Windows 8 auch für 'Hochkant'-Betrieb optimiert

Microsoft hat Windows 8 nach eigenen Angaben so gestaltet, dass die neue touchfreundliche Metro-Oberfläche auf möglichst vielen Geräten optimal genutzt werden kann, unabhängig davon, ob man ein Tablet horizontal oder vertikal hält. mehr... Tablet, Windows 8, Display, Portrait, Landscape, Rotation, Vertikal, hochkant Tablet, Windows 8, Display, Portrait, Landscape, Rotation, Vertikal, hochkant

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Abgesehen von der Auflösung ist das eine Super Neuigkeit! :)
 
Sehen die Kacheln auch nicht besser aus.
 
@iPeople: Dann würde ich einen Umstieg auf Linux dir ans herz legen.
 
@schmidtiboy92: Sollte Microsoft tatsächlich stur an diesem Konzept festhalten, wird es sicher eine Menge Leute geben, die sich nach was anderem umsehen werden bzw. einfach auf einer älteren Windows Version hängen bleiben.
 
@Anns: Gleiches sagte man bei Office 2007. Wie sehr OpenOffice.org und andere Produkte davon profitiert haben ist mir unbekannt, aber ich befürchte nicht all zu viel.
 
@davidsung: Es gibt durchaus noch eine Menge Ribbon verweigerer.
 
@Anns: Die Verkaufszahlen Sprechen für sich^^ Es gibt immer Leute denen etwas nicht Gefällt...die haben Open Office oder eine ältere Office Version
 
@Edelasos: Die Verkauszahlen sind aber mehr durch die privaten Home&Students Versionen zu erklären, welche auch sehr günstig verscherbelt wurden. Ich kenne kein Büro welches freiwillig auf die Ribbon Oberfläche umsteigen würde wollen. Das ist eine Umstellung die Zeit benötigt, welche man nicht hat.
 
@Anns: Für eine Firma mit mehreren PCs macht wohl eone H&S Version wenig Sinn oder? Ich sehe es tagtäglich wenn ich in einen Elektromarkt gehe...da laufen immer ein paar Leute mit nem neuen Office in der Hand rum. Klar braucht es Zeit um sich zurecht zu finden, aber so ist es überall...alles ändert sich, und die Ribbon Oberfläche ist meiner Ansicht nach leichter sobald man ein wenig damit gearbeitet hat. Und wie gesagt...wer Soe nicht mag, soll eine ältere Version Kaufen
 
@Edelasos: Ich war schon ewigkeiten in keinem Elektromarkt mehr.
 
@Anns: Das sagte man auch schon bei der Ribbon Oberfläche in Office. Davon merkt man aber nichts...Office ist ein Verkaufsschlager
 
@Edelasos: die Leute kaufen das auch nur weils die einzige Version ist die vernünftig funktioniert und mit den gestiegenen Anforderungen zurecht kommt. Pack mal 30 Bilder in höherer Auflösung in Powerpoint 2003 rein. Ob das Teil nun Ribbons hätte oder peng. Dazu kommt noch das man nach wie vor dazu genötigt wird, bei MS Office zu bleiben, weils sonst einfach nicht funktioniert. Daher nehmen alle 2010, weils die einzige Version ist mit der du noch alles öffnen und exportieren kannst.
 
@Edelasos: pf, blödsinn. man wird doch dazu gezwungen den mist zu kaufen. geschlossene ms-pseudoformate lassen sich (zwar auch nicht immer) nur auf ms-office öffnen. ansonsten ist das zeug für ottonormal eher überflüssig und überladen. außer firmen kauft das doch keiner.
 
@Nigg: Ehm...ich kann mit Office 2003 alles Dateien von 2010 (docx) öffnen. Musst nur das Kombatibilitätsprogramm auf der MS Homepage Herunterladen ;) wer eine PP Präsentation mit 30 (2600x1800 oder so) Hochauflösenden Bildern macht, ist selbst Schuld. Aber ich hatte früher jetzt nie schlimme Probleme bei der Geschwindigkeit. Office 2010 ist besser und schneller, aber ist das nicht Logisch? Ist immerhin die neuere Version
 
@PCLinuxOS: 90% meiner Freunde haben ein Office zuhause stehn (Legal gekauft) und ehm....ich kann mit Open Office jedes Office Dokument öffnen. Desweiteren ist es nicht das Problem von MS sondern das vom anderen Hersteller, das sich Dateien des verbreitesten Produktes öffnen lassen oder nicht. Es ist überladen? Dann gibt es noch Works von Microsoft. Open Office ist genauso überladen.
 
@schmidtiboy92: Warum? ich kann doch bei Windows 7 bleiben.
 
Wenn es nicht so wäre wäre es dumm
 
Die Botschaft die bei mir hängen bleibt ist: unsere Tablets können auch Landscape mode. Gratulation, dafür kann man schonmal ein Promo Video produzieren ;)
 
Es gibt sicher auch TFT-Monitore mit Touchscreen die man drehen kann...
 
@Lastwebpage: Ja. Wollte mir schon lange so einen kaufen. Aber der hatte nur das normale Pivot und kein Auto-Pivot.
 
@DennisMoore: Was ich eigentlich damit meinte, je mehr ich über Win 8 lese, also auch dieser Beitrag hier, je uninteresanter wird es für mich, als reinen Desktop-PC Nutzer.
 
@Lastwebpage: Siehe [11] ;) ... Trotzdem wollte ich mir gern so einen Monitor holen. Aber nicht mit manuellem Pivot. Das nervt.
 
Von den Bildern her gefallen mir die Kacheln, Metro usw nicht.
Allerdings bevor ich mir da eine Meinung erlauben sollte, werde ich die RC einmal ausgiebig in der VM testen.
lg
 
Mal ehrlich:
Wenn ich das so sehen, wie die das Windows umformen, denke ich, das es sich um ein Handy handelt.
Also mir gefällt diese Struktur so nicht!
 
Windows 8 bleibt für mich ein Tablet OS aber kein OS für ein Desktop PC.
 
der kram ist zwar nicht mein ding. aber wenn ich mir das so anschaue, hat ms tatsächlich mal etwas alleine entwickelt, ohne andere zu kopieren. ich finde das klasse und lobenswert. anfangs hat mich das ding ans wetab erinnert, aber mittlerweile bekommt es etwas ganz eigenes. ich denke es wird sich durchsetzen.
 
wie schon erwähnt, super für tablets usw ... aber letztendlich wird das auchh wieder ein renner quer durch die bank
 
Wann kommen denn endlich mal wieder News zu Windows 8 die nichts mit dem Metroquatsch zu tun haben, sondern mit der neuen Technik "unter der Haube" der auch für normale Desktopsystem interessant ist? Oder wird Windows 8 irgendwie doch nur ein Windows 7 mit neuem Standardexplorer?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich