wirkliche Arbeit leisten und nicht immer nur medial auf sich aufmerksam machen hätte man sich inzwischen schon von diesem faschistischen Furunkel befreien können.
Stattdessen gibt es seit Jahren Verfahrensfehler und verdeckte Ermittler die auffliegen. Wenn nicht hier, warum dann sollte dann der sogenannte Staatstrojaner zum Einsatz kommen.
 
Der falsche Weg. Eine politische Meinung, egal wie extrem sie auch sein mag, mundtot zu machen, ist falsch und undemokratisch, und hilft in der politischen Auseinandersetzung kein bisschen weiter. Nur weil man rechtsextreme Websites lahmlegt und rechtsextreme Demonstrationen ver-/behindert, trägt man kein bisschen zum Rückgang von rechtsextremem Gedankengut bei. Menschen davon überzeugen, dass das nicht gut ist, schafft man ausschließlich argumentativ und in der Diskussion, niemals jedoch, indem man versucht Befürworter zum Schweigen zu bringen. Im Gegenteil, damit gibt man Wähler, die gerade auf der Kippe stehen, einen Schubs, sich doch noch mit der NPD zu solidarisieren.
 
@mh0001: Die Rechten hassen die Demokratie. Dann hats doch tatsächlich mal die Richtigen erwischt.
 
@Sesamstrassentier: Jede radikale Partei, egal welcher Couleur, hat mit Demokratie nicht viel zu schaffen. Rechts oder Links, die tun sich alle nicht viel. Das einzige, was das hilft ist Bildung. Meine Erfahrung ist, je gebildeter ein Mensch ist, desto offener und toleranter steht er auch "fremden" Dingen gegenüber.
 
@heidenf: pf, Blödsinn. Diskriminierung ist auch den oberen Schichten ein großes Problem. Sie zeigen das nicht offen, sondern quälen ihre Minderheiten auf subtilere Art und Weise. Nur weil man etwas intellektueller darstellt, ist das noch lange nicht besser.
 
@Sesamstrassentier: Das was du ansprichst hat aber nichts mit Bildung sondern mit Gier nach Macht und Reichtum zu tun. Warum sehen hier eigentlich immer alle nur die Extreme? Rechts oder Links, Unter- oder Oberschicht. Die Mittelschicht ist viel ausgeprägter und da steht und fällt die politische "Gesinnung" nun mal mit der Bildung.
 
@heidenf: Ich habs mit abgewöhnt zu glauben das Menschen mit einer gute Bildung die besseren Menschen sind. Das ist nicht so. Die niedrigen Instinkte kannst du nicht weg züchten, wir waren ja auch mal Tieren. Vollkommen wurscht welche Schicht. Die Reichen wählen ihre Klientel, die des Geldes, die sozial schwächeren wählen ihre. So lange es diese erbärmlichen Klassenunterschiede gibt, wird es auch extreme Meinungen und Menschen geben. Extrem geldgeil und dafür über Leichen gehen, Kriege anzetteln weil man den Hals nicht voll bekommt, ist bestimmt nicht ritterlich. Genauso wenig wie ein Rechter der aus anderen niedrigen Instinkten meint er müssen jemanden den Schädel einschlagen, weil er nicht in sein Menschenbild passt. Alles Idioten. Rücksichtsloser, egoistischer, assozialer Abschaum. Bildung ist gut, aber sie macht keine besseren Menschen.
 
@Sesamstrassentier: Intoleranz und Fremdenhass kommt in der Regel aus Angst vor dem Unbekannten. Das ist genetisch aus früher Urzeit. Bildung ist ein Mittel, um dieses Unbekannte in etwas "Bekanntes" zu verwandeln. Dieser rechte Sumpf entsteht doch, weil diese Menschen leicht zu beeinflussen sind. Denen kannst du alles Mögliche versprechen und sie glauben es. Mit einer entsprechenden Bildung lernt man auch, Dinge zu hinterfragen und nicht blindlings einer Propaganda-Spacke hinterherzurennen. Bildung sorgt für bessere Chancen am Arbeitsmarkt. Arbeitslosigkeit und sozialer Unfrieden ist doch der Nährboden, auf dem so ein Unkraut wächst. Natürlich gibt es auch egositisch veranlagte Ausnahmen, aber mehrheitlich bin ich der Meinung, dass Bildung der Schlüssel ist. Kein Mensch ist von Geburt an schlecht.
 
Warum wird denn nicht auch mal die Seite der Linken oder der DKP blockiert? Wir sind doch hier alle so freiheitlich und demokratisch oder etwa nicht?
 
@Trabant: Sowas ist eine freie Entscheidung derer, die das tun. Und wenn der braune Sumpf halt nicht genug intelligente Leute hervorbringt, die zu einem DDOS imstande sind, dann ist das wohl hausgemacht und irgendwie auch konsequent... Da endet der totale KRÄÄÄG dann nicht im Schlamm von Stalingrad, sondern sogar schon vor der Tastatur. ^^
 
@Trabant: Eben. weil hier alles so freiheitlich ist, kann man sich seine Web-opfer auch frei aussuchen. noch Fragen? Die Linken passen eben nicht in ihr Beuteschema. Freier gehts nicht.
 
an dieser stelle vielleicht ein bisschen satire http://youtu.be/awZONrx8cOY
 
@McNoise: Ich danke dir! "Kraft durch Freude", "Happy Holocaust"... Ja, ja, unsere NPD-Freunde hier auf WF bewegen sich mal wieder auf verdammt dünnem Eis. Aber: Mit den Nazis haben die NIX zu tun, die sind alle lupenreine Demokraten! Jawoll!
 
@McNoise: lol
 
@heidenf: tja ... so lustig find ichs gar nicht! ;)
 
@McNoise: Oh doch, das zeigt doch das wahre Gesicht der NPD!
 
@McNoise: http://www.chilloutzone.net/video/npd-fail-zu-deutsch-statt-denglisch.html
 
naja der name "Anonymus" ist doch schon Programm. mein Beileid.
 
Danke Anonymous, immer weiter so. An die Nazis hier: mimimi!
 
Ich verstehe die meisten Kommentare hier nicht. Kann ich den Umkehrschluss machen, dass viele hier nicht wissen was sie wählen sollen und sich deshalb auf den NPD Webseiten über das politische Programm von denen informiert haben? Oder seit ihr jemals zufällig auf der NPD Seite gelandet, nur weil ihr irgendwo im WWW auf Autowerbung geklickt habt? Wenn sowie keinerlei Intresse von euch, und allen anderen Internetnutzern, beseht, warum regt ihr euch dann auf?
 
Ich findes es schon sehr interessant, wie hier solche Diskussionen entstehen. Anonymous hackt eine Webseite und alle Welt redet nicht über diese kriminelle Handlung sondern über politisch linke oder rechte Orientierungen. Faszinierend!
 
@heidenf: das liegt bestimmt daran das Anonymous total uninteressant ist ;) Denn mal ehrlich, wen interessiert die Gruppe? Keine Sau ^^
 
@dd2ren: Dafür tauchen sie hier aber ganz schön regelmäßig in irgendwelchen "News" auf. Ach ja, bald ist es ja soweit. Im November will Anonymous Fazebuk zerstören ;-)
http://tinyurl.com/3mjmngc
 
@heidenf: Das liegt aber an WF :) Wenn keine Meldungen von Anonymous hier gepostet werden würden, würde das auch keiner vermissen. Geschrieben wird doch zu jeder News egal was drin steht. Ein höheren Stellenwert hat die Gruppe für mich nicht.
Das Fratzenbuch kann ich auch nicht ab. Aber ich möchte mal wissen ob Anonymous denkt das sie im Interesse der allgemeinheit handeln oder ob ihnen klar ist das 90% sie gern im Knast sehen würden. :D Ich denke mal jedem ist klar dass das eine Ansammlung von Kriminellen ist die natürlich aus dem Verkehr gezogen werden sollte. Ich freue mich über jeden der in der vermeintlichen Anonymität des Internets gefunden wird :p
 
Also wenn, dann Hackt man doch Seiten von al-Qaida, ProAsyl und destruktiven Anarchogruppen.
 
http://www.chilloutzone.net/video/npd-fail-zu-deutsch-statt-denglisch.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles